Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Hephaistos » 11.05.2018, 22:35


Grade bei tm:

Zitat von Betzeteufel_84
Zitat von Betzemaestro22

Wundert mich das bei den transferwünschen der Wunsch noch nicht geäußert wurde. Hendrick Zuck wird sich nächste Woche 2 Wohnungen im Stadtzentrum von Kaiserslautern anschauen,was wohl bedeutet dass der Vertrag schon fix sein müsste.



Woher hast du die Info?


Zitat von Betzemaestro22
Einer meiner Freunde ist in der Immobilienbranche tätig und hat mir diese Information zugetragen. Ich weiß dies ist mein erster Beitrag was an meiner Glaubwürdigkeit zweifeln lässt. Kann euch nur das weiter geben was er mir sagte.


Keine Ahnung was ich von Zuck halten soll, falls es sich bewahrheiten sollte.



Beitragvon Thomas » 12.05.2018, 11:14


+++ Transfer-Ticker +++

Bleiben oder gehen? Osayamen Osawe und Sebastian Andersson tendieren zu Vereinswechsel

Wie die "Rheinpfalz" heute berichtet, haben Osayamen Osawe und Sebastian Andersson Angebote zum Verbleib beim FCK vorliegen - bei beiden soll die Tendenz aber eher in Richtung (ablösefreier) Vereinswechsel gehen.

Rheinpfalz hat geschrieben:(...) Stürmen sollen morgen für die Roten Teufel Osayamen Osawe und Sebastian Andersson, der mit elf Saisontreffern erfolgreichste FCK-Torschütze. Dass dieser Sturm künftig in Liga drei aufläuft, ist äußerst unwahrscheinlich; die Tendenz geht bei beiden zum Vereinswechsel, nicht zu den Angeboten der Lauterer. So könnte die Partie morgen für beide zum Abschiedsspiel werden.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Hephaistos » 12.05.2018, 11:19


Bei Osawe habe ich es erwartet. Bei Andersson eigentlich auch, aber nach Spalvis habe ich es doch noch gehofft.
Andererseits sind Spalvis und Andersson gleiche Spielertypen. Wir sollten das Geld evtl. lieber in einen wendigen stecken, der als Sturmpartner von Spalvis aufläuft.

Bei Liga3 steht auch, dass man mit Vucur und Gottwald (mußte googeln :oops:) verlängern möchte. Hier sehe ich ich es etwas kritisch.

Die Innenverteidiger Stipe Vucur und Lukas Gottwalt sollen unterdessen bleiben – entsprechende Angebote liegen ihnen vor. Der FCK plant mit vier Innenverteidigern, einer von ihnen ist André Hainault.


Mit 4 IV: Vucur, Gottwald, Hainault und Mister X. Wenn mit Mister X ein besserer IV als Vucur käme, hätte ich deutlich weniger Kopfschmerzen.



Beitragvon Mephistopheles » 12.05.2018, 11:34


Es tut weh zu sehen, wie eine Mannschaft auseinanderfällt. Ich bin überzeugt davon, dass das Team - wäre die Klasse gehalten worden- in der nächsten Saison in der Lage gewesen wäre anzugreifen.
Man kann es nicht wegdiskutieren: Norbert Meier hat uns diese Suppe eingebrockt. Wie kann man so eine Pflaume von Trainer so lange rumwursteln lassen. Strafe dafür, dass man es nicht füt notwendig erachtet hat, einen Sportvorstand zu installieren. Notzon als Berufsanfänger war diesbezüglich wohl überfordert. Lange Zeit war ja auch unklar, wer überhaupt sportliche Entscheidungen zu treffen hatte. Stattdessen durfte Coca-Cola ran. Immerhin wurde der Mannschaftsbus angemalt. Eine tolle PR-Aktion.

Bei Osawe hatte ich gehofft, dass er bleibt. Er braucht einen Trainer, der ihn fördert. Er kann sich in einem neuen Umfeld auch ganz schnell auf der Bank wiederfinden. Die wirklich guten Leute gehen weg. Wie befürchtet. Mwene wird der Nächste sein. :cry:
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 12.05.2018, 11:46, insgesamt 4-mal geändert.



Beitragvon Fck-Schwabe » 12.05.2018, 11:39


Hephaistos hat geschrieben:Mit 4 IV: Vucur, Gottwald, Hainault und Mister X. Wenn mit Mister X ein besserer IV als Vucur käme, hätte ich deutlich weniger Kopfschmerzen.


Was ist mit Correia?



Beitragvon Schnullibulli » 12.05.2018, 11:41


Für mich stellt sich die Frage nach Jung oder alt nicht, sondern nach gut oder schlecht.
Die letzten Jahre haben bewiesen dass es nicht hilft nur auf die Jugend zu setzen.
Eine Gesunde Mischung macht es mmn. 2—3 jenseits der 30 schaden jedenfalls nicht, dazu so 10-12 ű24.

Das ergibt immernoch nen sehr jungen Kader wobei man erfahrungstechnisch einen Seufert (so er denn bleibt) in die ü24 katergorie einordnen kann.


Zu dem Auseinanderbrechen:
Mir tut es nicht sonderlich weh.
Man muss einfach auch mal erkennen und einsehen dass Licht und Schatten sich bei einem Gros der Spieler immer wieder abgewechselt hatte.
Auch bei Osawe, oder Moritz, Vucur und wie sie alle heißen.
Dass von meinen Wunachspielern (Mwene, Andersson, Borello und Spalvis) nur einer bleibt ist zwar schade, aber war zu erwarten.



Beitragvon Hephaistos » 12.05.2018, 11:42


Fck-Schwabe hat geschrieben:
Hephaistos hat geschrieben:Mit 4 IV: Vucur, Gottwald, Hainault und Mister X. Wenn mit Mister X ein besserer IV als Vucur käme, hätte ich deutlich weniger Kopfschmerzen.


Was ist mit Correia?



Da steht nichts über ihn oder Kessel oder Salata und Miotke. Ich fände zumindest Correia nicht schlecht.. Bei Kessel bin ich eher geteilter Meinung..



Beitragvon Westkurvenalex » 12.05.2018, 11:46


Mephistopheles hat geschrieben:Es tut weh zu sehen, wie eine Mannschaft auseinanderfällt. Ich bin überzeugt davon, dass das Team - wäre die Klasse gehalten worden- in der nächsten Saison in der Lage gewesen wäre anzugreifen.
Man kann es nicht wegdiskutieren: Norbert Meier hat uns diese Suppe eingebrockt. Wie kann man so eine Pflaume von Trainer so lange rumwursteln lassen. Strafe dafür, dass man es nicht füt notwendig erachtet, einen Sportvorstand zu installieren.
Stattdessen durfte Coca-Cola ran. Immerhin wurde der Mannschaftsbus angemalt.

Bei Osawe hatte ich gehofft, dass er bleibt. Er braucht einen Trainer, der ihn fördert. Er kann sich in einem neuen Umfeld auch ganz schnell auf der Bank wiederfinden den. Die wirklich guten Leute gehen weg. Wie befürchtet. Mwene wird der Nächste sein. :cry:

Also ehrlich gesagt trauere ich mehr, dass wir dank dieser Mannschaft jetzt in Liga 3 spielen. Was wurde hier auf Osawe, teilweise zu recht, geschimpft? Und nun sollen sie die Heilsbringer in Liga 3 sein? Nein, ich sehe nun hier eher die Chance, dass Spieler wie Müsel bleiben, da die Chancen auf Einsatz steigen. Osawe hat erst wie viele andere Gas gegeben als sie merkten, dass sie womöglich woanders unterkommen müssen. Wenn sie gehen, weine ich Ihnen keine Träne nach.



Beitragvon hierregiertderfck » 12.05.2018, 11:46


Osawe kann doch sowieso recht wenig außer geradeaus rennen. Wenn es darum geht mal in die Mitte zu ziehen, hört es bei ihm schon auf. Jeder halbwegs intelligente Verteidiger hat bereits raus, dass er nie in die Mitte zieht und grätscht jedes mal den Ball ab, wenn er nach außen Richtung Grundlinie vorbeiziehen will. Hatte man zum Beispiel in Fürth gesehen, als der selbe Verteidiger ihm gefühlte 50 mal den Ball weggrätscht hat. Wenn das ein Verteidiger begreift, ist er mit seinem Latein am Ende.

Dazu auch noch immer ein Chancentod gewesen. Ein überragendes Spiel pro Saison hat er, in dem er den Gegner im Alleingang auseinander nimmt, aber viel mehr kommt dann nicht mehr.



Beitragvon Mephistopheles » 12.05.2018, 11:49


Unter der Pflaume Meier hat Osawe gespielt wie eine Pflaume. Schau dir doch mal im Vergleich dazu das Spiel in Bielefeld an, wo Osawe nicht zu halten war. Insbesondere bei Kontern hat er unglaubliches Potential. Man kann an dieser Personalie festmachen, wie schlecht Meier als Trainer gearbeitet hat.
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 12.05.2018, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hephaistos » 12.05.2018, 11:51


Bei tm schreibt einer, dass wir Linksaußen Jonas Singer von FKP geholt haben. Allerdings denke ich, falls es stimmt, wäre er für die 2. Mannschaft vorgesehen. Hat aber in der Oberliga gute Stats.



Beitragvon wkv » 12.05.2018, 11:52


Das wundert mich am meisten.
Das wir uns noch eine U23 leisten werden.
Störenfried und Buschklopfer.



Beitragvon diabolo666 » 12.05.2018, 11:55


EIne U23 ist wichtig...gerade für einen Verein wie uns, der mittlerweile Ausbildungsverein für andere ist...so können Spieler, die vielleicht für die erste Mannschaft noch nicht weit genug sind, schonmal im Seniorenbreich spielen



Beitragvon Hephaistos » 12.05.2018, 11:56


Hätten Dosen und Pillen ihre U-23 nicht abgemeldet, hätten wir Fechner und Abu Hanna wohl nicht bekommen. Gerade für Fechner 50k Ablöse ist lächerlich.



Beitragvon MarcoReichGott » 12.05.2018, 12:01


Osawe wäre in der dritten Liga gut gewesen. In der zweiten Liga sind die Verteidiger so gut, dass er nicht vorbeikommt. In der dritten kann er seine Schnelligkeit eher ausspielen. Aber er hat sich ja letztes Jahr schon eher in Liga 1 gesehen. Deswegen war klar, dass er nicht in Liga 3 mitgehen wird.

Ansonsten sollte der ein oder andere mal seine Wünsche anpassen. Wer sich in Liga 3 nen besseren Verteidiger als Vucur wünscht, der hat wirklich nicht verstanden, was so ein Abstieg für uns bedeutet.



Beitragvon Super Techniker » 12.05.2018, 12:13


Du hast ja so Recht ; Vucur ist evtl nicht der Knaller wie wir ihn aus vergangen Zeiten wünschen...... aber diese Zeiten sind galt auch vorbei !!
Wenn's geht ; auf jeden Fall halten !
BETZE eine Liebe für die Ewigkeit :teufel2:



Beitragvon Hephaistos » 12.05.2018, 12:13


MarcoReichGott hat geschrieben:
Wer sich in Liga 3 nen besseren Verteidiger als Vucur wünscht, der hat wirklich nicht verstanden, was so ein Abstieg für uns bedeutet.


Oh doch. Gerade deswegen ist es wichtig, dass unsere Verteidigung gut aufgestellt ist. Und bei Vucur sieht man immer wieder Konzentrationsschwächen, Stellungsfehler und Handlungslangsamkeit. Dazu hat er es auch nach seinen 285 Spielen nicht geschafft ein Stabilisator für seine Nebenleute zu sein um ein Team führen zu können. Er war Vizekapitän, aber auf dem Platz hat man es kaum gesehen. Übrigens wie auch bei Moritz und Halfar.

Wenn er bleibt, dann ist es halt so. Ich werde auch ihn unterstützen. Aber ich hätte mir doch jemanden gewünscht, der Ruhe und Stabilität ausstrahlt.



Beitragvon Mephistopheles » 12.05.2018, 12:23


wkv hat geschrieben:Das wundert mich am meisten.
Das wir uns noch eine U23 leisten werden.


Wir können es uns nicht leisten, auf eine U23 zu verzichten.



Beitragvon WolframWuttke » 12.05.2018, 12:23


Neben einem Abwehrchef wie JICB oder Ewerton hat Vucur immer ordentlich gespielt. Wenn er selbst den Organisator der Defensive geben musste war es meistens katastrophal.

Ich würde ihn allerdings nur zu drastisch reduzierten Bezügen halten. Er hat seinen Vertrag noch in den fetten Jahren bekommen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon fckdiddi » 12.05.2018, 12:35


Ich hoffe nur dass es enlich gelingt ein gutes Mittelfeld aufzustellen. Im Endeffekt habert es beim FCK schon Jahre an guten Mittelfeldspielern, da kann man Stürmer und Abwehrspieler aufstellen soviel man will,die Spiele werden im Mittelfeld entschieden. Bitte keine Vertragsverlängerung mit Halfar.



Beitragvon rhhFCKler » 12.05.2018, 13:26


Ich denke wir sollten froh sein, einen erfahrenen Spieler wie Vucur halten zu können. Wir bekommen sonst keinen IV mit seiner Erfahrung und er ist im Umfeld eingelebt. Wichtig ist es jetzt einen Mittelfeldmotor zu verpflichten, Moritz, Albäck und Seufert werden uns wohl alle verlassen, leider! Hoffe Seufert geht nicht nach Mainz. Hoffentlich hat Bader noch ein paar Verbindungen, die uns weiterhelfen!



Beitragvon Thüringenteufel93 » 12.05.2018, 16:45


Osawe fand ich in seinen letzten spielen für uns ganz gut und fände einen wechsel daher schade, anderson hingegen würde mich nicht sonderlich treffen. Er hat m.m.n. bisher nicht wirklich überzeugt.



Beitragvon Hephaistos » 12.05.2018, 16:49


Thüringenteufel93 hat geschrieben:Osawe fand ich in seinen letzten spielen für uns ganz gut und fände einen wechsel daher schade, anderson hingegen würde mich nicht sonderlich treffen. Er hat m.m.n. bisher nicht wirklich überzeugt.


Andersson ist mit Abstand bester Scorer im Team. Osawe 1 gutes Spiel und danach 5 schlechte.



Beitragvon Thüringenteufel93 » 12.05.2018, 16:56


Osawe hatte mehr als nur ein gutes spiel und hat zudem mehr für das offensivspiel getan als anderson, der stand meist nur im strafraum und hat auch einige großkaliber versemmelt von daher bleib ich dabei das anderson mir nicht wirklich fehlen wird.



Beitragvon Hephaistos » 12.05.2018, 17:03


Thüringenteufel93 hat geschrieben:Osawe hatte mehr als nur ein gutes spiel und hat zudem mehr für das offensivspiel getan als anderson, der stand meist nur im strafraum und hat auch einige großkaliber versemmelt von daher bleib ich dabei das anderson mir nicht wirklich fehlen wird.


Andersson lebt vom Torinstinkt, Osawe von der Schnelligkeit. Andersson taucht in den Schnittstellen und vollendet meist eiskalt, Osawe versucht immer wieder durch 1:1 ins Spiel zu kommen, wenn er vorher den Ball überhaupt richtig annehmen konnte. Ich würde mir auch einen wendigen Stürmer als Sturmpartner für Spalvis wünschen, aber wenn wir Möglichkeit hätten Andersson zu verpflichten, dann sollte man es machen.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste