Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 09.05.2018, 11:14


Bild

Wechselt Brandon Borrello zum Hamburger SV oder SC Freiburg?

Verlässt auch Brandon Borrello den 1. FC Kaiserslautern? Einer Meldung der "Rheinpfalz" zufolge sollen der SC Freiburg und der Hamburger SV an Borrello Interesse zeigen. Wegen des Abstiegs könnte der Australier ablösefrei wechseln - auch der FCK hat Borrello jedoch ein Vertragsangebot gemacht und hofft auf einen Verbleib des Flügelspielers, der aufgrund eines Kreuzbandrisses wohl erst frühestens Ende 2018, Anfang 2019 wieder Fußball spielen kann.

Rheinpfalz hat geschrieben:(...) So wie Brandon Borrello, der mit Kreuzbandriss lange ausfällt. Der Australier hat ein Vertragsangebot des FCK, aber offenbar auch Anfragen des SC Freiburg und des Hamburger SV.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz



Ergänzung, 05.06.2018:

SCF, HSV, FCK? Brandon Borrello überlegt noch

Der Wechsel von Brandon Borrello vom 1. FC Kaiserslautern zum SC Freiburg schien schon fast beschlossene Sache. Aber jetzt macht der Berater des zurzeit verletzten Australiers den FCK-Fans doch noch einmal Hoffnung.

"Wir prüfen derzeit unsere Möglichkeiten", sagte Borrellos Berater John Grimaud der australischen Ausgabe des Magazins "FourFourTwo". "Es gibt einige Interessenten, aber es gibt auch die Möglichkeit, in Kaiserslautern zu bleiben. Wir haben keine Eile, eine Entscheidung zu treffen."

"Wir haben keine Eile, eine Entscheidung zu treffen"

Neben einem vorliegenden Angebot des FCK zur Vertragsverlängerung zeigen Bundesligist SC Freiburg und Zweitligist Hamburger SV Interesse - entsprechende Gerüchte bestätigte Spielerberater Grimaud heute. Der Vertrag von Brandon Borrello beim 1. FC Kaiserslautern endet aufgrund des Abstiegs zum 30. Juni 2018, so dass der talentierte Flügelspieler ablösefrei wechseln könnte. Allerdings fällt der 22-jährige aufgrund eines Kreuzbandrisses noch bis voraussichtlich Ende des Jahres verletzt aus.

Quelle: Der Betze brennt / FourFourTwo
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon King_st » 09.05.2018, 11:24


HALTEN HALTEN HALTEN, um jeden Preis! 8-)
Das wäre der Absolute Hammer wenn der uns Treu bleibt und mit uns den Wiederaufstieg feiert :teufel2:
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter)



Beitragvon Seb » 09.05.2018, 11:32


Wenn er wirklich Angebote vom HSV und SCF hat, dürfte er wohl schon am Kofferpacken sein. :?



Beitragvon sandman » 09.05.2018, 11:33


Lt eines Users auf TM(Betzemaster)..ist die Sache mit Freiburg so gut wie Fix :(
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Aramedis » 09.05.2018, 11:41


Leider muss man sagen das Freiburg zu Borrello wie die Faust aufs Auge passt.
Ich würde mir wünschen es wäre anders und er würde bei uns einen Vertrag überschreiben, nur der Glaube daran fehlt mir.
Aber ich hätte auch nie gedacht, dass Spalvis bei uns bleibt von daher warten wirs mal ab
Johannes B. Kerner: -Und wenn Wembley die Kathedrale des Fußballs ist, dann haben die Deutschen hier heute einen kräftigen Schluck Weihwasser gesoffen, das Gesangbuch geklaut und die Kerzen ausgepustet
Marcel Reif: Sollten Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien



Beitragvon RedDevil16 » 09.05.2018, 12:02


Freiburg weis was gut ist. Die haben ein gutes Auge für Charakter starke Spieler mit viel Talent. Die werden auch keinen Rückzieher machen was die Verletzung angeht. Schade für uns, aber klasse für Borrello. Koch hat im nachhinein auch alles richtig gemacht.



Beitragvon kai81 » 09.05.2018, 12:15


Ich schätze die Chancen für einen Verbleib auch sehr gering ein. Er wird uns wohl verlassen. :(

Aber eine Verrückte Idee hätte ich, vielleicht leiht ihn Freiburg ja an uns für 1 Jahr aus, um nach seiner Genesung wieder ran zu kommen. :D



Beitragvon Rurerdeiwel » 09.05.2018, 12:16


Besser weg als das er uns bis Anfang 2019 nicht helfen kann. Wir brauchen Leute die spielen können und uns weiterhelfen. Ich würde ihn liebend gerne weiter in unserem Trikot sehen, aber das Geld sollte lieber woanders investiert werden.



Beitragvon Funkemariechen » 09.05.2018, 12:21


sandman hat geschrieben:Lt eines Users auf TM(Betzemaster)..ist die Sache mit Freiburg so gut wie Fix :(


Ich kotze im Strahl..... :kotz:
Ich hätte ihn gerne weiter bei uns im Team gesehen. Verdammte Hacke! Da kann man nur alles Gute wünschen :nachdenklich: wenn er denn geht...
Semper Fi FCK



Beitragvon super-jogi » 09.05.2018, 12:51


Ich würde mir wünschen, dass er bei uns verlängert für 2 Jahre mit Ausstiegsklausel. Er wird nächste Saison eh nicht fit und bei uns bekäm er in der Rückrunde eher Spielpraxis als woanders in der ersten Liga. Wäre mMn winwin, wir bekämen noch ablöse und der neue Verein den dann fiteren Spieler.
Aber is ja leider kein Wunschkonzert hier.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon d1eter » 09.05.2018, 12:55


Da kocht eine unbändige Wut in mir. Da entdeckst du in Australien !!! einen Spieler der einschlägt. Zahlst zig-tausende allein für die notwendigen Flüge und dann kommt ein Verein und schnappt sich den Mann und kann ihn mit dem Fahrrad abholen. Und du musst ohnmächtig zusehen. Scheiß Abstieg. Da müsste es mindestens eine "Entdecker-Prämie" geben. Genau wie mit Mwene, darf trotz anfänglicher Schwierigkeiten jedes Spiel ran und entwickelt sich super, und nun .... kriegste alle geklaut, die was taugen. Scheiß Abstieg.
Naja, die Beiden sind ja noch nicht weg.
Scheiß Abstieg
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon Zicco 82 » 09.05.2018, 12:58


Wenn es so kommt hat der FCK nicht nur einen guten Spieler verloren sondern auch die ersten Millionen an Ablöse verschenkt. Wenn Andersson ,Albaek und noch einige gehen sind schnell mal 10 Millionen weg. Damit wäre nicht nur die Fananleihe bezahlt . Ach was an allem ist doch nur das Stadion Schuld...



Beitragvon Hephaistos » 09.05.2018, 13:02


d1eter hat geschrieben:Da kocht eine unbändige Wut in mir. Da entdeckst du in Australien !!! einen Spieler der einschlägt. Zahlst zig-tausende allein für die notwendigen Flüge und dann kommt ein Verein und schnappt sich den Mann und kann ihn mit dem Fahrrad abholen. Und du musst ohnmächtig zusehen. Scheiß Abstieg. Da müsste es mindestens eine "Entdecker-Prämie" geben. Genau wie mit Mwene, darf trotz anfänglicher Schwierigkeiten jedes Spiel ran und entwickelt sich super, und nun .... kriegste alle geklaut, die was taugen. Scheiß Abstieg.
Naja, die Beiden sind ja noch nicht weg.
Scheiß Abstieg


Du meinst doch nicht im Ernst, dass sie selbst beim Klassenerhalt bleiben würden? Ablöse hin oder her. So kann man einen Club auch ausnutzen.



Beitragvon Toppizcek » 09.05.2018, 13:30


Wie viele gute Spiele hat Borrello für uns absolviert?
Auffällig war er für mich nur zu Beginn der Rückrunde und hat dann vor seiner Verletzung wieder stark nachgelassen.
Schön, wenn er langfristig bliebe, für die kommende Saison aber kein Verlust.



Beitragvon Seb » 09.05.2018, 13:43


Otto Rehagel hat geschrieben:Außerdem ist zu beachten >>> was hätte der FCK ohne die Ablöse für Koch gemacht ?!?


Das ist der springende Punkt. Nur mit der Ablöse konnte Andersson geholt werden, der uns mit 11 Toren zumindest bis 2 Spieltage vor Schluss im Rennen gehalten hat. Auch JICB und Altintop wurden aus dem Topf bezahlt. Wir wären höchstwahrscheinlich auch ohne den Koch-Transfer abgestiegen und Ewerton hätte uns auch nicht alleine gerettet.

Das Ganze soll natürlich nicht davon ablenken, dass bei der Kaderplanung eklatante Anfängerfehler gemacht wurden (verletzungsanfällige Spieler, fehlende Hierarchie).



Beitragvon Thomas » 09.05.2018, 13:44


Hinweis des Moderatoren-Teams: Bitte bleibt hier beim Thema Brandon Borrello (es geht hier nicht um den Wechsel von Robin Koch) und - das vor allem - verzichtet auf Beleidigungen! Entsprechende Beiträge und Reaktionen darauf wurden gelöscht.

:danke:
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon De Sandhofer » 09.05.2018, 13:48


Toppizcek hat geschrieben:Wie viele gute Spiele hat Borrello für uns absolviert?
Auffällig war er für mich nur zu Beginn der Rückrunde und hat dann vor seiner Verletzung wieder stark nachgelassen.
Schön, wenn er langfristig bliebe, für die kommende Saison aber kein Verlust.

Sehe ich genauso.Wir brauchen eine funktionierende Mannschaft vom Start weg und nicht Eine die zur Rückrunde funktioniert.Wir müssen von Anfang an bei der Musik sein und nicht in der Rückrunde den verlorenen Punkten hinterherrennen :teufel3: :teufel3: :teufel3:
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon bjarneG » 09.05.2018, 13:52


RedDevil16 hat geschrieben:Freiburg weis was gut ist. Die haben ein gutes Auge für Charakter starke Spieler mit viel Talent.


Gescoutet von Notzon und verpflichtet von Stöver, wenn ich mich nicht irre.



Beitragvon Oktoberteufel » 09.05.2018, 14:16


Bitte löschen.

Deine Nachricht enthält 14 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.
Endlich einmal wieder Kontinuität. Das würde ich mir wünschen.



Beitragvon MikeTom » 09.05.2018, 14:31


De Sandhofer hat geschrieben:
Toppizcek hat geschrieben:Wie viele gute Spiele hat Borrello für uns absolviert?
Auffällig war er für mich nur zu Beginn der Rückrunde und hat dann vor seiner Verletzung wieder stark nachgelassen.
Schön, wenn er langfristig bliebe, für die kommende Saison aber kein Verlust.

Sehe ich genauso.Wir brauchen eine funktionierende Mannschaft vom Start weg und nicht Eine die zur Rückrunde funktioniert.Wir müssen von Anfang an bei der Musik sein und nicht in der Rückrunde den verlorenen Punkten hinterherrennen :teufel3: :teufel3: :teufel3:


Genau meine Meinung. Der ein oder andere der Mannschaft kann kicken, herausragend, nach dem Motto um jeden Preis halten, war da keiner. Der Ein oder andere hat es sicher besser gemacht, aber in der Truppe, sind die die auffällig waren doch nur die Könige unter den Blinden gewesen. Die Truppe ist abgestiegen!!!! Zum kicken gehört mehr als nur mal gepflegt den Ball zu spielen. Letztlich haben da alle versagt.

Ein funktionierendes Team muss zu Beginn der neuen Saison dastehen. Spieler die dann, wenn überhaupt, erst Mitte der Saison einsteigen helfen nicht weiter.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 09.05.2018, 15:07


Ich fänd´s echt klasse, wenn wir Borrello halten könnten! Natürlich hatte er gewisse Anlaufschwierigkeiten und es waren nicht alle Auftritte positiv. Aber man sollte bedenken, dass er von der australischen Liga gekommen ist. Da gehören Anpassungsschwierigkeiten dazu etc.
Ich verstehe hier auch den Gedanken, dass man nicht genau weiß wann Borrello wieder richtig fit ist. Normalerweise kann man erst wieder in der Rückrunde mit einem Fitten BB rechnen.
Ich würde ihn dennoch gerne halten, da er immer noch Steigerungspotenzial hat und der in dieser Runde einer den wenigen Lichtblicke war.

BB heißt hier nicht nur Brandon Borrello, sondern auch = Bitte Bleib!


Falls er doch gehen sollte, dann fände ich Freiburg gut. das könnte passen! Beim HSV würde er evtl. aufgrund der Verletzung und der Erwartungshaltung eher untergehen.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon wernerg1958 » 09.05.2018, 16:03


Wer gehn will soll gehn, man muss keinem nachweinen! Es kommen dann andere. Fuer mich zaehlt der FCK Spieler kommen und gehn! :teufel2:



Beitragvon Davy Jones » 09.05.2018, 16:18


So ganz stimmt es ja nicht, dass er einen Kaderplatz blockiert. Zumindest finanziell wäre er doch eine längere Zeit keine Belastung. Bis er wieder voll belastbar ist, müsste ja eigentlich die Krankenkasse zahlen. Ergo müsste es doch problemlos möglich sein, finanziell gesehen, Borrello zu verpflichten und für das gesparte Gehalt einen jungen Perspektivspieler. Dürfte wahrscheinlich noch günstiger sein, als die Verpflichtung eines einzelnen Profis.
Zusätzlich kann man aufgrund der Verletzung abschätzen, wie lange es dauert und weiß was man an ihm hat.
Außerdem müsste bei einer Folgeverletztung die Krankenkasse direkt wieder einspringen oder nicht?

Wie manche hier schreiben, wird Borrello meines Erachtens nicht gerecht. Es ist nicht auszuschließen, dass bereits Probleme mit dem Knie bestanden haben und ihn auch etwas beeinträchtigt haben. Dass er sich in dieser Phase im Training verletzt hat, spricht weiterhin doch für seinen Einsatz.



Beitragvon Thomas » 09.05.2018, 16:39


+++ Transfer-Ticker +++

Wechsel von Brandon Borrello zum SC Freiburg konkretisiert sich

Nach Informationen von Der Betze brennt wird der Abgang Brandon Borrellos vom 1. FC Kaiserslautern immer konkreter. Der 22-jährige steht demnach unmittelbar vor der Unterschrift beim SC Freiburg und würde somit kommende Saison - trotz Kreuzbandriss - in die Bundesliga "aufsteigen".
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon JG » 09.05.2018, 16:47


"Ehrenmänner".....

Wer wird der nächste der Ehrenmänner sein ?!?
Gruß JG




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste