Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon sandman » 22.08.2017, 14:07


ChrisW hat geschrieben:Ich sehe uns schon mit Vucur und Ziegler in de IV auflaufen und keinen geeigneten Stürmer finden. Dann haben wir ein paar Milliönchen, um nächstes Jahr die Lizenz für Liga 3 zu erhalten. Das ist eine ganz riskante Sache, aber viele sehen nur wieder die Dollarscheine. Was wären wir im letzten Jahr ohne Ewerton gewesen? Nicht mehr existent! Und wenn man sich die Verletzungsanfälligkeit von Correia und Modica anschaut, dann gute Nacht.


Ach, dann verkaufen wir in der Winterpause einfach Mwene und holen uns dafür noch nen IV-Invaliden, der uns dann gegen Ende der Saison sicherlich weiterhelfen wird :wink: :daumen: ..
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon DerRealist » 22.08.2017, 14:08


ChrisW hat geschrieben:Ich sehe uns schon mit Vucur und Ziegler in de IV auflaufen und keinen geeigneten Stürmer finden. Dann haben wir ein paar Milliönchen, um nächstes Jahr die Lizenz für Liga 3 zu erhalten. Das ist eine ganz riskante Sache, aber viele sehen nur wieder die Dollarscheine. Was wären wir im letzten Jahr ohne Ewerton gewesen? Nicht mehr existent! Und wenn man sich die Verletzungsanfälligkeit von Correia und Modica anschaut, dann gute Nacht.


Tja da haben wirs doch. Wie ist denn dieser Spagat zu schaffen zwischen
auf der einen Seite:

-Jugend abgeben, Leistungsträger abgeben, Kohle machen, mit Kohle Löcher stopfen, irgendwie sich den Klotz Stadion leisten können und den Spielbetrieb mit Ach und Krach (und ohne Gewähr) in Liga 2 aufrecht erhalten

oder auf der anderen Seite:

-Geld mit Verkäufen machen und mit Leihspielern und Investitionen (Qualität, die nunmal Geld kostet!!!) eine Mannschaft bauen, die zumindest ansatzweise aufstiegsfähig ist und u.a. mehr Zuschauer ins Stadion lockt usw.

Das sind zum einen die früher ausprobierte und zum anderen die momentan laufende Variante. Wer was gemacht hat, dürfte jedem klar sein. Ich denke beides funktioniert auf Dauer nicht. Zumindest nicht, um Stabilität reinzubringen. Ein gesundes Fundament.



Beitragvon Südpälzer » 22.08.2017, 14:15


Die Rheinpfalz hat geschrieben:FCK-Abwehrspieler Robin Koch wechselt für fette Ablöse zum Bundesligisten SC Freiburg

"Fette" Ablöse? Und sowas schimpft sich Qualitätszeitung. :nachdenklich:



Beitragvon SL7:4 » 22.08.2017, 14:16


Macht euch doch keinen Kopf, wir haben immer noch unseren Abwehrhelden Ziegler! Die Invalideneinkäufe werden vielleicht auch noch irgendwann fit! Nürnberg freut sich an Ewerton - Freiburg an Koch - und wir uns an unserem neuen Sportdirektor Notzone!

PS und irgendwo wird unser neuer SD auch noch einen Kollegen von Spalvis und Kastaneer finden - genug verletzte Stürmer gibt es doch bestimmt auf dem Transfermarkt!

Und hier zum Thema, das ist immerhin der erste Königstransfer unseres neuen SD - Robin Koch nach Freiburg!
Zuletzt geändert von SL7:4 am 22.08.2017, 14:22, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Lonly Devil » 22.08.2017, 14:19


fw1900 hat geschrieben:... ... Aber bei den "Fans" hier ist dies schwer möglich. Geduld ist nicht jedermanns Sache. Nur mal zur Erläuterung der bisherigen Saison:
... ...

Ich gehöre sicher nicht zu den ungeduldigsten Fans und Pessimismus habe ich mir auch nicht auf die Fahne geschrieben.

Aber wenn ich mir das ganze Geschehen um den Verein so ansehe, dann besteht zumindest bei mir Grund zur Sorge.
Selbst dem größten ZweckOPTIMISTEN wird immer mehr das Wasser abgegraben.
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon DerRealist » 22.08.2017, 14:22


SL7:4 hat geschrieben:
Nürnberg freut sich an Ewerton - Freiburg an Koch - und wir uns an unserem neuen Sportdirektor Notzone!



Und Nürnberg erfreut sich an Achillessehnenriss - Kerk. So kanns auch laufen.



Beitragvon KLKiss » 22.08.2017, 14:28


einfach Robin Koch gegen Nils Pertersen tauschen, dann haben beide was davon.
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon Grosso80 » 22.08.2017, 14:31


4 Mio sind richtig viel Geld für uns, dass wir dringendst benötigen.
Was wurde über die Verkäufe von Heintz und dem Depp gespottet? Nur 2 Mio, Scheiss AK, Vorstandschaft raus usw

4 Mio für Koch sind Wahnsinn (wenn die Summe stimmt). Vor der letzten Saison hat den Koch kaum jemand gekannt. Wieso soll ein Salata nicht die gleiche Entwicklung nehmen? Ein junger Spieler wird nur gut, wenn er regelmäßig spielt und das auf dem höchst möglichen Niveau.

Wieso soll jetzt das Geld unbedingt in einen Stürmer investiert werden? Gibt sowieso keiner, der uns direkt weiter bringt und bezahlbar ist. M.M.n. ist unser Kader viel zu gross, ich hoffe das noch einige Spieler gehen.
Lieber die Jungen (Müsel, Tomic und Co) spielen lassen. Trotz schlechtem Start werden wir (hoffe ich) nichts mit dem Abstieg zu tun haben.
Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende!



Beitragvon SL7:4 » 22.08.2017, 14:32


DerRealist hat geschrieben:
SL7:4 hat geschrieben:
Nürnberg freut sich an Ewerton - Freiburg an Koch - und wir uns an unserem neuen Sportdirektor Notzone!



Und Nürnberg erfreut sich an Achillessehnenriss - Kerk. So kanns auch laufen.


Sorry, das finde ich (jetzt ohne Ironie) schade!

Sebastian Kerk hätte bei uns nur die entsprechenden Einsatzzeiten und das Vertrauen der Fans gebraucht, das Potential war erkennbar!



Beitragvon RedDevil16 » 22.08.2017, 14:33


Wie „Die Rheinpfalz“ in Berufung auf eigene Informationen vermeldet, wird der FCK dem Abwehrspieler die Freigabe erteilen. Freiburg zahle eine Ablöse in Höhe von 4 Millionen Euro für Koch, der aktuell noch bis 2019 am Betzenberg unter Vertrag steht. Im Breisgau soll der Sohn von Lautern-Legende Harry Koch einen langfristigen Kontrakt erhalten.


https://www.transfermarkt.de/freiburg-m ... ews/285522



Beitragvon Lonly Devil » 22.08.2017, 14:33


KLKiss hat geschrieben:einfach Robin Koch gegen Nils Pertersen tauschen, dann haben beide was davon.

Geht nicht.
Der ist nicht verletzungsanfällig genug. https://www.transfermarkt.de/nils-peter ... eler/42936
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon DerRealist » 22.08.2017, 14:35


SL7:4 hat geschrieben:
Sebastian Kerk hätte bei uns nur die entsprechenden Einsatzzeiten und das Vertrauen der Fans gebraucht, das Potential war erkennbar!


Selbstverständlich.
Wie übrigens nicht nur er..sondern einige andere auch. Görtler zb.
Da werden so einige, Zoua, dem ich so manches wirklich nicht abspreche, weggeschickt und andere bleiben. Also geht es doch letztlich immer um diese Diskrepanz, was man in 90min auf dem Platz so wahrnimmt, als Fan, und welche Konsequenzen aber Trainer etc. daraus zieht.
Wieso hat man oftmals das Gefühl die falsche Zusammensetzung spielt? Oder irgendwie nicht die Spieler, die sich das über Leistung mal auch verdient hätten, paar Spiele durchzuspielen. Aufbauend.



Beitragvon Ostteufel » 22.08.2017, 14:36


Natürlich sollten wir bisschen Stabilität in den Kader bringen... aber es gibt Angebote, da kann unser Verein nun mal nicht ablehnen..3-4 Millionen für einen Robin Koch, der dazu noch gehen will ,gehört dazu ! Jetzt seht mal nicht so schwarz ...



Beitragvon Motorschrauber » 22.08.2017, 14:44


Ich habe den Daumen gehoben als es hieß: Herr Koch bleibt hier, basta. Da habe ich mich gefreut, weil ich glaubte, der FCK will sich sportlich verbessern. Jetzt stelle ich fest, das gesamte Potenzial für die Zukunft wurde verkauft. Im letzten Jahr wurde Mio, durch einen schlechten Tabellenplatz, versemmelt. Die aktuellen Transfereinahmen können erst nach Abschluß der Runde 2017/2018 final bewertet werden. Dann kommt die Wahrheit auf den Tisch, nicht jetzt. Alle die glauben, dass der SC F da mal viel Geld nach Kaiserslautern geschoben hat werden sich noch wundern. Herr Koch ist den Freiburger die Investition wert, alle die über den Deal, jubeln spreche ich die sportliche Kompetenz ab, alle die, wären besser als die Freiburger Macher, lächerlich. Das Scouting von Freiburg schätze ich um Klassen besser ein als das von KL. In so fern: sportliche Zukunft verkauft. Ich frage mich wie hat vor Jahren/ Jahrzehnten der BVB den wirtschaftlichen Umschwung geschafft: durch sportliche Wiederauferstehung und nicht durch den Verkauf der Zukunft.Sage mir keiner, dies könne man nicht vergleichen. Vergleichen bedeutet " an Fallbsp. lernen". Wir können uns abschminken den FCK in mittelfristiger Zukunft sportlich besser dastehen zu sehen. Ich gebe es auf. Hoffentlich bleibt der FCK Zweitligist. Sorry ich würde gerne positiver denken, ist leider nicht möglich. Für den FCK gilt: Träume deine Vergangenheit weiter, lebe deinen Traum sieht so nicht aus.



Beitragvon DerRealist » 22.08.2017, 14:46


Naja...das alles hat Stuttgart bei Zimmer sicher auch gedacht. Und was war? Rumgefloppt.
Mal abwarten.
Eine Schwalbensaison macht noch keinen Karriere-Sommer.
Zuletzt geändert von DerRealist am 22.08.2017, 14:51, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon kotteschul » 22.08.2017, 14:46


Fuer Kerk laufts super bei Nuernberg :o

Zweitligist 1. FC Nürnberg muss längere Zeit auf Sebastian Kerk verzichten.

Der 23 Jahre alte Offensivspieler erlitt beim 2:2 am Sonntag gegen Union Berlin einen Achillessehnenriss im linken Fuß und wird in den kommenden Tagen operiert.

http://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2017/08/2-bundesliga-sebastian-kerk-vom-1-fc-nuernberg-faellt-lange-aus

Ansonsten ,Koch Alles Gute !



Beitragvon roterteufel81 » 22.08.2017, 14:46


Man, hier laufen ja schon wieder die Grabredner heiß dass die Schwarte kracht :lol: :lol: :lol:



Beitragvon Lonly Devil » 22.08.2017, 14:51


roterteufel81 hat geschrieben:Man, hier laufen ja schon wieder die Grabredner heiß dass die Schwarte kracht :lol: :lol: :lol:

Am Ende der Saison würde ich sehr gerne mit dir über die Grabredner lachen.




Wenn es denn etwas zu lachen gibt. :nachdenklich:
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon roterteufel81 » 22.08.2017, 14:54


Lonly Devil hat geschrieben:
roterteufel81 hat geschrieben:Man, hier laufen ja schon wieder die Grabredner heiß dass die Schwarte kracht :lol: :lol: :lol:

Am Ende der Saison würde ich sehr gerne mit dir über die Grabredner lachen.

Wenn es denn etwas zu lachen gibt. :nachdenklich:


Ich werde herzhaft lachen :lol:



Beitragvon bladde3.0 » 22.08.2017, 14:56


3-4 Mio für einen Azubi!? Wahnsinn! Letztes Jahr als IV Potential angedeutet, einige Fehler drin, aber für den Anfang ok. Als 6er grottenschlecht, kann keinen sauberen Pass spielen, null spieleröffnung. nicht einmal ziegler-niveau. Diese Saison: recht unauffällig in den ersten beiden Spielen, dann die Niederlage verschuldet. Vucur ist nicht schlechter, Fehler machen beide, der eine bekennt sich jedoch zum Fck und will sich hier durchsetzen. Weine Koch keine Träne nach. Vielleicht wird er bei Freiburg ein Großer, vielleicht aber auch nicht.

Viel lernen er noch muss, der junge Padawan! Würde bei 1,5 Mio nicht lange überlegen und ihn in den Breisgau tragen



Beitragvon Westkurvenalex » 22.08.2017, 14:57


Wenn man kein großes Geld durch Sponsoren oder Investoren bekommt, muss man eben junge Spieler verkaufen um überleben zu können.
Genau dafür ist in unserer Situation das NLZ ja da.
Oder glaubt jemand, sobald ein Jugendspieler einen guten Stand hat und die Chance sieht in Liga 1 zu spielen, dass wir ihn halten können? Wir können nur beten, dass das NLZ jedes Jahr jemand großes rausbringt. Langsam gehen und die Spieler aus, die Geld bringen.

Bei einem Angebot von 4 Millionen und (wahrscheinlich) Anteil am Wiederverkauf können wir einfach nicht nein sagen. Dies ist unser momentanes schweres Los.
Jetzt bin ich allerdings einmal gespannt, was sich in den nächsten Tagen noch in unserem Kader bewegt.



Beitragvon SEAN » 22.08.2017, 15:01


Jetzt sind es also wohl 4 Mios?
Ich finde da kann man die verantwortlichen auch mal für loben. Die selbe Ablöse haben vor nicht all zu langer Zeit 2 Innenverteidiger von uns mit mehr Erfahrung, mehr Führungsqualität und als U Nationalspieler eingebracht. Ich würd fast drauf wetten, vor 2 Jahren das selbe Szenario, und er wäre für unter 2 Mios gegangen.



Beitragvon Nickthequick030 » 22.08.2017, 15:02


Was Hoffnung macht: Vucurs Vertrag endet nächstes Jahr. Im Normalfall spielen unsere Mannen doch gerade in der letzten Saison ihr bestes Tennis, um dann wegzugehen, weil wir sie nicht bezahlen können.
Würde mich nicht wundern wenn es so kommt.
Ansonsten...4 Milionen ist sehr ordentlich. Es gibt auch eine finanzielle Verantwortung für den Verein und eben diese würde wahrgenommen.
Ich wünsche Robin alles Gute !

Vielleicht im Winter über Vertragsverlängerung Mwene und Vucur nachdenken....



Beitragvon Untergang » 22.08.2017, 15:06


Würde keinen Stürmer holen . Was wir brauchen ist ein
Spielmacher, Passgeber, Ballverteiler hinter den Spitzen
naja bei NM ists ja nur eine .Der dazu torgefährlich ist.



Beitragvon klee2808 » 22.08.2017, 15:08


Vielleicht sollte man auch mal darüber nachdenken in wie weit Koch sich bei Notzon geäußert hat .

Wir sehen ja in Fall Dembele was Spieler alles machen um aus einem Vertrag herauszukommen .

Sollte Koch nicht wechseln und auf der Bank oder gar der Tribüne versauern weil seine Leistungen nicht mehr passen dann will ich nicht wissen was hier los ist .


Für Koch ist der SC Freiburg genau der richtige Verein der Ihn meiner Meinung nach zum Nationalspieler machen kann und das will er (welcher Profi will das nicht) .

Das er geht scheint ja klar zu sein und wie ich finde ist die Abwehr auch ohne ihn stabil genug....
Ich sehe das Problem im Tore machen wie fast jeder hier!

Und da wird es Spannend sein zu sehen wenn sie noch an Land ziehen werden .

ich Tippe auf einen Spieler aus dem Ausland der eine ordentliche Vita hat der aber auch ein gewisses Risiko mit sich bringt .
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste