Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon [name838] » 02.08.2017, 13:43


Bild

"Markt beobachten": Meier will weiteren Stürmer

Norbert Meier sieht die Personalplanungen des 1. FC Kaiserslautern noch nicht abgeschlossen. Während André Weis und Lukas Görtler vor einem Wechsel stehen, will der Cheftrainer nach einem weiteren Stürmer Ausschau halten.

Mit Lukas Spalvis und Gervane Kastaneer hat der FCK vor der Saison zwei neue Stürmer verpflichtet. Beide sind aufgrund ihres körperlichen Zustands aber noch keine Option für 90 Minuten. In Nürnberg begann deshalb Osayamen Osawe als einzige Sturmspitze, setzte aber keine entscheidenden Akzente.

Meier könnte sich deshalb vorstellen, einen weiteren Stürmer zu verpflichten. "Wir werden gar nicht umhinkommen, den Markt auch zu beobachten", erklärte der 58-Jährige am Mittwochmittag. Große Sprünge seien aber nicht zu erwarten, auch wenn durch den Verkauf von Julian Pollersbeck zum Hamburger SV frisches Geld in Kasse gespült wurde. "Damit haben wir erst einmal unseren Etat bestückt", so Meier.

Der FCK müsse deshalb "andere Wege" auf dem Transfermarkt gehen. "Das kann man ja bereits sehen", fuhr Meier fort. "Wer hier gar nicht mehr auf dem Trainingsplatz steht, wer gehandelt wird, ob ausgeliehen werden oder ganz abgeben werden soll." Einen möglichen Kandidaten brachte zuletzt die "Bild"-Zeitung ins Gespräch: FCK-Scout Olaf Marschall soll Emil Berggreen von Mainz 05 beobachtet haben..

Görtler kurz vor einem Wechsel

Parallel sieht Meier den FCK auch in der Pflicht, Spieler abzugeben. Seit längerem bekannt sind die Streichkandidaten Jacques Zoua, der kürzlich mit den Bolton Wanderers in Verbindung gebracht wurde, Zoltan Stieber, an dem der FC Twente Interesse haben soll sowie Naser Aliji und Patrick Ziegler. Vor dem Absprung stehen außerdem Ersatztorhüter André Weis und Lukas Görtler. "Meines Wissens nach wird Lukas uns verlassen und ist damit für übermorgen keine Option", sagte Meier mit Blick auf das anstehende Heimspiel gegen Darmstadt.

Während Weis mit Jahn Regensburg in Verbindung gebracht wird, ist noch unklar, wohin es Görtler ziehen könnte. Ein Kandidat für eine Ausleihe ist derweil Max Dittgen. Ob weitere Spieler den Verein verlassen wollen oder sollen, steht noch nicht fest. "Wir werden keinen vom Hof jagen", sagte Meier, der auch noch einmal grundsätzlich klarstellte: "Verträge schützen die Spieler. Das respektieren wir auch."

Mannschaftsrat besteht aus fünf Profis

Derweil ist der Mannschaftsrat des 1. FC Kaiserslautern komplett. Neben Kapitän Daniel Halfar und dessen Stellvertreter Christoph Moritz (Meier: "Die beiden haben es gut gemacht, in einer nicht einfachen Situation im letzten Jahr") gehören ab sofort Giuliano Modica, Mads Albaek und Phillipp Mwene zu dem Spielerausschuss.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2017/18
Zuletzt geändert von paulgeht am 02.08.2017, 17:25, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: DBB-Meldung eingefügt, danke für's Einstellen hier!



Beitragvon [name838] » 02.08.2017, 15:03


Görtler schätze ich als intelligenten jungen Mann ein. Und so hart es klingen mag, aber den FCK zu verlassen ist eine der besten Entscheidungen, die er für sich persönlich treffen kann.

Auch wenn es mit dem Tore schießen bei uns nicht so wie gewünscht geklappt hat, hat er unser Spiel aus meiner Sicht immer belebt. Man muss auch berücksichtigen unter welchen Voraussetzungen ein so junger Spieler, der damals von Bayern II gekommen ist, spielen musste:
  • Er hat relativ selten auf SEINER Position gespielt
  • Die Stürmer beim FCK sind/waren zuletzt wirklich arm dran, weil nichts nach vorne geht
  • Kein Vertrauen vom Trainer gespürt
Ein junger Spieler braucht regelmäßige Einsatzzeiten, ein Umfeld das konstant ist, einen Trainer der auf ihn baut. Dann kann sich ein Talent auch gut entwickeln. All das bietet der FCK selten an.

Demzufolge alles Gute an Lukas Görtler.



Beitragvon Betzehörb » 02.08.2017, 15:39


Hatte das Zeug mit seiner Art zu Spielen zum Publikumsliebling zu werden. Kämpferisch, wenn er mal ran durfte einfach top! Ein ehrlicher Fußballer, der viel Potential hat und sich bei einem anderen Verein vielleicht besser entwickeln kann. Alles Gute Lukas und viel Erfolg, egal, wo du landest. Ich werde deine Karriere verfolgen!



Beitragvon FCK-Ralle » 02.08.2017, 15:47


Hab eben gelesen, dass es ihn wohl zum FC Utrecht zieht. Regensburg war auch in der Verlosung konnten sich aber nicht einigen.
Wie auch immer alles Gute auf deinem weiteren Weg Lukas Görtler.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon oskar2 » 02.08.2017, 16:00


So wie es aussieht wechselt er zu Unterhaching in die 3. Liga. Ablöse wird nicht bezahlt, da man ihn damit von der Gehaltsliste hat. Ist bei den meisten anderen die gehen sollen genauso. Damit sollen ca. 1,5 Millionen pro Saison eingespart werden

Hier wurde bereits ernsthaft über Pizarro nachgedacht, der noch ein Jahr dranhängen will und nach Einsätzen bezahlt würde. Er soll den Platzhalter geben bis unsere Stürmer fit sind, und das kann dauern. Gespräche fanden schon statt.



Beitragvon Domi95 » 02.08.2017, 16:11


oskar2 hat geschrieben:Hier wurde bereits ernsthaft über Pizarro nachgedacht, der noch ein Jahr dranhängen will und nach Einsätzen bezahlt würde. Er soll den Platzhalter geben bis unsere Stürmer fit sind, und das kann dauern. Gespräche fanden schon statt.



Gespräche fanden schon statt? Woher hast du diese Info?
Halte das für nahezu unmöglich aber lasse mich gerne eines besseren belehren :lol:



Beitragvon paulgeht » 02.08.2017, 16:15


Zum Thema Görtler und allen weiteren aktuellen Transferaktivitäten kommt hier noch einmal der Überblick:

Bild

"Markt beobachten": Meier will weiteren Stürmer

Norbert Meier sieht die Personalplanungen des 1. FC Kaiserslautern noch nicht abgeschlossen. Während André Weis und Lukas Görtler vor einem Wechsel stehen, will der Cheftrainer nach einem weiteren Stürmer Ausschau halten.

Mit Lukas Spalvis und Gervane Kastaneer hat der FCK vor der Saison zwei neue Stürmer verpflichtet. Beide sind aufgrund ihres körperlichen Zustands aber noch keine Option für 90 Minuten. In Nürnberg begann deshalb Osayamen Osawe als einzige Sturmspitze, setzte aber keine entscheidenden Akzente.

Meier könnte sich deshalb vorstellen, einen weiteren Stürmer zu verpflichten. "Wir werden gar nicht umhinkommen, den Markt auch zu beobachten", erklärte der 58-Jährige am Mittwochmittag. Große Sprünge seien aber nicht zu erwarten, auch wenn durch den Verkauf von Julian Pollersbeck zum Hamburger SV frisches Geld in Kasse gespült wurde. "Damit haben wir erst einmal unseren Etat bestückt", so Meier.

Der FCK müsse deshalb "andere Wege" auf dem Transfermarkt gehen. "Das kann man ja bereits sehen", fuhr Meier fort. "Wer hier gar nicht mehr auf dem Trainingsplatz steht, wer gehandelt wird, ob ausgeliehen werden oder ganz abgeben werden soll." Einen möglichen Kandidaten brachte zuletzt die "Bild"-Zeitung ins Gespräch: FCK-Scout Olaf Marschall soll Emil Berggreen von Mainz 05 beobachtet haben..

Görtler kurz vor einem Wechsel

Parallel sieht Meier den FCK auch in der Pflicht, Spieler abzugeben. Seit längerem bekannt sind die Streichkandidaten Jacques Zoua, der kürzlich mit den Bolton Wanderers in Verbindung gebracht wurde, Zoltan Stieber, an dem der FC Twente Interesse haben soll sowie Naser Aliji und Patrick Ziegler. Vor dem Absprung stehen außerdem Ersatztorhüter André Weis und Lukas Görtler. "Meines Wissens nach wird Lukas uns verlassen und ist damit für übermorgen keine Option", sagte Meier mit Blick auf das anstehende Heimspiel gegen Darmstadt.

Während Weis mit Jahn Regensburg in Verbindung gebracht wird, ist noch unklar, wohin es Görtler ziehen könnte. Ein Kandidat für eine Ausleihe ist derweil Max Dittgen. Ob weitere Spieler den Verein verlassen wollen oder sollen, steht noch nicht fest. "Wir werden keinen vom Hof jagen", sagte Meier, der auch noch einmal grundsätzlich klarstellte: "Verträge schützen die Spieler. Das respektieren wir auch."

Mannschaftsrat besteht auf fünf Profis

Derweil ist der Mannschaftsrat des 1. FC Kaiserslautern komplett. Neben Kapitän Daniel Halfar und dessen Stellvertreter Christoph Moritz (Meier: "Die beiden haben es gut gemacht, in einer nicht einfachen Situation im letzten Jahr") gehören ab sofort Giuliano Modica, Mads Albaek und Phillipp Mwene zu dem Spielerausschuss.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2017/18
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon oskar2 » 02.08.2017, 16:17


Meinst du Pizarro geht in Lautern mit bekannten Leuten essen weil die Stadt so schön und das Essen so gut schmeckt wie nirgendwo sonst?



Beitragvon DerRealist » 02.08.2017, 16:20


oskar2 hat geschrieben:Meinst du Pizarro geht in Lautern mit bekannten Leuten essen weil die Stadt so schön und das Essen so gut schmeckt wie nirgendwo sonst?


Wo denn?
Glaubst du doch im Ernst nicht.



Beitragvon Domi95 » 02.08.2017, 16:21


oskar2 hat geschrieben:Meinst du Pizarro geht in Lautern mit bekannten Leuten essen weil die Stadt so schön und das Essen so gut schmeckt wie nirgendwo sonst?


Das war eine ganz normale Frage, da kann man auch ganz normal antworten :wink:
Aber sehr interessant :teufel2:



Beitragvon theoneyoushouldknow » 02.08.2017, 16:21


Woher stammt eigentlich die Information, dass Patrick Ziegler uns verlassen soll ?



Beitragvon oskar2 » 02.08.2017, 16:30


Die waren bei einem bekannten Italiener.
Ziegler ist einer der Topverdiener und hat nie den Durchbruch geschafft.



Beitragvon Bigdoubleu » 02.08.2017, 16:31


Also ich mochte Görtler eigentlich ganz gerne, weil er ein Kämpfer ist und sich immer reingehängt hat. Allerdings konnte man irgendwann feststellen, dass darüber hinaus wohl nichts mehr kommt. Stürmer, die keine Tore schießen, sind leider nur in Ausnahmefällen zu gebrauchen. Insofern ist es besser, einen zu holen, bei dem zumindest die Hoffung auf Tore besteht.



Beitragvon oskar2 » 02.08.2017, 16:38


Kampf alleine reicht nicht aus, Stürmer werden an Toren gemessen, und da war Görtler absolut null. Bei Haching wird er es sicher leichter haben, denn die 2.liga ist einfach eine Nummer zu groß für ihn.



Beitragvon WolframWuttke » 02.08.2017, 16:42


oskar2 hat geschrieben:Die waren bei einem bekannten Italiener.
Ziegler ist einer der Topverdiener und hat nie den Durchbruch geschafft.


Ziegler wird ein Bundesligagehalt haben und hat sportlich keine Chance. Eine kleine Chance hätte er jetzt, wenn er nicht verletzt wäre. So wird Miotke seine Sache sicher nicht schlechter machen als er.

Da er noch 2 Jahre Vertrag hat und zu jung ist ihn auszusitzen, gehe ich davon aus, das er sich spätestens zur Winterpause was neues sucht.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon WolframWuttke » 02.08.2017, 16:44


Irgendwas läuft bei Dittgen falsch. Hochveranlagt aber bei keinem Trainer auch nur annähernd im Team.

Was haben wir alles von ihm erwartet, als er im Winter in der Halle geglänzt hat.... :cry:

Er muss spielen - die Tribüne macht ihn nicht besser.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Seit1969 » 02.08.2017, 16:47


oskar2 hat geschrieben:Die waren bei einem bekannten Italiener.
.......

Dann hätte jeder Eiswagen in KL heute morgen schon die Neuigkeit herausposaunt!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Forever Betze » 02.08.2017, 16:59


Also Pizza als Gerücht raushauen, ist gefährlich. Das sollte man nur, wenn da wirklich was dran ist.
Das wäre ja ein Transfer der würde alles sprengen. Das würden die Trikotverkäufe und Zuschauerzahlen im Stadion so dermaßen in die Luft sprengen, dazu wären wir fast immer der Hauptact in der Sky Konferenz und hätten unglaubliche Medien Aufmerksamkeit. Ein der größten Sturmlegenden die jemals in Deutschland gekickt haben.
Das kann doch gar nicht sein, dass ein Pizza ehrlich nochmal zum FCK will?



Beitragvon Freddy Newendyke » 02.08.2017, 17:10


Ja ne is klar, hab gehört Pizza hat seine Kinder auf der selben Schule wie Klose angemeldet. :nachdenklich: :nachdenklich:



Beitragvon 05er » 02.08.2017, 17:18


Freddy Newendyke hat geschrieben:Ja ne is klar, hab gehört Pizza hat seine Kinder auf der selben Schule wie Klose angemeldet. :nachdenklich: :nachdenklich:


Täte mir wirklich leid für ihn, wenn er sich das antun würde.



Beitragvon roterteufel81 » 02.08.2017, 17:20


05er hat geschrieben:
Freddy Newendyke hat geschrieben:Ja ne is klar, hab gehört Pizza hat seine Kinder auf der selben Schule wie Klose angemeldet. :nachdenklich: :nachdenklich:


Täte mir wirklich leid für ihn, wenn er sich das antun würde.


Da würde dann einfach nur der Mainzer Neid sprechen...



Beitragvon Thüringen-Teufel73 » 02.08.2017, 17:39


Wenn Görtler geht, find ich das schade. Der Junge hat immer Gas gegeben und ja so viele Tore sind es leider nicht geworden.

Wenn wir jetzt übrigens beschließen, Kämpfer, die nicht ganz so effektiv spielen, loszuwerden, hätte ich da noch die #28 in der Verlosung ...
Zuletzt geändert von Thüringen-Teufel73 am 02.08.2017, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich habe schon bessere Spiele von meiner Mannschaft gesehen, doch die haben wir alle verloren." (Friedhelm Funkel)"
Immer, wenn ich breit bin, werd ich spitz." (Außenrist-Idol Wolfram Wuttke)



Beitragvon Jacob » 02.08.2017, 17:43


Als ob ein Pizarro zum FCK kommen würde.

Ein Mann, der seine ganze Karriere auf höchstem Niveau in Bundesliga, Premier-League und Championsleague verbracht hat, soll jetzt als "alter Mann" den Platzhalter und Aufbauhelfer für einen Verein geben, der wenns gut läuft am Ende im Mittelfeld der Zweiten Liga steht?

Warum?
Um sich die Knochen ganz zertreten zu lassen?
Weil der FCK so gut zahlt?
Aus Liebe zur Pfalz?

Hier gehen ja ganz schön die Gäule durch.



Beitragvon 05er » 02.08.2017, 17:46


@roterteufel81

Da liegst du falsch. Fände es nur traurig, wenn er sich zum Ende seiner Karriere noch auspfeifen lassen müsste.



Beitragvon Forever Betze » 02.08.2017, 17:49


05er hat geschrieben:@roterteufel81

Da liegst du falsch. Fände es nur traurig, wenn er sich zum Ende seiner Karriere noch auspfeifen lassen müsste.

Das gebe ich dem Mainzer ausnahmsweise mal Recht.
Ich würde mich zwar riesig über Pizza freuen, aber das hat er eigentlich nicht verdient. Unsere Saison wird denke ich, nicht wirklich toll verlaufen und dann wird ein Mann, der so viel getan hat, für den Deutschen Fußball, uns alle mit seinem Talent verzückt hat und dazu noch einer der sympathischsten und bodenständigsten Fußballer überhaupt von uns ausgepfiffen. Das hat er wirklich nicht verdient. Ich denke manch Fangruppierung beim FCK, hätte nichtmal Respekt vor einem Mann namens Claudio Pizarro.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste