Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Wuttke_Weinfest » 07.07.2017, 22:04


prima! -- geld nehmen und schulden bezahlen. da muss man realstisch sein!



Beitragvon RedDevil16 » 07.07.2017, 22:59


Ab 2 Mio + Bonus würde ich ihn auch abgeben. Aber nur mit der Voraussetzung das Ewerton verpflichtet wird. Ansonsten wären wir zu dünn aufgestellt in der Innenverteidigung. Aber man sollte ihn schon verpflichten können und nicht nur leihen. Mit Spalvis, Atik, Ewerton, (Guwara) und Müller würden wir wohl sonst Schlüsselspieler auf jeder Position verlieren nach der Saison.
Mit Salata steht schon das nächste vielversprechende Talent in den Startlöchern.



Beitragvon Seit1969 » 08.07.2017, 00:44


+++ Transfer-Ticker +++

Laut "Bild": Freiburg soll bereit sein, 2,5 Mio. Euro Ablöse für Robin Koch zu zahlen

Wie die "Bild" berichtet, geht der Ablöse-Poker um Robin Koch weiter: Der SC Freiburg soll demnach bereit sein, sein Angebot an den FCK auf rund 2,5 Millionen Euro zu erhöhen.

Bild hat geschrieben:Poker um Robin Koch

(...) Nach BILD-Informationen hat der Erstligist massiv nachgelegt und sein Angebot deutlich erhöht. Der SC soll bereit sein rund 2,5 Millionen Euro Ablöse für Koch zu zahlen. Bleibt die Frage: Wann ist für Lauterns Bosse die Grenze erreicht?

Quelle und kompletter Text: Bild


Persönlicher Kommentar: Da tut sich ja was und jetzt noch die marktüblichen Klauseln...
Zuletzt geändert von Thomas am 09.07.2017, 00:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon diago » 08.07.2017, 00:56


Seit1969 hat geschrieben:Da tut sich ja was und jetzt noch die marktüblichen Klauseln.......
http://www.bild.de/sport/fussball/train ... .bild.html


Ich finde es trotzdem noch zu wenig. 3 Mio plus Weiterverkaufbeteiligung sollten es mindestens werden. Freiburg sollte in der Lage sein das zu bezahlen und wir könnten evtl Ewerton verpflichten



Beitragvon Sagida » 08.07.2017, 09:00


Also ich würde auch gucken, ob es noch auf 3 Millionen geht und dann weg mit. Zwar sehr schade, aber wir haben auch ohne ihn eine recht anschauliche MANNschaft. Sollte dann Ewerton zurückkommen - wow, ich fange an zu träumen.

------------------------Müller--------------------

Kessel------Modica-----Ewerton--------Correia


--------Halfar--------Albaek--------Moritz--------

---------------Atik--------Kastaneer-------------

--------------------Spalvis-------------------

Diese Aufstellung würde mir sehr gefallen. Wobei ich gerne noch Mwene einsetzen würde. Sieht von der Ausrichtung zwar defensiv aus, ist es aber bei genauerer Betrachtung nicht. Lässt viele taktische Varianten ohne Wechsel zu.

Wenn ich dann die Alternativen noch betrachte, die noch da sind - könnte ne gute Saison werden.
Fang niemals an aufzuhören,
Hör niemals auf anzufangen



Beitragvon Markie » 08.07.2017, 09:09


diago hat geschrieben:Ich finde es trotzdem noch zu wenig. 3 Mio plus Weiterverkaufbeteiligung sollten es mindestens werden.


Allein schon wegen der unverschämten Erpressungsversuche über die Presse. Und dem Papa klar machen, dass jede weitere öffentliche Meldung den Preis um 1 Mio. erhöht. Die Strategie war klar und hat funktioniert, den Sohnemann für den FCK unvermittelbar zu schießen. Schäm dich Harry, bist du so knapp bei Kasse, dass du das nötig hattest? Sag doch was, wir hätten noch eine SD Position frei gehabt … :lol:



Beitragvon SEAN » 08.07.2017, 09:17


2,5 Millionen find ich durchaus OK, wenn man noch über Optionen was bekommt. Summe X nach einer gewissen Anzahl von Spielen und 25% beim Weiterverkauf. Dann kann er von mir aus gehen. Das bringt sowieso nix, ihn gegen seinen Willen zu halten, wenn die Rahmenbedingungen einigermaßen erfüllt sind, ab dafür......
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon AltesSchlachtross » 08.07.2017, 09:57


Markie hat geschrieben:Allein schon wegen der unverschämten Erpressungsversuche über die Presse. Und dem Papa klar machen, dass jede weitere öffentliche Meldung den Preis um 1 Mio. erhöht. Die Strategie war klar und hat funktioniert, den Sohnemann für den FCK unvermittelbar zu schießen. Schäm dich Harry, bist du so knapp bei Kasse, dass du das nötig hattest? Sag doch was, wir hätten noch eine SD Position frei gehabt … :lol:


Papa ist auch gleichzeitig sein Berater: Laut TM "Familienangehöriger", der also mit verdient.



Beitragvon AlterFritz1945 » 08.07.2017, 10:02


AltesSchlachtross hat geschrieben:
Markie hat geschrieben:Allein schon wegen der unverschämten Erpressungsversuche über die Presse. Und dem Papa klar machen, dass jede weitere öffentliche Meldung den Preis um 1 Mio. erhöht. Die Strategie war klar und hat funktioniert, den Sohnemann für den FCK unvermittelbar zu schießen. Schäm dich Harry, bist du so knapp bei Kasse, dass du das nötig hattest? Sag doch was, wir hätten noch eine SD Position frei gehabt … :lol:


Papa ist auch gleichzeitig sein Berater: Laut TM "Familienangehöriger", der also mit verdient.

Ich würde den Wechsel nur zulassen, wenn aus dem Erlös eine Summe für den Erwerb von Ewerton, plus mind. 1 Mio. Überschuss generiert werden kann.
Ich denke dies würde bedeuten, ca. 2,5 - 3,0 Mio.
Bekommen wir Ewerton nicht, bleibt Koch. Aus, Ende, und dies müsste der Koch-Seite unmissverständlich klar gemacht werden.
Harry scheint ja am Hungertuch zu nagen, dass er mit seinem Filius dringend Kohle einfahren muss.



Beitragvon AltesSchlachtross » 08.07.2017, 10:11


@AlterFritz1945: Mit Correia,Modica,Mwene und Guvara haben wir eine sehr gute Abwehr. Als Ersatz noch Kessel. Auch ohne Ewerton, dessen Gehalt wohl das Problem scheint, würde ich Koch fü 2,5 + Boni abgeben. Das Geld brauchen wir, um auch nächste Saison flüssig zu sein.



Beitragvon RedDevil16 » 08.07.2017, 11:01


AltesSchlachtross hat geschrieben:@AlterFritz1945: Mit Correia,Modica,Mwene und Guvara haben wir eine sehr gute Abwehr. Als Ersatz noch Kessel. Auch ohne Ewerton, dessen Gehalt wohl das Problem scheint, würde ich Koch fü 2,5 + Boni abgeben. Das Geld brauchen wir, um auch nächste Saison flüssig zu sein.


Mit 2 Iv´s bzw mit Vucur 3 Iv´s in die Saison zu gehen, ist aber alles andere als clever.



Beitragvon Tavlaret » 08.07.2017, 11:56


Ist halt so ne Sache ... geht ein junger Spieler zu einem Bundesligisten, verdient er 3x soviel wie beim FCK. Der denkt sich "Ich habe dort in 3 Jahren das, wofür ich beim FCK 9 Jahre brauche. - Auch wenn's schief geht." Wem ist ein Wechsel zu verdenken?
Und die Frau vom Spielerberater will endlich auch einen Porsche Cayenne! ;-)
Wer kämpft kann verlieren ... wer nicht kämpft hat beim FCK nichts verloren.



Beitragvon kategorie abc » 08.07.2017, 13:11


frato038 hat geschrieben:Chance meines Lebens :lol: :lol: du willst Bundesliga spielen Junge, dann tu etwas dafür und bring uns hoch!


Das wäre ein Traum wenn die heutigen Spieler so eine Einstellung hätten! Meine persönliche Meinung. Der FCK hat die Chance hier nochmal richtig Geld einzunehmen. Vielleicht um die "Ewerton" Personalie zu finanzieren!? Die spielen noch etwas herum bis das Angebot passt. Ob Koch wirklich gehen will, kann , darf oder soll werden wir erst erfahren wenn er den Sprung in die 1. schafft, u. dort einen guten Job macht. Oder der eine kennt jemand wo der Onkel die Schwägerin kennt , die gehört hat, bla bla bla....... :p Wie schon von anderen Usern angeführt, der SCF ist ein seriös geführter verein. Mit einem beliebten, guten Trainer. Deshalb könnte ich mir durchaus vorstellen dass Koch wechseln will. Aber nichts genaues weiß man nicht :wink: Bin mal gespannt wie diese Posse endet.
Zuletzt geändert von kategorie abc am 09.07.2017, 15:14, insgesamt 2-mal geändert.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon hessenFCK » 08.07.2017, 13:35


Die Geschichte ist doch nun schon bei 2,5 Mio - geht also in die richtige Richtung, so weit ist man von den 3 Mios + nicht mehr entfernt - also nicht gleich wieder einknicken. Er will gehen, wir bekommen Kohle, sind etwas flüssiger, können uns Ewerton leisten, wenn es denn so ist - wo liegt nun das Problem?

Bis nächste Saison zaubern wir wieder einen Koch oder einen anderen aus dem Hut - und weiter gehts!

Vergesst doch alle mal die Treueschwüre oder sonstiges Zeugs, so leid es mir auch tut, ist alles nicht mehr zeitgemäß. Auch macht es wenig Sinn, jetzt auf Harry rum zu hacken - ist ein ganz normaler Vorgang. Und Freiburg wäre die beste Wahl innerhalb der BL - die kaufen zu 90% die Richtigen und sind auch in der Lage, die weiter zu entwickeln (Streich sei dank).



Beitragvon Betze_FUX » 08.07.2017, 13:45


Da erdreistet sich ein junger Spieler seinglück zu versuchen und den grossen ehrenwerten und traditionsreichen FCK verlassen zu wollen. Was bildet der sich ein!
(Das war Ironie)

Einerseits wir sich über Vereine die nur spielt zusammencasten ohne eigene auszubilden gemault und hergezogen. Andererseits wird nicht akzeptiert, das man Spieler die man selbst ausgebildet hat verkauft, ja evtl verkaufen muss weil das kässchen leer ist.
Das war doch früher auch schon so. Man hat sich geärgert darüber aber konnte mit dem Erlös Ersatz beschaffen.
Heute wird der Spieler in den modernen (a)sozialen Medien noch zusätzlich geteert und gefedert. Und die die den Verkauf gemanagt haben auch gleich noch mit.
Und keiner, wirklich keiner hier, kennt Hintergründe und Auslöser.
Aber viele sind sich einig, das Koch sofort weg muss weil er ja eh nichts mehr taugt jetzt.
Wer weiss ob unsere Abwehr tatsächlich als befriedigend oder gut eingestuft wird von unseren Trainern.

Darüber hinaus: ich freue mich immer und jedesmal wenn ich Fußball sehe und sagen kann "der hat auch mal uffm Betze gekickt!!"
ES IST NICHT IRGENDEIN VEREIN!!!

Wacken ist nur einmal im Jahr!



Beitragvon mastawilli » 08.07.2017, 14:41


Ob Koch geht oder bleibt is mir iwie fast schon schnurz. Seine Leistungen ohne Ewerton waren kaum herauszuheben, auf der 6 schon erst Recht nicht (aber das kreide ich ihm nicht an).

Viel mehr schocken würde mich die Meldung, "SC Freiburg verpflichtet Ex-Lautrer Ewerton" :D
So lange das nicht passiert und er brav in Lissabon verweilt, habe ich bis 31.8. die Hoffnung ihn bei uns wieder zu sehen. Er macht jeden seiner Nebenmänner besser. Er zusammen mit Correira... lasset die Spiele beginnen... :daumen:



Beitragvon Betzebastion Mainz » 08.07.2017, 15:36


Der Harry will ein bischen verdienen, der Robin denkt er wäre der Größte, die Freiburger Sparbrötchen wollen beim klammen FCK Nüsschen knacken......es passt alles. 3 Mio und tschüss.

FCK - Defense of dreams:

Zimmer....Koch...Orban....Heintz

Charakter und Selbsteinschätzung sind unbezahlbar.
„Es ist noch keiner vom Ball erschossen worden!"
- Gerry Ehrmann -



Beitragvon Hochwälder » 08.07.2017, 17:45


ChrisW hat geschrieben:
Toppizcek hat geschrieben:Bei der augenblicklichen Größe unseres Kaders und den damit verbundenen Kosten werden wir Spieler noch verkaufen müssen. Für Koch wurde doch längst Ersatz beschafft. Es geht hier tatsächlich nur noch um die Höhe der Ablöse.
Ich habe mich innerlich von Robin bereits verabschiedet, genau wie von Moritz, Halfar und Görtler.

Ersatz für Koch haben wir erst, wenn die gekauften Spieler unverletzt bleiben und Leistung bringen. Noch hat keiner von den Neuen sein Können unter Beweis gestellt. Wir vermuten es, aber wissen wir es? Haben wir bei Vucur, Stieber, Zoua nicht auch das gleiche gedacht? Und wie ist es gekommen? Einige von uns glauben schon wieder, dass die Neuzugänge um den Aufstieg spielen werden. Bleibt mal auf dem Teppich. Wir haben die älteren Herrschaften nur bekommen, weil sie in anderen Zweitliga Teams keinen Stammplatz mehr hatten. Bei Koch wissen wir, was er in der IV (nicht auf der 6) kann. Deshalb wäre es geradezu fahrlässig ihn für unter 5 Mio gehen zu lassen. Die Wahrheit wird auf dem Platz liegen. Ich habe zwar auch ein besseres Gefühl als letztes Jahr, aber das hatte ich schon oft. Abwarten, wie es wirklich läuft.




Leute bleibt mal auf dem Teppich das ist ein Zweitligaspieler der ein paar gute Spiele gemacht hat,(eine gute halbe Saison in der 2. Liga) keiner der in der 1. Buli schon seine Leistungen erbracht hat, dann noch ein Abwehrspieler und dann von solchen Summen zu träumen, das ist einer der vielleicht einer werden kann aber bisher noch diesen Beweis zu erbringen hat! Ein Burgstaller übrigens ging für 1,5 Mio von Nürnberg nach Schalke, merkt ihr was ????



Beitragvon Excelsior » 08.07.2017, 21:23


RedDevil16 hat geschrieben:Mit 2 Iv´s bzw mit Vucur 3 Iv´s in die Saison zu gehen, ist aber alles andere als clever.


Hauptposition IV: Modica, Correia, Vucur, Salata
Nebenposition IV: Kessel, Ziegler, Guwara

Bezogen auf die Innenverteidigung mach ich mir wohl so ziemlich die geringsten Gedanken...



Beitragvon Red Devil » 08.07.2017, 21:40


Von transfermarkt.de:

User TheBrain auf transfermarkt.de hat geschrieben:Werder bereitet wohl auch ein Angebot für Koch vor. Baumann soll mit Koch verhandelt haben.


zu transfermarkt.de

PK: Wie sersiös das Gerücht ist, kann ich aber nicht sagen.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Der_Berg_ruft » 08.07.2017, 22:14


Hochwälder hat geschrieben:Ein Burgstaller übrigens ging für 1,5 Mio von Nürnberg nach Schalke, merkt ihr was ????

Ein Burgstaller hatte auch nur noch ein paar Monate Vertrag und nicht 2 Jahre wie Koch. Der Vergleich macht allein schon deshalb keinen Sinn.



Beitragvon Weekend Offender » 08.07.2017, 22:56


Auf der einen Seite verstehe ich den Unmut, dass ein Junge (Sohn vom H. Koch) in die 1. BuLi will, nach nur 24 Spielen.

Lächerlich!!! Er soll sich beweisen und zeigen was er drauf hat, sich weiterentwicklen und blablabla...

Auf der anderen Seite, sein Papa ging auf die mediale Ebene und hat sich beschwert, dass man sich nicht an einen Tisch setzt um die Angebote anzuhören. H. Koch ist nicht Betzegegner, zumindestens macht er auf mich nicht so nen Eindruck.

Hier gehts aber um sein Kind und wenn er als Papa so reagiert, der weiß sicherlich viel Interna, dann macht mir das irgendwo Angst wie es um uns steht.


PS: Edit sagt...was ich nicht verstehe...sein Papa wurde mit sehr viel Jahren älter auf dem Buckel zum Fussballprofi...lass doch den Jungen in Ruh!

Er hat mehr Talent als du selbst! Versuche bitte nicht beim Kind deine Träume zu realisieren, die du im Leben versäumt hast.
Zuletzt geändert von Weekend Offender am 08.07.2017, 23:17, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon ! » 08.07.2017, 23:02


Ist klar, weil Koch es will verschenken wir ihn am besten. Nix da, unter 3 Mio geht nichts. Denn das Geld kriegen wir auch nächstes Jahr noch.
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon hessenFCK » 08.07.2017, 23:47


Hochwälder hat geschrieben:Ein Burgstaller übrigens ging für 1,5 Mio von Nürnberg nach Schalke, merkt ihr was ????


Wir haben keine Not - bekommen wir keine 3 mios, bei 2,5 sind wir doch schon, bleibt er. Was er draus macht, ist dann seine Sache - merkst was??



Beitragvon eye of the tiger » 09.07.2017, 01:31


2,5 Mio? So langsam wird das ganze ja doch interessant... Lasst die mal noch etwas pokern, bei 3 Mio und mehr kann man sich das ja mal anhören... Wenn Bremen noch mit einsteigt, wäre das nicht unbedingt negativ für uns ;)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste