Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon alaska94 » 20.06.2017, 13:28


ix35 hat geschrieben:Ich habe Halfar weder schlecht geredet oder herunter gemacht. Halfar hat eine schlechte Saison gespielt und da gibt`s wohl keine 2 Meinungen darüber. Warum steht denn dieser "große Verein" unter anderem genau dort wo er steht? Genau wegen Spielern wie Halfar die das was sie können nicht abrufen weil sie keinen Bock haben, oder andere sich maßlos überschätzen oder denen ganz einfach die richtige Einstellung zu ihrem Beruf fehlt. Ich will die schlechte Saison nicht nur an Halfar festmachen, ja er war sogar manchmal der Einäugige unter den Blinden, da gibt es noch genügend Andere die noch schlechter waren. Aber nachtrauern wenn er weg geht muss man Halfar eben auch nicht.


Er war genauso schlecht wie die anderen Spieler auch, dann müsstest Du alle SPieler dieser Saison verschenken. Halfar ist wichtig, wenn nicht die ganze Last auf ihm lastet. Gekämpft hat er jedes SPiel mehr als jeder andere. Im letzten Saisonspiel, wo um es um alles oder nichts geht, hat er Leistung gezeigt.
94 ist nicht mein Geburtsdatum´, damit ich es nicht immer wieder erwähnen muss.

Suche nette Kontakte im Raum Nürnberg/ Lauf



Beitragvon Otto Rehagel » 20.06.2017, 13:33


Er war genauso schlecht wie die anderen Spieler auch, dann müsstest Du alle SPieler dieser Saison verschenken. Halfar ist wichtig, wenn nicht die ganze Last auf ihm lastet. Gekämpft hat er jedes SPiel mehr als jeder andere. Im letzten Saisonspiel, wo um es um alles oder nichts geht, hat er Leistung gezeigt.

>>> Dein letzter Satz sagt alles ... leider.



Beitragvon hessenFCK » 20.06.2017, 15:05


Wünsche ihm alles gute, jetzt bitte noch ziegler :D



Beitragvon punduzimmer » 20.06.2017, 17:14


Lasst mir den Halfar nicht weg gehen. Wenn jeder diesen Einsatz bringen würde, und dessen Qualität hätte bräuchten wir nicht um den Klassenerhalt bangen.



Beitragvon WolframWuttke » 20.06.2017, 17:22


Sportlich finde ich es sehr schade. Ein fitter Halfar (was er letzte Saison nicht war) wäre eine Verstärkung für die Truppe. Allerdings wird er diesem Leben kein torgefährlicher Spieler mehr werden - aber genau das brauchen wir.

Ein Tausch gegen Klos wäre für uns und für Bielefeld top.

Wie auch immer man zu Halfar steht: Er hat noch ein Jahr Vertrag, d.h. man muss ihn jetzt verkaufen oder mit ihm verlängern.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon hessenFCK » 21.06.2017, 10:19


punduzimmer hat geschrieben:Lasst mir den Halfar nicht weg gehen. Wenn jeder diesen Einsatz bringen würde, und dessen Qualität hätte bräuchten wir nicht um den Klassenerhalt bangen.


Welchen Einsatz meinst du - dieses unsinnige hin- und her gerenne, sich rein hängen und den Ball doch nicht zu bekommen, geschweige denn einen ordentlichen Angriff zu inszenieren? Sorry, nichts gegen Halfar, er ist ein (guter) Zweitligaspieler, nicht mehr, nicht weniger - seine Zeit ist einfach vorbei. Wünschen wir ihm alles Gute - und hoffen, auf einen kleinen Deal mit Klos.



Beitragvon FCK-Ralle » 22.06.2017, 08:46


hessenFCK hat geschrieben:Welchen Einsatz meinst du - dieses unsinnige hin- und her gerenne, sich rein hängen und den Ball doch nicht zu bekommen, geschweige denn einen ordentlichen Angriff zu inszenieren? Sorry, nichts gegen Halfar, er ist ein (guter) Zweitligaspieler, nicht mehr, nicht weniger - seine Zeit ist einfach vorbei. Wünschen wir ihm alles Gute - und hoffen, auf einen kleinen Deal mit Klos.


Würden manche hier so wehement verteidigte Mitspieler wie z.B. Moritz, Stieber oder die komplette Angriffsreihe mal den ein oder anderen Schritt mehr machen als nötig, dann bräuchte auch ein Halfar weniger metern und das "früh den Gegner anlaufen" würde auch mal funktionieren.
Ordentliche Angriffe inszenieren? Hat doch in der letzten Saison keiner über mehrere Spiele hinweg geschafft. Und einem Halfar in der richtigen Position (als 6er, bzw. 8er und nicht als 10er oder gar hängende Spitze) traue ich dies noch am ehesten zu.

Aber es stimmt Halfar ist ein guter Zweitligaspieler. Also genau das was ein Zweitligist wie wir, der letztes Jahr um den Abstieg gekämpft hat braucht.

Ich hoffe auf einen Deal mit Arminia, aber nur wegen Klos und nicht wegen Halfar.

Zum Glück sehen das unsere Verantwortlichen, respektive Boris Notzon genau so, wenn ich mir heute die Rheinpfalz durchlese. Er will Halfar eigentlich nicht abgeben, wenn Arminia ihn will sollen sie erst mal ein Angebot und noch dazu ein ordentliches abgeben. Richtig so. Auch wenn der Schmierfink noch aus dem Schweigen von Halfar zu den Spekulationen (was ja üblich ist) einen Wechselwille reininterpretieren möchte.
Zuletzt geändert von FCK-Ralle am 22.06.2017, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Thomas » 22.06.2017, 08:50


+++ Transfer-Ticker +++

Sportchef Notzon zum Bielefeld-Gerücht: "Wir wollen Daniel Halfar halten"

In der heutigen Ausgabe der "Rheinpfalz" sind einige interessante Aussagen zu Daniel Halfar veröffentlicht. Unter anderem betont der kommissarische Sportchef Boris Notzon, dass man Halfar momentan nicht abgeben wolle und Bielefeld auch noch gar kein "klares Interesse" signalisiert habe. Im kompletten Artikel geht es außerdem darum, dass Daniel Halfar als Kapitän und insgesamt als wichtiger Spieler angesehen wird, der sich u.a. letzte Saison trotz immer wiederkehrender Schmerzen für die Mannschaft aufgeopfert und häufig mit schmerzstillenden Spritzen und Tabletten gespielt hat. Halfar selbst wollte sich gestern hingegen nicht zu den Gerüchten äußern.

Rheinpfalz hat geschrieben:Wechselt Halfar vom Betze auf die Alm?

(...) „Daniel Halfar ist unser Kapitän. Norbert Meier plant mit ihm. Es gibt keine Intentionen bei uns, Daniel abzugeben. Aus sportlichen Gesichtspunkten wollen wir Daniel halten“, erklärte Boris Notzon, der Chefscout, momentan mit dem Trainer federführend bei der Kaderplanung.
Daniel Halfar, der 2015 vom 1. FC Köln zurück zum FCK kam, hatte in der vergangenen Saison immer wieder mit Verletzungsproblemen zu kämpfen.

(...)

Notzon bestätigte, dass es vor Jahresfrist bereits eine Offerte aus Bielefeld gab, die der FCK abgelehnt habe. „Im Moment ist es keine Option, Daniel Halfar abzugeben. Bielefeld müsste uns ein klares Interesse signalisieren, damit wir uns damit beschäftigen“, sagte Notzon gestern Abend. Halfar selbst mochte sich gestern nicht zu den Spekulationen um seine Person äußern. Was die Spekulationen nährt, dass der FCK-Kapitän von Bord gehen möchte.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Hatschongelb » 22.06.2017, 09:14


Thomas hat geschrieben:+++ Transfer-Ticker +++

Sportchef Notzon zum Bielefeld-Gerücht: "Wir wollen Daniel Halfar halten"



Übersetzt bedeutet das: Halfar kann gehen, wenn die Ablöse (="klares Interesse") stimmt.

Wäre ja auch noch schöner, seinen Kapitän zum Nulltarif zu einem direkten Konkurrenten gehen zu lassen. Dass man selbst auf seine Dienste keinen großen Wert mehr legt, muss man ja nicht so offen zugeben.
Zuletzt geändert von Hatschongelb am 22.06.2017, 09:16, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 22.06.2017, 09:15


Hatschongelb hat geschrieben:
Thomas hat geschrieben:+++ Transfer-Ticker +++

Sportchef Notzon zum Bielefeld-Gerücht: "Wir wollen Daniel Halfar halten"



Übersetzt bedeutet das: Halfar kann gehen, wenn die Ablöse (="klares Interesse") stimmt.


Und Klos dafür zu uns kommt 8-)
Dauerkarte 2018/2019 (Südtribüne)



Beitragvon Hatschongelb » 22.06.2017, 09:17


jürgen.rische1998 hat geschrieben:
Und Klos dafür zu uns kommt 8-)


Dem Tausch würde ich sofort zustimmen. Dann hätte man wenigstens einen, der zumindest die Elfmeter reinmacht.



Beitragvon ix35 » 22.06.2017, 09:22


Hatschongelb hat geschrieben:
jürgen.rische1998 hat geschrieben:
Und Klos dafür zu uns kommt 8-)


Dem Tausch würde ich sofort zustimmen. Dann hätte man wenigstens einen, der zumindest die Elfmeter reinmacht.

Dacor. :daumen:



Beitragvon Heinz Orbis » 22.06.2017, 09:23


Wenn die Ablöse stimmt ist jeder verkäuflich (und wenn er noch so sehr Stammkraft ist)- das mal Grundsätzlich!
Das wir ihn halten wollen ist definitiv richtig, ich würde sogar versuchen ihn zu verlängern... Er sollte jedoch keine Offensivrollen mehr übernehmen (müssen), weil er nach vorne übelst ineffizient ist. Als Achter oder DM ist er jedoch zu gebrauchen, sein Einsatz ist vorbildlich, er kann was am Ball und er hat eine gute Spielauffassung bzw. ein gutes Spielverständnis. Wäre halt mal schön wenn die auch mal Passtiming und Laufwege trainieren würden, dann sähe Halfar schon ganz anders aus...
ausserdem ist Bielefeld ein direkter Konkurrent, das würde ich schonmal gar nicht machen...
Einzige Möglichkeit: Fabian Klos ist halt schon interessant... aber nicht noch Geld drauf legen...
Wohin soll ich denn wechseln, ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon Hannes1938 » 22.06.2017, 09:41



Übersetzt bedeutet das: Halfar kann gehen, wenn die Ablöse (="klares Interesse") stimmt.


Und Klos dafür zu uns kommt
8-)[/quote]

Genauso habe ich auch gedacht.
Ich fände Klos wesentlich wichtiger als Ewerton !!
Abwehrspieler findet man leichter, Stürmer mit Torgarantie aber nicht.



Beitragvon phil9309 » 22.06.2017, 09:48


Ernst gemeinte Frage:

Warum soll Klos so interessant für uns sein? Ein MS der beim Tabellenfünfzehnten seinen Stammplatz verloren hat wirkt auf mich jetzt nicht sonderlich hilfreich.

Mit ordentlichen Flügelstürmern bzw. Einfällen aus dem offensiven Mittelfeld würden vermutlich sogar Osawe, Zoua oder Pritsche die Bälle reinkriegen. Ich sehe unser Problem iwie nach wie vor nicht im Mittelsturm.

Bei uns hängen einfach seit geraumer Zeit die Stürmer in der Luft und kriegen den Ball maximal so, dass sie völlig hilflos mit dem Rücken zum Tor stehen.



Beitragvon TVM » 22.06.2017, 10:00


Klos ist ein klassischer Mittelstürmer, Bielefeld musste irgendwas tun und hat seine Taktik umwerfen müssen (erfolgreich). Nichtsdestotrotz sind die Knipserqualitäten eines Klos unbestritten, obwohl er gegen Ende seinen Stammplatz verloren hat. 13 Tore, trotz weniger Spiele/Spielminuten sprechen da eine deutliche Sprache.



Beitragvon KLKiss » 22.06.2017, 10:08


heißt soviel wie:
wir würden Daniel Halfar gerne behalten, legen ihm aber auch keine Steine in den Weg.
Geht wohl auch um sein Kind, dass da wohl in Behandlung käme die besser wäre als hier.
Aber egal was und wie und warum.
Finde gut, dass der FCK hinter seinem Kapitän steht, das hat er sich auch verdient, denn Daniel Halfar hat immer gekämpft für den FCK und hat sich nichts vorzuwerfen.
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 22.06.2017, 10:12


Die große Unbekannte bei der Bewertung Halfars Leistung in der letzten Saison ist, denke ich, sein Gesundheitszustand gewesen.

Wenn er in den meisten Spielen wirklich nicht richtig fit war, würde das seine oftmals gezeigten dürftigen Darbietungen natürlich relativieren, vor allem in puncto Zweikampfführung (unter Zweikampfführung verstehe ich persönlich ausdrücklich KEIN Alibi-Anlaufen der gegnerischen 4er-Kette und irgendwelche Alibi-Grätschen in der neutralen Zone).

Wenn man ihn "einsetzen" könnte, um eine realistischere Chance bei Klos zu haben und er das mitträgt, würde ich das trotzdem befürworten.

Also irgendwas zwischen "nicht um jeden Preis halten" und "nicht um jeden Preis abgeben"... 8-)
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon ChrisW » 22.06.2017, 10:21


phil9309 hat geschrieben:Ernst gemeinte Frage:

Warum soll Klos so interessant für uns sein? Ein MS der beim Tabellenfünfzehnten seinen Stammplatz verloren hat wirkt auf mich jetzt nicht sonderlich hilfreich.

Mit ordentlichen Flügelstürmern bzw. Einfällen aus dem offensiven Mittelfeld würden vermutlich sogar Osawe, Zoua oder Pritsche die Bälle reinkriegen. Ich sehe unser Problem iwie nach wie vor nicht im Mittelsturm.

Bei uns hängen einfach seit geraumer Zeit die Stürmer in der Luft und kriegen den Ball maximal so, dass sie völlig hilflos mit dem Rücken zum Tor stehen.

Du hast sicher Recht. Mit der Spielweise der letzten Saison würde ein Weltklasse Stürmer bei uns schlecht aussehen. Die kriegen einfach wenige Bälle. Aber unsere Stürmer (Zoua, Osawe, Pritsche)haben zusätzlich noch ein Motivationsproblem und sind völlig uninspiriert auf dem Platz rumgelaufen. Deshalb wäre auch ein Bankdrücker des Tabellen 15. für uns eine Verstärkung. Der will nämlich! Und der geht dahin, wo es wehtut!
Zu Halfar: Der spielt doch erst so schwach, seit ihn die Trainer auf der 10 rumrennen lassen. Auf der 8 sähe seine Leistung wahrscheinlich anders aus. Wenn ihm NM aber auf der 10 sieht, dann sollte man ihn besser nach Bielefeld gehen lassen. Bei Halfar sind Korkut und Meier genau so verantwortlich für seine schwache Saison, wie der Spieler selbst.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 22.06.2017, 10:53


Wenn man letzte Saison nimmt, wäre rein sportlich Halfar kein Verlust. Dennoch hoffe ich, dass er bleibt. Identifikationsfigur, Kämpfer, Kapitän.

Wenn Halfar gehen sollte, wäre für mich Moritz der konsequente Nachfolger für die Binde. Da ich aber die sehr kritischen Stimmen gegenüber Moritz vernommen habe, hätten wir eine ähnliche Konstellation wie bei Löwe. Moritz wäre ein extrem unbeliebter Kapitän. Bei jedem Ballverlust würden einige schon anfangen zu pfeifen und Moritz wäre auf Dauer nicht mehr tragbar. Eigentlich schade, denn er ist ein sehr guter Fußballer und hat ein gutes Spielverständnis (OK, letzte Saison war er nicht so stark, aber ohne ihn haben wir GAR NICHTS gerissen!!)

Ich hoffe, dass Moritz eine starke Runde spielt und es seinen Kritikern zeigt!
Es gibt nur einen wahren Tarzan -> "Gerry" 8-)

Ehrmann: "Wichtig sind über das Fußballerische hinaus Werte. Bodenständigkeit, Ehrgeiz, Respekt, Selbstkritik, Verantwortungsbewusstsein, das erwarte ich und will ich vermitteln."



Beitragvon Legars » 22.06.2017, 11:16


Ich hoffe, dass wir Halfar halten können! Aber wenn ich mir teilweise ansehe, wie sehr er hier im Forum niedergemacht wurde (Stichwort Frisur) könnte ich einen Wechselwunsch von seiner Seite aus voll verstehen.

Falls er nicht wechseln möchte: BITTE halten! Er hat keine besonders gute Saison gespielt, aber ich halte ihn immer noch für einen unserer besten Spieler.



Beitragvon Peifedeckel » 22.06.2017, 11:42


Zum Thema Halfar:

Es wurde hier immer oft geschrieben, dass er doch zu halten sei weil "er kämpft", auch die Rheinpfalz hat schon mehrmals bei Halfars Leistung positiv hervorgehoben, dass er doch so viel kämpfe.

Nun, da muss man zwei Dinge betrachten:
Zum einen sollte es doch wirklich eine Selbstverständlichkeit sein, wann immer man auf dem Platz steht, sein Bestes für seinen Verein zu geben, das ist in meinen Augen Grundvoraussetzung für diesen Beruf und sollte wirklich nichts Besonderes sein, da brauch man eigentlich keinen hervorzuheben. EIGENTLICH!
Wenn man sich aber gerade in der Offensive der letzten Saison anschaut, wie dort regelmäßig zum Beispiel von den Herren Osawe und Zoua agiert wurde, dann ist es nicht mehr verwunderlich, warum ein Halfar hier scheinbar "Außergewöhnliches" leistet. Als ich mal einen Freund, der angeblich Dortmund-"Fan" ist, mitgenommen habe, hat er mich mehrmals gefragt: "Warum sind eure Stürmer denn so faul? Die sollen mal laufen!" Da hatte er leider Recht.

Deshalb komme ich zu dem Schluss, dass Halfar kein besonders toller Spieler ist, aber in einem Kollektiv, das gemeinsam die gegnerische Abwehr anläuft, das gemeinsam mit nach vorne geht und auch zusammen verteidigt, durchaus ein wichtiger Teil sein kann. Sein Anlaufen kam einem alibimäßig vor, weil er immer allein war und so natürlich nichts ausrichten kann, pressen mit einem Mann macht kein Sinn und ist meistens Kraftverschwendung. Anders sieht es aus wenn die ganze Mannschaft mitzieht, dann kann auch Halfar effektiv sein.

Darum für mich kein "und Tschüß!"-Kandidat
Betzenberg - Bastion der Emotion



Beitragvon FCK-Ralle » 22.06.2017, 12:00


phil9309 hat geschrieben:Ernst gemeinte Frage:

Warum soll Klos so interessant für uns sein? Ein MS der beim Tabellenfünfzehnten seinen Stammplatz verloren hat wirkt auf mich jetzt nicht sonderlich hilfreich.

Mit ordentlichen Flügelstürmern bzw. Einfällen aus dem offensiven Mittelfeld würden vermutlich sogar Osawe, Zoua oder Pritsche die Bälle reinkriegen. Ich sehe unser Problem iwie nach wie vor nicht im Mittelsturm.

Bei uns hängen einfach seit geraumer Zeit die Stürmer in der Luft und kriegen den Ball maximal so, dass sie völlig hilflos mit dem Rücken zum Tor stehen.


Da ist was wahres dran. Allerdings muss man relativierend sagen: Es war ja nicht so, dass unsere Stürmer keine Chancen gehabt hätten. Aber wie sie damit umgegangen sind war teilweise grottig. Ich denke nur daran kurz nach der Winterpause als ein bis dato relativ unbekannter U-23 Stürmer, der nicht mal technisch so versiert war, unseren Sturm aufgemischt hat. Einfach weil er einen Instinkt hatte, da stand wo einfach ein Mittelstürmer stehen muss und nicht sonstwo rumgeturnt ist und der öfter mal mit Willen und jedem erdenklichen Körperteil den Ball über die Linie gedrückt hat. War nichts für die Galerie aber effizient.
Den haben wir nicht mehr, aber so einen benötigen wir. Und genau so einer ist Klos.
Noch fragen?

Seinen Stammplatz hat er zudem nicht wegen schlechter Leistungen verloren, sondern weil der neue Trainer ein anderes System spielen ließ, wo er nicht mehr 100%ig passte.

Aber ich stimme dir auch zu, dass im Mittelfeld (Außenbahn, Offensive, Spielaufbau) auf jeden Fall noch was passieren muss. Es müssen mehr Chancen kreiert werden!

Und zu Halfar: Behalten den Jungen, 100% Fit werden lassen, auf die 6 oder 8 stellen und wir werden wieder mehr Freude an ihm haben.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Gona4 » 22.06.2017, 13:04


vergesst das mit Klos das war eine Scheißhausparole . Da ist nichts dran .
Weiß ich aus sicherer quelle ...



Beitragvon CrackPitt » 22.06.2017, 13:41


Gona4 hat geschrieben:vergesst das mit Klos das war eine Scheißhausparole . Da ist nichts dran .
Weiß ich aus sicherer quelle ...

The Phantom ist wieder am Werk




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste