Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon morlautern1971 » 16.06.2017, 22:58


RedDevil16 hat geschrieben:Bei der EM 2015, wo es Deutschland bis ins Halbfinale geschafft hat, ist hinterher auch keiner aus dem Kader für eine übertrieben hohe Summe nach England gewechselt. So verrückt sind die Engländer dann wohl doch nicht nach deutschen Nachwuchstalenten :lol: .


Die Engländer wollen - wie alle anderen auch - Sieger sehen und für Sieger werden auch schnell mal irrational hohe Preise gezahlt, wenn Geld da ist, und in England ist tatsächlich grad Geld da. Deutsche Spieler nach der letzten EM sind da der falsche Maßstab, weil Weltmeister, die bei einer EM im Halbfinale rausfliegen, erst mal als Verlierer wahrgenommen werden - egal, wie gut sie waren. Die Isländer hingegen haben ausgerechnet England geschlagen, mehr Sieger geht nicht und schon kam ein verrücktes Angebot für unseren mittelmäßigen Isländer. Lass Deutschland U21 Europameister werden und Poller vielleicht noch ein paar Paraden gegen England machen, und plötzlich ist denen alles egal, her mit dem unbesiegbaren jungen deutschen Wunderkkeeper!

Ich sage nicht, dass es so kommen wird. Aber möglich ist das. Das weiß auch der HSV. Daher deren 'Panik'.

Im Endeffekt ist die Entscheidung einfach die, ob wir jetzt verkaufen müssen beziehungsweise unbedingt wollen oder ob wir auch noch warten können, ihn auch noch schön ein Jahr behalten und sich bei uns entwickeln lassen können, ohne sofort Insolvenz anmelden zu müssen.

Wenn wir das können, und davon gehe ich eigentlich aus, sollten wir den Jungen einfach mal bis zum nächsten Sommer auf "unverkäuflich" stellen, so wie andere Vereine mit Stolz und Plan das auch machen. Meine persönliche Meinung.



Beitragvon morlautern1971 » 16.06.2017, 23:39


Sorry, wenn ich das hier nochmal zitiere, nicht als Erster, aber es gehört einfach zum Thema und ist sicher ein Grund, dass der HSV jetzt offenbar schnell vor der EM noch mal nachgelegt hat:

http://www.kicker.de/news/fussball/intl ... eiben.html

Soviel zum Thema, was Engländer für U21 Nationaltorhüter von Vereinen aus der zweiten Reihe zu zahlen bereit sind...

Ich will den Einen gar nicht mit dem Anderen vergleichen. Aber dass die gerade 28 Millionen für den hingelegt haben, und zwar plus x, wobei allein schon das 'x' die Summe übersteigen kann, die der HSV aktuell für unsere Nummer 1 bietet, ist halt einfach mal eine Tatsache...



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 17.06.2017, 00:37


Laut der Bild (sorry habe den Link gerade nicht, nur bei transfermarkt gesehen) verlangen wir jetzt "nur" noch 4,5 mio, und der HSV wäre jetzt schon mal bereit 3,5 mio zu zahlen, aber wir wollen weiter bis zum letzten Euro zocken.

Also letztlich wird es dann denk ich auf 4 Mio mit Bonuszahlungen hinauslaufen.

Übrigens, weil hier ja einige immer wieder meinen ob Pollersbeck denn überhaupt weg will, im Artikel steht auch, dass sich Pollersbeck und der HSV bereits einig sind



Beitragvon Lonly Devil » 17.06.2017, 01:10


DasMagischeEinhorn hat geschrieben:... ... im Artikel steht auch, dass sich Pollersbeck und der HSV bereits einig sind


Das liest sich da aber etwas anders.

... ... Mit Pollersbeck soll sich Hamburg so gut wie einig sein. Doch Lautern will bis zum letzten Euro zocken.


Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/hsv/j ... .bild.html
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon RedDevil16 » 17.06.2017, 10:34


Jetzt sollten wir aufjedenfall hart bleiben und auf die 4,5 Millionen bestehen und nicht weiter runter gehen.

Denn Kühne vom HSV hat sich zu Wort gemeldet:
„Im Prinzip sind sich alle einig – Es muss etwas passieren. Aber es fehlt so ein bisschen die Dynamik und da versuche ich etwas zu ermahnen: Nun tut mal was und bewegt euch ein bisschen schneller“, schimpft Kühne.


Seit Wochen wird beim HSV diskutiert: Sparkurs oder Einkaufstour? Der Aufsichtsrat will, dass die Gehaltskosten von 56 auf 48 Millionen Euro reduziert werden. Erst danach soll eingekauft werden. Das Problem: Der HSV wird Ladenhüter wie Lasogga oder Hunt nicht los. Das Ergebnis: Transfer-Stau.


Er selbst würde auch noch einmal Kohle in den HSV stecken. Im Gespräch waren zuletzt 20 Millionen Euro für Neuzugänge – eventuell ist sogar noch ein Zuschlag drin. Unter gewissen Umständen würde Kühne sich sogar an Gehältern beteiligen.

http://www.bild.de/sport/fussball/hsv/k ... .bild.html

Kühne will wohl auch den Pollersbeck Transfer so schnell wie möglich über die Bühne bringen. Und er ist wohl auch bereit dafür mehr Geld auf den Tisch zu legen. Also Hart bleiben FCK und nicht weiter runter gehen mit den Forderungen!



Beitragvon RedDevil16 » 17.06.2017, 10:44


Hier noch ein weiterer Artikel:
https://www.transfermarkt.de/hsv-invest ... ews/278119

Das kommt genau zur richtigen Zeit für uns :lol: . Hoffentlich gehen wir keinen Cent weiter runter. Der Kühne macht das schon und bezahlt im Alleingang die 4,5M :daumen: . Oder die sollen einfach Hunt oben drauf legen.



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 17.06.2017, 11:08


Das ist schon klasse wie sich der HSV mitten im Poker befindet und sich dann der Geldgeber beschwert dass die doch endlich kaufen sollen und warum das solange dauert :lol: sehr clever bei deren Verhandlungsposition, typisch HSV :verbeug:



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 17.06.2017, 12:21


Dass der Kühne hier aufn Tisch haut hätte für den FCK nicht besser laufen können.
Völlig unverständlich wsrum der Mann mitten in den Verhandlungen sowas raushaut.


An TW-Transfersummen aus England sollte und kann man sich natürlich absolut nicht orientieren.
Zu Pickford kann ich aber sagen dass seine bis zu 34 Mio. Ablöse für englische Verhältnisse absolut gerechtfertigt sind.
Ich habe in Sunderland studiert und war in den etwas über 6 Monaten bei jedem Heimspiel (übrigens sehr viel günstiger als Buli und noch dazu direkt am Spielfeld).
Schon in der vorletzten Saison konnte man sich das Gestolpere von SAFC kaum anschauen. Aber dieser Jordan Pickford war jeden Pfund der Stadionkarte wert.
Das hat zwei, drei Spiele gedauert bis ich in dem Jungen den künftigen englischen N11-TW gesehen habe. Und das ist mal einer der den Begriff Torwart auch mit jedem Zentimeter verdient.
Allein schon seine Reaktions-Schnelligkeit ist phänomenal.

Aber preislich sind das Dimensionen die wir in Deutschland HOFFENTLICH nie erleben werden müssen!
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon Alex76 » 17.06.2017, 12:31


Mei. Also tut scho weh. Musst holt wieder oinen neuen Torwart ausbilden. Gehe mal davon aus, dass der HSV fest und langfristig mit Pollersbeck als Nummer 1 plant. Ein Weiterverkauf wird es dann wohl nicht geben.

Meine Formel für die Ablösesumme:
(8+5+8+3+9)/5 = 6,6 Millionen €



Beitragvon Red Devil » 17.06.2017, 12:37


Die Rheinpfalz hat geschrieben:FCK-Trainingsauftakt am Montagnachmittag

(...)

Julian Pollersbeck hütet bei der U21-EM das deutsche Tor. Der Poker des FCK mit Bundesligist Hamburger SV, der den 22-Jährigen verpflichten will, läuft. Als mögliche Ablöse stehen etwa vier Millionen Euro im Raum. In den vergangenen Tagen allerdings war es nach RHEINPFALZ-Informationen ruhig an der Verhandlungsfront. (...)


Quelle: Die Rheinpfalz; gepostet von User Pfalzadler auf forum.treffpunkt-betze.de

Edit 15:36 Uhr:

mopo.de hat geschrieben:Bei Pollersbeck wird’s ernst U21-Nationalkeeper will zum HSV

Von Patrick Berger 17.06.17, 08:29 Uhr

Fliegt derzeit mit der U21 über polnisches Gras, will zum HSV: Julian Pollersbeck.
Foto: Getty Images


Sein aktueller Arbeitgeber 1. FC Kaiserslautern und der HSV liefern sich zurzeit einen heißen Transfer-Poker, Julian Pollersbeck selbst bekommt davon nicht viel mit. Der 22-jährige ist im Tunnel, bereitet sich mit der U21 des DFB auf das erste EM-Gruppenspiel am Sonntag im polnischen Tychy gegen Tschechien vor (18 Uhr). Der Hamburger Wunsch-Keeper wurde am Freitag von U21-Coach Stefan Kuntz (50) zur Nummer eins im deutschen Tor berufen. In das erste Spiel könnte Pollersbeck schon als Neu-Hamburger gehen. 7

(...)

Momentan beharren die „Teufel“ noch auf einer Ablöse von etwas mehr als 4,5 Millionen Euro. Vielleicht gibt’s heute schon eine Entscheidung ...


zu mopo.de
Zuletzt geändert von Red Devil am 17.06.2017, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon betziman » 17.06.2017, 12:42


Danke dein Bauchgefühl sagt mir, dass der FCK nun mehr Geld bekommt.



Beitragvon Hochwälder » 17.06.2017, 12:48


Wegen Transfer-Stau: Kühne attackiert HSV-Bosse!
http://sportbild.bild.de/bundesliga/ver ... sport.html


bezahlt mal schnell den vom 1 FC Kaiserslautern geforderten Betrag dann klappt es auch mit dem Transfer!



Beitragvon Saarlautrer94 » 17.06.2017, 12:53


Vor dem Turnier oder nach dem Turnier? Jaja, eine sehr schwer zu beantwortende Frage.
Warscheinlich wird es am Ende gar keinen großen Unterschied machen.
Belustigend finde ich es nur wie hier viele spekulieren das der Marktwert steigt wenn er gute Paraden hat oder mal sinkt wenn er unglückliche Buden Kassiert.
Wie stellt ihr euch das denn eigentlich vor?
Glanzparade: + 250.000 MW
ohne Gegentor: +100.000 MW
Ball erst im nachfassen gehalten: -25.000 MW
Gegentor: -50.000 MW
Danebengegriffen: -200.000 MW

???? :D Selbst wenn er paar gute hält glaube ich nicht das er dann einfach ma ne halbe bis ganze Million mehr wert ist. Genau so wenig denke ich das er bei einem Patzer direkt ne halbe weniger kostet :daumen:

Am besten abwägen kann diese Situation eh nur der FCK. Brauchen wir das Geld jetzt direkt um Personalien wie Ewerton zu klären? Dann werden wir in den nächsten Tagen bestimmt Vollzug hören.
Haben wir noch ein bisschen Luft und können uns noch z.B die Gruppenphase ankucken? Dann werden wir genau das auch machen.

Und seien wir mal ehrlich. Ein Verletzungsrisiko ist schon sehr gering. Da müsste es schon mit dem Teufel zugehen :teufel2:

Alles in Allem sind wir einfach in ner sehr guten Position meiner Meinung nach.
Schlechter wirds wenn nur für den HSV, falls andere Vereine einsteigen.

Gruß



Beitragvon Berlin19901996 » 17.06.2017, 13:37


Hier ist ein Bericht über die Situation beim HSV

http://www.t-online.de/sport/fussball/b ... bosse.html



Beitragvon SEAN » 17.06.2017, 15:17


Ob Kühne ein Fan von Polle ist wissen wir nicht. Man sollte das nach den Aussagen jetzt auch nicht auf die Spitze treiben. Es könnte nun genauso passieren, das die Verantwortlichen vom HSV sich jetzt nach einem anderen Torwart umsehen. Dann kucken wir in die Röhre und das wär garnicht gut.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Hannes1938 » 17.06.2017, 21:36


Für mich unstrittig, das er hier zum Vorteil seines FCK gehandelt hat.


Welch ein Gutmensch, mir kommen die Tränen.



Beitragvon Yves » 18.06.2017, 00:23


RedDevil16 hat geschrieben:Jetzt sollten wir aufjedenfall hart bleiben und auf die 4,5 Millionen bestehen und nicht weiter runter gehen.

Denn Kühne vom HSV hat sich zu Wort gemeldet:
„Im Prinzip sind sich alle einig – Es muss etwas passieren. Aber es fehlt so ein bisschen die Dynamik und da versuche ich etwas zu ermahnen: Nun tut mal was und bewegt euch ein bisschen schneller“, schimpft Kühne.


Seit Wochen wird beim HSV diskutiert: Sparkurs oder Einkaufstour? Der Aufsichtsrat will, dass die Gehaltskosten von 56 auf 48 Millionen Euro reduziert werden. Erst danach soll eingekauft werden. Das Problem: Der HSV wird Ladenhüter wie Lasogga oder Hunt nicht los. Das Ergebnis: Transfer-Stau.


Er selbst würde auch noch einmal Kohle in den HSV stecken. Im Gespräch waren zuletzt 20 Millionen Euro für Neuzugänge – eventuell ist sogar noch ein Zuschlag drin. Unter gewissen Umständen würde Kühne sich sogar an Gehältern beteiligen.

http://www.bild.de/sport/fussball/hsv/k ... .bild.html

Kühne will wohl auch den Pollersbeck Transfer so schnell wie möglich über die Bühne bringen. Und er ist wohl auch bereit dafür mehr Geld auf den Tisch zu legen. Also Hart bleiben FCK und nicht weiter runter gehen mit den Forderungen!


Also ich wohne direkt im Nachbarort vom HQ seines Unternehmens. Vielleicht sollte ich mal kurz hoch nach Schindeleggi und ihm sagen, dass der Bub mehr wert ist. :-)



Beitragvon Betzebu^^ » 18.06.2017, 01:17


Ich weiß nicht, welche Summen manchen Leuten hier so vorschweben. 4,x Millionen + x ist für unseren Verein enorm viel und realisiert Transfers wie Ewerton.
Pollersbeck - ja er hat gute Leistungen gezeigt und wenige Gegentore kassiert, was aber mMn hauptsächlich am überragenden Ewerton lag - nach einem Jahr für diese Summe zu verkaufen ist ein absoluter Glücksfall für uns... Und wir sollten uns dabei nicht verpokern. Das können wir uns einfach nicht erlauben. Wir hatten damals mit trapp einen ähnlichen Fehler gemacht. Damals waren (angeblich) 7 Millionen + moravec im Gespräch.. Für 1,5(?) haben wir ihn letztendlich abgegeben. Wo er jetzt spielt ist bekannt...



Beitragvon DavidH179 » 18.06.2017, 08:39


Betzebu^^ hat geschrieben:Ich weiß nicht, welche Summen manchen Leuten hier so vorschweben. 4,x Millionen + x ist für unseren Verein enorm viel und realisiert Transfers wie Ewerton.
Pollersbeck - ja er hat gute Leistungen gezeigt und wenige Gegentore kassiert, was aber mMn hauptsächlich am überragenden Ewerton lag - nach einem Jahr für diese Summe zu verkaufen ist ein absoluter Glücksfall für uns... Und wir sollten uns dabei nicht verpokern. Das können wir uns einfach nicht erlauben. Wir hatten damals mit trapp einen ähnlichen Fehler gemacht. Damals waren (angeblich) 7 Millionen + moravec im Gespräch.. Für 1,5(?) haben wir ihn letztendlich abgegeben. Wo er jetzt spielt ist bekannt...



Danke, da spricht mir jemand aus der Seele...Einen guten Zweitliga-keeper mehr hab ich bei pollersbeck nicht gesehen.Verstehe nicht warum man ihn so extrem in den Himmel lobt...Die Kohle wird dringen benötigt, lieber heute als morgen...Davon wird die weitere planung extrem beeinflusst...4 Mille und ab dafür



Beitragvon MäcDevil » 18.06.2017, 08:41


Finde ich gut, dass der FCK hart bleibt und die geforderte Summe einstreichen will. Heutzutage sind 4 Millionen + X für einen talentierten TW ein Schnäppchen. Das sollte dem HSV mal klar und deutlich gesagt werden !
Andererseits hätte ich auch nichts dagegen, wenn Pollersbeck noch ein Jahr beim FCK dran hängt und der Mannschaft einen sicheren Rückhalt bietet....
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Höllenschlange » 18.06.2017, 09:35


Saarlautrer94 hat geschrieben:Belustigend finde ich es nur wie hier viele spekulieren das der Marktwert steigt wenn er gute Paraden hat oder mal sinkt wenn er unglückliche Buden Kassiert.
Wie stellt ihr euch das denn eigentlich vor?
Glanzparade: + 250.000 MW
ohne Gegentor: +100.000 MW
Ball erst im nachfassen gehalten: -25.000 MW
Gegentor: -50.000 MW
Danebengegriffen: -200.000 MW

???? :D Selbst wenn er paar gute hält glaube ich nicht das er dann einfach ma ne halbe bis ganze Million mehr wert ist. Genau so wenig denke ich das er bei einem Patzer direkt ne halbe weniger kostet :daumen:

.
.
.
Schlechter wirds wenn nur für den HSV, falls andere Vereine einsteigen.

Gruß

Du beantwortest Dir Deine Frage doch selbst:
Gute Leistungen = mehr Interessenten = höhere Gebote

Viel gibt es daran eigentlich nicht zu verstehen...



Beitragvon FCK58 » 18.06.2017, 09:50


Betzebu^^ hat geschrieben:Ich weiß nicht, welche Summen manchen Leuten hier so vorschweben. 4,x Millionen + x ist für unseren Verein enorm viel und realisiert Transfers wie Ewerton.
Pollersbeck - ja er hat gute Leistungen gezeigt und wenige Gegentore kassiert, was aber mMn hauptsächlich am überragenden Ewerton lag - nach einem Jahr für diese Summe zu verkaufen ist ein absoluter Glücksfall für uns... Und wir sollten uns dabei nicht verpokern. Das können wir uns einfach nicht erlauben. Wir hatten damals mit trapp einen ähnlichen Fehler gemacht. Damals waren (angeblich) 7 Millionen + moravec im Gespräch.. Für 1,5(?) haben wir ihn letztendlich abgegeben. Wo er jetzt spielt ist bekannt...


Du hast 2 Fehler in deinem post. Erstens wurden die 7 Mios nie aufgerufen ( man sprach später in etwa von 5,5 im Paket) und zweitens hatten wir 2 Alternativen. Beide waren nachvollziehbar - und wir hatten uns für die falsche ( oder besser schlechtere) Variante entschieden.
Das war übrigens eine der wenigen Entscheidungen in den letzten Jahren der Ära Kuntz, die ich ihm nicht vor die Füße geworfen habe. Ich hätte in diesem Fall nämlich genauso entschieden wie er.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Red Devil » 18.06.2017, 10:29


kicker.de hat geschrieben:U-21-Nationalkeeper im kicker-Interview 18.06.2017, 09:34
Pollersbeck: "Der Neandertaler hatte auch Druck"

Am Freitag beendete Trainer Stefan Kuntz das lange offene Kopf-an-Kopf-Rennen um die Stammplatz in der deutschen U 21 und beförderte Julian Pollersbeck zur Nummer 1 für die EM in Polen. Vor dem ersten Auftritt des DFB-Teams an diesem Sonntag gegen Tschechien spricht von HSV umworbene Kaiserslauterer exklusiv bei kicker online über...


Aufgezeichnet von Michael Pfeifer

(...)

Vermeintliche Vorteile wegen Kuntz' Lautern-Vergangenheit:

Er hat mich wegen meinen Leistungen nominiert. Wir saßen gerade beim Mittagessen mit der Mannschaft, ich kannte die Telefonnummer nicht. Er sprach mir auf die Mailbox, ich solle ihn bitte zurückrufen. Ich dachte, es gibt zwei Optionen: Entweder er gratuliert mir zur Vertragsverlängerung oder er lädt mich zur Nationalmannschaft ein.

(...)

Lauterns Torwarttrainer Gerry Ehrmann:

Er hat keine Angst, jungen Torhütern eine Chance zu geben. Er erkennt Talente. Mit seiner Erfahrung kann er einem schon sehr weiterhelfen. Auch nicht so viel zu überlegen im Spiel, aber das brauchte er mir nicht beibringen, das kann ich ganz gut, mich zu fokussieren und nicht ablenken zu lassen. Auch ein bisschen mehr Härte ins Spiel zu nehmen, wer nicht durchzieht, der verliert, das ist die Maxime. Man darf als Torwart keine Angst haben. (...)


zu kicker.de
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon tottid95 » 18.06.2017, 11:41


Betzebu^^ hat geschrieben:Ich weiß nicht, welche Summen manchen Leuten hier so vorschweben. 4,x Millionen + x ist für unseren Verein enorm viel und realisiert Transfers wie Ewerton.
Pollersbeck - ja er hat gute Leistungen gezeigt und wenige Gegentore kassiert, was aber mMn hauptsächlich am überragenden Ewerton lag - nach einem Jahr für diese Summe zu verkaufen ist ein absoluter Glücksfall für uns... Und wir sollten uns dabei nicht verpokern. Das können wir uns einfach nicht erlauben. Wir hatten damals mit trapp einen ähnlichen Fehler gemacht. Damals waren (angeblich) 7 Millionen + moravec im Gespräch.. Für 1,5(?) haben wir ihn letztendlich abgegeben. Wo er jetzt spielt ist bekannt...


Seit dem Trapp-Transfer ist das Transfer-Niveau jedoch in ganz Europa gestiegen (hauptsächlich wegen steigender TV-Einnahmen). Die 4 Mio+ sind heute nicht mehr so viel Wert wie früher. Da muss man nicht mal auf den englischen U21-Torwart schauen. Vergleich doch zum Beispiel mal die Preis-/Leistungsverhältnis von Bödvarsson 2016 mit Pollersbeck. Da muss man sich schon fragen, ob man nicht warten sollte bis sich die Engländer oder zumindest ein zweiter Bundesligist für Polle interessieren.
"Warst du mal im Stadion von Kaisers­­lautern beim Fußballspiel? Das ist die Hölle! Da denkt man immer, man kriegt sofort in die Schnauze gleich." (Olli Schulz)



Beitragvon RedDevil16 » 18.06.2017, 11:47


Nichts neues aber Bruchhagen hat sich zur Kritik von Kühne geäußert:
Bruchhagen weiter: "Natürlich können wir an einem Nachmittag mit Bobby Wood verlängern, am nächsten dann Kyriakos Papadopoulos kaufen und Julian Pollersbeck noch dazu. Aber ich bin der Verantwortliche und muss die Bedingungen prüfen. Das ist die Realität."

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... uehne.html




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste