Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Lonly Devil » 24.05.2017, 15:54


Betzebayer hat geschrieben:http://www.transfermarkt.de/gerry-ehrmann/profil/trainer/54

genau 2018! Denke es war keine absichtlich gestreute Falschmeldung sondern wie immer hier im Forum nur ein Missverständniss :D


Oder so ähnlich. :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=6HuDqNDMvsE
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon Lonly Devil » 24.05.2017, 18:13


Miro.Klose hat geschrieben:
Egger69 hat geschrieben:... ...
Und dann noch HSV... :lol:


Stimmt seit wann wechseln Spieler den Verein wenn sie dort besser bezahlt werden.... das wäre ganz was neues!

HSV?
DER HSV, der noch nicht weiß wieviel Kohle sie für Transfers haben, erst noch bei Kühne betteln gehen dürfen und die Kosten für den Profikader gesenkt werden sollen?

Die am besten 8-) informierte Quelle: http://www.bild.de/sport/fussball/hsv/j ... .bild.html
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon Betze_FUX » 24.05.2017, 18:56


Also wenn wir uns auf einer Position keine sorgen ü er hochwertigen Ersatz sorgen müssen, dann im Tor.

Wir sollten unsere ausbildungsverein auf tormänner spezialisieren :)
Phoenix?! Asche?! - das war gestern...heute ist FCK!



Beitragvon Nibelunge » 24.05.2017, 19:35


Verkaufen ?

Der einzige, der was kann. Um den muss eine neue Mannschaft aufgebaut werden.

Wir müssen mal jemanden holen !!!

Bis auf Torwart Handlungsbedarf auf allen Positionen.



Beitragvon Alex76 » 24.05.2017, 20:14


Ich fände es sehr schade, wenn uns Julian Pollersbeck verlässt. Endlich mal einer den ich verstehe. Mei schode holt.

Julian Pollersbeck hat scho eine guode Saison gespielt und passt holt guod ins Mannschaftsgefüge.

Nach wie vor hat man die Hoffnung dass wir noch einen (sehr) guten Hauptsponsor finden.



Beitragvon Schlabbeflicker » 24.05.2017, 20:35


wernerg1958 hat geschrieben:Of Topic,
Messi muß 21 Monate in den Knast, der könnte doch schnell zu uns ins Exil kommen. :D


Ich glaube nicht das uns Messi hier helfen könnte,der ist doch viel zu klein für ins Tor? :?



Beitragvon ikea68 » 24.05.2017, 21:19


Lt. Kicker sind der HSV, Wolfsburg und Frankfurt an Polle interessiert. Also sollte mehr als 3 Mille rausspringen.



Beitragvon MäcDevil » 25.05.2017, 07:51


Endlich mal wieder ein talentierter TW nach Trapp und Sippel aber genau deswegen wird er den Verein wohl verlassen (müssen)!
Finde es schade...würde ihn gerne nächste Saison weiter beim FCK sehen...nur bitte nicht wieder für 3 Millionen verschenken !!!...und dann keinen passenden TW- :nachdenklich: Ersatz finden.
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Eilesäsch » 25.05.2017, 08:17


Polle ist ein guter Torwart, den besten den wir seit langem haben. Was man so mitbekommt ein bodenständiger Typ und sein Akzent ist lustig (das sag ich als Pälzer). 8-)

Sollte es zu einem Verkauf kommen, dürfen die Millionenbeträge welche die Erstligisten in der kommenden Saison zusätzlich bekommen gerne mit eingerechnet werden.

Wir haben hier nix zu verschenken!

Nicht immer billig abgreifen und wir gucken wie wir die Stadionmiete bzw. den Betrieb oben halten, so kanns auch nicht laufen.
Polle ist U21-Torwart, hat 13 mal die Kiste sauber gehalten (belegt den 2. Platz hinter Tschauner) und das in seiner ersten "Halb"-Saison.

Zückt mal schön die Scheckhefte!
Gerne dürfen wir auch nachträglich im Erfolgsfall seines neuen Arbeitgebers davon profitieren.

Peace.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon morlautern1971 » 25.05.2017, 11:07


ExilDeiwl hat geschrieben: Wir haben dieses Jahr drei Spieler, die wir gerne behalten wollen (Polle, Ewerton und Gaus) und alle drei wird nicht gehen. Wir können froh sein, wenn am Ende einer dieser drei Spieler noch bei uns ist...


Das mit den drei Spielern, von denen man vielleicht einen halten kann, ist ein interessanter Gedanke. Wobei ich noch Koch mit dazu nehmen würde (vor allem wenn er wieder in die Innenverteidigung darf, anstelle des leider notorischen 'Gefährders' Vucur).

Sportlich am wichtigsten und mutmaßlich am schwersten einigermaßen adäquat zu ersetzen von diesen 3 oder 4 ist aus meiner Sicht tatsächlich nicht Pollersbeck, sondern Ewerton.

Aber jetzt kommt's:

Ewerton zu halten, wird uns, falls wir dazu überhaupt in der Lage sind, eine Stange Geld kosten, das wir jetzt investieren müssten und das dann weg wäre, auf nimmerwiedersehen. Das können wir uns nach meiner Einschätzung kaum leisten.

Bei Pollersbeck liegen die Dinge unter finanziellen Aspekten jedenfalls in der langfristigen Betrachtung genau umgekehrt:

Den jetzt zu verticken bringt uns zwar erst mal einen kleinen Batzen Geld, auf Basis seines Marktwerts mit noch nicht mal einem Jahr Profi Erfahrung 3 Mio +X, aufgrund seines herausragenden Talents - langfristig betrachtet KOSTET uns das aber aller Wahrscheinlichkeit nach Geld, unterm Strich - weil er in einem Jahr höchstwahrscheinlich noch mehr wert sein dürfte, auch, wenn er dieses weitere Jahr 'nur' bei uns spielt. Beziehungsweise erst recht dann, weil wir ihm Bedingungen bieten können, die jedenfalls für einen jungen Torwart, der sich noch entwickeln muss, optimal sein dürften.

Daher wäre für mich schon allein unter rein wirtschaftlichen Aspekten die erste und dringendste Entscheidung, Pollersbeck zu halten, statt ihn schon jetzt abzugeben.

Weil uns das KURZFRISTIG zwar WENIGER Geld, LANGFRISTIG aber mutmaßlich MEHR Geld bringt. Geld, auf das zu verzichten wir uns eigentlich nicht leisten können.
(Von dem schönen sportlichen Nebeneffekt, dass wir ein weiteres Jahr einen der talentiertesten jungen deutschen Torhüter zwischen den Pfosten hätten, mal wirklich völlig abgesehen!)

Die Frage ist nur, ob unsere Entscheider a) diese Zusammenhänge durchschauen (das glaub ich eigentlich schon, wenn sie mal drüber nachdenken) und vor allem b) auch die Eier, den Mut haben, so eine jetzt finanziell für den Verein erst mal harte, langfristig aber richtige und im Sinne unseres Vereins verantwortungsvolle Entscheidung auch einfach mal durchzuziehen. Wissend, dass mindestens drei Viertel der Fans die wirtschaftliche Notwendigkeit und Richtigkeit dieser Entscheidung nicht verstehen werden, jedenfalls nicht, bis wir den Spieler in einem Jahr für eine Million mehr (plus X) verkaufen. Da braucht man sich ja nur die ganz überwiegende Zahl der Kommentare hier in diesem thread angucken...

Und da hab ich grad leider allergrößte Zweifel.
Dass unsere Entscheider diese Eier haben.

Zweifel, die mir die Freude an meinem Verein ehrlich gesagt grad ziemlich vermiesen. Und zwar völlig unabhängig davon, in welcher Liga wir spielen.
"Fritz, Ihr Wetter." - "Chef, ich hab nix dagegen." (Bern, 4.Juli 1954)



Beitragvon TheSence » 25.05.2017, 15:20


Meine irgendwo gelesen zu haben das der HSV wohl 3 Mio zahlen würde, und wir 4 wollen. Denke wir werden dann wohl irgendwo bei 3,2-3,5 landen mit evtl. Beteiligung am weiterverkauf.

Glaube bei dem Artikel ging es hauptsächlich um das treffen von Todt/Gistol mit Kühne zwecks weiterer Millionen und da wurde das mit Pollersbeck erwähnt.
Bild



Beitragvon morlautern1971 » 25.05.2017, 17:18


potto hat geschrieben:Wenn wir für Pollersbeck soviel bekommen werden, wie der FCK "unter Kuntz" für Heintz und den Leipziger Willi zusammen, wär ich froh.

Das wären dann 4 Millionen Euro.



Das eine (Pollersbeck) hat mit dem anderen (Heintz und Orban) wenig zu tun. Eigentlich überhaupt nichts.

Zum einen waren das finanziell noch andere Zeiten, auch wenn es noch nicht lange her ist, aber durch die jüngste Entwicklung in England gibt es gefühlt locker einen Faktor 2 in den Ablösen.

Zum anderen aber und vor allem haben wir mit Pollersbeck ausnahmsweise endlich mal mit einem jungen Spieler mit ordentlichem Marktwert einen Vertrag, der noch mehrere Jahre läuft und KEINE AK beinhaltet. (Alles weitere siehe oben...)

Wenn du, lieber potto, vor diesem Hintergrund trotzdem froh wärst, wenn Pollersbeck für 4 Millionen verkauft wird, weil das für dich halt sauviel Geld ist, dann ist es eben so. Dann bist du da halt froh drüber. Und Uwe Stöver ist es vielleicht auch.

Der FCK wird sich mit einer so kurzsichtigen Transferpolitik in einem immer härter werdenden Wettbewerb aber schneller in Liga vier wiederfinden, als wir ihm hinterher gucken können.

Da kann Gerry seine Jungs noch so viele Liegestützen machen lassen, wenn man mit den Juwelen, die dabei alle paar Jahre raus kommen, dann so umgeht.
"Fritz, Ihr Wetter." - "Chef, ich hab nix dagegen." (Bern, 4.Juli 1954)



Beitragvon AltesSchlachtross » 25.05.2017, 19:50


morlautern1971 hat geschrieben:
Sportlich am wichtigsten und mutmaßlich am schwersten einigermaßen adäquat zu ersetzen von diesen 3 oder 4 ist aus meiner Sicht tatsächlich nicht Pollersbeck, sondern Ewerton.

Aber jetzt kommt's:

Ewerton zu halten, wird uns, falls wir dazu überhaupt in der Lage sind, eine Stange Geld kosten, das wir jetzt investieren müssten und das dann weg wäre, auf nimmerwiedersehen. Das können wir uns nach meiner Einschätzung kaum leisten.


Ich sehe es änlich wie Du, aber leider brauchen wir auf vielen Positionen Ersatz.
Und ob man die alle ablösefrei bekommt, vor allem im Sturm/Mittelfeld, ist doch eher fraglich.

Wäre es uns möglich, mal 2-3 Runden unsere Talente zu halten, würden wir mit denen nämlich weiter oben stehen.
Mir fällt aber keine realistsiche Einnahmequelle ein.

Und leider wird die Stadionmiete wieder auf 3,2 mio. steigen, dazu kommt noch, dass wir ab nächster Saison weniger TV-Gelder bekommen, da das Meisterschaftsjahr 98 dann rausfällt.

Außerdem wissen wir alle nicht, was Pollersbeck will.
1.Bundesliga hat für ihn bestimmt mehr, als mit dem FCK in Liga 2 im unteren Mittelfeld zu spielen.
Abgesehen vom höheren Gehalt.
Selbst wenn er bei uns 150.000€ verdient--beim HSV ist locker das zehnfache drin!



Beitragvon Alex76 » 25.05.2017, 22:33


@morlautern1971
Sehe dass ähnlich wie Du. Wenn Pollersbeck noch ein Jahr bei uns bliebe, dann könnten auch die jungen Torhüter hintendran profitieren (Erfahrungen U21, Zweitligaspiele, verschiedene Abwehrformationen und -systeme, ...).
Mal davon abgesehen, dass ich Pollersbeck als festen dauerhaften Bestandteil der Mannschaft sehen würde.

Gaus kann man wohl leider finanziell nicht halten, wenn er Angebote aus der englischen Zweiten Liga hat. Natürlich auch sehr sehr schade.

Ewerton war ein wichtiger Baustein in der Abwehr. Persönlich fand ich den guten alten Marc Torreron besser. Auch weil er wohl schneller Deutsch gelernt hat und auch extrovertierter war. Davon haben dann sowohl Orban als auch Heintz profitiert.
Vucur muss noch gedankenschneller werden. Heubach weiß ich noch nicht einzuschätzen, wenngleich er mit etwas Glück gar vorne das ein oder andere Tor hätte schießen können.



Beitragvon DevilsPower » 26.05.2017, 08:32


Ich glaub das Problem ist wie immer, dass wir hier nicht genau wissen WIE Klamm wir dann wirklich sind.

Meine Idealvorstellung:
Pollersbeck bleibt noch mindestens ein weiteres Jahr, bestätigt seine sehr guten Leistungen und steigert dadurch seinen Marktwert. Ende der Saison verkauft der FCK ihn für 5 bis 6 Millionen - 4 Millionen sollte er auch jetzt schon Wert sein. Im Zuge des Verkaufs wird eine Beteiligung vereinbart bei einem Weiterverkauf - das ist durchaus nicht unüblich!

Wenn wir das Geld aber jetzt wirklich dringend brauchen, dann sollten wir jetzt die 4 Millionen mitnehmen. Gerry muss dann wieder ran und den nächsten TW herausbringen. 4 Millionen können in einer leeren Kasse eines Zweitligisten ne Menge bewegen. Allerdings nur wenn sie richtig eingesetzt werden!!!!
Für immer FRITZ-WALTER Stadion
Meine Liebe, mein Leben...für immer FCK



Beitragvon AltesSchlachtross » 26.05.2017, 09:34


DevilsPower hat geschrieben:Ich glaub das Problem ist wie immer, dass wir hier nicht genau wissen WIE Klamm wir dann wirklich sind.
...
4 Millionen können in einer leeren Kasse eines Zweitligisten ne Menge bewegen. Allerdings nur wenn sie richtig eingesetzt werden!!!!


Das wissen auch nur Vorstand, AR und SD. Denn die genauen Zahlen werden -zum Glück- nicht immer veröffentlicht.

Etwas weiter oben habe ich schon ein wenig dazu geschrieben.
Weitere Fakten:

-Diese Saison erwartet man ein Minus von 2 mio.
-Daraus würden Auflagen der DFL folgen, die einen Abbau des neg. Eigenkapitals zur Folge haben.
-Dass die Zuschauerzahlen zurück gegangen sind und etwas werden, ist klar
-Sponsoren sind in grösserem Ausmaß nicht in Sicht (Hauptsponsor)
-Ablösesummen außer für Pollersbeck sind fraglich

Zu Deinem zweiten Punkt:

Richtig. Aber SK hatte es mal so formuliert:
Er hat das Problem, dass er viele Baustellen hat:
-Profis
-Nachwuchs
-Infrastruktur
-Schulden-Abbau

Egal wo man investiert, es hat alles Vor- und Nachteile.
Profis ist wichtig, aber auch riskant. Denn Geld alleine schießt nicht zwingend Tore. Kann dann auch sein, dass der Nachwuchs zu kurz kommt.
Damit ist man bei Punkt 2.Der Nachwuchs muß direkt aufsteigen-kostet auch etwas(einzig der niedrigere Etat/Kosten in Liga 5 ist mir eine unbekannte Größe).
Damit sind wir bei Punkt 3. SK hatte die Strategie, die Einnahmen aus dem Stadion mit mehr VIP-Plätzen und umgestaltetem Gastronomie-Bereich mehr an Einnahmen heraus zu holen.
Leider fehlte der Aufstieg, den wir knapp verpassten. Denn auf Dauer zahlt kaum jemand so viel Geld. Denn oft sind es ja Firmen, die sich dafür (VIP-Loge) auch bei den Angestellten rechtfertigen müssen, warum man nicht einen Sitzplatz mietet, statt einer Loge.
Weitere Punkte hierzu sind das NLZ, Platz4-Umbau,Investitionen in das FWS, welche die Betriebskosten senken.
Gries meinte dazu mal, dass man mit Aba-Light verhandelt, inwieweit LED-Beleuchtung im FWS die Stromkosten senkt.
Letzter Punkt:
Transfererlöse:
WO,Heintz,Zimmer,Bödvarsson...hatten uns immer wieder gute Einnahmen gebracht. Aber dadurch auch teilweise Lücken gerissen:
-Gerade unsere Abwehr wurde zunächst löchrig.Es ist eben nicht jeder Spieler 1:1 ersetzbar.
Der Traum, dass wir mal einen Spieler für mehr als 3-4 mio. verkaufen, ist recht unwahrscheinlich.
Und damit zu Pollersbeck:
Er ist klasse, aber wie Du richtig schreibst, würde ihm ein weiteres Jahr Praxis gut tun.
Und in der U23-Nationalelf ist er einer von 3 sehr guten Torhütern.
Dazu will Ullreich vom FCB ja weg...sicherlich kein schlechter, dazu mit Erfahrung in Liga 1.

Bleibt noch der Abbau von Schulden.
Das Thema kann man nicht jedes Jahr verschieben, bis wir mal aufgestiegen sind.
Die Stadt fordert die Pachtstundungen der Vergangenheit zurück.
Es waren letztes Jahr 1,2 mio. Davon wurden 600.000€ beglichen.
Der Rest sollte zunächst im Januar gezahlt werden, wenn wir nicht noch einen Spieler holen.
Das passierte nicht, also werden die restl. 600.000€ nun fällig.
Außerdem will DFL/DFB auch eine Rückführung des neg. EK. (derzeit 3,5 mio ?). Bleibt dies so, und wir schließen mit -2mio. ab, haben wir dann -5,5 mio!
Das kostet Zinsen, muss auch mal zurück gezahlt werden, und ein Investor schaut auf die Zahlen...auch der 3mio. Kredit zu 8% muss in 2 Jahren getilgt werden.

Alles nicht so einfach, und muss genau überlegt sein. Ich hoffe auf ein mehr durch die Südpfalz-Initiative, mehrere kleinere Transfers/kleinerer Kader, und sportlichen Erfolg, vor allem im Pokal.



Beitragvon zet » 26.05.2017, 10:32


4 Millionen wäre ziemlich viel.
Das wäre Rekord für einen Torwart aus Liga 2 ...

siehe hier:
http://www.transfermarkt.de/2-bundeslig ... s=&zuab=ab

Bisheriger Rekordhalter Zieler mit 3,5 ...
üblich sind eher Werte unter 1 Millionen ...

Das spricht auch dafür, dass wir ihn gar nicht abgeben wollen, und wenn es schon sein muss, dann für richtig viel.

Die Summen von TM übrigens auch im Hinterkopf behalten, wenn er denn wirklich geht und es nicht ganz die 4 Millionen gibt ... brauchen wir uns nicht gleich aufregen drüber :daumen:
"Es ist ein schwerer Fehler, wenn man theoretisiert, ohne Prämissen zu haben. Unmerklich fängt man dann nämlich an, Tatsachen zurechtzubiegen, sie Theorien anzupassen, statt Theorien nach Tatsachen zu bilden."

Arthur Conan Doyle, Die Abenteuer des Sherlock Holmes



Beitragvon theoneyoushouldknow » 26.05.2017, 12:08


HSV-Sportchef Todt: Pollersbeck „ein interessanter Mann“

http://www.transfermarkt.de/hsv-sportch ... ews/275514



Beitragvon sandman » 26.05.2017, 12:25


DevilsPower hat geschrieben:Ich glaub das Problem ist wie immer, dass wir hier nicht genau wissen WIE Klamm wir dann wirklich sind.

Meine Idealvorstellung:
Pollersbeck bleibt noch mindestens ein weiteres Jahr, bestätigt seine sehr guten Leistungen und steigert dadurch seinen Marktwert. Ende der Saison verkauft der FCK ihn für 5 bis 6 Millionen - 4 Millionen sollte er auch jetzt schon Wert sein. Im Zuge des Verkaufs wird eine Beteiligung vereinbart bei einem Weiterverkauf - das ist durchaus nicht unüblich!

Wenn wir das Geld aber jetzt wirklich dringend brauchen, dann sollten wir jetzt die 4 Millionen mitnehmen. Gerry muss dann wieder ran und den nächsten TW herausbringen. 4 Millionen können in einer leeren Kasse eines Zweitligisten ne Menge bewegen. Allerdings nur wenn sie richtig eingesetzt werden!!!!


Yeep,man kann zB den Kredit von 3Millionen zurückzahlen, den man u.a für solche "Stars" wie Stieber und Zoua aufgenommen hat :| ...

Es wird wie immer laufen...man wird Löcher damit stopfen müssen...leider :( .
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon bjarneG » 26.05.2017, 12:37


zet hat geschrieben:4 Millionen wäre ziemlich viel.
Das wäre Rekord für einen Torwart aus Liga 2 ...

siehe hier:
http://www.transfermarkt.de/2-bundeslig ... s=&zuab=ab

Bisheriger Rekordhalter Zieler mit 3,5 ...
üblich sind eher Werte unter 1 Millionen ...

Das spricht auch dafür, dass wir ihn gar nicht abgeben wollen, und wenn es schon sein muss, dann für richtig viel.

Die Summen von TM übrigens auch im Hinterkopf behalten, wenn er denn wirklich geht und es nicht ganz die 4 Millionen gibt ... brauchen wir uns nicht gleich aufregen drüber :daumen:


Wobei zu bedenken ist, daß RRZ's Marktwert ca. doppelt so hoch war und der nur aufgrund einer Ausstiegsklausel für 3,5 Mio wechseln konnte. Von daher... aber Zieler konnte zu dem Zeitpunkt 185 Erstliga-, 25 Europaleague- und 6 A-Länderspiele vorweisen, sich U19 EM und Weltmeister nennen. Polle hat gerade mal eine Zweitligasaison zu bieten und laut TM (ich weiß...) einen Marktwert von 700.000.

Alles über 2,5 Mio. wäre ein super Geschäft für den FCK.



Beitragvon sandman » 29.05.2017, 07:18


Lt. Bild ist auch der VFB an Polle interessiert:

http://m.bild.de/sport/fussball/vfb-stuttgart/konkurrenz-fuer-langerak-51943154.bildMobile.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

Also dann...3Millionen + Jean zurück :D ...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon WolframWuttke » 29.05.2017, 09:10


Gleich zwei Meldungen dazu bei Spox:
a) der HSV hat sich angeblich ein Transfer-Budget von 3Mio auferlegt
b) Leverkusen ist an Hradecky dran

Kann mir durchaus vorstellen, dass die Eintracht die letzte Chance nutzt mit Hradecky Kasse zu machen und (auch dank der positiven Trapp-Erfahrung) bei Polle zuschlägt.


http://www.spox.com/de/sport/fussball/r ... ipzig.html
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon paulgeht » 01.06.2017, 07:46


+++ Transfer-Ticker +++

Laut Bild nimmt Pollersbecks Wechsel zum HSV so langsam Formen an:

Ganz oben auf der Liste steht Lautern-Keeper Julian Pollersbeck (22). (...) Selbst ohne Kühne-Kohle dürfte der Deal (rund 3 Mio Euro Ablöse) zu stemmen sein. Möglich, dass der Pollersbeck-Poker noch diese Woche über die Bühne geht.

Quelle und kompletter Text: bild.de
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon 0620schotti » 01.06.2017, 07:59


Warum wartet man nicht die U21-EM ab?
Warum taxiert man vorher schon die Ablöse?
Vielleicht würden die Engländer bei gutem Turnier auf ihn aufmerksam. Stattdessen wird er wie Sauer Bier angeboten. 3 Mio. € ist in meinen Augen viel zu wenig.



Beitragvon mazz » 01.06.2017, 08:09


stimmt vollkommen.

Wenn die Ablöse korrekt angegeben ist - was ja nicht sein muss - dann ist das zu wenig und zu früh!
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste