Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Daniel Bär » 07.06.2016, 06:44


Youngster Landgraf wird ein "Roter Teufel"

Der siebte Abgang ist perfekt: Niklas Landgraf wechselt zum 1. FC Kaiserslautern, will sich in der dortigen Regionalliga-Mannschaft für die der „Roten Teufel“ in der 2. Bundesliga empfehlen.

Dieses Ziel schien er bei Dynamo nicht erreichen zu können: Eine einzige Minute durfte er in der abgelaufenen Drittliga-Saison bei den Profis ran, wurde beim Aufstiegs-2:2 eingewechselt.

Queller und kompletter Text: mopo24.de
Zuletzt geändert von paulgeht am 07.06.2016, 09:22, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Originalquelle eingefügt. Danke für's Einstellen!



Beitragvon selince » 07.06.2016, 07:06


hm... Schade das er nur einmal zum Einsatz gekommen ist, in der 3. Liga.



Beitragvon bazi » 07.06.2016, 08:06


selince hat geschrieben:hm... Schade das er nur einmal zum Einsatz gekommen ist, in der 3. Liga.


Verletzt spielt man halt nicht so oft :-)



Beitragvon jay5000 » 07.06.2016, 09:45


Hm naja Verletzt war er laut Transfermarkt ja nur ein paar Wochen...

Den Rest der Saison war ein nicht mal im Kader und gespielt hat er auch nur eine Minute...
Da kann man die Leistung wohl kaum einschätzen...

Kann mir nicht vorstellen, dass das die Lösung als Linksverteidiger ist. Schätze mal eher nur die Nummer 2 oder 3 auf der Position.



Beitragvon La_pulga » 07.06.2016, 09:50


jay5000 hat geschrieben:Hm naja Verletzt war er laut Transfermarkt ja nur ein paar Wochen...

Den Rest der Saison war ein nicht mal im Kader und gespielt hat er auch nur eine Minute...
Da kann man die Leistung wohl kaum einschätzen...

Kann mir nicht vorstellen, dass das die Lösung als Linksverteidiger ist. Schätze mal eher nur die Nummer 2 oder 3 auf der Position.


In dem Artikel steht doch dick und fett, dass er für die Regionalliga-Mannschaft eingeplant ist. ;)



Beitragvon KleinerLoewe1605 » 07.06.2016, 09:53


das problem ist halt, dass keiner etwas liest, sondern direkt kommentieren muss... würde man erstmal lesen, könnte man sich vieles sparen... :nachdenklich:
- FRAUENFUSSBALL IST EIN VERBRECHEN! -



Beitragvon szymaniak » 07.06.2016, 09:54


Jetzt müssen wir auch noch die Ersatzleute eines Zweitligaaufsteigers einkaufen.
Ist ein weiteres Indiz, wie sehr Kuntz den FCK herunter gewirtschaftet hat.
Wenn man das alles so sieht und mitbekommt, muss einem schon ANGST und BANGE werden bezüglich der Zukunft des FCK.
Die beim FCK zu Millionären gewordenen Vorstadsvorsitzenden waren in Wahrheit Personen, welche die Lunte an den Wurzeln des FCK gelegt haben.
Sie leben jetzt in Saus und Braus, während der FCK am Krückstock geht.
So ist es, wenn man falschen Idolen unkritisch bgegnet bzw. unkritisch wirtschaften lässt.
Nicht allein die Atzes, Jäggis und Kuntzes sind die Schuldigen, sondern auch diejenigen, die diese Herren bejubelt und mit Händen getragen haben, ohne ihr Tun zu hinterfragen bzw. zu beleuchten.
Und diesem Jubelperser werden in unserer Gesellschaft immer mehr, weshalb die "oben" immer unverfrorener, dreister und unverschämter werden.
Wie sagt die Volksweisheit: Je feiger das Volk, desto maßloser wird die Regierung.



Beitragvon Forza FCK » 07.06.2016, 10:00


szymaniak hat geschrieben:Jetzt müssen wir auch noch die Ersatzleute eines Zweitligaaufsteigers einkaufen.
Ist ein weiteres Indiz, wie sehr Kuntz den FCK herunter gewirtschaftet hat.


Den Artikel hast du nicht gelesen, oder? Hauptsache mal wieder was geschrieben... :nachdenklich:
You'll never walk alone!



Beitragvon asdf » 07.06.2016, 10:01


Wenn wir Drittligaaufsteiger für die U23 holen, sind wir doch im Gegenteil auf einem sehr guten Weg.



Beitragvon Betze_FUX » 07.06.2016, 10:59


Hätte Eva nur nicht diesen Apfel gepflückt und Adam reingebissen....
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon WolframWuttke » 07.06.2016, 11:12


szymaniak hat geschrieben:Jetzt müssen wir auch noch die Ersatzleute eines Zweitligaaufsteigers einkaufen.
Ist ein weiteres Indiz, wie sehr Kuntz den FCK herunter gewirtschaftet hat.
Wenn man das alles so sieht und mitbekommt, muss einem schon ANGST und BANGE werden bezüglich der Zukunft des FCK.
Die beim FCK zu Millionären gewordenen Vorstadsvorsitzenden waren in Wahrheit Personen, welche die Lunte an den Wurzeln des FCK gelegt haben.
Sie leben jetzt in Saus und Braus, während der FCK am Krückstock geht.
So ist es, wenn man falschen Idolen unkritisch bgegnet bzw. unkritisch wirtschaften lässt.
Nicht allein die Atzes, Jäggis und Kuntzes sind die Schuldigen, sondern auch diejenigen, die diese Herren bejubelt und mit Händen getragen haben, ohne ihr Tun zu hinterfragen bzw. zu beleuchten.
Und diesem Jubelperser werden in unserer Gesellschaft immer mehr, weshalb die "oben" immer unverfrorener, dreister und unverschämter werden.
Wie sagt die Volksweisheit: Je feiger das Volk, desto maßloser wird die Regierung.


Und jetzt? Wie ist deine Schlußfolgerung aus all den Wiederholungen, die Du hier schon zig-fach abgelassen hast?
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Schlossberg » 07.06.2016, 11:16


Betze_FUX hat geschrieben:Hätte Eva nur nicht diesen Apfel gepflückt und Adam reingebissen....
Dass der Mensch vom Baum der Erkenntnis aß, ist schon recht lange her, über 5700 Jahre, wenn man der jüdischen Zeitrechnung Glauben schenkt.
Nach allem, was man sieht und liest, muss die Wirkung dieses sauren Apfels doch schon sehr nachgelassen haben.



Beitragvon hessenFCK » 07.06.2016, 11:46


Forza FCK hat geschrieben:
szymaniak hat geschrieben:Jetzt müssen wir auch noch die Ersatzleute eines Zweitligaaufsteigers einkaufen.
Ist ein weiteres Indiz, wie sehr Kuntz den FCK herunter gewirtschaftet hat.


Den Artikel hast du nicht gelesen, oder? Hauptsache mal wieder was geschrieben... :nachdenklich:


Klasse, wer solche Fans hat... :daumen:



Beitragvon Hochwälder » 07.06.2016, 13:22


szymaniak hat geschrieben:Jetzt müssen wir auch noch die Ersatzleute eines Zweitligaaufsteigers einkaufen.
Ist ein weiteres Indiz, wie sehr Kuntz den FCK herunter gewirtschaftet hat.
Wenn man das alles so sieht und mitbekommt, muss einem schon ANGST und BANGE werden bezüglich der Zukunft des FCK.
Die beim FCK zu Millionären gewordenen Vorstadsvorsitzenden waren in Wahrheit Personen, welche die Lunte an den Wurzeln des FCK gelegt haben.
Sie leben jetzt in Saus und Braus, während der FCK am Krückstock geht.
So ist es, wenn man falschen Idolen unkritisch bgegnet bzw. unkritisch wirtschaften lässt.
Nicht allein die Atzes, Jäggis und Kuntzes sind die Schuldigen, sondern auch diejenigen, die diese Herren bejubelt und mit Händen getragen haben, ohne ihr Tun zu hinterfragen bzw. zu beleuchten.
Und diesem Jubelperser werden in unserer Gesellschaft immer mehr, weshalb die "oben" immer unverfrorener, dreister und unverschämter werden.
Wie sagt die Volksweisheit: Je feiger das Volk, desto maßloser wird die Regierung.



Stefan Kuntz hat schließlich einen Verein übernommen der im Geld geschwommen ist. Wenn man bedenkt was die Stadt dem Verein schon zahlt damit der Verein das Stadion überhaupt benutzt,(man spricht von 3 Mio in der ersten Liga, in der 2. Liga ist der Betrag etwas geringer) wenn man an die 9 Mio Rückzahlung vom Finanzamt denkt und und und! Warum wollte damals eigentlich keiner diesen auf Rosen gebetteten Verein übernehmen um sich die Taschen zu stopfen ???



Beitragvon Kracher » 07.06.2016, 13:26


szymaniak hat geschrieben:Jetzt müssen wir auch noch die Ersatzleute eines Zweitligaaufsteigers einkaufen.
Ist ein weiteres Indiz, wie sehr Kuntz den FCK herunter gewirtschaftet hat.
Wenn man das alles so sieht und mitbekommt, muss einem schon ANGST und BANGE werden bezüglich der Zukunft des FCK.
Die beim FCK zu Millionären gewordenen Vorstadsvorsitzenden waren in Wahrheit Personen, welche die Lunte an den Wurzeln des FCK gelegt haben.
Sie leben jetzt in Saus und Braus, während der FCK am Krückstock geht.
So ist es, wenn man falschen Idolen unkritisch bgegnet bzw. unkritisch wirtschaften lässt.
Nicht allein die Atzes, Jäggis und Kuntzes sind die Schuldigen, sondern auch diejenigen, die diese Herren bejubelt und mit Händen getragen haben, ohne ihr Tun zu hinterfragen bzw. zu beleuchten.
Und diesem Jubelperser werden in unserer Gesellschaft immer mehr, weshalb die "oben" immer unverfrorener, dreister und unverschämter werden.
Wie sagt die Volksweisheit: Je feiger das Volk, desto maßloser wird die Regierung.



Ich schreib ja selten was, aber so ein Dummgeschwätz in so wenigen Sätzen, unglaublich.
Kann jetzt net einmal Ruhe sein ? Die Ära Kuntz ist Geschichte und fertig. Lasst uns lieber nach vorne schauen.
Als Verstärkung für das Regionalliga Team ist der Spieler ok, vielleicht entwickelt er sich ja gut und wird zu einer Alternative fürs Profi Team.
"... Läuft im Spiel mal nichts zusammen, und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen hinter uns'rer Mannschaft steh'n ..."



Beitragvon jan » 07.06.2016, 13:43


Hochwälder hat geschrieben:
szymaniak hat geschrieben:Jetzt müssen wir auch noch die Ersatzleute eines Zweitligaaufsteigers einkaufen.
Ist ein weiteres Indiz, wie sehr Kuntz den FCK herunter gewirtschaftet hat.
Wenn man das alles so sieht und mitbekommt, muss einem schon ANGST und BANGE werden bezüglich der Zukunft des FCK.
Die beim FCK zu Millionären gewordenen Vorstadsvorsitzenden waren in Wahrheit Personen, welche die Lunte an den Wurzeln des FCK gelegt haben.
Sie leben jetzt in Saus und Braus, während der FCK am Krückstock geht.
So ist es, wenn man falschen Idolen unkritisch bgegnet bzw. unkritisch wirtschaften lässt.
Nicht allein die Atzes, Jäggis und Kuntzes sind die Schuldigen, sondern auch diejenigen, die diese Herren bejubelt und mit Händen getragen haben, ohne ihr Tun zu hinterfragen bzw. zu beleuchten.
Und diesem Jubelperser werden in unserer Gesellschaft immer mehr, weshalb die "oben" immer unverfrorener, dreister und unverschämter werden.
Wie sagt die Volksweisheit: Je feiger das Volk, desto maßloser wird die Regierung.



Stefan Kuntz hat schließlich einen Verein übernommen der im Geld geschwommen ist. Wenn man bedenkt was die Stadt dem Verein schon zahlt damit der Verein das Stadion überhaupt benutzt,(man spricht von 3 Mio in der ersten Liga, in der 2. Liga ist der Betrag etwas geringer) wenn man an die 9 Mio Rückzahlung vom Finanzamt denkt und und und! Warum wollte damals eigentlich keiner diesen auf Rosen gebetteten Verein übernehmen um sich die Taschen zu stopfen ???


@szymaniak

Das nennt man wohl klassisches Eigentor ;) Erst mal lesen, dann schreiben.

Hochwälder, hoffe du verstehst es auch noch irgendwann was die "Ära Kuntz" dem Verein angetan hat. Glaube allerdings bei dir ist mittlerweile jegliche Hoffnung verloren. Glaub du vewechselst da sowieso etwas. Kuntz wurde damals gefragt und sagte zu, es war also nicht von Nöten sich nach Alternativen umzusehen. Denn auch seinerzeit hätte der FCK einen anderen VV gefunden, genauso wie diesesmal.
Als Kuntz kam hatte der FCK ein positives Eigenkapital und... ach nein, ich gebs auf. Macht eh keinen Sinn...



Beitragvon Jannemann » 07.06.2016, 13:45


szymaniak hat geschrieben:Jetzt müssen wir auch noch die Ersatzleute eines Zweitligaaufsteigers einkaufen.
Ist ein weiteres Indiz, wie sehr Kuntz den FCK herunter gewirtschaftet hat.
Wenn man das alles so sieht und mitbekommt, muss einem schon ANGST und BANGE werden bezüglich der Zukunft des FCK.
Die beim FCK zu Millionären gewordenen Vorstadsvorsitzenden waren in Wahrheit Personen, welche die Lunte an den Wurzeln des FCK gelegt haben.
Sie leben jetzt in Saus und Braus, während der FCK am Krückstock geht.
So ist es, wenn man falschen Idolen unkritisch bgegnet bzw. unkritisch wirtschaften lässt.
Nicht allein die Atzes, Jäggis und Kuntzes sind die Schuldigen, sondern auch diejenigen, die diese Herren bejubelt und mit Händen getragen haben, ohne ihr Tun zu hinterfragen bzw. zu beleuchten.
Und diesem Jubelperser werden in unserer Gesellschaft immer mehr, weshalb die "oben" immer unverfrorener, dreister und unverschämter werden.
Wie sagt die Volksweisheit: Je feiger das Volk, desto maßloser wird die Regierung.


Peinlich und zum fremdschämen. Wahrscheinlich zuviel BILD gelesen, da geht es ja auch nur um die Überschrift.



Beitragvon Hubber91 » 07.06.2016, 14:14


@szymaniak

Das nennt man wohl klassisches Eigentor ;) Erst mal lesen, dann schreiben.

Hochwälder, hoffe du verstehst es auch noch irgendwann was die "Ära Kuntz" dem Verein angetan hat. Glaube allerdings bei dir ist mittlerweile jegliche Hoffnung verloren. Glaub du vewechselst da sowieso etwas. Kuntz wurde damals gefragt und sagte zu, es war also nicht von Nöten sich nach Alternativen umzusehen. Denn auch seinerzeit hätte der FCK einen anderen VV gefunden, genauso wie diesesmal.
Als Kuntz kam hatte der FCK ein positives Eigenkapital und... ach nein, ich gebs auf. Macht eh keinen Sinn...


Mir wird eher Angst und bange wenn ich hier derartigen dünnpfiff lese! Ich bin mit Sicherheit kein kuntz Befürworter aber was du hier erzählst entspricht schlichtweg nicht der Realität !!!
Als Kunz kam konntet der Verein sich mehr als glücklich schätzen und auch seine Entscheidung einen sasic zu holen rettete uns das Leben!!!!!!!!! Außerdem hatten wir ein positives EK sagst du.... Aber das ach nur zum Beginn de GJ Jahres ud auch nur weil eine Bilanz eine statische Vermögensansicht ist.... Dass da schon langfristige Verbindlichkeiten ud sonstige finanzielle haftungsverhältnisse (Mieten werden in einer Bilanz nicht abgebildet wenn du das nicht weist höchstens im Anhang) .... Sowie Steuerrückstellubgen die er mit Sichrerhheit nicht zu verantworten hatte ... Alles was nach 2010 kommt .... Das und nur das hat kuntz im negativen zu verantworten und dafür würde er auch zu recht vom Hof gejagt.... Aber du hast einfach keine Ahnung :|. Wo ch dir recht gebe ist dass FG und SK uns finanziell durch ihre unverschämte transferpolitik und Planung ganz schön in den Dreck geritten haben :x
Uff geht's Betze!



Beitragvon ikea68 » 07.06.2016, 16:10


@hubber

du weist aber schon, dass Sasic nicht von deinem Gott geholt wurde...



Beitragvon wkv » 07.06.2016, 16:23


Kuntz hat die neun Millionen aus Atzes Zeiten an das Finanzamt bezahlt?

Wow.

Das toppt glatt Lakic 2008.



Beitragvon De Sandhofer » 07.06.2016, 16:37


Erst einmal Herzlich Willkommen Niklas und alles Gute bei uns in der Pfalz.Wäre super wenn du über die U-23 den Sprung zu den Profis schaffst. :teufel3: :teufel3: :teufel3:
PS: Bitte den Spieler begrüßen und nicht wieder alte Kuntz Geschichten aufwärmen.
Zuletzt geändert von De Sandhofer am 07.06.2016, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hubber91 » 07.06.2016, 17:41


ikea68 hat geschrieben:@hubber

du weist aber schon, dass Sasic nicht von deinem Gott geholt wurde...

Du hast natürlich recht das war Schwachsinn :lol: Finanziell lasse ich das aber weitestgehend stehen .... Aber ich bin für Leute die mich privat kenn bei lieben kein SK Verehrer :lol: aber man darf trotzdem nicht vergessen dass er uns auch zum Aufstieg gebracht hat .... Ab da das Management ist natürlich danach als zu kritisieren .... Ich attestiere da fast schon eine rotzfreche Misswirtschaft (10000 ein und Verkäufe die nur Geld gekostet haben und jedes Jahr einen neuen Umbruch bedeutenden mit schweren Altlasten .... Nichts desto . Alles gute Niklas
Uff geht's Betze!



Beitragvon Ozelot » 08.06.2016, 15:52


Landgraf wird ein "Roter Teufel"

Zudem soll mit Niklas Landgraf ein weiterer Abgang bei Dynamo feststehen. Nach übereinstimmenden Medienberichten schließt sich der 20-jährige Linksverteidiger der Reserve des 1. FC Kaiserslautern an. In der vergangenen Saison kam Landgraf bei der SGD nur zu zwei Kurzeinsätzen.


Quelle: http://www.mdr.de/sport/fussball_bl/tek ... n-100.html



Beitragvon naheteufel93 » 09.06.2016, 13:40


Bei Aufsteiger Dynamo Dresden hat Eigengewächst Niklas Landgraf in der anstehenden Zweitligasaison nur wenig Chancen auf Einsätze. Der 20-jährige Linksverteidiger könnte durch ein Leihgeschäft Spielpraxis sammeln. Im Raum steht ein Deal mit Regionalligist 1. FC Kaiserslautern II.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2016 ... markt.html


Eintrag: 11:20 Uhr



Beitragvon Franconian Devil » 09.06.2016, 17:45


@naheteufel93:
Der kicker widerspricht sich hier selbst. Im Spielersteckbrief (http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/vereine/3-liga/2015-16/dynamo-dresden-65/80313/spieler_landgraf-niklas.html) wird Niklas Landgraf mit Vertragsende 30.6.16 geführt. Ein Leihgeschäft kommt also nur bei vorheriger Verlängerung in Dresden um mindestens 2 Jahre in Frage. Glaube kaum, dass man dann noch von unserer Seite Interesse an einem solchen Deal hätte.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste