Neues vom Betzenberg

 

Rheinpfalz: Borrello kommt bei Klassenerhalt

Wenn der FCK – am besten schon am Sonntag – den Klassenerhalt eintütet, werden schnell die ersten Transfers für die kommenden Saison offiziell werden. Die ersten sollen Medienberichten zufolge schon feststehen, es gab jedoch auch schon einige Absagen.

Die "Rheinpfalz" hat am Samstag frühere Meldungen australischer Medien bestätigt, laut denen Außenstürmer Brandon Borrello (21) von Brisbane Roar zum 1. FC Kaiserslautern wechseln wird (siehe ältere Meldungen auf DER BETZE BRENNT). Demnach habe Borrello einen für die erste und zweite Bundesliga gültigen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 bei den Roten Teufeln unterschrieben.

Weitere Zusagen und Absagen sollen bereits feststehen

Nach dem zurückkehrenden Leihspieler Manfred Osei Kwadwo (21, SG Sonnenhof Großaspach), der fürs offensive Mittelfeld eingeplant ist, wäre Brandon Borrello der erste externe FCK-Neuzugang für die kommende Saison. Als weitere quasi sichere Neuzugänge gelten der letzte Woche bei Union Berlin verabschiedete 29-jährige Rechtsverteidiger Benjamin Kessel sowie Innenverteidiger Giuliano Modica (26, Dynamo Dresden). Andere Kandidaten wie Denis Linsmayer (25) vom SV Sandhausen oder Borrellos Mitspieler Jamie Maclaren (23, zu Darmstadt 98) haben dem FCK hingegen eine Absage erteilt.

Brandon Borrello

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse auf einen Blick

Kommentare 77 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken