Neues vom Betzenberg

 

Schweigen am Betze: Bleibt Frontzeck FCK-Trainer?

Keine Fan-Diskussion, kein FCK-Gespräch läuft heute ohne die Frage: Bleibt Cheftrainer Michael Frontzeck oder muss er gehen? Die Vereinsverantwortlichen hüllen sich noch in Schweigen.

"Kein Kommentar", lautet die knappe Antwort sowohl von Sport-Geschäftsführer Martin Bader als auch von Pressesprecher Stefan Roßkopf auf die entsprechende Nachfrage von Der Betze brennt am Montagnachmittag. Wohlwissend, so Roßkopf, dass diese Auskunft die Diskussionen im Umfeld nicht beruhigen wird - so wie wohl jede andere Antwort zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls.

Nach dem trüben 0:0 des 1. FC Kaiserslautern gegen den SV Wehen Wiesbaden waren am gestrigen Sonntag lautstarke "Frontzeck raus"-Rufe im Fritz-Walter-Stadion zu hören. Der Trainer selbst nahm diese zur Kenntnis und stellte sich zugleich schützend vor seine Mannschaft. Unterdessen wurde für Dienstag, 15:00 Uhr die nächste öffentliche Trainingseinheit angekündigt sowie für Mittwoch, 12:00 Uhr die wöchentliche Pressekonferenz zum nächsten Spieltag - standardmäßig mit dem Vermerk: "Als Gesprächspartner steht Ihnen FCK-Cheftrainer Michael Frontzeck zur Verfügung."

FCK-Trainer Michael Frontzeck nach dem Spiel gegen Wehen

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 642 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken