Neues vom Betzenberg

 

Kühlwetter-Vertrag: Entscheidung bis Weihnachten

Der 1. FC Kaiserslautern möchte Sturmhoffnung Christian Kühlwetter (22) längerfristig binden. Gespräche laufen, eine Entscheidung soll laut "Rheinpfalz" möglichst noch dieses Jahr fallen.

Eine erste Gesprächsrunde mit Kühlwetter und seinen Beratern ist bereits gelaufen, eine zweite soll Mitte November in der Länderspielpause folgen. Möglichst bis Weihnachten solle dann Klarheit herrschen, so die Zeitung, auch wenn Sport-Geschäftsführer Martin Bader betont: "Wir haben da aber keinen Zeitdruck."

Der FCK besitzt eine Option auf Verlängerung bis 2020 mit dem U21-Stürmer (siehe ältere DBB-Meldungen), möchte den dann fälligen Profi-Vertrag jedoch lieber mit längerer Laufzeit und entsprechend höherem Gehalt neugestalten. Mit vier Toren in sieben Drittliga-Einsätzen hat Kühlwetter zuletzt glänzende Eigenwerbung betrieben.

Christian Kühlwetter mit den FCK-Fans in Braunschweig

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse

Kommentare 46 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken