Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 07.09.2009, 14:08


Kurz beugt der Zufriedenheit vor

Wäre die Saison eine Rad-Rundfahrt, gäbe es beim 1. FC Kaiserslautern eine verhaltene Freude darüber, wie sich das Team auf den ersten Etappen geschlagen hat. "Die Art und Weise wie die Mannschaft auftritt und sich immer wieder gute Möglichkeiten erarbeitet", verbucht Marco Kurz als Teilerfolge der ersten Wochen, die die bisherige Weiterentwicklung der Lauterer dokumentieren.

In dem Wissen, dass das Klassement aber erst später in den Bergen gemacht wird, lässt sich niemand von der derzeitigen Platzierung im Vorderfeld aus der Ruhe bringen. "Wir sind gut gestartet, aber außer Selbstvertrauen haben wir nichts, wovon wir zehren können", beugt der Trainer vorschneller Zufriedenheit vor. (...)

Quelle und kompletter Text: http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... t-vor.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon DeNo91 » 07.09.2009, 14:22


Sven Reptilium hat geschrieben:Ich denke das dieses Jahr sowieso wieder nix drin ist unter die ersten 3 zu kommen


Stimme dir zu...
aber mal abwarten! :teufel2:
Nur der FCK !



Beitragvon derhonkel » 07.09.2009, 14:30


*gähn*
Irgendwie muss man die Länderspielzeit ja rumkriegen!



Beitragvon OWL-Teufel » 07.09.2009, 14:31


Grandioser Artikel,wirklich...nicht nur auf DBB herrscht große Langeweile,auch im Kicker wissen sie nicht,was sie schreiben sollen.

Es ist halt derzeit ziemlich ruhig,was ich alles andere als schlimm finde (insbesondere nach dieser Katastrophen-Sommerpause).



Beitragvon DevilsPower » 07.09.2009, 14:37


Mühseelig drüber zu diskutieren, da es nicht wirklich ein Grundlage gibt! Wie weit es dieses Jahr gehen kann werden wir sehen...
Jeder Gegner ist schlagbar! Ich sehe derzeit wirklich nur 2-3 Mannschaften, die stärker sind. St. Pauli, Duisburg und vielleicht noch Union Berlin (überraschend-mal gucken wie lange die das durchhalten).
Cottbus ist noch nicht im Tritt und die anderen haben sich auch nicht mit Ruhm bekleckert! Der KSC hat bis jetzt garnichts zu melden!
Also...warum sollten wir nicht doch die Mannschaft sein, die sich am Ende durchsetzt.
Für immer FRITZ-WALTER Stadion
Meine Liebe, mein Leben...für immer FCK



Beitragvon Wutti10 » 07.09.2009, 14:38


Sven Reptilium hat geschrieben:Ich denke das dieses Jahr sowieso wieder nix drin ist unter die ersten 3 zu kommen


Dieses Jahr fänd ich auch nicht so schlimm. Wäre vielleicht sogar besser um keinen Größenwahn wie in der letzen Winterpause zu erzeugen.
Wichtig ist nur,dass man die Aufstiegsplätze immer in Reichweite behält.

Schön wäre es dagegen, wenn wir uns nächstes Jahr am Ende der Saision irgendwie unter die ersten drei mogeln können, da doch die Verträge von etlichen Leistungsträgern auslaufen.

Am Freitag haben wir einen Kanidaten für Platz 1 oder 2 zu Gast.
Können wir spielerisch dagegen halten, wird es sicherlichlich eine interressante und für uns spannende Saison.

Meine Wunsch:
Wir schicken die Zebras zum Härting und behalten die Punkte auf dem Betze.

@westkurvenveteran und Gesinnungsgenossen.
Ich bitte dies nicht als Gewaltaufruf zu deuten und distanziere mich hiermit von Gewalt gegen Tiere.
Schlimmer geht immer! :-x :doppelhalter:



Beitragvon dem fritz seine erben » 07.09.2009, 14:40


Zuletzt hieß es im Kicker: "Die Alarmglocken schrillen".
Aktuell beugen wir also der Zufriedenheit vor. Interessant.
Dann sind wir ja mal auf die nächste Schlagzeile gespannt.
Es geht aufwärts !! :teufel2:



Beitragvon Betze8.1west » 07.09.2009, 14:41


Ach alles nur gebabbel, wir steigen eh auf, warum also noch drüber diskutieren? :shock:

Ess Summerloch is dessjoohr besonnersch lang.
! Einmal FCK - immer FCK !



Beitragvon Alphagene » 07.09.2009, 14:47


Ach stimmt ja die erste Mannschaft gibt es auch noch
"Wir lieben den Makel,das Unperfekte,den Fliegenschiss auf der Mona Lisa. Bei uns tragen die größten Gangster eine Polizeiuniform,die Dealer sind drogenabhängig und die Nutten verlieben sich.Wir sind und bleiben Amateure in allem , was wir tun "



Beitragvon RedGlory » 07.09.2009, 14:54


Das erste etwas richtungsweisende Spiel wird meiner Meinung gegen den MSV Duisburg sein.
Ich sehe noch viel Luft nach oben, die Mannschaft ist insgesamt ganz gut aufgestellt, je nachdem wie gut die Jungs zusammenfinden und sich während der Saison entwickeln ist mehr ( Platz 1-4 ) oder weniger ( 5-10 ) drin.
Ganz wichtig sind die Emotionen und vor allem die Heimspiele zuhause die gewonnen werden sollten :!:

Der Saison-Start war gut, nicht mehr und nicht weniger.
" Kaiserslautern gehört zur ersten Liga der
deutschen Fußballklubs." Mehmet Scholl
Bild



Beitragvon DePeTe » 07.09.2009, 15:06


Juhu es wird wieder über Fußball gesprochen!!!
Pro Fritz-Walter-Stadion!
Auf ewig verpflichtet !
Walter - Liebrich - Kohlmeyer - Eckel - Walter



Beitragvon De Betze » 07.09.2009, 15:21


jo stimmt aber es wird Zeit das mal wieder Fussball gespielt wird :wink:

Sinnloser Artikel vom Kicker .. naja das Abel ein angesehener Bursche is und auch in Mannheim getroffen hat weiss ich nicht erst seit heute



Beitragvon FCK58 » 07.09.2009, 15:27


DevilsPower hat geschrieben:Mühseelig drüber zu diskutieren, da es nicht wirklich ein Grundlage gibt! Wie weit es dieses Jahr gehen kann werden wir sehen...
Jeder Gegner ist schlagbar! Ich sehe derzeit wirklich nur 2-3 Mannschaften, die stärker sind. St. Pauli, Duisburg und vielleicht noch Union Berlin (überraschend-mal gucken wie lange die das durchhalten).
Cottbus ist noch nicht im Tritt und die anderen haben sich auch nicht mit Ruhm bekleckert! Der KSC hat bis jetzt garnichts zu melden!
Also...warum sollten wir nicht doch die Mannschaft sein, die sich am Ende durchsetzt.


Da siehst du aber mehr als ich. Eine Übermannschaft habe ich bisher noch keine gesehen. Geschweige den 2 - 3 Mannschaften die besser sind als wir und 9 Tore in 2 Spielen machen noch lange keinen Aufsteiger :prost:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Dr. diab. rub. » 07.09.2009, 15:28


Wäre die Saison eine Rad-Rundfahrt, gäbe es beim 1. FC Kaiserslautern eine verhaltene Freude darüber, wie sich das Team auf den ersten Etappen geschlagen hat.

Nö! Die Radsportler würden nämlich einen ängstlichen Blick auf die anstehenden Bergetappen werfen. Wir haben jetzt mit Duisburg (H), St. Pauli (A), Leverkusen (H) und Karlsruhe (H) vier Herausforderungen der première catégorie und hors catégorie zu bestehen.
Hoffentlich geht das gut ... :nachdenklich:
Dies ist keine Signatur.



Beitragvon FCK58 » 07.09.2009, 15:30


Alphagene hat geschrieben:Ach stimmt ja die erste Mannschaft gibt es auch noch



Es gibt sogar noch eine Zweite. :shock: Das ging aber wohl in der letzten Zeit etwas unter :lol:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon tim_price » 07.09.2009, 15:41


Schnarch, das Spiel ist genauso richtungsweisend wie die 29 Spiele danach...



Beitragvon angeldust » 07.09.2009, 15:45


RedGlory hat geschrieben:Das erste etwas richtungsweisende Spiel wird meiner Meinung gegen den MSV Duisburg sein.
Ich sehe noch viel Luft nach oben, die Mannschaft ist insgesamt ganz gut aufgestellt, je nachdem wie gut die Jungs zusammenfinden und sich während der Saison entwickeln ist mehr ( Platz 1-4 ) oder weniger ( 5-10 ) drin.
Ganz wichtig sind die Emotionen und vor allem die Heimspiele zuhause die gewonnen werden sollten :!:

Der Saison-Start war gut, nicht mehr und nicht weniger.


Genau so seh ich das auch :wink:

Ich hoffe auf deutlich über 30.000 Zuschauer und einer würdigen Kampfstimmung auf dem Platz UND auf den Tribünen :teufel2:
In Lautre geboren zu sein verpflichtet zu ewiger Treue!
Fritz Walter blieb seinem FCK treu obwohl Racing Paris kurz nach Kriegsende 250.000 Mark Handgeld bot…Fritz lapidar „Dehäm is Dehäm“!!



Beitragvon Paul » 07.09.2009, 16:01


Blablablablubb!

Wer's immer noch nicht glauben kann: Wir steigen diese Saison auf - is so!
Wer dabei sein will: am Freitag ist die nächste Chance, 20:30 am heimischen Betzenberg!

@dr.diab.rub.
Natürlich geht das gut. Warum denn nicht? Pauli ist zur Zeit vor allem auswärts stark, Duisburg ist auf dem Betze mal wieder fällig und der KSC dümpelt dahin. Einzig unentschlossen bin ich beim Lev-Spiel. Ob wir das wohl schon nach 90 Minuten für uns entschieden haben?

Be optimistic...dann klappt's auch mit dem Aufstieg :teufel2:
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon mxhfckbetze » 07.09.2009, 16:03


Wenn bei den Berlinern die Aufstiegseuphorie schwindet und bei St. Pauli der Anfangsschwung nachläßt, stehen die auch nicht mehr auf den sonnigen Tabellenplätzen.



Beitragvon FCK58 » 07.09.2009, 16:10


@ Paul
den Sieg gegen Leverkusen nehme ich auch erst in der Verlängerung oder im Elferschießen. Dann gibt´s auch mehr für unser Geld. Bei dir im Stadion und bei mir leider immer noch vorm :tv: :weinen:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon betzehänger » 07.09.2009, 16:36


Im Westen nichts Neues! :langweilig: :langweilig:
Rot, Weiß, Rot, wir kämpfen bis zum Tod!



Beitragvon Mac41 » 07.09.2009, 17:08


Es gibt wirklich nicht viel zu sagen, zum Jubeln noch zu früh, um in Pessimismus zu verfallen noch nix passiert.
Alle die ob des Starts in Aufstiegseuphorie verfallen, sei ein Blick auf die Tabelle empfohlen.
Bisher hatten wir, außer Fürth noch keinen Gegner aus der oberen Hälfte, bei keinem Spiel waren wir auch im Ergebnis deutlich überlegen, 2 Unentschieden mit großem durchatem Faktor.
Insbesondere das arg laue Lüftchen im Sturm lässt keine Euphorie aufkommen.
Aber wie der Trainer es sagt, bisher ist noch nichts passiert.
Aber das ist auch das große Handicap. Emotionen sind das Salz in der Suppe und für den FCK lebenswichtig. Nur wenn der Betze brennt, sind die Zuschauer da und damit auch der ach so notwendige wirtschaftliche Erfolg. Die bisherigen Zuschaauerzahlen lassen beim Blick in die Kassen keine Freude aufkommen.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Suu* » 07.09.2009, 17:27


Paul hat geschrieben:Blablablablubb!

Wer's immer noch nicht glauben kann: Wir steigen diese Saison auf - is so!
Wer dabei sein will: am Freitag ist die nächste Chance, 20:30 am heimischen Betzenberg!

@dr.diab.rub.
Natürlich geht das gut. Warum denn nicht? Pauli ist zur Zeit vor allem auswärts stark, Duisburg ist auf dem Betze mal wieder fällig und der KSC dümpelt dahin. Einzig unentschlossen bin ich beim Lev-Spiel. Ob wir das wohl schon nach 90 Minuten für uns entschieden haben?

Be optimistic...dann klappt's auch mit dem Aufstieg :teufel2:


Ach gott mag ich deine Posts so Paul :lol:
Wie immer hört auf den Mann!!!!
Für die Pälzer:
Jungs horsche a mol zu de Paul do, der hat eschd Ahnung. A nuffer gehts.

Wann wollten wir nochmal die Meister Bühne aufbauen?! So im März oder? :teufel2:



Beitragvon Paul » 07.09.2009, 18:15


Mac41 hat geschrieben:Alle die ob des Starts in Aufstiegseuphorie verfallen, sei ein Blick auf die Tabelle empfohlen. Bisher hatten wir, außer Fürth noch keinen Gegner aus der oberen Hälfte.

Mac41, bitte Lächeln :D Wer spricht denn von Euphorie? Es ist gesunder Optimismus. Du sagst es doch selber: wir hatten "nur" Fürth aus der oberen Tabellenhälft. Genau, Fürth, die Mannschaft, die wir mindestens eine Halbzeit lang fast an die Wand gespielt haben. Die Mannschaft, die sich das knappe Ergebnis gegen uns eigentlich gar nicht verdient hatte. Wenn das der Maßstab ist, dann Gnade Duisburg!

Mac41 hat geschrieben:bei keinem Spiel waren wir auch im Ergebnis deutlich überlegen, 2 Unentschieden mit großem durchatem Faktor.

Stimmt, aber ich finde es schade, dass du das negativ auslegst. positiv wird eher ein Fußballschuh draus, oder? Wir haben "nur" vom Ergebnis her kein Spiel dominiert. Und die beiden Unentschieden - also gegen Aachen muss man eher sagen, dass die Alemannia eigentlich hätte am Herzkasper sterben müssen. Und die beiden anderen Spiele haben die beiden jeweiligen Gegner mindestens genauso schwer atmen lassen - alles eine Frage der Sichtweise, wie ich finde!

Mac41 hat geschrieben:Insbesondere das arg laue Lüftchen im Sturm lässt keine Euphorie aufkommen.

Absolut richtig. Aber auch hier kann man mit gesundem Optimismus hinzufügen: wehe, wenn dieser Sturm erstmal richtig fit und eingespielt ist! Und dann kommt Lakic zurück...Die Euphorie, welche ja eher als gesunder Optimismus dargestellt werden sollte, wäre nur dann gebrochen, wenn wir TROTZ "100%-Sturm" so relativ harmlos vor dem Tor wären.

@Suu*
Die Rechnung kommt im Mai, früher schaffen wir's net, weil wir halt der Betze sind :teufel2:
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon betze_bu » 07.09.2009, 18:49


Meine Wunsch:
Wir schicken die Zebras zum Härting und behalten die Punkte auf dem Betze.
@Wutti10
Vorsicht vor gestreiften Frikadellen im Spiel gegen Vizekusen.
Otto Rehhagel: „Wir spielen am Besten, wenn der Gegner nicht da ist.“ :daumen:




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste