Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Thomas » 06.10.2007, 13:38


Versuch Nummer 9

Der 1. FC Kaiserslautern trifft am morgigen Sonntag auf Aufsteiger VfL Osnabrück (14:00 Uhr, Fritz-Walter-Stadion). Die Niedersachsen sind ein weiterer Gegner, auf den die Roten Teufel in ihrer langen Geschichte noch nie getroffen sind – hoffen wir, dass sie nicht für ein paar Monate der Verein sind, gegen den der FCK „alle Spiele verloren hat“. Doch für übertriebenen Pessimismus gibt es keinen Grund, obwohl Lautern auch vor dem 9. Spieltag immer noch auf den ersten Sieg wartet.

Trainer der Lila-Weißen ist ein alter Bekannter: Claus-Dieter Wollitz, der für viele FCK-Fans als Inbegriff der Abstiegsmannschaft von 1996 gilt, trainiert den VfL bereits seit 2004, mit dem er in der vergangenen Saison die Rückkehr in den Profifußball schaffte. Ihn plagen einige Personalsorgen, fallen doch zehn Spieler sowie der rotgesperrte Aziz aus. Bekannteste Akteure auf dem Betzenberg dürften die ehemaligen Erstligaspieler Thomas Reichenberger und Thomas Cichon sein, mit Andreas Schäfer steht außerdem wohl ein Spieler in der Startelf, der bereits für den FCK II auf Punktejagd ging.

Entspannter zumindest im Bezug auf die Ausfälle kann Lauterns Trainer Kjetil Rekdal sein. Sicher ausfallen wird nur Marcel Ziemer, der sich krank gemeldet hat, noch auf der Kippe stehen Axel Bellinghausen (Fußprellung) und Moussa Ouattara (Knieprobleme). Die Mannschaft wird wohl dennoch ein ähnliches Gesicht aufweisen wie beim Punktgewinn in Offenbach: Die Abwehr bilden Sven Müller, Mathieu Beda, Sascha Kotysch und Alexander Bugera, davor spielen im Mittelfeld die „Neuen“ Esben Hansen und Patrice Bernier sowie die nach ihren langen Verletzungspausen „Halbneuen“ Josh Simpson und Aimen Demai. Den Sturm bilden voraussichtlich die bisher harmlosen Björn Runström und Erik Jendrisek – als Alternative steht Emeka Opara bereit, der nach seiner Verletzungspause wieder voll im Mannschaftstraining ist.

Die Minuskulisse vom letzten Heimspiel gegen den SV Wehen-Wiesbaden, der „Kicker“ sprach von nur 12.500 wirklich anwesenden Zuschauern, wird diesmal wohl nicht unterboten werden. Laut „Rheinpfalz“ rechnet der FCK mit etwa 20.000 Zuschauern. Über 1.000 davon werden aus Osnabrück anreisen, die ihr erstes Pflichtspiel auf dem berühmt-berüchtigten Betzenberg mit einem Sonderzug „feiern“.

Anpfiff gegen Osnabrück ist am Sonntag um 14:00 Uhr im Fritz-Walter-Stadion, pfeifen wird die Partie Knut Kircher.

Bilanz: Der 1. FC Kaiserslautern und der VfL Osnabrück sind in einem Pflichtspiel noch nie aufeinander getroffen – weder im Pokal noch in der Liga.

Schiedsrichter: Knut Kircher

Vorrausichtliche Aufstellungen:

1.FC Kaiserslautern: Fromlowitz - S. Müller, Beda, Kotysch, Bugera - Bernier, Demai, Hansen, Simpson - Runström, Jendrisek

Reserve: Sippel, Ouattara, Schönheim, Bohl, Reinert, Bellinghausen, Neubauer, Ziemer, Stachnik

Es fehlen: Ziemer (krank), evtl. Ouattara (Knieprobleme), evtl. Bellinghausen (Fußprellung)

VfL Osnabrück: Berbig - Thomik, Cichon, Schuon, A. Schäfer - Heidrich, Nouri - Manno, Frommer, Hennings - Reichenberger

Reserve: Hüls, Beer, Flottmann, Grieneisen, Essien, Enochs, Chitsulo

Es fehlen: Gößling (Muskelfaserriss), Tredup (Schambeinentzündung), Schanda (Trainingsrückstand), de Wit (Reha), Aziz (Rotsperre), Surmann (Trainingsrückstand), Großöhmichen (Muskelfaserriss), Feldhoff (Trainingsrückstand), A. Touré (Beinbruch), Ehlers (Trainingsrückstand), D. Ndjeng (Trainingsrückstand)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 06.10.2007, 13:43


Hier noch der Vorbericht von der AZ hinterher:

Ruhe am Betze nur auf Zeit
0:0 in Offenbach hat Situation entkrampft, aber keineswegs entspannt

spe. Der katastrophale Fehlstart des vierfachen Deutschen Meisters 1. FC Kaiserslautern in die Saison der Zweiten Fußball-Bundesliga hat bei den Pfälzern vernehmliche Unruhe ausgelöst.

Im Aufsichtsrat um den Vorsitzenden Dieter Buchholz hat Cheftrainer Kjetil Rekdal offiziell noch "totale Rückendeckung" - doch hinter vorgehaltener Hand steht nicht nur er (Buchholz: "Die Mechanismen bei Niederlagen sind bekannt"), sondern auch Sportdirektor Michael Schjönberg in der Kritik. Und weil es in einem "Aufwasch" geht, wird auch der Vorstandschef Erwin Göbel in die Rolle des "Sündenbocks" gedrängt - der "Betze" bebt mal wieder.

Das torlose Unentschieden bei den Offenbacher Kickers hat vorerst für etwas Ruhe gesorgt - aber wenn am Sonntag das Heimspiel gegen den Aufsteiger VfL Osnabrück nicht den ersten Saisonsieg beschert, geht es in der Westpfalz rund. Buchholz: "Ein Sieg ist unabdingbar."

Acht Spiele, vier Unentschieden, vier Niederlagen, vier Punkte, vier Tore - der immer noch sieglose 1. FC Kaiserslautern löst bei den Fußballfans zwischen Rhein und Saar Beklemmung aus. "Hoffentlich geht es den Lauterern nicht so wie einst dem SV Waldhof Mannheim", ist vor allem in der Kurpfalz die Angst vor dem Absturz in die sportliche Bedeutungslosigkeit groß - der "Fall" des Erzfeindes von der rechten Rheinseite droht nun auch im pfälzischen Westen.

Nun kommt eine Mannschaft auf den Betzenberg, von der man nur den Trainer einigermaßen kennt: Claus-Dieter "Pele" Wollitz absolvierte 1995/96 für die Lauterer 26 Bundesligaspiele. Der VfL Osnabrück trifft zum ersten Mal mit den Lauterern in einem Pflichtspiel zusammen - und diese "Premiere" wollen mindestens 800 mitreisende Osnabrücker erleben.

Der 1. FC Kaiserslautern wartet seit dem 20. April und dem damaligen 4:0-Sieg gegen die Offenbacher Kickers auf einen Dreier - die Osnabrücker haben kein einziges ihrer letzten 20 Zweitliga-Auswärtsspiele gewonnen. Ein gutes Omen für die Lauterer? Nur dann, wenn sie ihre unerklärliche Torflaute beheben können: Seit 384 Minuten sind die FCK-Profis in der Zweiten Liga ohne Torerfolg. (...)

Quelle und kompletter Text: http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/ ... id=2997895
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon mmoors » 06.10.2007, 14:01


Das einzige was zählt sind 3 Punkte! Auf geht's!



Beitragvon betzebu83 » 06.10.2007, 14:36


Weis jemand ob es noch karten gibt für den block 9.1 gegen osnabrück



Beitragvon Westkurvenandreas » 06.10.2007, 14:46


Überleben in Liga 2 Heimsieg

Morgen geht es nicht um einzelne Schiksale sondern nur um denn FCK und sonst gar nichts.

Für eine bessere Zukunft sollte die bevorstehende Länderspielpause genutzt werden.

Egal wie 3 Punkte sind pflicht auch ein unentschieden ist zuwennig



Beitragvon RM`RED-DEVIL » 06.10.2007, 15:04


FCK 0:2 Osnabrück und Rektal kann gehen!



Beitragvon St.Patrick » 06.10.2007, 15:08


RM`RED-DEVIL hat geschrieben:FCK 0:2 Osnabrück und Rektal kann gehen!


Es gibt immernoch Leute die net wissen wie unser Trainer heißt :D
Fußball in Kaiserslautern in zwei Sätzen auf den Punkt gebracht:
Ich gebe immer alles, kämpfe immer bis zur letzten Minute. Das erkennen die Fans an. Harry Koch



Beitragvon jupp77 » 06.10.2007, 15:11


...und dazu noch dumm sind und jedes Spiel schon im Vorhinein abschreiben. Nörgler und 24/7-Pessimisten können sich ja den Hoppenheimern anschließen, da kauft man sich den Erfolg. Bitteschön!



Beitragvon Westkurvenandreas » 06.10.2007, 15:16


RM`RED-DEVIL hat geschrieben:FCK 0:2 Osnabrück und Rektal kann gehen!


Immer diese Clowns es geht nicht nur um einzelne Schiksale sondern um weit aus mehr.
Es geht um den FCK
Auserdem heist unser Trainer Rekdal,alles klar ?
Aber mal im ernst,warum sollten wir Verlieren?
Wenn würdest du denn gerne auf der Trainerbank sehen wenn der Rekdal weg ist?
Rekdal ist einer der kleinsten fehler die gemacht wurden,nein wenn Rekdal gehen soll sollten auch die Leute gehen die Ihn haben wollten.
Eine letzte frage sei mir aber bitte noch erlaubt,ich habe dich schon einmal gefragt und du hast Sie bis heute nicht beantwortet,bist du eigentlich ein FCK Fan oder nur so einer der gerne was von sich gibt wenn auch nur sch.... dabei rumkommt?



Beitragvon stew94 » 06.10.2007, 15:22


:arrow: HEIMSIEG :!:
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren -Benjamin Franklin



Beitragvon betzebenni » 06.10.2007, 15:59


Ich denke das einfach dieser trainer nicht zur manschaft passt , er mag ja ein guter sein , aber es passt ganz einfach nicht , auch wenn wir jetzt tatsächlich morgen gewinnen dann sind nicht alle probleme vom tisch ... ich denke das der trainer der falsche ist ,,, siehe hsv doll konnte einfach der manschaft nichts mehr mitgeben , und jetzt ist stevens da ein alter hirsch und auf einmal läuft es ,,, also uns feht ein trainer der mit der manschaft arbeiten kann sorry :|
vom Teufel bessen www.wtw3.de.tl



Beitragvon kupczyk henry » 06.10.2007, 16:23


ich denke das kein trainer auf lange zeit mit dieser manschaft viel mehr
ereichen kann als sich irgendwie bis zur winterpause durchzuschlagen
dann muss man die manschaft im sturm und in der verteidigung
verstärken das ist das einzige was man tun muss.einge spieler
sind einfach überfordert bzw.zu schwach für den fck und die
zweite liga
tschüsss bis morgen



Beitragvon sven69 » 06.10.2007, 16:45


Ich denke nicht, dass die Spieler zu schwach sind. Eigentlich haben wir bis auf ein paar Spieler nur welche drin, die entweder schon 2.Liga,1.Liga oder auch schon international gespielt haben. Es kann also nicht an der Qualität liegen.

Ich denke die Mannschaft muss sich noch finden. Es ist keine Harmonie und kein Verständnis untereinander drin. Da ist noch nichts abgesprochen,Laufwege sind nicht bekannt, das ist das Problem.



Beitragvon RedPumarius » 06.10.2007, 16:49


Ich schlappe morgen voller Hoffnung wieder hoch und werde wieder intensiv anfeuern.
Schade, dass nicht mehr viele Zuschauer den Betze unterstützen; ich selbst kenne sehr viele, die der Meinung sind, dass das nicht mehr "unser Betze" ist. Diese Position kann ich auch verstehen, aber klar müsste allen sein, dass es um den nackten Existenzkampf des FCK über den Verbleib im bezahlten Fußball geht, denn nach einem möglichen Abstieg wäre sicher auch nicht die dritte Liga zu halten (Finanzen!).

Fans und Sympathisanten geht morgen hoch und unterstützt den FCK, auch wenn wir uns seit Jahren zurecht ärgern. Wir müssen auch dabei helfen, dass der Betze nicht in der absoluten Bedeutungslosigkeit verschwindet.
Über 20000 Zuschauer hätte man früher gelacht, denn da waren auch 36000 Standard im Existenzkampf, aber die Zeiten haben sich halt geändert.

Ich bin morgen da und gebe wieder alles... wer meine laute Stimme nicht verträgt, kann sich direkt verpissen, denn dann werde ich aggressiv

Gruß an alle Betze-Fans, insbesondere Trunk, Holger und Yogi :teufel2:



Beitragvon RedPumarius » 06.10.2007, 16:53


Die Devise für morgen kann nur heißen:

1. Auf den Betze kommen,
2. Die Mannschaft unterstützen, indem man anfeuert und
3. zuletzt gewinnen!

Ich weiß zwar nicht, wie Punkt 3 ohne Torschützen geschafft werden kann, ist mir aber auch scheißegal. Morgen zählt nur ein Sieg und wenn ein Osnabrücker ein Eigentor schießt.

PS.: Kommt morgen hoch und bleibt nicht zu Hause sitzen!



Beitragvon FCK-Fan aus Sachsen » 06.10.2007, 16:54


ich meine schon das rekdal der richtige trainer ist und das wenn endlich mal wieder mehr ruhe im verein ist und die mannschaft sich richtig gefunden hat wird seine arbeit die mannschaft hoch bringen.dann hoffe ich das morgen mal wieder ne richtig geile stimmung wird!!!!!! :stimmung:



Beitragvon Wolfgang » 06.10.2007, 16:54


Ich hoffe auf ein 1:0, aber wenn ich nach nem ernsten Tip gefragt werde...0:0. Aber hoffen wir mal auf ein Tor von uns, die Abwehr wird gg die schon keinen reinlassen 8-)



Beitragvon hellraiser » 06.10.2007, 17:11


RM`RED-DEVIL hat geschrieben:FCK 0:2 Osnabrück und Rektal kann gehen!

DU BIST KEIN RED DEVIL,ich kann deinen scheiss nicht mehr lesen.
VERPISS DICH.
kämpft wenigstens,dann wird alles gut!!!!



Beitragvon Devilboy » 06.10.2007, 17:15


3 Punkte Heimsieg :pyro:

FCK Niemals 3 Liga



Beitragvon mmoors » 06.10.2007, 17:21


Was regt ihr euch denn so über RM`RED-DEVIL auf? Genau das möchte er doch mit seinen Kommentaren.

Ignorieren und gut is :D



Beitragvon Devilboy » 06.10.2007, 17:21


RM`RED-DEVIL hat geschrieben:FCK 0:2 Osnabrück und Rektal kann gehen!


Red -Devil was für ein fan bist du du hast keine ahnung vom fussball und für michbist du kein FCK Fan.....FCK Niemals 3 Liga



Beitragvon Hellfire » 06.10.2007, 17:25


Was für ein Fan der ist? Ein Mainzer!
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon Devilboy » 06.10.2007, 17:32


Âlles was zählt sind drei punkte sonst nichts und diese drei punkte werden wir holen.und dann steigen wir auch nicht ab was wir so auch nicht tuhn hört endlich auf über die tritte liga zu verzählen

FCK Niemals 3 Liga :schal:



Beitragvon Devilboy » 06.10.2007, 17:42


wir brauchen morgen jeden fan für den verien für denn trainer und für :teufel3: uns FCK Niemals 3 Liga

Mod-Edit: Bitte nicht mit den Einträgen übertreiben. Wozu 3-mal in ner halben Stunde?



Beitragvon Thorstenxx99 » 06.10.2007, 17:46


ich habe auch schon mal gepfiffen, aber wir müssen jetzt alle zusammenhalten und endlich aufhören uns gegenseitig fertig zu machen. sonntag gemeinsam ins stadion gehen und von anfang an anfeuern. wenn die mannschaft einläuft. aufstehen und klatschen alle. und zeigen dass uns der verrein was bedeutet, dann müssen eben auch mal manche über ihren eigenen schatten springen und nicht immer nur rumheulen, von den spielern erwarten wir dass ja schließlich auch.
wir sind lautrer wir dürfen unseren verrein JETZT nicht alleine lassen.

Gruß Thorsten
ein leben lang werd ich zu dir stehn bis der tod uns trenn bis die welt untergeht ,,,,FÜR IMMER FCK und nieeeemal was anderes




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste