Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Wie spielt der FCK in Rostock?

Heimsieg für Rostock
30
32%
Unentschieden
24
26%
Auswärtssieg für den FCK
39
42%
 
Abstimmungen insgesamt : 93

Beitragvon Flo » 22.06.2020, 13:25


Bild

Vorbericht: Hansa Rostock - 1. FC Kaiserslautern
Die wiederkehrende Frage nach der Konstanz


Sportlich geht es für den 1. FC Kaiserslautern in dieser Spielzeit um nicht mehr viel. Der Klassenerhalt ist so gut wie gesichert, trotzdem wollen die Roten Teufel keines der verbleibenden Spiele abschenken. Am Dienstag geht es für die Schommers-Elf zu Hansa Rostock - mit dem Flugzeug und ohne Übernachtung.

Sieg - Niederlage - Sieg - Niederlage - Sieg. Die vergangenen fünf Spiele waren für den 1. FC Kaiserslautern ergebnistechnisch ein Auf und Ab wie schon (fast) die ganze Saison und die Saison davor. Genau wie man die schwache zweite Halbzeit in Würzburg nicht als Dauerzustand bewerten sollte, darf der 4:0-Sieg am Samstag gegen Uerdingen nicht zu hoch gejubelt werden. Ein Spieltag lässt sich nicht auf den nächsten übertragen. Erneut stellt sich somit die Frage nach der Konstanz bei den Roten Teufeln. Vielleicht lassen die Betze-Buben am späten Dienstagabend erstmals in diesem Jahr einen zweiten Sieg in Serie folgen? Bei Aufstiegskandidat Hansa Rostock dürften die Roten Teufel aber nichtsdestotrotz die Außenseiterrolle einnehmen.

Anstoß zum Geisterspiel im Ostseestadion ist um 20:30 Uhr. Im Free-TV gibt es diesmal erneut keine Übertragung. Für interessierte Fans bleibt somit nur die kostenpflichtige Live-Ausstrahlung bei "Magenta Sport".

Was muss man zum 35. Spieltag wissen? Hier kommen die wichtigsten Vorab-Informationen:

Der FCK: Ausgangslage und Personal

Die weiteste Auswärtsreise der Saison wird der FCK ohne ernsthaften Druck antreten können: Nach der Zwickauer Niederlage vom Sonntag gegen Ingolstadt ist der Klassenerhalt bei zehn Punkten Vorsprung auf die Sachsen praktisch sicher. Nun gilt es für die Roten Teufel, sich nicht hängen zu lassen, sich ordentlich aus der insgesamt verkorksten Saison zu verabschieden und in der Tabelle wenigstens noch einige Plätze nach oben zu klettern.

Der FCK reist mit dem Flugzeug und ohne Übernachtung nach Rostock, wo wieder ein paar personelle Wechsel zu erwarten sind. Die zuletzt immer in der Startelf stehenden Carlo Sickinger oder Florian Pick sowie Youngster Anas Bakhat könnten Kandidaten für eine Verschnaufpause sein. Möglich ist auch, dass FCK-Trainer Boris Schommers am gegen Uerdingen erfolgreich umgestellten 4-4-2-System festhält. Simon Skarlatidis wird wegen seiner Adduktorenverletzung in dieser Saison wahrscheinlich nicht mehr zum Einsatz kommen.

Der Gegner: Ausgangslage und Personal

Vier Spiele und zwölf Tage vor Ende der Saison ist Hansa Rostock ganz dick dabei im Aufstiegskampf. Als Tabellenfünfter liegt die Kogge mit 55 Zählern nur drei Punkte hinter dem nicht aufstiegsberechtigten Spitzenreiter Bayern II. Aus den vergangenen fünf Partien fuhr die Elf von Trainer Jens Härtel vier Siege ein, am Wochenende gab es beim vorherigen Tabellenführer Duisburg ein 0:0-Unentschieden.

Top-Torjäger der Rostocker ist mit 14 Saisontreffern Pascal Breier. Gegen Lautern muss Härtel auf Nico Granatowski, der in Duisburg mit einer Knöchelverletzung raus musste, verzichten. Abwehrspieler Nico Neidhart fehlt gelbgesperrt.

Frühere Duelle

Das Hinspiel im Fritz-Walter-Stadion gewann der FCK mit 2:0. In Rostock traten die Roten Teufel zuletzt im November 2018 an: Nach der frühen Führung durch Lukas Gottwalt war man in der Folge chancenlos und verlor mit 1:4 - es war eines der letzten Spiele des damaligen FCK-Trainers Michael Frontzeck.

O-Töne

FCK-Trainer Boris Schommers: "Es gibt Gründe, warum wir da stehen, wo wir stehen. Intern haben wir noch ein paar Ziele. Wir wollen noch ein paar Plätze klettern."

Hansa-Stürmer Aaron Opoku: "Es sind jetzt noch vier Spiele, in denen wir alles raushauen müssen. Dann können wir auch noch was Gutes rausholen."

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

Voraussichtliche Aufstellungen

Hansa Rostock: Kolke - Ahlschwede, Riedel, Sonnenberg, Scherff - Bülow, Pepic, Butzen - Nartey, Verhoek, Opoku

Es fehlen: Granatowski (Knöchelverletzung), Neidhart (Gelb-Sperre), Omladic (Aufbautraining nach Schulter-OP), Wiese (Abiturprüfungen)

1. FC Kaiserslautern: Grill - Schad, Kraus, Hainault, Hercher - Kühlwetter, Bachmann (Bakhat), Ciftci, Pick - Röser (Starke), Thiele

Es fehlen: Skarlatidis (Adduktorenprobleme), Gottwalt (Sprunggelenksfraktur), Spalvis (Reha nach Knorpelschaden)

- Ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen.

Quelle: Der Betze brennt


Vorherige Meldung von 14:25 Uhr:

Bild

Skarlatidis fällt wohl für den Rest der Saison aus

Viertletzter Spieltag in der 3. Liga: Der 1. FC Kaiserslautern steht im Mittelfeld der Tabelle und vor der Auswärtspartie bei Hansa Rostock (Dienstag, 20:30 Uhr). Einen Spieler werden die vor dem Fernseher zuschauenden FCK-Fans diese Saison wohl nicht mehr sehen.

Der chancenlosen Niederlage in Würzburg (0:2) folgte ein souveräner Sieg gegen Uerdingen (4:0) und mal wieder die Frage nach der fehlenden Konstanz. Vor dem Spiel beim noch um den Aufstieg kämpfenden FC Hansa Rostock sagt FCK-Trainer Boris Schommers: "Es gibt Gründe dafür, warum wir vor der Winterpause einen Lauf hatten und warum es danach nicht mehr so gut funktioniert hat. Wir haben die Gründe dafür analysiert und werden unsere Konsequenzen daraus ziehen, vor allem für die neue Saison."

Skarlatidis fällt wohl für den Rest der Saison aus

Personell kann der Trainer vor der weitesten Auswärtsreise der Saison nahezu aus dem Vollen schöpfen, lediglich Simon Skarlatidis (Adduktorenprobleme) fällt weiter und wohl für den Rest der noch zwei Wochen dauernden Saison aus. Schommers: "Wir werden kein Risiko eingehen und wollen, dass der Spieler sich zu 100 Prozent auskurieren kann." Der FCK tritt die Reise nach Rostock mit dem Flugzeug an, aber dafür erst am Dienstag und somit ohne Übernachtung.

Alle weiteren Informationen zum Auswärtsspiel in Rostock folgen heute Nachmittag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Hansa Rostock

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern



Beitragvon Shiro » 22.06.2020, 13:38


So, unabhängig von der Pressekonferenz: wir waren früher immer stark im 3/5/2... also zurück zum bewährten Erfolgsmodell:

Bild

Sickinger als Libero (kann es gerne auch modern vor der Abwehr interpretieren), 2 Manndecker (Kraus, Hainault), zwei Außenbahnläufer (Hercher, Schad), defensives Mittelfeld (Ciftci, Bakhat), dazu Spielmacher Starke und die schnellen Stürmer Pick und Thiele.

:teufel2:
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Betze_FUX » 22.06.2020, 14:31


Zu Skarlatidis: Mein erster Gedanke war "Scheisse"...aber mit etwas Abstand ist evtl gut so. In Ruhe heilen lassen und aufbauen. Die runde bekommen wir auch so noch Rum...
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon RedPumarius » 22.06.2020, 15:05


In Rostock erwarte ich eine klare Niederlage. Es war toll, dass wir am Wochenende Uerdingen klar und verdient besiegt haben (irgendwie liegen die uns doch!), aber an der Ostsee holen wir nichts.



Beitragvon Forever Betze » 22.06.2020, 15:22


Nun also gegen die beste Abwehr der 3. Liga die in Topform sind. Eigentlich sehen wir ja immer schlecht aus, gegen Teams die einen Lauf haben und in der oberen Hälfte der Tabelle anzufinden sind. Mal sehen was das gibt.
Ich erwarte ein Spiel mit sehr wenig Torchancen vor allem für uns. Spielen wir wie in Würzburg, schießen wir in Rostock wohl nicht einmal aufs Tor.



Beitragvon Schönheim » 22.06.2020, 15:41


....sagt FCK-Trainer Boris Schommers: "Es gibt Gründe dafür, warum wir vor der Winterpause einen Lauf hatten und warum es danach nicht mehr so gut funktioniert hat. Wir haben die Gründe dafür analysiert und werden unsere Konsequenzen daraus ziehen, vor allem für die neue Saison."


Für diese Erkenntnis hat er aber etwas lange benötigt :lol:
Was ein Dampfplauderer, auf die Praxis kommt es an und nicht auf hohle Phrasen!

Ich hoffe, dass eine der ersten Amtshandlungen der neuen sportlichen Führung sein wird, den letzten Sargnagel Martin Baders auch auszutauschen!
Die Performance von Schommers in der Rückrunde, nach solch einem furiosen Ende der Hinrunde, verbietet es eigentlich mit ihm in eine neue Saison zu gehen. Da benötigen wir Qualität.
Auch nach der Corona Pause war das spielerisch und taktisch zu wenig!
Gegen Uerdingen hat JEDER FCK Trainer gut ausgesehen, das ist kein Kriterium, denn gut war keiner!

Mich kotzt diese Klugscheisserei von BS einfach an, er weiß alles, er versteht alles, er wird dies und das analysieren. In der Theorie ein Großer, in der Praxis ein Kleiner.

Ich verstehe es einfach nicht wie man in der Winterpause alles umkrempeln wollte. Ich bin ja aber auch nur ein Laie und habe nicht den Durchblick wie BS...



Beitragvon Legion » 22.06.2020, 16:28


Schönheim hat geschrieben:
Ich verstehe es einfach nicht wie man in der Winterpause alles umkrempeln wollte. Ich bin ja aber auch nur ein Laie und habe nicht den Durchblick wie BS...


Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung! :daumen:



Beitragvon Hephaistos » 22.06.2020, 16:33


Legion hat geschrieben:
Schönheim hat geschrieben:
Ich verstehe es einfach nicht wie man in der Winterpause alles umkrempeln wollte. Ich bin ja aber auch nur ein Laie und habe nicht den Durchblick wie BS...


Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung! :daumen:



Nach 15 Spielen so wie so. :daumen: Wer weiss wie wir dastehen würden, hätte Schommers nicht experimentiert..



Beitragvon Legion » 22.06.2020, 16:53


Hephaistos hat geschrieben:
Legion hat geschrieben:
Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung! :daumen:



Nach 15 Spielen so wie so. :daumen: Wer weiss wie wir dastehen würden, hätte Schommers nicht experimentiert..


Entweder würden wir nächste Saison Benzin sparend nach Elversberg zum Auswärtsspiel fahren, vielleicht endlich wieder in Osnabrück spielen oder genau da stehen, wo wir jetzt sind.
Wir denken ja immer noch, dass nicht unser experimentierfreudiger Trainer, sondern die experimentierfreudige Chancen(nicht)verwertung unserer Offensivspieler uns dorthin gebracht hat, wo wir jetzt in der Tabelle stehen. Ein Beispiel: Auch wenn ich ihn als Typ und Spieler schätze, aber allein TT hätte uns auf einen Aufstiegsplatz schießen können, ob mit 4-4-2, 4-3-3 oder 1-1-0.

Jezd gugge mer mol, was om Dinschdach rauskummd!
Legion



Beitragvon Schönheim » 22.06.2020, 16:58


Leider funktioniert die PK immer noch nicht, hätte mich gerne von einem Vollprofi wie BS belehren lassen wollen, was er denn im Detail unter dieser doch recht generischen Phrase versteht.

@Thomas: Hat unser Trainer, denn Details genannt, was er unter dieser generischen Phrase versteht?
Was haben sie analysiert, warum hat es so lange gedauert, warum hat er überhaupt die funktionierende Taktik in der WP umgestellt etc.?
Wurde er spezifisch oder war es wie so oft nur eine seiner generischen Analysen, wie nach und vor jedem Spiel?

Danke für mögliche Details, finde diese Highlevel Aussage bemerkenswert und würde gerne im Detail verstehen, warum er nach einer Serie die ihm „den Kopf gerettet hat“ so irrational vorgegangen ist!
Man darf nicht vergessen, dass er vor dieser Serie auf Grund von Erfolglosigkeit schon massiv in der Kritik gestanden war...


Edith: PK funktioniert nun. „Es gibt Gründe...daraus ziehen wir Konsequenzen“ :nachdenklich: :lol:
Okay meine ganz persönliche, spezifische und konsequente Erkenntnis bei soviel Phrasendrescherei: SCHOMMERS RAUS!



Beitragvon TecklenburgerLand » 22.06.2020, 17:20


Schönheim hat geschrieben:Leider funktioniert die PK immer noch nicht, hätte mich gerne von einem Vollprofi wie BS belehren lassen wollen, was er denn im Detail unter dieser doch recht generischen Phrase versteht.
...
Okay meine ganz persönliche, spezifische und konsequente Erkenntnis bei soviel Phrasendrescherei: SCHOMMERS RAUS!

Was gehen dich diese Details denn an? Stimmt. Nichts.

Ich finde seine Aussagen sachlich und kernprägnant, ohne jedes Blabla und ohne Phrasendrescherei.



Beitragvon Badetuch » 22.06.2020, 17:29


Bild

Endlich mal wieder gegen ein Topteam gewinnen, den Abstieg auch rechnerisch zu den Akten legen und in der Tabelle auf einen einstelligen Tabellenplatz.

Schönheim hat geschrieben:
Mich kotzt diese Klugscheisserei von BS einfach an, er weiß alles, er versteht alles, er wird dies und das analysieren. In der Theorie ein Großer, in der Praxis ein Kleiner.



Der "Kleine" steht übrigens in der "Corona-Tabelle" auf Platz fünf.



Beitragvon Schönheim » 22.06.2020, 17:39


TecklenburgerLand hat geschrieben:
Schönheim hat geschrieben:Leider funktioniert die PK immer noch nicht, hätte mich gerne von einem Vollprofi wie BS belehren lassen wollen, was er denn im Detail unter dieser doch recht generischen Phrase versteht.
...
Okay meine ganz persönliche, spezifische und konsequente Erkenntnis bei soviel Phrasendrescherei: SCHOMMERS RAUS!

Was gehen dich diese Details denn an? Stimmt. Nichts.

Ich finde seine Aussagen sachlich und kernprägnant, ohne jedes Blabla und ohne Phrasendrescherei.


Was für eine Diskussionskultur :?:

Für das herrschende Meinungsbild über ihn wäre es gut, wenn er auf Basis von den einen oder anderen Details diese komplett an die Wand gefahrene Saison erörtern könnte. Dann kann man sich eine Meinung bilden.
Das würde auch Vertrauen in ihn bilden, so sehe ich nur einen Trainer der von „Gründen und Konsequenzen“ redet, das ist nichts womit ich persönlich etwas anfangen kann.

Wenn du keine Details brauchst, dann bist du schnell zufrieden im Leben, auch okay, macht vieles einfacher aber meist auch weniger erfolgreich!



Beitragvon Schönheim » 22.06.2020, 17:53


Badetuch hat geschrieben:Der "Kleine" steht übrigens in der "Corona-Tabelle" auf Platz fünf.


Das heißt wir spielen nächstes Jahr international? Im Corona Cup? :o
Sorry hatte ich nicht auf dem Schirm, dann bin ich mal gespannt wie wir uns gegen internationale Topteams schlagen, gegen nationale Topteams sind wir ja meist deutlich unterlegen.



Beitragvon Dannyzk » 22.06.2020, 18:08


Schönheim hat geschrieben:Wenn du keine Details brauchst, dann bist du schnell zufrieden im Leben, auch okay, macht vieles einfacher aber meist auch weniger erfolgreich!


Komm mal wieder aus deinem Film raus.

Schommers hat 2 Erfolgskrisen hinter sich, zu einer hat er selbst beigetragen und dennoch stehen wir aktuell im soliden Mittelfeld der Liga. Nochmal, er musste in einer einzigen Saison, zwei Erfolgskrisen überwinden. Das man mal eine schwache Phase hat ist klar, wird vlt. auch in der nächsten Saison so sein aber wenn man nicht gerade eine desolierte Mannschaft erstmal auffangen muss, wie es diese Saison der Fall war und wir am 14. Spieltag auf Platz 18 standen, kann das was mit dem Aufstieg werden in der nächsten Saison trotz dieses ganzen Insolvenz-Theaters.



Beitragvon Schönheim » 22.06.2020, 18:16


Sorry, ich entschuldige mich dafür, dass ich nach Details gefragt habe, auf deren Basis ich in diesem Diskussionsforum gerne fundiert diskutiert hätte.

War wohl das falsche Forum für Details, wird mir nicht wieder passieren...



Beitragvon JG » 22.06.2020, 18:40


Wie kann ein insolventer Verein sich erlauben mit dem Flieger zu einem Auswärtsspiel zu reisen?
Zumal man nicht gerade von einem wichtigen Spiel reden kann, wo man sich ohne langen Busreisestress vorbereiten sollte... :nachdenklich:



Beitragvon Thomas » 22.06.2020, 18:43


Schönheim hat geschrieben:@Thomas: Hat unser Trainer, denn Details genannt, was er unter dieser generischen Phrase versteht?
Was haben sie analysiert, warum hat es so lange gedauert, warum hat er überhaupt die funktionierende Taktik in der WP umgestellt etc.?
Wurde er spezifisch oder war es wie so oft nur eine seiner generischen Analysen, wie nach und vor jedem Spiel?

@Schönheim:
Bitte zügele Dich ein bisschen, wie Du hier schreibst und welchen Unterton Du gegen andere Personen auf der FCK-Gemeinschaft wählst. Kritik ist immer erlaubt, aber nur solange sie sachlich und argumentativ bleibt - keine Schmähkritik. Zu Deiner zitierten Frage: Der Trainer hat schon letzte Woche auf einer PK gesagt, dass nach Abschluss der Saison das Gesamtfazit gezogen wird. Darauf kann man dann sicherlich nochmal zurückkommen.

JG hat geschrieben:Wie kann ein insolventer Verein sich erlauben mit dem Flieger zu einem Auswärtsspiel zu reisen?

@JG:
Schau Dir die PK an, wurde da doch erklärt (und wir haben es auch in unserer DBB-Meldung angeschnitten). Die nehmen das Flugzeug, dafür verzichten sie auf die Übernachtung, und so kommen laut FCK-Auskunft die Gesamtkosten ungefähr aufs Gleiche raus. Komplett auf die Auswärtsfahrt verzichten, um das Geld zu sparen, können wir ja schlecht - Insolvenz hin oder her. ;)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon JG » 22.06.2020, 18:47


Schau Dir die PK an, wurde da doch erklärt (und wir haben es auch in unserer DBB-Meldung angeschnitten). Die nehmen das Flugzeug, dafür verzichten sie auf die Übernachtung, und so kommen laut FCK-Auskunft die Gesamtkosten ungefähr aufs Gleiche raus. Komplett auf die Auswärtsfahrt verzichten, um das Geld zu sparen, können wir ja schlecht - Insolvenz hin oder her. ;)


@Thomas
Ok, PK habe ich noch nicht gesehen.
Was spricht dagegen nach dem Spiel im Bus nachhause zu fahren? Soweit ich weiß ist der Mannschaftsbus des FCK nicht von der ResteRampe.
Erkläre dass mal dem Kapilendo-Zeichner...



Beitragvon Lonly Devil » 22.06.2020, 18:51


JG hat geschrieben:Zumal man nicht gerade von einem wichtigen Spiel reden kann, wo man sich ohne langen Busreisestress vorbereiten sollte... :nachdenklich:

... und wozu dann der Bus?

Wir sollten, pünktlich zum Anstoß, per Fahrrad anreisen.
Da kann man sich auch gleich noch das Warmmachen vor dem Spiel ersparen. :wink:

Mit einem Auftritt wie am WE kann die Kogge ins Schlingern geraten.
Bleibt die Frage, ob unsere Mannschaft in der Ferne so eine Leistung noch einmal abrufen kann.

Es gibt 3 Punkte zu vergeben.
HOLT SIE EUCH!! :teufel2:
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Teufel51 » 22.06.2020, 18:54


Seid doch ruhig.
Laßt BS doch machen,das was nicht gefällt ,ist ganz einfach.
Es ist der FCK,wir gehen nicht auf den Platz um ein Remi oder zu VERLIEREN,wir versuchen wenigstens zu GEWINNEN.
Wenn die Mannschaft das nicht probiert sollte Sie mit Trainer ausgewechselt werden.
Es ist ja zusehen wer es versucht.



Beitragvon Strafraum » 22.06.2020, 19:54


Hier sind wohl wieder die Gerry Ehrmann Befürworter im Tread und versuchen auf eine andere Art und Weise BS zu schassen.

@Schönheim: Kleiner Hinweis, ich bin schon für viel weniger hier gesperrt worden!

@Kapilendo Anleger: Auf diese Art und Weise nachzutreten warum die Mannschaft mit dem Flugzeug zum Auswärtsspiel fliegt nur weil dein Kapilendogeld futsch ist finde ich fehl am Platze. Falls du Frust abbauen möchtest, dann fahr nach Duisburg zur Gärtnerei Klatt, da findest du bestimmt dein Geld an bunten Blumensträußen angeheftet.

Mal ehrlich Jungs, bleibt doch dabei auf sachlicher Ebene zu diskutieren. Man muss nicht alles in Ordnung finden was BS macht bzw. welche Entscheidungen er getroffen hat. Es gehören immer zwei dazu, in diesem Falle auch die Mannschaft.
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon Thomas » 22.06.2020, 21:54


@Strafraum:
Auch Du bleibe bitte sachlich und verzichte auf solche unnötigen Sticheleien gegen andere FCK'ler hier!
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ChrisW » 22.06.2020, 22:08


Eine Mannschaft mit klarem Ziel spielt gegen ein Team, das sich auf dem 4-0 Heimsieg ausruhen wird und die Partie erst mal locker angeht. So war es bisher immer bei uns und so wird es wieder kommen. Wenn wir nach 20 Minuten nicht 0-2 zurück liegen, was sehr wahrscheinlich ist, könnte vielleicht was gehen. Aber Spaß beiseite. Ich traue unseren Jungs nur etwas zu bei der Kogge, wenn sie eine solche Laufbereitschaft zeigen wie gegen Uerdingen. Und das geht nur bei entsprechender Motivation. Aber 2x binnen 3 Tagen hoch motiviert ans Werk zu gehen liegt nicht in der DNA dieses Teams. Also klare Niederlage!



Beitragvon bagaasch 54 » 22.06.2020, 22:54


Interessant wird doch wohl sein,wie unsere Mannschaft mit dem nicht mehr vorhandenen Abstiegsdruck umgeht.
Man könnte eigentlich locker aufspielen und den einen oder anderen Spieler nochmals eine Chance geben, sich zu zeigen.Wie der Trainer dies sieht,kann man nur ungenügend einschätzen.
Ich lasse mich einfach überraschen und hoffe auf ein erträgliches Ergebnis.
Haut rein Jungs und beweist einfach,dass sich Pfälzer -Buben nicht abschlachten lassen.
Man kann die Fischköppe ja auch mal ärgern.
Schwer genug wird es sicherlich. :?:




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste