Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Thomas » 25.02.2020, 18:31


Bild

Samstag, 14.00 Uhr: Derby unter erschwerten Bedingungen

Beim 1. FC Kaiserslautern ist das Sportliche zurzeit völlig überlagert von der emotionalen Diskussion um die Freistellung Gerry Ehrmanns - und das ausgerechnet in der Woche vor dem Derby bei Waldhof Mannheim. Wir versuchen es trotzdem: Zusammen mit "Fussballdaten.de" blicken wir auf die Statistik eines Duells, das es in den letzten 30 Jahren nur fünf Mal gegeben hat.

Die seit ein paar Jahren aufeinander zulaufende Formkurve beider Vereine hat sich in der Drittliga-Saison 2019/20 überkreuzt: Während der Waldhof um den Aufstieg mitspielt, braucht der FCK ganz dringend Punkte gegen den Abstieg. Am vergangenen Wochenende haben die Mannheimer durch einen Sieg im direkten Duell - 3:2 nach 0:2-Rückstand - zu Spitzenreiter Duisburg aufgeschlossen. Bei Lautern ist derweil der Vorsprung auf die Abstiegsplätze nach dem eigenen 0:0 gegen Zwickau und dem Sieg von Konkurrent Chemnitz am Montag auf nur noch drei Punkte zusammengeschmolzen.

Bachmann ist gesperrt, dafür könnte Ciftci wieder spielen

Personell wird es beim Derby mindestens eine Umstellung geben: Janik Bachmann ist Gelb-Rot-gesperrt, für ihn könnte auf der "Sechs" Hikmet Cifcti nach abgesessener Rot-Sperre auflaufen. Ob Linksverteidiger Philipp Hercher (muskuläre Probleme) wieder spielen kann, steht noch nicht fest.

Relativ ausgeglichene Bilanz in den letzten direkten Duellen

Das Südwest-Derby weckt traditionell riesige Emotionen, obwohl oder gerade weil es in den letzten Jahren nicht oft ausgetragen wurde. Im Hinspiel der laufenden Saison 2019/20 sorgten 36.766 Zuschauer für einen Saisonrekord und sahen ein ausgeglichenes 1:1. Das letzte Profi-Duell in Mannheim stammt gar aus der Spielzeit 2001/02: Damals taumelte im DFB-Pokal der höherklassige FCK lange, ehe Olaf Marschall mit seinem 3:2 in der 90. Minute für Ekstase sorgte. In der gemeinsamen Zweitliga-Saison 1996/97 gewannen beide Teams ihre Heimspiele, zunächst der spätere Absteiger Waldhof mit 2:0 und Aufsteiger FCK legendär mit 5:0. Und dann gab es da noch dieses Derby vom Fastnachtssamstag 1990, das sich gerade gestern zum 30.-mal gejährt hat: Nach dem 4:0-Sieg des SV Waldhof äußerte Mannheim-Trainer Günter Sebert seinen denkwürdigen Spruch "Wir haben heute den ersten Absteiger gesehen" - am Ende traf es seinen eigenen Verein, während der eigentlich gemeinte FCK sich noch rettete.

Alle wichtigen Informationen zu Fan-Themen rund um den Südwestschlager sind hier zu finden: Fan-Infos zum Derby SVW-FCK.

Quelle: Der Betze brennt / Fussballdaten.de


Ergänzung, 27.02.2020:

Bild

Schommers will den Druck positiv kanalisieren

Nicht nur rein sportlich ist der Druck beim 1. FC Kaiserslautern vor dem Duell bei Waldhof Mannheim (Samstag, 14:00 Uhr) riesig. Personell muss Boris Schommers sein Team mindestens auf einer Position umstellen.

"Der Druck auf dem Kessel ist sehr groß", weiß Boris Schommers angesichts des Mischmaschs um den sportlichen Abstiegskampf, die finanziellen Probleme, die Freistellung von Vereinsidol Gerry Ehrmann und der schon für sich alleine genommen riesigen Brisanz des Südwest-Derbys. "Aber diesen Druck kann man negativ wie auch positiv kanalisieren. Unsere Jungs sind hochmotiviert, zu zeigen, dass wir eine eingeschworene Truppe sind und dieses Spiel für unsere Fans gewinnen wollen."

Ciftci, Hercher und Bjarnason wieder dabei - Bachmann gesperrt

"Wir schauen bei den Spielern auch darauf, wer mit diesem besonderen Derby-Charakter umgehen kann. Aber alle brennen darauf, gerade in diesem Spiel auf dem Platz zu stehen", sagt Schommers mit Blick auf die Kaderzusammenstellung für Samstag. Klar ist: "Sechser" Janik Bachmann ist gesperrt und könnte durch den nach abgesessener Sperre wieder spielbereiten Winter-Neuzugang Hikmet Ciftci ersetzt werden. Auch Linksverteidiger Philipp Hercher ist wieder fit, ebenso der zuletzt kränkelnde "Wandspieler" Andri Bjarnason.

Im ausverkauften Carl-Benz-Stadion wird der FCK von mindestens 3.419 Fans unterstützt - das offizielle Gästekontingent war Anfang Februar binnen weniger Minuten vergriffen.

Alle weiteren Informationen rund um das Auswärtsspiel in Mannheim folgen am morgigen Freitag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Waldhof Mannheim

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Carl-Benz-Stadion, Mannheim
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 25.02.2020, 18:36


Folgender Diskussionshinweis vorab:

Hier im Thread soll es um das Derby und insbesondere das Sportliche gehen. Zu den Fan-Themen haben wir folgenden Thread: Fan-Infos zum Derby SVW-FCK. Und um den Disput Ehrmann, Schommers usw. geht es in diesem anderen Thread: Gerry Ehrmann freigestellt.

Also bitte hier beim Thema bleiben - danke im Voraus!
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Lonly Devil » 25.02.2020, 18:39


Mir egal, wer dieses Derby gewinnt!

Hauptsache der 1.FCK hat anschließend 3 Punkte mehr auf der Tabelle. :lol:
Hat die Demontage von Team Merk schon begonnen?
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Schwebender Teufel » 25.02.2020, 18:53


Hey ein anderes Thema :danke: Aber was soll man in der gegenwärtigen Situation schreiben....
Dem FCK würden drei Punkte gut tuen...verdammt gut tuen.

Aber ob das für Samstag realistisch ist weiss ich leider nicht. Es wird aufjedenfall schwer... :teufel3:



Beitragvon geldnutzer » 25.02.2020, 19:24


Der Favorit ist Waldhof! :love:
Ich denke wer auf die Tabelle blickt sieht was ich meine, aber warum sollte uns nicht eine Überraschung
gelingen, Waldhof tut sich zu Hause schwerer als auswärts. Wäre mit einem Punkt zufrieden. :teufel2:
Ich bin und bleibe dem 1.FCK treu, jedoch nur solange ich sehe,daß es positive Perspektiven gibt!



Beitragvon breisgaubetze » 25.02.2020, 19:53


Das Motto kann nur lauten: Gemeinsam siegen für Gerris und Bory!!! :teufel2: :daumen:



Beitragvon NurZusammen » 25.02.2020, 20:09


Genau zurück zum sportlichen. Als alles gut lief, haben Herr Notzon und Herr Schommers tolle rhetorische Beiträge von sich gegeben. Wo sind nun diese bitte zur aktuellen sportlichen Situation? Seit Jahresbeginn hört man nichts mehr, sieht nur die Ergebnisse auf dem Platz.
Einer der teuersten Kader der Liga, aber Platz 14, kurz vor der Abstiegszone. Ich würde mich über ähnliche tolle Beiträge der Herren freuen, die mir erklären, warum der Waldhof in der Halbzeit das Spielsystem ändern kann und ein Spiel noch gewinnt. Der FCK aber benötigt viele Spiele, um ein erfolgloses System (4-3-3) immer weiter zu üben.
Herr Schommers, Herr Notzon bitte liefern!



Beitragvon SaarpfälzeTeufel » 25.02.2020, 21:02


Natürlich wird das ein schwieriges Spiel. Aber sollte man hier vielleicht dem Bergmann eine Chance geben? Er ist meiner Meinung nach offensiver als Bachmann und kann auch Standards ausführen. Evtl. kann er durch die Bachmann-Sperre jetzt wieder Einsatzzeit bekommen?
Und hoffentlich steht die Abwehr mal wieder stabiler. :?
Auf geht's Jungs, lenkt den Fokus zurück auf das Sportliche!!!
:daumen:



Beitragvon SEAN » 25.02.2020, 21:04


Arsch aufreißen und wenigstens nicht verlieren. Wenn die Kerle mit ner ordentlichen Pleite heim kommen, war das heute beim Training wahrscheinlich nur ne Kinderveranstaltung. Dann wird die Luft eng, für das Trainerteam, für den Vorstand/AR bei der Investorensuche, und für den Verein generell. 3 beschissene Punkte haben wir nur noch Vorsprung auf Platz 17.

Mehr gibt's für mich aktuell nicht zu sagen!
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Betze-Bub-Alb » 25.02.2020, 22:15


Hey WALDHOF Geh mir net uff de Sack :teufel2:

Mal was lustiges zwischen durch :lol: :lol: :lol:
Seit 1990 Treuer FCKler , auch in dieser Zeit :teufel2: jetzt erst recht !!!



Beitragvon pfostenschießer » 25.02.2020, 22:31


Mal ehrlich, wenn der Rauswurf von Ehrmann der Mannschaft einen Energieschub verpasst, dann könnte es im Mannheimer CBS eine Sensation geben, eine Niederlage in einem erträglichen Rahmen. :oops:

Sollte das Spiel einen normalen Verlauf nehmen, dann können wir gezeigt bekommen wie moderner Fussball praktiziert wird und wir mit einer anständigen Packung Richtung Lautere fahre. :shock:

Ich werde das Spiel auf der Südtribühne verfolgen, getarnt als "normaler" Fussballfan ohne Fanutensilien :D



Beitragvon gemeinsam » 26.02.2020, 00:22


Am Samstag kann nur Waldhof als Favorit verlieren. Das sollte unsere Jungs motivieren. Also Körpersprache und sich auch mal im richtigen Moment faulen lassen. :daumen:

Die Eckbälle sollten ab sofort immer direkt und auf den 11er Punkt kommen. Alle grossen rein. Dem Torwart den Laufweg zusperren.



Beitragvon rotwoi » 26.02.2020, 07:32


Die aktuellen Vorgänge werden Kräfte freisetzen. Die Luschen aus Monnem sind eingelullt, wir putzen die weg.



Beitragvon Betzegeist » 26.02.2020, 08:26


Schommers hat sein Schicksal in die Hände der Mannschaft gelegt. Wenn sie ihm folgen, zerreißen sie sich am Samstag für ihn.

Ansonsten brechen alle Dämme...
Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt.



Beitragvon Odenwälder69 » 26.02.2020, 09:10


Habe mich bei meiner Rentnergang (nüchtern) zu einem gepflegten 0:3 hinreißen lassen.
Begründung: es ist Zeit für den Sieg!

TT 2x
Pick 1x

Die Barrackler sind von unserer Vereins internen Aktion so von den Socken das sie diesen wahnsinnigen vom Betze nix entgegenzusetzen haben!



So, mal normal :wink:
Ich wünsch mir einfach den Sieg für UNS!
Dem Verein, dem Trainer, der Mannschaft und vor allem den Fans!! Denn wir wollen alle den Erfolg des Vereins, bei aller Zerrissenheit zu bestimmten Themen.



HdE



Beitragvon Oracel » 26.02.2020, 09:28


Ich denke nicht dass Herrn Schommers euphorisch von den Fans empfangen wird und unsere Mannschaft durch die Vorfälle sooowas von aufgeregt sind dass sie die drei Punkte in Mannheim lassen. Haben ja dann eine gute Ausrede dafür. Tipp 2:0, die durch grobe Unachtsamkeit selbst verschuldet werden. 8-)
Zuletzt geändert von Oracel am 26.02.2020, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon KLKiss » 26.02.2020, 09:32


Also ich muss feststellen das Mannheim nur 2 Siege mehr hat als wir, aber leider die viel bessere Abwehr, bzw. viel weniger Gegentore kassiert als wir. Was wiederum heißt, wir müssen irgendwie die Abwehr der Waldhöfer knacken.
Vielleicht mal mit Bjarnason von Beginn an.

Klar steht Mannheim weit weit vor uns, leider, aber dennoch sehe ich uns als Favorit, schließlich kommen die gerade erst aus der Regionalliga hoch und wir sind Aufstiegsfavorit :p
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon Rheinhessenposten » 26.02.2020, 09:38


ohne Bachmann wird es nicht unbedingt leichter, aber dennoch glaube ich, dass ein Sieg drin ist.

Klar geht der Waldhof als Favorit ins Spiel aaaaaber, ich hole schon mal ein paar Geldscheine raus, in dieser Liga kann jeder jeden schlagen und abgerechnet wird am Schluss.

Ich hoffe aber, dass es auf den Rängen und außerhalb vom Stadion friedlich bleibt. Außerdem fände ich es ganz gut, wenn unsere Elite nicht wieder eine riesige Geldstrafe veranlasst....
Unsre Heimat, unsre Liebe, in den Farben Rot Weiß Rot,
Kaiserslautern, 1900, wir sind treu bis in den Tod!



Beitragvon BetzePower67 » 26.02.2020, 14:05


Der Waldhof ist auswärts stärker als zuhause. Das könnte uns in die Karten spielen. Ich hoffe (wie immer) auf 3 Punkte. Alles, bloß keine Niederlage. Dann hätten wir zumindest kein negatives Punktekonto in dieser Saison im direkten Vergleich.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon MonnemerTeufel » 26.02.2020, 14:35


Mit einem Punkt gegen den Abstieg wäre ich angesichts der aktuellen Situation hochzufrieden. Und bitte schießt endlich mal wieder ein Tor!!!!
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon Lonly Devil » 26.02.2020, 14:37


MonnemerTeufel hat geschrieben:Und bitte schießt endlich mal wieder ein Tor!!!!

JA, den Siegtreffer. :lol:
Hat die Demontage von Team Merk schon begonnen?
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon LautrerPower44 » 26.02.2020, 16:18


Endlich die Fortsetzung der aufregenden Derbys. Am Samstag spielen wir Fußball und da meine ich alle :Spieler, Fans ,Trainerteam und alle Fußballverrückten im Südwesten. Wir treuen Fans freuen uns tierisch auf das Derby und wünschen uns einen Sieg. Von Anfang an Stimmung machen und alles was diese Woche war vergessen. Es ist Partytime angesagt. Also los Ihr Lautrer holt uns den Sieg! Spielt Fußball mit Herz :teufel2:
Lautrer geben niemals auf, sie kämpfen für ihre Fans und für ihren Verein1
Grüße von LautrerPower44



Beitragvon Rolfson » 26.02.2020, 17:57


Am Samstag ist vieles möglich, trotz aller Widrigkeiten. Hängt wohl auch davon ab, wie die Mannschaft mit der ganzen Unruhe klar kommt. Ich glaube nicht, dass es dieses mal auf ein Unentschieden hinausläuft. Das wird eine klare Kiste, fragt sich nur in welche Richtung.



Beitragvon Solingerteufel » 26.02.2020, 17:57


dieselbe situation wie letztes jahr beim 0:1 in karlsruhe. warum nicht??? :daumen:
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Marki » 26.02.2020, 18:29


Die Barackler spendieren uns Freibier, zwar nur Leichtbier, aber immerhin. Dazu noch Softgetränke. Eine nette Geste, wie ich finde, hoffentlich bleibt es friedlich so wie im Hinspiel.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste