Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie endet das erste Pflichtspiel des Jahres?

Heimsieg für den 1. FC Kaiserslautern
129
88%
Unentschieden
9
6%
Auswärtssieg für Sonnenhof Großaspach
8
5%
 
Abstimmungen insgesamt : 146

Beitragvon Flo » 26.01.2020, 13:00


Bild

Vorbericht: 1. FC Kaiserslautern - Sonnenhof Großaspach
Die gute Stimmung in Punkte ummünzen


Es geht wieder los! Im Heimspiel gegen Sonnenhof Großaspach will der 1. FC Kaiserslautern weiter den Anschluss an die Aufstiegsplätze halten. Mit drei Punkten soll das hoffentlich erfolgreiche Fußballjahr 2020 eingeläutet werden.

Man muss sich in Kaiserslautern schon ein paar Jahre zurückerinnern, um eine Saison zu finden, in der die Stimmung vor dem ersten Spiel nach der Winterpause so gut und entspannt war. Die Fans sind durch die Siegesserie zum Abschluss der Hinrunde guten Mutes, dass in dieser Spielzeit doch noch der Coup Aufstieg in die 2. Bundesliga gelingt. Auch in der Mannschaft herrscht ein gutes Klima. Zwar will keiner der Verantwortlichen das Thema Aufstieg direkt ansprechen, zwischen den Zeilen war in der Vorbereitungszeit trotzdem rauszuhören, dass selbiger die Zielsetzung werden könnte. Auch die Testspiel-Ergebnisse der Lautrer sprechen eine positive Sprache. Alle Partien wurden souverän gewonnen. Am Montagabend wird es nun wieder ernst. Es geht in der 3. Liga weiter. Zum ersten Heimspiel 2020 ist der Tabellenvorletzte Sonnenhof Großaspach zu Gast im Fritz-Walter-Stadion. Anpfiff der Begegnung ist um 19:00 Uhr.

Was muss man zum 21. Spieltag wissen? Hier kommen die wichtigsten Vorab-Informationen:

Der FCK: Ausgangslage und Personal

Gutes Trainingslager, nur kleinere Blessuren, alles ruhig: FCK-Trainer Boris Schommers dürfte mit der rund dreiwöchigen Vorbereitungszeit rundum zufrieden gewesen sein. Die beiden Neuzugänge Hikmet Ciftci (aus Aue) und Alexander Nandzik (aus Regensburg) haben sich ebenfalls gut ins Team intergriert, allerdings ist Ciftcis Mitwirken am Montag wegen muskulärer Probleme noch fraglich. Nandzik dürfte vorerst auf der Bank Platz nehmen, da Schommers wohl auf die Elf setzt, die vor der Winterpause gute Ergebnisse einspielte. Diese begann auch das letzte Testspiel gegen Pirmasens (3:0). Nichtsdestotrotz: Der Konkurrenzkampf im Kader ist groß. Akteure wie Simon Skarlatidis oder Lucas Röser lauern auf ihre Chance.

Der Gegner: Ausgangslage und Personal

Sonnenhof Großaspach spielt auch in dieser Saison wieder gegen den Abstieg. Durch die Ergebnisse vom Wochenende sind die Aspacher auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. Die prekäre Situation im Klassement hatte vor der Winterpause auch Konsequenzen für Coach Oliver Zapel, der Mitte Dezember beurlaubt wurde. Zu Beginn des neuen Jahres präsentierte der Dorfklub dann mit Mike Sadlo und Heiner Backhaus ein neues Trainerduo, das den Klassenerhalt realisieren soll. 

Auch der Kader wurde mit drei neuen Akteuren verstärkt. Neben Marin Sverko von Mainz 05 II und Kamer Krasniqi (BSV Rheden) kam mit Rückkehrer Matthias Morys vom österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau ein Offensivspieler, der eine Menge Erfahrung in der 3. Liga mitbringt - als FCK-Fan kennt man Morys noch als unangenehmen Gegenspieler von letzter Saison beim VfR Aalen. Gegen eben jene Aalener gewann die SG auch ihr letztes Testspiel am Dienstag mit 4:0. Verzichten muss der Dorfklub am Montag neben vielen anderen Verletzten auch auf Abwehrspieler Ken Gipson (Rotsperre). 

Frühere Duelle

Auch zum Auftakt ins vergangene Fußballjahr war Sonnenhof Großaspach erster Gegner der Roten Teufel auf dem Betze. Damals siegten die Lautrer durch Tore von Jan Löhmannsröben und Timmy Thiele mit 2:0.

Fan-Infos

Zum ersten FCK-Heimspiel in 2020 ist am ungeliebten Montagabend mit rund 17.000 Zuschauern zu rechnen. Aus Großaspach werden maximal 100 Fans ihr Team in die Pfalz begleiten.

Im Umlauf des Fritz-Walter-Stadions gibt es bei diesem Heimspiel einiges zu kaufen: FCK-Hauptsponsor Layenberger bietet für je 5,- Euro Fan-CDs der pfälzischen Rock-Band "GooGs". Die kompletten Einnahmen kommen dem Nachwuchsleistungszentrum zu Gute. Am Infostand des Pfalz Inferno in der Westkurve ist die 15. Ausgabe des FCK-Fanzines "Paranoid" erhältlich. Nebenan bei der der Generation Luzifer können Fahrkarten für den geplanten Sonderzug nach Magdeburg erworben werden. Und last but not least bietet das FCK-Museum am Infostand in der Nordtribüne sowie im Fanshop in der Südtribüne die letzten Exemplare seines hochwertigen Fritz-Walter-Kalenders für das Jubiläumsjahr 2020 an.

Gegen Großaspach, Münster und Zwickau sammelt das Fanbündnis FCK wieder Pfandbecher, aus deren Erlös am Saisonende Geschenke für die Rollstuhlfahrer vor der Südtribüne gekauft werden sollen. Darüber hinaus haben FCK-Fans im Internet angekündigt, im Stadion Flyer zum Thema Stadionmiete und Stadtrat zu verteilen.

O-Töne

FCK-Trainer Boris Schommers: "Wir gehen mit großem Respekt in das Spiel und wissen um die Schwere der Aufgabe. Aber vor allem freuen wir uns, dass es wieder losgeht und wollen die Partie gewinnen."

Aspach-Trainer Mike Sadlo: "Wir wollen unsere Außenseiterchance nutzen, es Kaiserslautern so schwer wie möglich machen und auf dem Betzenberg punkten."

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Justus Zorn (Freiburg)

Voraussichtliche Aufstellungen

1. FC Kaiserslautern: Grill - Schad, Kraus, Hainault, Hercher - Kühlwetter, Bachmann, Sickinger, Zuck - Pick, Thiele

Es fehlen: Esmel (Kreuzbandriss), Hemlein, Jonjic, Sternberg (alle nicht berücksichtigt), Otto (Oberschenkelverletzung), Spalvis (Knorpelschaden), evtl. Ciftci (muskuläre Probleme)

- Ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen. 

Sonnenhof Großaspach: Reule - Poggenberg, Slamar, Sommer, Leist - Vlachodimos, Ünlücifci, Jüllich, Krasniqi - Röttger, Morys

Es fehlen: Burger (Adduktorenprobleme), Dem, Gerezgiher (beide im Aufbautraining), Gipson (Rot-Sperre), Meiser (Knie-OP), Vitzthum (Hüftverletzung)

Quelle: Der Betze brennt
Bild



Beitragvon Hunsbuggel » 26.01.2020, 13:38


Keep the momentum - alles auf Sieg!

Ich bin sicher, dass unsere eingespielte 11 ihre Chance nutzen wird.

Und falls es anfangs nicht so läuft, haben wir noch Spieler auf der Bank, die das Spiel noch entscheiden können.

Spahic
Fechner (Gottwalt)
Cifci (Bergmann)
Nandzik
Skarlatidis
Röser
Bjarnason (Morabet)



Beitragvon heiko1900 » 26.01.2020, 14:06


1. FC Kaiserslautern: Grill - Schad, Kraus, Hainault, Hercher - Kühlwetter, Bachmann, Sickinger, Skarlatidis - Pick, Thiele

Meiner Meinung nach etwas spielstärker als mit der Zuck Variante...

ALLES AUF SIEG!!
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon Lonly Devil » 26.01.2020, 14:30


Lässt Boris morgen die Teufel raus,
fährt Aspach ohne Punkt nach Haus'. :teufel2:
Hat die Demontage von Team Merk schon begonnen?
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon phibee » 26.01.2020, 14:55


Hi Leute,

mal ein paar User gerichtet, die aus dem Zusammenhang eines kompletten Textes sich nur mal einen Satz herauspicken und dann auf diesen einen Satz eingehen.
Ich habe zwar geschrieben, dass wir trotz eines Sieges morgen den Rückstand auf den 3. Platz nicht verkürzen können, weil Waldhof und U-haching auswärts gewonnen haben.
Und einige User haben sich darüber ausgelassen, Platz 3 interessiert sie nicht und dass wir den Abstand auf Platz 1 und 2 mit einem Sieg verkürzen können. Das weiß ich selbst auch, bin schon imstande, den Punkterückstand zu Platz 1 und 2 zu realisieren. Deshalb hatte ich in meinem Beitrag ja auch gestern geschrieben, dass es für uns wenigstens ein gutes Ergebnis mit dem Unentschieden zwischen Duisburg-Ingolstadt gab.
Also bitte an die Mit-User. Nicht nur einen Satz aus einem Beitrag rauspicken, sondern den ganzen Text beurteilen.

Für mich kommt in der Betrachtung (nach heutigem Stand) zunächst mal das Naheliegendste in Betracht, und das ist Platz 3. Selbstverständlich möchte ich auch am liebsten Platz 1 oder 2 am Ende der Saison erreichen, denn dann sind wir auf jeden Fall aufgestiegen. Realistisch betrachtet wird es jedoch extrem sehr schwer werden, die ersten beiden Plätze noch zu erreichen. Denn Duisburg und Ingolstadt, so glaube ich wenigstens, sind punktemäßig sehr gut unterwegs und ich glaube an keinen Einbruch der beiden Mannschaften in der Rückrunde. Die werden auch weiterhin sehr gut punkten. Das wiederum bedeutet für uns, wir müssten quasi einen richtigen Siegeszug in den verbleibenden Spielen vollbringen, um diese beiden einzuholen. Das wird mit Verlaub sehr sehr schwer werden. Denn auch wir werden noch Spiele abgeben. Das ist zumindest das Gesetz der Serie, dass man nicht fast alle Spiele positiv bestreiten kann.

Etwas Sorgen macht mir der Waldhof auf Platz 3. Nein, keine Angst dass ich mich um die sorge. Ich sorge mich darüber, dass die, obwohl zwischenzeitlich sehr wichtige Leistungsträger ausgefallen sind bzw. noch ausfallen, trotzdem ihre Spiele gewinnen. Das gefällt mir überhaupt nicht und deutet darauf hin, dass die auch eine sehr gewichtige Rolle im Aufstiegskampf bis zum Schluss mitspielen. Denen traue ich absolut zu, auch aufzusteigen.

Großer Nachteil für uns:
Wir haben die meisten wichtigen Spiele gegen Mitkonkurenten auswärts. Das heißt natürlich nicht, dass wir diese Spiele verlieren müssen. Aber egal, wie man es sieht, es ist meistens ein Nachteil, wenn man entscheidende Spiele nicht vor eigenem Publikum spielen kann.

LG



Beitragvon UnserFritz8 » 26.01.2020, 15:25


Ich bin etwas vorsichtiger optimistisch als die meisten hier. Der einfache Grund, die sechs letzten Spiele haben wir völlig ohne Druck aufgespielt. Nun ist der Druck da, ein Stadion voller aufstiegsbegeisterter Fans, die Öffentlichkeit schaut intensiver auf den FCK als vorher und eine mehrwöchige Winterpause, in der der ein oder andere Spieler Zeit zum nachdenken hatte. Ob diese Mannschaft reif ist und der Trainer in der Lage ist sie zum ganz großen zu führen, das werden wir morgen Abend und in den kommenden 2-3 Wochen sehen. Ich bin wirklich gespannt auf morgen ...



Beitragvon roterteufel81 » 26.01.2020, 15:40


60 gibt Schützenhilfe und haut Braunschweig weg. Deutliches 4:1 10min vor Ende.
Ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien :daumen:



Beitragvon ExilDeiwl » 26.01.2020, 15:51


Sehr gut, Löwen! Also die richtigen Löwen. Die aus München! :daumen: Und wenn wir dabei sind, Lob nach München zu verteilen: Lob auch an die kleinen Bayern, die auswärts gegen Uerdingen mit 0:2 führen! Da gibt‘s allerdings noch ne Halbzeit.



Beitragvon roterteufel81 » 26.01.2020, 16:14


ExilDeiwl hat geschrieben:Sehr gut, Löwen! Also die richtigen Löwen. Die aus München! :daumen: Und wenn wir dabei sind, Lob nach München zu verteilen: Lob auch an die kleinen Bayern, die auswärts gegen Uerdingen mit 0:2 führen! Da gibt‘s allerdings noch ne Halbzeit.


Heute ist Bayern Tag. München II erhöht auf 0:3 gegen Uerdingen und liefert ebenfalls Schützenhilfe.

Morgen muss also von uns geliefert werden gegen Aspach.
Ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien :daumen:



Beitragvon Red Devil » 26.01.2020, 16:22


Gegen den Andrea-Berg-Club morgen ist ohne Wenn und aber ein Sieg Pflicht, um das Ziel Klassenerhalt in Liga 3 erfolgreich beginnen zu können. Und vielleicht geht ja noch mehr als der Klassenerhalt. :wink:

In diesem Sinne

We don't like Mondays!!!!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon bagaasch 54 » 26.01.2020, 17:06


Heimspiel unter Flutlicht-dass sollte unsere Jungs
zusätzlich motivieren.
In den ersten Spielen 2020 sollte es hauptsächlich darum gehen,
so viele Punkte wie möglich zu sammeln.Wenn dazu noch spielerische Höhepunkte kommen, um so besser.
Hinten stabil stehen und vorn die Möglichkeiten eiskalt nutzen.Dann könnte bereits im März die Welt für uns wesendlich freundlicher aussehen.
Schau wir mal.
Haut rein Jungs-morgen gilt's! :teufel2:



Beitragvon reklov » 26.01.2020, 17:12


Morgen ist wieder so ein typischer Tag an dem wir schon vor dem Spiel gewonnen haben. Da gehen mir einige Déjà-vus durch den Kopf und ich hoffe inständig, dass wir keine Enttäuschung erleben müssen. Wir müssen das Spiel gewinnen, egal wie!



Beitragvon RossTheBoss » 26.01.2020, 17:17


Morys :-|
Echt jetzt??? Hatte so sehr gehofft, den Typen nie wieder spielen sehen zu müssen.

Man sagt ja, einen "Drecksack" brauchst du in der Mannschaft.
Aber dieser Typ geht gar nicht.
Always be yourself. Unless you can be Batman ...
Then better be Batman!



Beitragvon MonnemerTeufel » 27.01.2020, 08:36


Ich hoffe, dass unsere Mannschaft das Spiel anders angeht, als wir Fans. Hier sehen schon über 90% das Spiel als gewonnen an. Wenn die Mannschaft so ins Spiel geht, dann haben wir schon verloren. Diese Liga ist dreckig und genauso wird Aspach und insbesondere Morys heute auftreten.
Erstmal den Kampf annehmen, dann unsere vorhandenen spielerischen Vorteile ausspielen, Chancen erarbeiten und Tore machen, aber bitte nicht auf den Platz gehen „ das haben wir schon gewonnen“. Dann schon lieber „heute geben wir Vollgas und hauen sie weg“.
Bin heute Abend oben und hoffe auf einen klaren Sieg.....aber immer dran denken, in dieser Liga kann jeder jeden schlagen.
:teufel2:
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon super-jogi » 27.01.2020, 08:55


Ich hab ein richtig gutes Gefühl, dass endlich die Zeit der Spass-Party-Betriebsausflüge mit Giveaway Geschenken vorbei sind.
3:1 Heimsieg !
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Betzegeist » 27.01.2020, 10:15


Gute Vorbereitung, super Stimmung... alles uninteressant. Ab 19 Uhr zählt's, da muss abgeliefert werden.

Aspach wird mit Sicherheit Beton anrühren, da wird sich gleich mal zeigen, ob die Arbeit an Standards und spielerischen Lösungen was gebracht hat.
Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt.



Beitragvon Teufel85 » 27.01.2020, 11:13


Wichtiger Tag heute für den FCK,ich hoffe wir können die Euphorie aus der Rückrunde mitnehmen und dann mal schauen was in Ingolstadt für uns geht :teufel2:

Hätte mal noch ne Frage zum D’dorf Spiel...meint ihr die Blöcke 3.4 und 4.4 gehen noch in den freien Verkauf...auf der gesamten Süd und auch in der Südwestecke gibt es nur noch in 2.1 zusammenhängende Karten...ich weiß das es noch Karten für die Nord gibt,aber ich bin lieber auf der Süd und ich kann nicht verstehen warum die Karten nicht freigegeben werden,denke so wie mir geht es einigen



Beitragvon fckhighlander » 27.01.2020, 11:24


Das Spiel gegen Aspach bindet sowieso kaum Zuschauer.
Von daher finde ich es an diesem Montag, bei diesen Wetterverhältnissen auch in Ordnung.

Ich glaube an einen Sieg aber gegen eine sehr verbissene Mannschaft aus Aspach. :daumen:
Scotland the brave🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿



Beitragvon GerryTarzan1979 » 27.01.2020, 11:25


Wie soll man nun an das Spiel heute Abend rangehen?
Über 90% tippen auf einen Sieg. Ich natürlich auch, dennoch wird es (wahrscheinlich) ein hartes Stück Arbeit diesen Club zu knacken.
Solche Gegner liegen uns eigentlich nicht. Ist es denn wieder zu "Großkotzig", wenn wir einen Sieg erwarten? Ist es wieder zu demütig, wenn wir zu vorsichtig sind?
Um oben dranzubleiben brauchen wir unbedingt einen Sieg, definitiv, ansonsten rennen wir der Kapelle wieder hinterher. Dennoch müssen wir hochkonzentriert und gallig in dieses Spiel gehen. Denke aber auch, dass gerade Schommers hier an seine Spieler appelliert und sie erreicht. Ein guter Start in das neue Jahr ist enorm wichtig.
Ich will nicht anfangen zu träumen, dass wir aufsteigen, ich will es glauben!
Heute Abend können wir einen kleinen, aber wichtigen Schritt machen.

Schauen wir nicht auf die anderen Mannschaften, schauen wir auf uns und dann sehen wir am Ende was dabei herauskommt.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon -9daham- » 27.01.2020, 11:26


So noch 2 Std. im Büro und dann geht's los zum Betze.
Morgen Gleittag, fehlen nur noch 3 Pkt. heute Abend :)



Beitragvon Betziteufel49 » 27.01.2020, 12:00


rl=http://www.meineaufstellung.de]Bild[/url]

:shock: So schockt man den Gegner und sich selbst.
Diesmal scheint wirklich nur BS zu wissen wer spielt. 8-)



Beitragvon klee2808 » 27.01.2020, 12:04


Warum sollten wir nach den letzten Jahren nicht auch mal wieder eine Top-Form präsentieren und das Feld von hinten aufrollen .

Die Jungs sind gut drauf die Mannschaft intakt , wir haben mit Pick,Kühlwetter,Sickinger und Skarlatidis einige Spieler die momentan in Top Form sind .

Das Spiel heute kann schwer werden , es kann aber auch ein deutliches Ausrufezeichen werden was für die restliche Rückrunde sehr wichtig wäre .

Wenn sie den Spirit der letzten Spiele auf den Platz bringen dann bin ich mir sicher kommen zwar auch Rückschläge aber dann kann es laufen ....Wichtig wird auch sein die Zuschauerzahl hochzuschrauben bei den folgenden Heimspielen das kann nochmal einen Extra Push geben.

Mein Tip 3:0
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter)



Beitragvon Paul » 27.01.2020, 12:13


Vermutlich hilft es nicht weiter und klingt arrogant oder überheblich.
Aber ich hab vor 2 Tagen tatsächlich geträumt, dass wir 7:0 gewinnen. Ich lass das mal aus dokumentatorischen Gründen genauso stehen.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Hefeweizen » 27.01.2020, 13:09


Weiß jemand, ob die P+R-Busse vom heutigen Streik betroffen sind?
Tradition gleicht den Laternen, die den Weg erhellen. Nur Betrunkene klammern sich an ihnen fest.



Beitragvon ph95 » 27.01.2020, 13:58


Hefeweizen hat geschrieben:Weiß jemand, ob die P+R-Busse vom heutigen Streik betroffen sind?


Die normalen SWK Busse in der Stadt werden nicht bestreikt, nur die privaten Busunternehmen, die zB für die DB fahren.
Da P+R auch vom SWK gemacht wird und auch keine meldung in die richtung vom verein kam, würde ich mir da keine gedanken machen.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste