Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Thomas » 12.01.2020, 15:58


Bild

Testspiel: Rote Teufel gewinnen 4:1 gegen Aarau

Der 1. FC Kaiserslautern ist erfolgreich in sein Trainingslager in Belek/Türkei gestartet: Am Sonntagmittag gewannen die Roten Teufel ihr Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten FC Aarau klar mit 4:1.

Vor den Augen von rund 100 mitgereisten FCK-Fans auf Platz 2 des Lautrer Mannschaftshotels Kaya Palazzo ging Aarau durch Liridon Balaj (5. Minute) zunächst früh in Führung. Carlo Sickinger (22.), Simon Skarlatidis (23.) mit einem direkt verwandelten Freistoß und Lucas Röser (29.) in der ersten Halbzeit sowie Mohamed Morabet (73.) in der Schlussphase konnten das Ergebnis aber noch deutlich zugunsten des FCK drehen.

Erster Einsatz für Neuzugang Ciftci - Pick und Starke noch geschont

Cheftrainer Boris Schommers setzte im ersten Test der Winterpause insgesamt 21 Spieler ein und wechselte zur Halbzeit fast komplett durch. Erstmals zum Einsatz kam im zweiten Abschnitt auch Neuzugang Hikmet Ciftci. Florian Pick und Manfred Starke wurden wegen kleinerer Blessuren geschont, sollen aber am morgigen Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Schommers: "Gut gegen den Ball, schlechte Chancenverwertung"

Nach dem Spiel analysierte Trainer Schommers wie folgt: "Wir haben die Schwerpunkte heute auf die Trainingsinhalte der ersten Tage gelegt, beispielsweise auf das Spiel gegen den Ball. Damit bin ich zufrieden. Wir haben den Ball gut laufen lassen und uns viele Chancen erarbeitet, müssen aber auch ganz klar mehr Zielstrebigkeit im letzten Drittel und im Abschluss zeigen. Mit der Chancenverwertung bin ich nicht zufrieden."

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: FC Aarau - 1. FC Kaiserslautern 1:4
Zuletzt geändert von Thomas am 12.01.2020, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ergänzung um 16:30 Uhr: Schommers-Zitat von FCK.de hinzugefügt.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon dome1900 » 12.01.2020, 16:08


War jemand vor Ort und kann berichten?
50 Zeichen...



Beitragvon Mosel90teufel » 12.01.2020, 16:14


sehr gut. kein sportlicher Wert aber gut für Selbstvertrauen und Teamgeist. Aspach ist wichtig und die dürfen wir (ohne Überheblichkeit) gerne und wünschenswert mit demselben Ergebnis weghauen.

:schal: :schild:



Beitragvon ExilDeiwl » 12.01.2020, 16:36


Das ist doch ein guter Start ins neue Jahr, auch wenn sportlich wahrscheinlich kaum Aussagekraft hinter diesem Testspiel steckt. Der Sieg war deutlich, ein früher Rückstand wurde gedreht und viele Spieler konnten sich zeigen. Da kann man nicht meckern. Jetzt den vor Wochen eingeschlagenen Weg weitergehen.



Beitragvon Hunsbuggel » 12.01.2020, 16:52


Ich finde es vor allem gut, dass man die Mannschaft wirklich etwas durchwechselt in den ersten Tests (also nicht in der 1. HZ die eingespielte Stammelf und in der 2. HZ die Jugendspieler bringen). So waren ca. 5 Stammspieler in jeder Halbzeit dabei (Pick fehlte ja...)

Nur so kann echter Konkurrenzkampf entstehen, damit sich einzelne Spieler in der Rückrunde in die erste 11 reinkämpfen können.

Im letzten Test dann gerne die Stammelf für das erste Pflichtspiel... wer weiß, vielleicht ist dann ja eine Überraschung dabei.



Beitragvon Thomas » 12.01.2020, 17:06


Hier die etwas ausführlicheren Spielberichte vom FCK und von Aarau:

1. FC Kaiserslautern hat geschrieben:Testspielsieg für den Betze: 4:1 gegen den FC Aarau

Zum ersten Härtetest im neuen Jahr trat der FCK im Rahmen des Trainingslagers im türkischen Belek gegen den schweizerischen Zweitligisten FC Aarau an. Beim 4:2-Sieg gegen den Tabellensiebten der Schweizer Challenge League tauschte FCK-Cheftrainer Boris Schommers bis auf Keeper Lennart Grill das Team zur Halbzeit aus und schickte zwei komplett unterschiedliche Mannschaften aufs Feld. Nicht mit dabei waren die angeschlagenen Manfred Starke und Florian Pick, die noch geschont wurden, aber voraussichtlich bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen werden.


Das Spiel auf dem Sportgelände des Kaya Palazzo-Hotels begann unter den Augen von rund 80 mitgereisten FCK-Fans, die es sich bei herrlich sonnigem Wetter rund ums Spielfeld gemütlich gemacht hatten, mit einer guten Möglichkeit für die Roten Teufel, doch Simon Skarlatidis zielte nach schönem Doppelpass mit Jonas Singer noch ein klein wenig zu hoch. Kurz darauf gingen dann aber die Schweizer in Führung, Liridon Balaj verwandelte eine Hereingabe sehenswert per Hacke zum 1:0 für den FC Aarau.

Der FCK zeigte sich jedoch keinesfalls geschockt, spielte mutig nach vorne und kam schon bald zum verdienten Ausgleich. Nach einem Fehlpass der Aarauer Defensive reagierte Lucas Röser am schnellsten, seinen Schuss konnte FCA-Keeper Nicholas Ammeter noch abwehren, im zweiten Versuch war es dann FCK-Kapitän Carlo Sickinger, der die Kugel mit links ins rechte Eck knallte. Und nur wenige Minuten später zappelte das Leder erneut im Aarauer Kasten. Simon Skarlatidis traf mit einem sehenswerten Freistoß aus rund 25 Metern zur Führung. Und erneut nur wenige Minuten später erzielte Lucas Röser den dritten Treffer für die Pfälzer. Den Schuss von Simon Skarlatidis konnte der Aarauer Torhüter noch abwehren, den Abpraller verwandelte Lucas Röser eiskalt zum 3:1. (...)

Quelle und kompletter Text: FCK.de

FC Aarau hat geschrieben:Debüt von Shkelzen Gashi gegen die "roten Teufel"

Der FC Aarau verliert nach früher Führung wiederum gegen einen deutschen Kontrahenten - 1:4 gegen den 1. FC Kaiserslautern im zweiten Testspiel des Tages.


Analog zum Testspiel gegen den Chemnitzer FC (1:3) ging das erste Tor des Spiels auf das Aarauer Konto, als Liridon Balaj nach dem Zuspiel von Marco Schneuwly schon in der fünften Minute für die Führung besorgt war. Aber auch der folgende Matchverlauf war ein Spiegelbild des Morgenspiels – mit drei Gegentoren innert kurzer Zeit. So stand ein Aufbaufehler der Aarauer am Ursprung des Pfälzer Ausgleichs, woraufhin FCK-Captain Carlo Sickinger nach Vorarbeit von Lucas Röser in die rechte Ecke vollendete (22.). Nur wenige Augenblicke später traf Simon Skarlatidis mit einem sehenswerten Freistoss aus knapp 25 Metern zur Führung der roten Teufel, welche sich nach einem schwachen Saisonstart in der 3. Liga inzwischen ins breite Mittelfeld (auf Rang 9) vorgearbeitet haben. (...)

Quelle und kompletter Text: FC Aarau
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Red Devil » 12.01.2020, 17:20


Anekdote von der Homepage des FC Aargau:

Der FC Aargau hat geschrieben:(...) 50. Minute Treffer von Zuck wegen einer Abseitsstellung annulliert.


Quelle: https://fcaarau.ch/news/debuet-von-shke ... en-teufel/
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon leichte_feder » 12.01.2020, 18:22


Auch wenn man solche Testspiele nicht so ernst nehmen sollte (von Seiten der Fans), so ist es für den Kopf doch wichtig, richtig ins Trainingslager rein zu kommen.
Interessant finde ich die Aussage von BS "über die mangelnde Chancenverwertung" - und das bei 4 Toren!
Jetzt das Augenmerk erstmal auf die Standards legen :daumen:
In den 70ern konnte ich mir nicht vorstellen, daß
1. die Mauer fällt und
2. der 1.FCK jemals wieder Deutscher Fußballmeister wird.
Heute will ein Irrer in Amerika eine Mauer um sein Land bauen und bei 2. bin ich weiter weg als damals...
Aber warum sollte sich Geschichte nicht wiederholen? :teufel2:



Beitragvon Wittlinger » 12.01.2020, 19:16


Grundsätzlich ist es gut für das Team positiv zu starten.
Nur bitte nicht den sieg überbewerten.
Chemnitz hat auch gegen die 3 zu eins gewonnen.
Es war der erste aufgalopp

Weiter konzentriert arbeiten.

Gegen aspach zählt es.



Beitragvon dackeldolli » 12.01.2020, 20:14


Aarau hat laut transfermarkt.de einen ähnlichen Marktwert wie wir. Ein 4:1 hört sich deshalb also schon relativ gut an. Freue mich auch für Skarla übers FS Tor. Denn dabei ist der Gegner sowieso egal.



Beitragvon Michimaas » 12.01.2020, 21:10


Aarau hat soeben auch gegen Chemnitz 3:1 verloren...……..



Beitragvon iceman65 » 12.01.2020, 21:50


Michimaas hat geschrieben:Aarau hat soeben auch gegen Chemnitz 3:1 verloren...……..

Aarau hat zuerst gegen Chemnitz gespielt und dann erst gegen uns



Beitragvon iceman65 » 12.01.2020, 21:57


iceman65 hat geschrieben:
Michimaas hat geschrieben:Aarau hat soeben auch gegen Chemnitz 3:1 verloren...……..

Aarau hat zuerst gegen Chemnitz gespielt und dann erst gegen uns, so entnehmen ich es dem spielbericht des FC aarau



Beitragvon Shiro » 12.01.2020, 22:40


Und Bayern hat gegen Nürnberg 5:2 verloren, die wir wiederum geschlagen haben... also sind wir nach den hier praktizierten Milchmädchenrechnungen besser als Bayern?!
:teufel2:
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon lancelot666 » 12.01.2020, 23:04


Findest Du eigentlich Deine Signatur witzig, Shiro ?
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon Lonly Devil » 12.01.2020, 23:12


In Rückstand gewesen, das Spiel gedreht und gewonnen. :daumen:


lancelot666 hat geschrieben:Findest Du eigentlich Deine Signatur witzig, Shiro ?

Von dem alten Schlachtruf fehlt sogar noch eine Zeile. :wink:

"Wen wolln wir mausen, .....

Versuchs rauszufinden.
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon AlterFritz1945 » 12.01.2020, 23:30


Kann mir jemand sagen, ob sich aus dem zweiten Glied jemand aufgedrängt hat? Würde mich mal interessieren. Wie hat sich der Neue Spieler geschlagen?



Beitragvon Homunkoloss » 12.01.2020, 23:36


Weiß jemand, wer in der zweiten Hälfte LV gespielt hat und wie er sich geschlagen hat?



Beitragvon Latunji » 12.01.2020, 23:39


Lonly Devil hat geschrieben:In Rückstand gewesen, das Spiel gedreht und gewonnen. :daumen:


lancelot666 hat geschrieben:Findest Du eigentlich Deine Signatur witzig, Shiro ?

Von dem alten Schlachtruf fehlt sogar noch eine Zeile. :wink:

"Wen wolln wir mausen, .....

Versuchs rauszufinden.

Kleiner Tipp: Sandhausen ist es nicht :D



Beitragvon Shiro » 13.01.2020, 07:01


Latunji hat geschrieben:Von dem alten Schlachtruf fehlt sogar noch eine Zeile. :wink:

"Wen wolln wir mausen, .....

Versuchs rauszufinden.

Kleiner Tipp: Sandhausen ist es nicht :D[/quote]

Ja, wurde mir auch schonmal gesagt, aber die Zeilen hab ich aus dem Gedächtnis von früher aufgeschrieben, das mit dem "mausen" habe ich "damals" aber nie gehört... war bei uns wohl nicht mehr aktuell...
:lol:
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Shiro » 13.01.2020, 07:03


lancelot666 hat geschrieben:Findest Du eigentlich Deine Signatur witzig, Shiro ?


Wer die klassischen Fangesänge nicht kennt, sollte bei seinem "Hört ihr die Kurve"-Stuss bleiben.
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon syosires » 13.01.2020, 08:46


Latunji hat geschrieben:"Wen wolln wir mausen, .....

Versuchs rauszufinden.
Kleiner Tipp: Sandhausen ist es nicht :D


Rot-Weiss Oberhausen so weit ich mich erinnere..... :daumen: :teufel2:



Beitragvon Lonly Devil » 13.01.2020, 09:02


100 Punkte. :lol:
Und noch ein paar ergänzende Zeichen.
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon ExilDeiwl » 13.01.2020, 09:05


100 Punkte? Na dann ist der Aufstieg doch schon sicher! :wink: :lol:



Beitragvon Schorleboy » 13.01.2020, 11:10


AlterFritz1945 hat geschrieben:Kann mir jemand sagen, ob sich aus dem zweiten Glied jemand aufgedrängt hat? Würde mich mal interessieren. Wie hat sich der Neue Spieler geschlagen?


Kann niemand was zu unserem Neuen (Ciftci) sagen?
Würde mich auch interessieren wie er sich angestellt hat und wer evtl. noch herausgestochen ist.
Ole Rot weiß.... so lafd die gschicht !




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste