Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon Flo » 14.04.2019, 16:50


Doppelpack Biada: FCK II gewinnt 4:1 gegen Diefflen

Am 27. Spieltag der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hat der 1. FC Kaiserslautern II sein Heimspiel gegen den FV Diefflen mit 4:1 gewonnen. Profi Julius Biada steuerte zwei Tore zum Erfolg bei.

Neben Biada standen auch die Profis Özgür Özdemir und Wolfgang Hesl in der Startelf der kleinen Roten Teufel. Nach der frühen Führung der Gäste durch Richard Peifer (14.) gelang Jonas Singer nach 35 Minuten der Ausgleich. Der bereits erwähnte Biada stellte mit einem Doppelpack auf 3:1 (52., 75.). Mohamed Morabet, der am Samstag in Cottbus ebenfalls im Profikader stand, erzielte elf Minuten vor Abpfiff das vierte Lautrer Tor.

Durch den zweiten Sieg in Folge hat sich die Mannschaft von Trainer Hans Werner Moser etwas aus der Abstiegszone befreit und liegt nun mit 40 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern II - FV Diefflen 4:1
Bild



Beitragvon Zoua » 14.04.2019, 18:35


SH sollte Özdemir und Biada noch mal ne Chance im der ersten Mannschaft geben und dann klar sagen, ob man mit den beiden nächste Saison noch plant! Könnte mir vorstellen, dass Biada unserem Offensivspiel gut tun könnte. Aber SH muss da jetzt Farbe bekennen, auch ob er mit Löh und Albaek weitermachen will.



Beitragvon mike2803 » 14.04.2019, 18:37


Finde auch, dass man den beiden noch eine Chance geben sollte, alleine weil sie sich ja scheinbar in der 2. bemühen und nicht verfrustet einfach herumlaufen....Vor allem bei Biada.
:teufel2: :teufel2:



Beitragvon AlterFritz1945 » 14.04.2019, 18:41


mike2803 hat geschrieben:Finde auch, dass man den beiden noch eine Chance geben sollte, alleine weil sie sich ja scheinbar in der 2. bemühen und nicht verfrustet einfach herumlaufen....Vor allem bei Biada.
:teufel2: :teufel2:

Bin ganz deiner Meinung. Das sie sich nicht hängen lassen zeugt von einem guten Charakter.



Beitragvon Lippeteufel1959 » 14.04.2019, 18:50


Genau das hab ich heute vor dem spiel der Zwoten in einem anderen thread bereits gefordert. Jedem eine 2. faire Chance. Jetzt kann man unter Wettkamkfbedingungen noch "Experimemtieren"



Beitragvon Carsi » 14.04.2019, 19:54


SH war heute beim Spiel der U21-- genau so wie auch Gerry und Notzon da waren.
Diese beiden Tore heuten von Biada sollten nicht überbewertet werden, vor allem die Entstehung dazu.
Biada wirkte da nicht mal 100% sicher.. ok er hat die Dinger reingemacht (das erste sogar erst im 2. Versuch).
Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“



Beitragvon mike2803 » 14.04.2019, 20:13


Carsi hat geschrieben:SH war heute beim Spiel der U21-- genau so wie auch Gerry und Notzon da waren.
Diese beiden Tore heuten von Biada sollten nicht überbewertet werden, vor allem die Entstehung dazu.
Biada wirkte da nicht mal 100% sicher.. ok er hat die Dinger reingemacht (das erste sogar erst im 2. Versuch).

Wie war Özzi? Ich war damals extrem enttäuscht



Beitragvon Carsi » 14.04.2019, 21:00


@ mike2803
Unser Özgür hat sich leider nicht sonderlich hervorgehoben in der Abwehr. Er hat zwar dirigiert, aber man sah keinen Unterschied zu den anderen, leider..
Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“



Beitragvon Malvoy » 15.04.2019, 02:31


Ob jetzt Biada oder Bergmann, Pick, Fechner - ich glaub ab nem gewissen "Level" gibt es auch keine Qualitätsunterschiede mehr. Von daher ziemlich egal, wer da spielt und wer nicht.



Beitragvon DSWFisch » 15.04.2019, 05:36


Nachdem die Gäste sich ausgepowert haben zeigte sich der Unterschied der Sieg war sehr wichtig und der Klassenerhalt ist fast geschafft



Beitragvon raIDen » 15.04.2019, 07:59


AlterFritz1945 hat geschrieben:
mike2803 hat geschrieben:Finde auch, dass man den beiden noch eine Chance geben sollte, alleine weil sie sich ja scheinbar in der 2. bemühen und nicht verfrustet einfach herumlaufen....Vor allem bei Biada.
:teufel2: :teufel2:

Bin ganz deiner Meinung. Das sie sich nicht hängen lassen zeugt von einem guten Charakter.


Ach hört doch auf... Oberliga ist genau das Niveau, auf dem beide spielen sollten. Das ist eben das was sie können und mehr geht nicht. Das hat auch nichts mit "sich nicht hängen lassen" zu tun.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 15.04.2019, 12:50


Finde schon, dass man den beiden Spielern in den letzten Spielen eine Chance geben sollte. Ötzi konnte sich bisher noch gar nicht richtig beweisen und Biada sollte man im neuen System mit 10er wenigstens mal ausprobieren.
Natürlich haben diese Spieler keine guten Spiele für uns gemacht, aber ein Löh darf spielen?
Entweder spielt er Prima-Ballerina und chippt die Bälle um sich rum oder er fliegt wie Superman in die Gegner und riskiert einen Platzverweis. Hat ein Löh, ein Fechner etc. immer überzeugt?
Dazu noch der Kommentar nach dem Spiel gegen Cottbus, als wenn das 1:1 jetzt DAS Ergebnis ist.
Biada kann Fußball spielen, lasst ihn noch mal ran und dann bewertet ihn, entweder er packt es oder er ist nä. Saison eh weg.
Würde zudem Ötzi mal wieder in der Abwehr bringen und Carlo ins MF stellen. Die letzten Spiele sind ja (leider) nun wirklich eher dazu da verschiedene Variationen und Spieler zu testen (aber nicht nur Hacke-Spitze-Trallala, sondern ernsthaft und volle Pulle!)
Bin einfach nur ein Gerry Ehrmann Fan... :schild:



Beitragvon diago » 15.04.2019, 17:43


Özdemir hat kein Drittliganiveau, was man in seinen bisherigen Einsätzen deutlich gesehen hat. Biada hat, seinen Einsätzen nach zu urteilen, ein Mentalitätsproblem. Man muss aber fairerweise dazusagen, dass er damit nicht der einzige im Profikader ist. Trotzdem bin ich froh sie aktuell nicht spielen sehen zu müssen.



Beitragvon Betzebastion Mainz » 16.04.2019, 12:37


Biada hat zu Saisonbeginn oft genug gezeigt, dass er den Pass in die Tiefe hervoragend spielen kann.
Warum das bisher kein Trainer genutzt hat, verstehe wer will.
„Es ist noch keiner vom Ball erschossen worden!"
- Gerry Ehrmann -




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast