Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon rm_fussball » 13.09.2018, 10:20


Mit Verspätung will Theo Bergmann beim FCK durchstarten

Sein Debüt gab der Neuzugang bereits beim 1:1 in Zwickau. Nach der Länderspielpause fühlt sich Theo Bergmann aber nun 100 Prozent fit und will gegen Köln auch sein Heimdebüt feiern.

Eine Länderspielpause ist auch die Chance, sich neu zu fokussieren und zu regenerieren. Die Drittliga-Fußballer des 1. FC Kaiserslautern hatten am Wochenende frei, konnten abschalten, Zeit mit der Familie verbringen. Theo Bergmann zog es in die Heimat. Er sah seinem ehemaligen Verein Rot-Weiß Erfurt beim 8:1-Sieg im Verbandspokal beim SC Großengottern zu. Und tankte Energie für die kommenden Aufgaben.

Schließlich beginnt die Saison für den Neuzugang quasi erst jetzt. Lange fehlte Bergmann, feierte zuletzt in Zwickau sein Debüt für die Roten Teufel. (…)

Quelle und kompletter Text: Allgemeine Zeitung



Beitragvon Betziteufel49 » 13.09.2018, 23:01


Damit Theo durchstarten kann muss der Trainer ihn erst mal aufstellen.
Sollte das der Fall sein, dann soll er gas geben und dafür sorgen das das Spiel mit 3:0 gewonnen wird.
Es müssen ja nicht gleich 8 Tore sein. :nachdenklich:Demut Bitte!
Aber beim Flutlicht Spiel und nach dem Legendenspiel
ist alles möglich. :teufel2:
Der Herr gibt es den Seinen im Schlaaaf! :daumen:



Beitragvon Betze_FUX » 14.09.2018, 08:49


So wie ich das Fussballgeschäft kenne, muss man erst mal Gas geben DAMIT der Trainer einen aufstellt...
Aber vielleicht ist das heute anders. :D
ES IST NICHT IRGENDEIN VEREIN!!!

Wacken ist nur einmal im Jahr!



Beitragvon SEAN » 14.09.2018, 09:21


Betziteufel49 hat geschrieben:Damit Theo durchstarten kann muss der Trainer ihn erst mal aufstellen.


Egal ob man Frontzeck mag oder nicht, er ist kein Idiot. Wenn Bergmann die Mannschaft weiter bringt und sich im empfielt, wird er spielen. Bei Löhmannsröben wars ja genauso, der hat selbst zugegeben, das er zu Beginn der Saison nicht fit war. Da ist jeder im Kader sein eigener Schied fürs Glück. Das schlimmste was man machen kann ist, es dem Trainer mit mangeldem Einsatz in der Trainingswoche einfach zu machen. Der muss bei der Kader- und Startelfzusammenstellung mit den Co-Trainern am Tisch sitzen und verzweifeln, weil sich viele Alternativen anbieten.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Strafraum » 16.09.2018, 10:39


Bei Eckbällen hält er sich zurück. „Da hat Florian Dick mir einiges vorraus“. :lol:
Lieber Theo, schlechter als Dick kann man keine Eckbälle schießen. Also Theo, hau die Eckbälle auch rein, bin mir sicher das du es besser kannst.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste