Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon paulgeht » 06.05.2018, 19:00


Bild

Bleibt Müller beim FCK? "Die Tür ist nicht zu"

Die Kaderplanungen für die kommende Saison sind weiterhin in vollem Gange. Torhüter Marius Müller deutete an, sich einen Verbleib beim 1. FC Kaiserslautern vorstellen zu können. Auch andere Stammspieler sind dem Vernehmen nach nicht abgeneigt.

Spielt Marius Müller auch in der kommenden Saison beim FCK? Offenbar ist diese Vorstellung nicht ganz absurd. "Ich möchte ganz deutlich sagen: Ich will die Tür hier beim FCK nicht zumachen", sagte der Torhüter nach dem Heimspiel gegen Heidenheim. Ein Verbleib sei möglich, "auch wenn viele Faktoren passen müssen", so Müller, der den Vergleich zur Ausleihe vor der jetzigen Saison zog: "Da haben jetzt mehr Leute mitzureden."

Noch steht der gebürtige Heppenheimer beim Bundesligisten Rasenballsport Leipzig unter Vertrag. Allerdings ist eine Rückkehr nach Sachsen noch nicht sicher. "Ich hatte losen Kontakt vor drei Monaten. Da wurde angedeutet, dass ich zweiter Mann sein kann. Seitdem habe ich wenig gehört", so Müller, der allerdings auch Verständnis dafür aufbrachte, dass Leipzig momentan mehr mit der eigenen Saison und dem Kampf um den europäischen Wettbewerb beschäftigt ist. "Da stelle ich mich geduldig hinten an."

Notzon: "Dann würde sich das natürlich noch einmal anders darstellen"

Beim FCK wäre man einem Verbleib des Torhüters nicht abgeneigt. Sportdirektor Boris Notzon bestätigte zwar, dass der Verein für die kommende Saison einen zusätzlichen Keeper holen wolle, auch weil die Torwart-Hierarchie noch längst nicht feststehe. "Wenn aber Marius Müller morgen sagt, dass er bleibt, würde sich das natürlich noch einmal anders darstellen", so Notzon.

Vucur, Osei Kwadwo und Andersson lassen Zukunft offen

Wie bei einem Großteil der Mannschaft ist derweil auch die Zukunft von Innenverteidiger Stipe Vucur, Stürmer Sebastian Andersson und Flügelspieler Manfred Osei Kwadwo offen. Vucur bestätigte Gespräche mit dem FCK, wollte aber keinerlei Tendenz nennen. Andersson kündigte an, erst nach dem Ingolstadt-Spiel näher über seine Zukunft nachdenken zu wollen. Osei Kwadwo hingegen wartet noch auf Gespräche mit dem Verein und wollte ebenso keine Prognose abgeben, bei welchem Klub er in der kommenden Spielzeit unter Vertrag steht.

In den weiteren Tagen sollen derweil mit einigen Spielern aus dem aktuellen Kader Klarheit bestehen. Einzelne Stammspieler sind von einem Verbleib nicht abgeneigt.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon 100%FCK1984 » 06.05.2018, 19:11


Es wäre der Wahnsinn wenn Müller bleiben würde!

Ich persönlich würde mich darüber riesig freuen !!!

Ich drücke die Daumen das es klappt. :schild: :schal: :schild:



Beitragvon The Blackout » 06.05.2018, 19:17


Wenn ein Spieler keinen Vertrag für die 3.Liga besitzt dann kostet er ja auch keine Ablösesumme. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Spieler wie Mwene, Andersson für keinen Zweitligisten interessant sind ... Totale Schnäppchen: Das wird ein großer Ausverkauf.



Beitragvon Lonly Devil » 06.05.2018, 19:21


paulgeht hat geschrieben:... ...
Notzon: "Dann würde sich das natürlich noch einmal anders darstellen"

Beim FCK wäre man einem Verbleib des Torhüters nicht abgeneigt.
... ... "Wenn aber Marius Müller morgen sagt, dass er bleibt, würde sich das natürlich noch einmal anders darstellen", so Notzon.

Wie sollte denn der Verbleib von Müller möglich gemacht werden, wenn keine Ablösesummen gezahlt werden sollen.

Als Geschenk? :lol:

paulgeht hat geschrieben:In den weiteren Tagen sollen derweil mit einigen Spielern aus dem aktuellen Kader Klarheit bestehen. Einzelne Stammspieler sind von einem Verbleib nicht abgeneigt.


Welche Spieler und zu welchen Konditionen werden wohl bleiben.
Man darf gespannt sein, wer übrig bleibt und wahrscheinlich sonst nirgends unterkommt. :nachdenklich:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon wkv » 06.05.2018, 19:28


Müllers Zeit ist vorbei.
Wir müssen endlich anfangen, mit Perspektive zu denken.
Müller steht Grill und Sievers einfach nur im Weg.
Die beiden sind, jeder für sich genommen, gut genug für Liga 3.



Beitragvon Hephaistos » 06.05.2018, 19:39


wkv hat geschrieben:Müllers Zeit ist vorbei.
Wir müssen endlich anfangen, mit Perspektive zu denken.
Müller steht Grill und Sievers einfach nur im Weg.
Die beiden sind, jeder für sich genommen, gut genug für Liga 3.


Da steht, dass man einen TW von außerhalb holen will. Das würde bedeuten, dass man Sievers und Grill noch nicht so weit sieht. Und was könnte uns besseres passieren, wenn Müller bleiben würde?



Beitragvon SEAN » 06.05.2018, 19:40


wkv hat geschrieben:Müllers Zeit ist vorbei.
Wir müssen endlich anfangen, mit Perspektive zu denken.
Müller steht Grill und Sievers einfach nur im Weg.
Die beiden sind, jeder für sich genommen, gut genug für Liga 3.

Können wir es uns leisten, mit 2 fast völlig unerfahrenen Torhütern in die dritte Liga zu gehen? Ich weiß es nicht.
Grill ist sicher ein riesen Talent, aber bei Sievers hab ich schon einige bedenken. Er ist jetzt fast 5 Jahre beim FCK und 23, und hat es gerade mal auf 4 Spiele bei den Profis geschafft. Selbst einen Weis hat er nicht geschafft, da wurde Polle vorgezogen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Schönheim » 06.05.2018, 19:41


Ich gehe wirklich wieder hochmotiviert in die neue Saison, aber wenn der Manni nen neuen Vertrag bekommt, dann :nachdenklich:
Der hat in seinen nun 4 Profijahren gezeigt, dass er aber wirklich in allen Bereichen nicht tauglich für den Profibereich ist.
Zweikampfschwach, katastrophales Spielverständnis, körperliche Robustheit nicht vorhanden!
Seit 4 Jahren trainiert der mit den Profis und noch nicht einmal konnte er was zeigen. Null! Würde er nicht Manfred heißen.....

Das sind Altlasten wie ein Ziegler und Co., bei welchen man einfach nur froh sein kann, dass sie keinen Vertrag für Liga 3 haben.

Ich hoffe wirklich, dass man sich die richtigen Spieler aussucht um sie zu einem Verbleib zu gewinnen!



Beitragvon Burckhart » 06.05.2018, 19:43


wkv: Also von Dir habe ich schon viele wahrhafte und sinnige Beiträge gelesen: Aber: "Müllers Zeit ist vorbei" - das kann ich nicht ganz nachvollziehen. So ein TW in Liga3,das wäre mal ne Ansage



Beitragvon Troglauer » 06.05.2018, 19:44


wkv hat geschrieben:...
Müller steht Grill und Sievers einfach nur im Weg.
Die beiden sind, jeder für sich genommen, gut genug für Liga 3.


Das glaube ich nicht, Tim. Um es mal mit Al Borland zu sagen :wink: .



Beitragvon daachdieb » 06.05.2018, 19:46


SEAN hat geschrieben:Selbst einen Weis hat er nicht geschafft, da wurde Polle vorgezogen.

Da kann beim FCK laufen, was will. Wenn du als TW mit Gerry nicht klar kommst hast du verloren.

Müller hat bei RB noch nicht so viel abgesahnt, dass er seine Ablöse selbst bezahlen könnte. Dass er seine Ausbildungsvergütung aus eigener Tasche zahlen würde statt ein Gehalt einzufordern - das könnte ich mir sogar vorstellen :-)
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon iceman2008 » 06.05.2018, 19:47


Müller im Tor
Fechner als RV
einen erfahrenen IV
Correia IV
Abu Hanna LV
Seufert ZM
Albaek ZM
Pick RM
Altintop LM
Mölders im Sturm
Andersson im Sturm

das wäre eine geile Elf für Liga 3



Beitragvon ChrisW » 06.05.2018, 19:48


Mal ehrlich, Manni kann froh sein, wenn ihm der FCK was anbietet. "Bessere" Vereine werden sich sicher nicht um ihn reißen. Auch Vucur hat sich nicht gerade ins Rampenlicht gespielt, wobei er eher zu vermitteln scheint als Manni. Bei Anderson sind wir uns alle einig, dass es viele Clubs geben wird, bei denen er mehr verdient und höher spielen wird. 11 Tore beim Letzten sind gut.



Beitragvon Troglauer » 06.05.2018, 19:49


SEAN hat geschrieben:...
Können wir es uns leisten, mit 2 fast völlig unerfahrenen Torhütern in die dritte Liga zu gehen? ...


Nein, können wir nicht. Die Stürmer in der 3. Liga wissen auch wo unser Tor steht.

Sievers und Grill haben zurzeit höchstens genug Qualität für die Regionalliga und genau da wird man auch landen, wenn man keinen erfahrenen Torhüter verpflichtet.



Beitragvon Block8.1-Fan » 06.05.2018, 19:50


Schönheim hat geschrieben:Das sind Altlasten wie ein Ziegler und Co., bei welchen man einfach nur froh sein kann, dass sie keinen Vertrag für Liga 3 haben.


... Wobei jeder von denen für sich allein genommen 2. Liga-Qualitäten hat, welche uns in Liga 3. gut tun würden. Wir müssen kleinste Brötchen backen ab nächster Saison. Da können wir um jeden Froh sein, welchen wir nicht "teuer" "Neu" einkaufen müssen.
Eigentlich bin ich ein Supertyp. Aber ich kann wohl auch ein richtiger Arsch sein. (Mario Basler)



Beitragvon Südpälzer » 06.05.2018, 20:01


Lonly Devil hat geschrieben:Wie sollte denn der Verbleib von Müller möglich gemacht werden, wenn keine Ablösesummen gezahlt werden sollen.

Als Geschenk? :lol:

Ein weiteres Jahr leihen?



Beitragvon Veedaa » 06.05.2018, 20:08


Irgendwo müssen wir realistisch bleiben. Weder Müller, noch Andersson, noch Vucur werden auch nur eine Sekunde darüber nachdenken, ob sie wirklich in die 3. Liga gehen. Bei Müller wird es schon an Leipzig scheitern. Die wollen, dass er sich weiterentwickelt.



Beitragvon Lonly Devil » 06.05.2018, 20:15


Südpälzer hat geschrieben:
Lonly Devil hat geschrieben:Wie sollte denn der Verbleib von Müller möglich gemacht werden, wenn keine Ablösesummen gezahlt werden sollen.

Als Geschenk? :lol:

Ein weiteres Jahr leihen?

Geht schlecht. Müller hat nur Vertrag bis 2019. :wink:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon LDH » 06.05.2018, 20:19


Der Bericht hört sich so an als würde Manni entscheiden ob er hier bleibt. Der Spieler sollte schon jetzt die Gewissheit haben, nicht bleiben zu dürfen. Er hat nicht auch nur einmal 90 Minuten überzeugt.

Bei den anderen genannten kann ich mir einen Verbleib nur vorstellen wenn sie niemanden finden, der mehr zahlt. Was so manchem passieren könnte. Aus dieser Truppe fällt mir niemand ein den ich unbedingt wieder sehen möchte.
Bleibt die Frage: Wann kann ich endlich in die Fansäule investieren?



Beitragvon Schnullibulli » 06.05.2018, 20:22


Ich denke bei Müller ginge es wieder um eine Leihe, dann ggf mit kaufoption?!
Wer weiß. Jedenfalls steht fest dass wir mit 3keepern in die neue Saison gehen. Also da nehm ich liebend gern das was ich kenne.

Zu vucur: da hab ich schon oft meine Meinung zu gesagt und bleibe dabei, bitte keinen neuen Vertrag. Es sei denn wir holen zwei neue für die IV.
Als Backup ja, stamm bitte nicht.
Kostenfrage. Hier nehme ich lieber das "Abenteuer" neuverpflichtungen.

Manni hat in GA letzte Saison ordentlich Leistung gebracht. Wurde in der Hinrunde in nen total verunsicherten Haufen geworfen und als junger Spieler trotzdem Betrieb gemacht. Mit erfahrenen an der Seite denke ich dass man ihm einen Vertrag geben sollte.

Andersson:
Was soll ich da sagen: HALTEN und zwar mit ALLER MACHT. solch ein Stürmer in der dritten Liga wäre traumhaft. Sollten wir nicht aufsteigen dürfte er Umsonst gehen. Steigen wir auf verlängert sich der Vertrag auf weitere 2 Jahre. Wegen mir mit ner Ausstiegsklausel von nur 2mio. Und ner fetten Prämie bei Aufstieg. Für ihn darf man gerne tiefer in die Tasche greifen. Ebenso würde ich bei Mwene handeln. Wenn dazu noch borello unterschreiben würde und ab Januar/Februar fit ist würde ich viel entspannter in die Zukunft sehen.
Ich glaube nicht dass alle gehen werden, und wenn ausgerechnet Leute wie andersson bleiben... :daumen:



Beitragvon Schönheim » 06.05.2018, 20:27


Block8.1-Fan hat geschrieben:
Schönheim hat geschrieben:Das sind Altlasten wie ein Ziegler und Co., bei welchen man einfach nur froh sein kann, dass sie keinen Vertrag für Liga 3 haben.


... Wobei jeder von denen für sich allein genommen 2. Liga-Qualitäten hat, welche uns in Liga 3. gut tun würden. Wir müssen kleinste Brötchen backen ab nächster Saison. Da können wir um jeden Froh sein, welchen wir nicht "teuer" "Neu" einkaufen müssen.


Wo hat ein Manni 2.Liga Qualität bewiesen?

Das ist ein Amateurkicker, der hat es nie geschaft bei unseren Amateuren herauszuragen. Und das ist Amateurfussball was unsere Amateure spielen!

In Grossaspach hat er auch nix groß gerissen. Er ist einfach zu schlecht und das sieht man mit bloßem Auge, da braucht man keine Statistiken...



Beitragvon wkv » 06.05.2018, 20:29


Troglauer hat geschrieben:
Das glaube ich nicht, Tim. Um es mal mit Al Borland zu sagen :wink: .

Du willst also "Mo' Power"? :love:



Beitragvon mazz » 06.05.2018, 20:41


Schnullibulli hat geschrieben:
Zu vucur: da hab ich schon oft meine Meinung zu gesagt und bleibe dabei, bitte keinen neuen Vertrag. Es sei denn wir holen zwei neue für die IV.
Als Backup ja, stamm bitte nicht.
Kostenfrage. Hier nehme ich lieber das "Abenteuer" neuverpflichtungen.


Das sehe ich anders. Vucur ist für mich einer der besten Verteidiger der 2. Liga ... in 90% der Zeit. Er hat immer seinen Bock drin, der häufig auch bestraft wird. In der 3. Liga allerdings nicht so schnell wie in der 2. Liga.
Aber vom Zweikampfverhalten ist das absolut 2. Liga tauglich ... und 3. Liga erst recht!

Borello und Andersson wären sicher Top-Spieler in Liga 3.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon JoachimBu » 06.05.2018, 20:43


wenn ich den Beitrag von dem Experten wkv hier lese "Müllers Zeit ist vorbei" dann wäre eigentlich Schmerzensgeld fällig. Dämlicher geht es nicht. Manche können es einfach nicht lassen auf anderen Vereinen rumzuhauen (hier RBL), als ob wir nicht genug hausgemachtes auszubügeln hätten.
So sehr ich es mir wünsche, dass Müller bleibt, es wird sich mit RBL nicht darstellen lassen. Aber dem traue ich es zu, dass er irgend wann wieder zu uns zurück kommt, wenn die Liga in welcher wir spielen halbwegs stimmt. Früher haben sich dahingehend andere weit aus dem Fenster gelehnt, bspw. Miro u.a. und nichts kam mehr.



Beitragvon wkv » 06.05.2018, 20:45


Meine Herren, man könnte meinen, zwischen den Zeilen zu lesen wäre schwierig.
Wir sind gezwungen, Transfererlöse zu erzielen. Wer auch nur einen Moment in den letzten Jahren den FCK verfolgt hat weiß, wo die Wahrscheinlichkeit am größten ist, diese zu erzielen.
Trapp wird nicht umsonst zum FCK kommen. Falls doch, willkommen. Eine weitere Ausleihe ist nicht.
Sievers und Grill könnten wir -positive Entwicklung vorausgesetzt - verkaufen.

Nur zur Erinnerung, wir haben ein strukturelles Minus von 3.5 Mio Euro.
Jedes Jahr.
Experte.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste