Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon paulgeht » 12.10.2017, 16:51


Startschuss für die FCK-Fußballschule

Der 1. FC Kaiserslautern bietet ab sofort eine weitere Trainingsmöglichkeit für junge Talente aus der Region an: Die FCK-Fußballschule mit integrierter Torwartschule ermöglicht es jedem interessierten Nachwuchskicker im Alter von 6 bis 14 Jahren, unter Anleitung der lizenzierten Fußballtrainer der FCK-Fußballschule ihr fußballerisches Können zu verbessern.

Die Eröffnung der FCK-Fußballschule ist für den 1. FC Kaiserslautern auch ein Schritt zurück zur Basis – der FCK sucht damit die Nähe zu noch mehr talentierten jugendlichen Fußballern und den Amateurfußballvereinen in der Region, denen die Kicker angehören. Um diesem Ziel gerecht werden zu können, haben der 1.FC Kaiserslautern e.V. und das Nachwuchsleistungszentrum des FCK mit dem SOC Sportpark Kaiserslautern (K-Town Arena GmbH) den gemeinsamen Aufbau sowie die nachhaltige Etablierung einer Fußballschule mit integrierter Torwartschule vereinbart.

Ab sofort bietet der FCK jungen Talenten aus der Region eine Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen zu trainieren und sich weiterzuentwickeln. Die FCK-Fußballschule bietet – zusätzlich zu den Trainingseinheiten im eigenen Verein – allen Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 14 Jahren einmal in der Woche ein zusätzliches Fördertraining unter Anleitung der lizenzierten Trainer der FCK-Fußballschule.

"Der 1. FC Kaiserslautern wird mit der FCK-Fußballschule seiner herausragenden Stellung im Fußball der Region gerecht. Schon früh können wir so Kontakte zu jungen Talenten herstellen und eine noch tiefere emotionale Verbindung zwischen Kickern und dem FCK aufbauen. Auch zu den Amateurfußball-Vereinen aus unserer Region, in denen tolle Arbeit geleistet wird, entsteht so eine noch größere Nähe", freut sich der FCK-Vorstandsvorsitzende Thomas Gries über die neue Fußballschule. "Die nachhaltige Basisarbeit im Jugendbereich ist ein zentraler Anspruch des 1. FC Kaiserslautern. Die Fußballschule ermöglicht es dem FCK, noch mehr Kinder und Jugendliche zu erreichen und sie in ihrer fußballerischen Entwicklung zu unterstützen. Wir hoffen, dadurch einen nachhaltigen Effekt auf die Nachwuchskicker und auch den Fußball der Region schaffen zu können", ergänzt Michael Klatt, Vorstand für Finanzen und Operatives bei FCK.

Auch für die Weiterentwicklung des FCK-Nachwuchsleistungszentrums ist die Nähe zu den Jugendmannschaften der Vereine aus der Region ein wichtiger weiterer Bestandteil der Talentsichtung. "Die FCK-Fußballschule ist ein wichtiger Baustein des Ausbildungskonzeptes im Nachwuchsleistungszentrum des FCK und stellt eine gute Plattform für unsere Talentsichtung dar. Die Vermittlung von technisch-taktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten durch lizenzierte Trainer gemäß unseren Ausbildungsrichtlinien ermöglicht den Nachwuchstalenten einen besseren Übergang in die U-Mannschaften des NLZ", erläutert Manfred Paula, der Sportliche Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

"Die Fußballschule des FCK soll ein ganz wichtiger Anker zu den Talenten in der Region sein. Durch professionelles Training unserer FCK-Nachwuchstrainer wollen wir Spaß vermitteln und vielen Talenten die Möglichkeit geben, sich weiterzuentwickeln", ist auch Boris Notzon, Sportdirektor Lizenzbereich, vom sportlichen Wert der Fußballschule überzeugt.

Alle Details bezüglich der FCK-Fußballschule gibt es unter www.fck.de/fussballschule. Interessierte können sich auch per E-Mail an Dietmar Fritzsche (Sportliche Leitung & Organisation FCK-Fußballschule) wenden: dietmar.fritzsche@fck.de

Quelle: fck.de
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Stephan866 » 12.10.2017, 17:38


Das finde ich mal eine sehr gute idee. Hoffe sie wird auch vernünftig und professionell durchgeführt. :daumen:



Beitragvon Runnin'WithTheDevil » 12.10.2017, 20:05


Das hört sich doch mal richtig gut an. Ich weiß nur nicht so genau, ob es sich dabei um alten Wein in neuen Schläuchen handelt, oder ob das ganze insgesamt wirklich so neu ist. Hat es in der Vergangenheit so etwas wirklich beim FCK garnicht gegeben ?

In einer fußballverrückten Fußballregion wie dem FCK Land, ist das eigentlich ein Muß. Wenn man bedenkt, daß ein ehemaliger FCK Spieler wie A.Roos lieber für Hoffenheim die Werbetrommel rührt und in unserer Region junge Spieler abwirbt, fragt man sich schon irgendwie, daß´man nicht schon früher auf diese Idee kam. Scheinbar hat der FCK da doch einen enormen Auf- bzw. Nachholbedarf, oder täusche ich micht da so sehr ?

Auf jeden Fall ist das ein weiterer wichtiger und guter Schritt in die richtige Richtung. Ich hoffe nur, daß das ganze dann auch so konsequent verfolgt und professionell durchgeführt wird, wie es ein Verein wie der FCK verdient.



Beitragvon LDH » 12.10.2017, 21:03


Das ist seit langer Zeit mal ne ausnahmslos gute Nachricht. Hoffentlich wird das schnell mit Leben gefüllt.
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon BernddasBrot2 » 13.10.2017, 03:18


Zurück zur Basis, nur weil jetzte eine Fußballschule eröffnet wird/wurde?
Gute Nacht Leute, an der Basis, da sind längst andere Vereine und graben uns das Wasser ab.
Onkel Diddi, der Depp und auch Adler lungern hier zu Hauf herum.
Sollte dann aber wirklich ein Junge gut kicken können, dann hat der FCK scheinbar zu viel um die Ohren, als daß man sich um ihn kümmert.
Amateure bleiben eben Amateure, sorry für solche direkten Worte.
Ihr habt den Aufstieg nicht in der Relegation verspielt, sondern mit den schlechten Leistungen in der ganzen Saison. Beweist durch Taten, nicht durch Interviews, daß ihr Aufsteigen wollt!



Beitragvon EchterLauterer » 13.10.2017, 08:04


BernddasBrot2 hat geschrieben:Amateure bleiben eben Amateure, sorry für solche direkten Worte.


Tun sie nix, machen sies falsch.
Tun sie was, machen sies erst recht falsch.

Der Betze flennt.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet
.



Beitragvon Betze_FUX » 13.10.2017, 09:51


Wie war das mal?
MEckerkultur?! - wobei Kultur ja durchaus etwas wie Respekt und Wertschätzung beinhaltet. Das vermisst man bei einigen hier total...
"Das geht nur in lautern" - T. Gries 2016

Wir haben keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!



Beitragvon Betze-Bub-Alb » 13.10.2017, 10:28


Dazu kann man nur Gratulieren und Daumen hoch :daumen:
Als Beispiel in Freiburg hat sich das wie man sehen kann schon sehr bewährt !
Seit 1990 Treuer FCKler , auch in dieser Zeit :teufel2: jetzt erst recht !!!



Beitragvon Verteufler1900 » 13.10.2017, 11:40


LDH hat geschrieben:Das ist seit langer Zeit mal ne ausnahmslos gute Nachricht. Hoffentlich wird das schnell mit Leben gefüllt.


Parallel dazu wurd die U9 des FCK gestrichen, jetzt wohl die kostengünstigere Variante. :?
Trotz der zweiten Liga, deutscher Pokalsieger, 1996, FCK




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste