Informationen von Fanclubs, Fanregionen und vom FCK-Fanbetreuer.

Beitragvon Thomas » 11.09.2017, 15:17


Keine zusätzlichen Züge zum Spiel in Sandhausen

Zum Auswärtsspiel des 1. FC Kaiserslautern beim SV Sandhausen am Samstag, 16. September 2017, werden keine zusätzlichen Züge eingesetzt. Aufgrund von Bauarbeiten an einer Brücke kommt es an den Wochenenden im Zeitraum vom 16. bis 24. September 2017 zu Beeinträchtigungen zwischen Kaiserslautern und Hochspeyer.

Die Bauarbeiten haben zur Folge, dass die Strecke zeitweise nur eingleisig befahrbar ist. Nach Auskunft des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) ist die Strecke somit komplett ausgelastet.

Aus diesem Grund wird den FCK-Fans, die nach Sandhausen reisen wollen, dringend empfohlen, auf alternative Verkehrsmittel auszuweichen! Die einzige zeitlich passende Möglichkeit, mit der Bahn nach Sandhausen zu kommen, wäre die S-Bahn um 8.58 Uhr ab Kaiserslautern Hbf mit Umstieg in Heidelberg um 10.23 Uhr. In Heidelberg fährt eine weitere S-Bahn um 10.48 Uhr weiter und kommt um 10.54 Uhr in St. Ilgen-Sandhausen an. Zurück nach Kaiserslautern kämen die FCK-Fans mit der S-Bahn um 16.04 Uhr ab St. Ilgen-Sandhausen. Nach einem Umstieg in Mannheim um 16.29 Uhr geht es mit dem Regionalexpress weiter, Ankunftszeit in Kaiserslautern ist planmäßig um 17.25 Uhr.

Am besten beraten sind alle FCK-Auswärtsfahrer allerdings – wie oben bereits beschrieben – wenn sie sich mit anderen Verkehrsmitteln, z. B. mit Bus oder Pkw, auf den Weg nach Sandhausen machen.

Quelle: fck.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon SEAN » 11.09.2017, 15:35


Da scheinen ein paar schöne "Künstler" in der Planung zu sitzen. Am 28.08. war das letzte Heimspiel gegen Braunschweig, dann gings Auswärts in die andere Richtung, und wenn man die Bahnstrecke für ein Spiel in der "Nachbarschaft" bräuchte, richtet man ne Baustelle ein.
Sollen die "Planer" den Fans Busse zur Verfügung stellen, die wegen der Auslastung nicht mit dem Zug fahren können.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon luknz » 11.09.2017, 15:51


Auf der Homepage der Deutschen Bahn sind noch viele weitere Verbindungen gelistet, wie z.B.

Abfahrt Kaiserslautern 9:10 Uhr mit Umstiegen in Hochspeyer und Schifferstadt und Ankunft um 11:24 Uhr in Sandhausen

oder

Abfahrt Kaiserslautern 10:30 Uhr mit Umstieg in Mannheim und 11:54 Uhr Ankunft in Sandhausen.

Fallen diese Verbindungen aus? Normalerweise berücksichtigt die Reiseauskunft auf db.de Baustellen und Zugausfälle sofort ..
Der Teufel aus'm Schwarzwald.

http://www.youtube.com/watch?v=vN6OnBT9-ng



Beitragvon BernddasBrot2 » 11.09.2017, 19:31


Auf dem Weg zurück ein Umsteigen in Monnem, das hat ntürlich einen ganz besonderen Charme.
Wann und wo spielen die Monnemer Assis?
Ihr habt den Aufstieg nicht in der Relegation verspielt, sondern mit den schlechten Leistungen in der ganzen Saison. Beweist durch Taten, nicht durch Interviews, daß ihr Aufsteigen wollt!



Beitragvon Kaiserslautern1337 » 11.09.2017, 19:39


Die Spielen am 15.9 Freitag :D

Deine Nachricht enthält 30 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.



Beitragvon Westkurvenalex » 12.09.2017, 07:33


SEAN hat geschrieben:Da scheinen ein paar schöne "Künstler" in der Planung zu sitzen. Am 28.08. war das letzte Heimspiel gegen Braunschweig, dann gings Auswärts in die andere Richtung, und wenn man die Bahnstrecke für ein Spiel in der "Nachbarschaft" bräuchte, richtet man ne Baustelle ein.
Sollen die "Planer" den Fans Busse zur Verfügung stellen, die wegen der Auslastung nicht mit dem Zug fahren können.


Nur mal als Info. Reguläre Sperrpausen bei der DB müssen für Baumaßnahmen 3 (!) Jahre im Voraus angemeldet werden. Die Arbeiten an dieser Brücke kommen nicht von heute auf morgen und lassen sich nicht einfach verschieben, auch nicht für so ein Spiel gegen Sandhausen, das die Fußballwelt international in Aufregung versetzt. Und sollte es eine Notfallmaßnahme sein, muss diese so schnell wie möglich durchgeführt werden.
Da in diesem Forum voreilige Beschuldigungen ohne jegliches Hintergrundwissen Tradition haben, mache ich Dir hier aber keinen Vorwurf. Die Auswärtsfahrer werden es verkraften können.
Glaube mir, solche Aktionen werden nicht ohne lange Überlegungen gestartet. Es steckt viel mehr dahinter als ein paar Tage Planung und Vorbereitung.



Beitragvon blue.devil77 » 12.09.2017, 09:23


@Westkurvenalex: Jetzt lass die Leute doch in Ruhe meckern und verwirre sie nicht mit Fakten ! :teufel2: :lol:
Nur zusammen!



Beitragvon SEAN » 12.09.2017, 19:00


Sowas, dann wird das offenbar Regional unterschiedlich gehandhabt. Mir hat ein Bauinspektor von der Bahn (nennt man die so?) aus dem Rheinland was anderes erzählt.
Nun gut, es ist wie es ist.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.




Zurück zu Fan-Infos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste