Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielt der FCK gegen den BTSV?

Heimsieg für Kaiserslautern
88
48%
Unentschieden
44
24%
Auswärtssieg für Braunschweig
50
27%
 
Abstimmungen insgesamt : 182

Beitragvon Flo » 27.08.2017, 13:00


Bild

Vorbericht: 1. FC Kaiserslautern - Eintracht Braunschweig
Zähne zeigen gegen die Löwen


Bereits am vierten Spieltag steht der 1. FC Kaiserslautern unter Druck. Gegen Eintracht Braunschweig soll der erste Saisonsieg her.

Nach nur einem Punkt aus drei Spielen sind die Roten Teufel in der Pflicht, um nicht frühzeitig im Tabellenkeller festzustecken. Auch wegen des dürftigen Saisonstarts droht am Montagabend eine Minuskulisse im Fritz-Walter-Stadion, nur noch 20.000 Zuschauer werden erwartet. Nichtsdestotrotz muss die FCK-Mannschaft die Zähne zeigen und gegen die Braunschweiger Löwen den ersten Saisonsieg einfahren.

Auch beim Gegner läuft bei Weitem nicht alles rund. Auf vier Punkte aus den ersten beiden Spielen folgte beim BTSV das Pokal-Aus in Kiel und "nur" ein 1:1 zuhause gegen Aue. Die aufkeimende Unzufriedenheit im Umfeld veranlasste Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht auf der anschließenden Pressekonferenz zu einer Wutrede, die es in sich hatte.

Interessant wird deshalb sein, wie beide Mannschaften auf die für sie widrigen Umstände reagieren. Dem FCK und seinen Fans wäre ein kämpferischer Auftritt wie im ersten Heimspiel gegen Darmstadt zu wünschen.

Was gibt es sonst noch wissenswertes zum Montagsspiel gegen Braunschweig? Hier sind die wichtigsten Vorab-Informationen:

Der FCK: Ausgangslage und Personal

Für zwei Spieler wird die Begegnung mit der Eintracht ein besonderes Spiel. Marcel Correia und Benjamin Kessel trugen jahrelang das Trikot des BTSV und kehrten zur aktuellen Saison zu ihrem Jugendverein FCK zurück. Durch den Abgang von Robin Koch unter der Woche winkt dem zuvor noch mit Trainingsrückstand kämpfenden Correia nun sein Debüt für die Roten Teufel.

Brandon Borrello, Manfred Osei Kwadwo und Lukas Spalvis sammelten beim Oberliga-Stadtderby gegen den SV Morlautern Spielpraxis bei der U23. Da neben Rekonvaleszent Kacper Przybylko nur noch Giuliano Modica ausfällt, hat Norbert Meier die Qual der Wahl. Neben dem Tausch Koch/Correia sind vor allem in der Offensive Änderungen denkbar, wo neben U23-Doppeltorschütze Spalvis auch Gervane Kastaneer immer mehr in die Startelf drängt - beide Offensivkräfte sind aber immer noch nicht topfit. Um seinen Angreifern die eigenen Möglichkeiten vor Augen zu führen, hat Trainer Meier ihnen unter der Woche noch mal alle Torchancen der Saison ("Und das waren derer schon viele") als Videoclip präsentiert.

Der Gegner: Ausgangslage und Personal

Eintracht Braunschweig konnte bis auf wenige Ausnahmen den Kader zusammenhalten, der in den Relegationsspielen gegen den VfL Wolfsburg nur knapp das Nachsehen hatte. Die Niedersachsen gelten auch in dieser Saison wieder als eine der Mannschaften, die oben mitspielen kann. Fünf Punkte aus drei Spielen bedeuten aktuell jedoch nur einen Mittelfeldplatz in der Tabelle.

Stürmer Christoffer Nyman wird den Braunschweigern auf dem Betze fehlen. Der Schwede, der vor einem Jahr auch mal beim FCK im Gespräch war, wurde von seinem Nationalverband bereits vor dem Spiel in Kaiserslautern angefordert. Mit Hendrick Zuck steht ein Ex-Lautrer in der Startelf des BTSV, während der Einsatz von Dominick Kumbela nach einer Verletzung noch fraglich ist.

Frühere Duelle

Der letzte Heimsieg gegen Braunschweig liegt fast auf den Tag genau drei Jahre zurück. Im August 2014 trafen Karim Matmour und Srdjan Lakic beim 2:1 im Fritz-Walter-Stadion. Vergangene Saison verlor der FCK beide Spiele mit 0:1.

Fan-Infos

Dem 1. FC Kaiserslautern droht schon im zweiten Heimspiel wieder eine Minuskulisse: Um die 20.000 Zuschauer werden erwartet, darunter grob geschätzt 1.000 Fans aus Braunschweig. Zusätzlich zu den 13.181 verkauften Dauerkarten sind bislang kaum Tageskarten über den Tisch gegangen.

Einer von vielen Gründen für die niedrige Zuschauerzahl dürften die Pannen beim Heimauftakt gegen Darmstadt sein, als es im Stadion zu Karten-Problemen und am Kreisel zu Abreise-Stress kam. Um die Tücken der neuen Bezahlkarte "Betze-Card" zu reduzieren, geben die FCK-Verantwortlichen deshalb am Montagabend auch die Bargeldzahlung an den Verpflegungsständen frei.

Zum ersten Montagsspiel der Saison setzt das "Pfalz Inferno" die langjährige Protestaktion "We don't like mondays" fort, für die am Wochenende ein Basteltag stattfand. Außerdem wird rund um die Westkurve das Fanzine "Paranoid" in seiner nun schon zehnten Ausgabe verkauft.

O-Töne

FCK-Abwehrspieler Benjamin Kessel: "Wir haben gegen Darmstadt eine kämpferisch starke Leistung gezeigt. Daran wollen wir anknüpfen und dafür arbeiten, Zuschauer zurück ins Stadion zu holen."

Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht: "Der FCK hat sich im Heimspiel gegen Darmstadt sehr wütend gezeigt und auch gezeigt, was in der Mannschaft steckt."

Prognose der Wettanbieter

Die mit Statistiken und Expertenmeinungen gefütterten Algorithmen der Wettanbieter prognostizieren trotz des Fehlstarts eher einen Heimsieg für die Roten Teufel: Bei "bet365" erhält man eine Quote von 2,50 und bei "bwin" von 2,55 für einen FCK-Erfolg am Montagabend, während ein Auswärtssieg des BTSV mit 2,75 bzw. 2,80 zu Buche steht.

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Robert Kampka (Schornbach)

Voraussichtliche Aufstellungen

1. FC Kaiserslautern: Müller - Kessel, Vucur, Correia – Mwene, Albaek, Fechner, Guwara - Halfar, Atik (Kastaneer) - Osawe (Spalvis)

Es fehlen: Modica (Magen-Darm-Infekt), Przybylko (Trainingsrückstand), Zoua (nicht nominiert)

Eintracht Braunschweig: Fejzic - Sauer, Baffo, Valsvik, Reichel - Boland - Dacaj, Biada - Khelifi, Zuck - Abdullahi

Es fehlen: Breitkreutz (Schambeinentzündung), Nyman (Länderspielreise), Schönfeld (Infekt), evtl. Kumbela (Muskelfaseriss)

- Ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen

Quelle: Der Betze brennt
Bild



Beitragvon Lonly Devil » 27.08.2017, 13:03


100% alle fuffzisch Zeichen auf Heimsieg!!!! :daumen:
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Firstclass » 27.08.2017, 13:10


Das mit der Barzahlung find ich gut. Wenn ich da an die letzte Aktion denke... da gab es nicht mal genügend Geldkarten. Die Wettbüros setzen wohl doch noch auf uns.



Beitragvon SEAN » 27.08.2017, 13:19


Kastaneer für Halfar, Spalvis für Osawe und Correia für Koch, den Rest kann man so stehen lassen. Atik ist vorne derzeit der einzige, der auch mal einen Gegner überspielen kann.
Wenn Kastaneer und Spalvis noch nicht fit für 90 min. sind, dann von Anfang an rein und rennen lassen bis der Aku leer ist.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon opadeiwel » 27.08.2017, 13:38


Genau so sehe ich es auch!
:applaus: :schal: :applaus:



Beitragvon ExilDeiwl » 27.08.2017, 13:41


So ähnlich hatte ich ja meine Aufstellung auch gepostet. Die Frage ist: wer von den beiden (Spalvis oder Kastaneer) sind für 90 Minuten fit, sodass Osawe für den anderen eingewechselt werden kann? Oder anders: wenn beide noch keine 90 Minuten schaffen, welche zwei Spieler sollen dann für sie kommen? Ansonsten auch meine Meinung: morgen mehr auf die Offensive setzen, aber nicht hinten dafür auf machen...



Beitragvon hierregiertderfck » 27.08.2017, 13:49


Für mich gibt es da nicht wirklich viele Gründe, warum so wenige kommen. Jetzt werden diese beschissenen Montagsspiele nämlich noch eine viertel Stunde später als zuvor angepfiffen.

Selbst wenn man in unmittelbarer Umgebung wohnt, liegt man da wahrscheinlich vor halb 12 nicht im Nest. Und der durchschnittliche Arbeiter muss um 6 Uhr aus den Federn, nicht wenige sogar früher.

Das ist einfach nur noch zum kotzen.

Irgendwie logisch, dass da einem Nicht-Dauerkartenbesitzer die Entscheidung nicht all zu schwer fällt zu Hause zu bleiben, vor allem nach der satten Punkte- und Torausbeute in der bisherigen Saison...



Beitragvon SEAN » 27.08.2017, 13:59


ExilDeiwl hat geschrieben: Oder anders: wenn beide noch keine 90 Minuten schaffen, welche zwei Spieler sollen dann für sie kommen?

Kommt aufs Ergebnis und auf die restliche Spieldauer drauf an. Generell kann man die bringen, die für Kastaneer und Spalvis raus mußten, kommt aber auch drauf an, wer noch auf der Bank ist. Borello für offensiv, Moritz für etwas mehr defensive, vieleicht auch mal ein ganz junger wie Tomic, der war gestern nicht im Kader der zweiten, verletzt scheint er nicht zu sein.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Heinz Orbis » 27.08.2017, 14:15


Wenn alle fit und in Form sind würde ich dieses System spielen:
Sievers
Kessel,Modica(Vucur),Correira,Guevara
Albeak,Fechner(Halfar)
Atik
Mwene,Spalvis,Kastaneer

Ersatz:Grill,Vucur,Salata,Halfar,Manni,Pritsche,Osawe

Ich denke morgen verlieren wir,leider...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon FCK58 » 27.08.2017, 14:31


Das war jetzt "Lieberknecht´s Wutrede" zum Zwanzigsten. Mindestens.Zumindest hier im Forum. Fällt euch da nichts besseres ein?
Arme Mods. :nachdenklich:
42% tippen hier auf "Auswärtssieg. Da trauen uns sogar die Zocker aus den Wettbüros noch deutlich mehr zu. Was soll man dazu sagen?
Armes Forum. :nachdenklich:
Was bleibt mir da jetzt noch zu sagen/schreiben?
Geht naus unn haacht sie weg. Graadselääd :skull:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Hobbschlodel » 27.08.2017, 14:54


Osawe und Halfar müssen aus der Startelf raus.
Leider ist NM so flexibel wie ein Amboss, deshalb werden wir erneut verlieren. Moah, ich ärgere mich jetzt schon.



Beitragvon ix35 » 27.08.2017, 14:57


Ich hoffe das Halfar noch nicht mal im Aufgebot steht. Sollte er wieder von Anfang an spielen dürfen hat Meier bei mir jegliche Glaubwürdigkeit verloren. Er spielt doch nicht etwa bewusst auf Abstieg? Nein das kann ich mir nicht vorstellen, oder doch? :nachdenklich:



Beitragvon Es_war_Einmal... » 27.08.2017, 15:06


Da wirds nicht viel zuholen geben , wenn NM weiterhin seinen Hosensche,,,,r Fussball spielen lässt .
1 Stürmer ,dazu 2 Offensive und
7 Defensive .
Wer will das sehen , Niemand.
Vor allen Dingen daheim ist das ABSOLUT nicht erwünscht.
Aber man sieht dies ja schon an der Zuschauerzahl.
Die ist erst der Anfang , es werden noch weniger .
Der Laden wird leeeeeeer gespielt .
Aber den Oberen ist das TOTAL egal ,weil ,
die haben von Fussball keine Ahnung und das
was man uffm Betze sehen will kennen die nur noch aus Erzählungen oder aus Büchern .
Armes Lautre.....



Beitragvon schöppi » 27.08.2017, 15:30


Ich wünsche mir das Norbert mal richtig einem raushaut und wir mal 5 Spiele am Stück gewinnen. Dann wird sich hier im Forum wohl über die Haare der Spieler das Maul zerrissen. Naklar ist es gerade alles andere als eine tolle Situation, aber he wir sind Lauterer. Wir haben ein Team und ja wir haben auch einen Trainer. Nur zusammen. Und wenn am Ende nur 9000 Zuschauer da sind, die unser Team aber bedingungslos unterstützen, da ist das halt so. Nörgeln und Schwarzmaler bleibt ruhig zuhause. Kotzt mich echt an was hier mitlerweile abgeht. Sieht man daran wie viel auf Braunschweig tippen.
Du musst bereit sein die Dinge zu tun, die andere niemals tun werden, um die Dinge zu haben, die andere niemals haben werden.



Beitragvon eme » 27.08.2017, 15:54


schöppi hat geschrieben:Kotzt mich echt an was hier mitlerweile abgeht. Sieht man daran wie viel auf Braunschweig tippen.


Ist halt ein Tipp zu einem Fußballspiel, und nicht wünsch dir was.
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon SEAN » 27.08.2017, 15:56


Ich tippe nur, wenn ich mir sicher bin, das wir auch gewinnen, auf Niederlagen kann ich nicht.
Hab schon lange nicht mehr getippt. :wink:
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon carphunter » 27.08.2017, 15:58


ix35 hat geschrieben:Ich hoffe das Halfar noch nicht mal im Aufgebot steht. Sollte er wieder von Anfang an spielen dürfen hat Meier bei mir jegliche Glaubwürdigkeit verloren. Er spielt doch nicht etwa bewusst auf Abstieg? Nein das kann ich mir nicht vorstellen, oder doch? :nachdenklich:


Dito. So siehts aus. Sorry



Beitragvon FCK58 » 27.08.2017, 16:02


SEAN hat geschrieben:Ich tippe nur, wenn ich mir sicher bin, das wir auch gewinnen, auf Niederlagen kann ich nicht.
Hab schon lange nicht mehr getippt. :wink:


Ich tippe immer. (Nein, nicht für Kohle - für mich im stillen Kämmerlein). Auf "Niederlage" habe ich aber noch nie getippt. Das geht schon mal gleich gar nicht. :tadel:
Zuletzt geändert von FCK58 am 27.08.2017, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon schöppi » 27.08.2017, 16:02


eme hat geschrieben:
schöppi hat geschrieben:Kotzt mich echt an was hier mitlerweile abgeht. Sieht man daran wie viel auf Braunschweig tippen.


Ist halt ein Tipp zu einem Fußballspiel, und nicht wünsch dir was.


Und das ist genau was uns fehlt. Der Glaube an das Team. Morgen gibt's 3 Punkte für den FCK. Fakt.
Du musst bereit sein die Dinge zu tun, die andere niemals tun werden, um die Dinge zu haben, die andere niemals haben werden.



Beitragvon daachdieb » 27.08.2017, 16:03


SEAN hat geschrieben:Ich tippe nur, wenn ich mir sicher bin, das wir auch gewinnen, auf Niederlagen kann ich nicht.
Hab schon lange nicht mehr getippt. :wink:

:daumen:
Meine letzte Bewertung der "Stimmung" fürs Barometer war eine "6" - im Februar 2016.
Heute sind wir in der Tabelle Vorletzter und das würde sich auch mit einem Unentschieden nicht ändern. Ein Heimsieg sollte her. Deshalb halte ichs mal mit dem 58er: Graadselääd :skull:
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon FCK58 » 27.08.2017, 16:06


Hört,Hört, es gibt noch Zeichen und Wunder. Also gewinne mer. :daumen:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Hunsrück Teufel1110 » 27.08.2017, 16:08


schöppi hat geschrieben:Ich wünsche mir das Norbert mal richtig einem raushaut und wir mal 5 Spiele am Stück gewinnen. Dann wird sich hier im Forum wohl über die Haare der Spieler das Maul zerrissen. Naklar ist es gerade alles andere als eine tolle Situation, aber he wir sind Lauterer. Wir haben ein Team und ja wir haben auch einen Trainer. Nur zusammen. Und wenn am Ende nur 9000 Zuschauer da sind, die unser Team aber bedingungslos unterstützen, da ist das halt so. Nörgeln und Schwarzmaler bleibt ruhig zuhause. Kotzt mich echt an was hier mitlerweile abgeht. Sieht man daran wie viel auf Braunschweig tippen.

Wünschen kannst Du Dir was an Weihnachten. Aber so wie sich der ganze Verein präsentiert, sieht es morgen nach einer weiteren Niederlage aus .Und wenn man das Gefühl hat tippt man so. Das hat dann nichts mit Schwarzmalerei zu tun. Natürlich wünscht sich jeder FCK Fan einen Heimsieg. Aber so wie es im Moment aussieht . Naja.



Beitragvon eme » 27.08.2017, 16:12


carphunter hat geschrieben:
ix35 hat geschrieben:Ich hoffe das Halfar noch nicht mal im Aufgebot steht. Sollte er wieder von Anfang an spielen dürfen hat Meier bei mir jegliche Glaubwürdigkeit verloren. Er spielt doch nicht etwa bewusst auf Abstieg? Nein das kann ich mir nicht vorstellen, oder doch? :nachdenklich:


Dito. So siehts aus. Sorry


Das sehe ich ähnlich, nimmt man nur die Statistiken von Halfar.

15/16 Tore 1 Vorlagen 6
16/17 Tore 1 Vorlagen 1
17/18 Tore 1 Vorlagen 0 bisher

Trotz allem kämpferischen und läuferischen, was manche bei ihm sehen ist das entschieden zu wenig.
Andere wären nach nur wenigen Spielen, mit einer derartigen Leistung nicht mehr gesetzt gewesen, warum wird da nicht mal was anderes probiert?
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon Brieschel » 27.08.2017, 16:23


Wenns kein Sieg wird gehen wir sehr schweren Zeiten entgegen und werden uns für lange Zeit unten festsetzten oder erst gar nicht mehr raus kommen.
Glaubt ernsthaft jemand an Punkte in Kiel oder Sandhausen.
Dann Aue und in Berlin....... :o
Naja zumindest sind wir im schönreden und ausreden suchen schonmal wieder ganz vorne dabei.
Wo sind die vielen Torchancen die wir angeblich hatten :o :o
Naja bei der defensiven Ausrichtung unter Meier werden wir den 23 Tore Minusrekord von letzter Runde knacken :shock:
Wann hats zuletzt Spass gemacht ein FCK Spiel zu schauen.Gerade unter Meier fällt mir keins ein.
Selbst Aue und Bielefeld bekommen das hin...
Die Zuschauer würden auch Montags 20.30 Uhr kommen,wenn sie was geboten bekommen würden..
Aber wenn man bei Heimspielen nur 30% Ballbesitz hat und dies noch als gute Leistung verkaufen will wundert mich nix mehr.
Aber bin immer noch überzeugt dass Meier nach Sandhausen(hoffentlich)Geschichte ist.



Beitragvon grasnarbe » 27.08.2017, 16:26


Hab auf Sieg getippt. :teufel2:

Der FCK passt nämlich gar nicht da unten hin unter die Tabellenletzten.
Rein geographisch meine ich. Heidenheim, Ingolstadt und Regensburg wie auf einer Schnur aufgereiht, Fürth ein Stück nördlich davon. Da ist Kaiserslautern doch völlig fehl am Platz. Also morgen mit 3 Punkten raus da aus dieser schwäbisch-fränkisch-bayerischen Ecke.

Es sieht nicht so rosig aus zur Zeit. Aber ich trau's der Mannschaft immer noch zu, dass sie mal einen raushaut und sich selbst wieder aufbaut. Morgen ist es soweit.
Die Roten Teufel vom Betzenberg




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste