Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon Thomas » 20.05.2017, 16:25


Bild
Foto: FCK

U23 wohl abgestiegen: Abschluss auf Platz 16

Ganz bitterer Samstag für den 1. FC Kaiserslautern II: Die U23 hat am letzten Spieltag mit 0:4 bei Schlusslicht FC Nöttingen verloren und muss nun sehr wahrscheinlich in die Oberliga absteigen.

Auch ein Sieg zum Saisonabschluss hätte die kleinen Roten Teufel allerdings nicht mehr gerettet, denn die besser platzierten Teams des FC Homburg und FK Pirmasens gewannen ihre Spiele ebenfalls. Die beiden Lokalrivalen des FCK müssen aber auch noch mit dem Abstieg rechnen, denn aufgrund der komplizierten Regelung in der Regionalliga Südwest sind bis zu sechs Absteiger möglich und sogar wahrscheinlich. Der FCK II belegt in der Abschlusstabelle den 16. und damit viertletzten Platz und wäre nur noch durch ein Fußball-Wunder zu retten: In der nächste Woche stattfindenden Aufstiegsrunde zur 3. Liga mit der SV Elversberg und Waldhof Mannheim könnte sich die Zahl der Absteiger noch verringern. Außerdem könnten Zwangsabstiege finanziell angeschlagener Klubs wie zum Beispiel Hessen Kassel und FSV Frankfurt denkbar sein.

U23 schafft im Endspurt einer schwierigen Saison nicht mehr die Wende

So oder so: Rein sportlich ist der 1. FC Kaiserslautern II momentan aus der Regionalliga Südwest in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar abgestiegen. Das Team von Trainer Hans Werner Moser musste damit einer langen Saison mit zurückgefahrenen Finanzmitteln, größeren Verletzungssorgen und dem zwischenzeitlichen Abgang von Leistungsträgern wie Robert Glatzel (12 Saisontore in der Hinrunde) Tribut zollen. In der nächsten Saison soll nun in der Oberliga gegen Teams wie Mit-Absteiger Eintracht Trier möglichst der sofortige Wiederaufstieg in Angriff genommen werden.

Die Gegentore beim Saisonabschluss vor offiziell 413 Zuschauern im Nöttinger Panoramastadion fielen allesamt in der zweiten Halbzeit und wurden von Reinhard Schenker (51.), Claudio Bellanave (69., 79.) und Niklas Hecht-Zirpel (90.) erzielt. Beim FCK II spielte aus dem Profikader Max Dittgen mit.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: FC Nöttingen - 1. FC Kaiserslautern 4:0
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot/weiß. Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ix35 » 20.05.2017, 16:46


Dieses Jahr ist es aber auch wirklich wie verhext bei uns. Haste Scheiße am Fuß haste Scheiße am Fuß. :cry: :knodder:



Beitragvon Weekend Offender » 20.05.2017, 17:33


Planlosigkeit und Misswirtschaft zieht sich systematisch durch die ganzen Ebenen durch.

Mein Dank gilt in erster Linie SK!



Beitragvon Devil's Answer » 20.05.2017, 18:10


Für immer und ewig SK für alles verantwortlich zu machen bringt uns jetzt auch nicht wirklich weiter.

Es muss ein tragfähiges Konzept für die Oberliga her. Ein Konzept, das vor allem den U19-Spielern eine Perspektive bietet. Und das den direkten Wiederaufstieg zum Ziel (und zur Folge) hat.
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon SEAN » 20.05.2017, 18:21


Devil's Answer hat geschrieben:
Es muss ein tragfähiges Konzept für die Oberliga her.

Vor allem muß ein Trainer her, der auch ein Trainer ist. Hab das vor Wochen schon mal geschrieben, Stöver soll sich mal um Petrik Sander vom den Tussen aus Koblenz bemühen. Der ist nicht besonders zufrieden, ist mit ganz geringem Etat aus der Oberliga in die Regionalliga aufgestiegen und mit kaum mehr Etat das Team auf Platz 6 geführt. Und der kann auch ganz gut mit jungen Spielern.
Bei allem Ärger über den Abstieg, man muß jetzt versuchen daraus das beste zu machen. Es ist jetzt die Chance, so viel wie möglich aus der U19 zu halten und bei der U23 aussortieren.
Und das Thema Stadion ist auch erstmal vom Tisch, in der Oberliga dürfte Platz 4 dicke reichen, da kommen ja einige Mannschaften von "Dorfvereinen", die noch weniger vorzuweisen haben.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Betzegeist » 20.05.2017, 18:36


Spielgemeinschaft mit Morlautern wär doch was.....



Beitragvon Forever Betze » 20.05.2017, 18:42


Niemals werden unsere Toptalene jetzt bleiben und wir mit denen planen. Oberliga ist Amateurfussball, ganz weit weg vom Profifußball, die Spanne zwischen Oberliga und Regionalliga ist extrem.
Im A Kader kriegen unsere Junior Spieler keine Einsätze oder wenigstens mal eine Chance und in Oberliga wird kein ambitionierter 18 oder 19 Jähriger spielen wollen. Folge --> sie verlassen uns wie schon 2 Spieler aus unserer A Jugend die es zu RBL sind dem VfB zieht.
In anderen Vereinen rocken 18 und 19 Jährige die Liga und bei uns kriegt niemand ein Chance. Lieber verkaufen wir sie.
Ein junges Talent ist schon schwierig mit Regionalliga zufrieden zu stellen, aber mit der Oberliga wird sich auf jeden Fall kein Talent zufrieden geben.
Außerdem ist der Unterschied zwischen Oberliga und 2. Liga so extrem, dass Spieler von uns nichtmal mehr bei der U23 spielpraxis sammeln können, wie sie es in der Regionalliga tun konnten. Während in der Regionalliga wenigstens noch teils Berufsfussballer waren, sind in der Oberliga wirklich nur noch Fußballer, die nebenher Fußball spielen und einen normalen Job ausführen. Oberligisten verlieren im Pokal reihenweise 6:0 und höher.



Beitragvon Asgard-Ylva » 20.05.2017, 19:05


Wartet doch mal ab, sicher MainzII und FSV Frankfurt steigt ab. Wenn aber Waldhof und Elversberg aufsteigt und Kassel und Stuttgarter Kickers auch runter muss, bleiben wir drin.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 20.05.2017, 19:08


Asgard-Ylva hat geschrieben:Wartet doch mal ab, sicher MainzII und FSV Frankfurt steigt ab. Wenn aber Waldhof und Elversberg aufsteigt und Kassel und Stuttgarter Kickers auch runter muss, bleiben wir drin.


Mal ne doofe Frage.

Ich war der Meinung, als 16. bleibt die U23 auch schon drin, wenn sowohl Waldhof als auch Elversberg aufsteigen, da dann sowohl 2 Mannschaften in die 3. Liga aus der RL Südwest aufsteigen, als auch mit Mainz II und dem FSV zwei runterkommen. Falsch?
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Asgard-Ylva » 20.05.2017, 19:15


Ich dachte dass die Stuttgarter Kickers vieleicht auch runter müssen, bekam gerade gesagt, ich würde da falsch liegen. Tschuldigung



Beitragvon SalinenBetze » 20.05.2017, 19:19


ich denke, das war es vorerst mit der U23 beim FCK. Was soll diese noch bringen, zumal die Leistungsträger gehen werden und der direkte Wiederaufstieg kein Selbstläufer wäre. Die Spanne zwischen 2. und 5. Liga ist einfach riesengroß. Aufwertung der U19.
Dauerkarte u.a. 2016/17, und dann doch wieder 2017/18 (Süd)
Shitstorm geht mir da vorbei, wo er hin gehört...
ja zur ZUKUNFTSINITIATIVE-FCK.DE
Gehen Sie davon aus



Beitragvon sandman » 20.05.2017, 19:32


Forever Betze hat geschrieben:Niemals werden unsere Toptalene jetzt bleiben und wir mit denen planen. Oberliga ist Amateurfussball, ganz weit weg vom Profifußball, die Spanne zwischen Oberliga und Regionalliga ist extrem.
Im A Kader kriegen unsere Junior Spieler keine Einsätze oder wenigstens mal eine Chance und in Oberliga wird kein ambitionierter 18 oder 19 Jähriger spielen wollen. Folge --> sie verlassen uns wie schon 2 Spieler aus unserer A Jugend die es zu RBL sind dem VfB zieht.
In anderen Vereinen rocken 18 und 19 Jährige die Liga und bei uns kriegt niemand ein Chance. Lieber verkaufen wir sie.
Ein junges Talent ist schon schwierig mit Regionalliga zufrieden zu stellen, aber mit der Oberliga wird sich auf jeden Fall kein Talent zufrieden geben.
Außerdem ist der Unterschied zwischen Oberliga und 2. Liga so extrem, dass Spieler von uns nichtmal mehr bei der U23 spielpraxis sammeln können, wie sie es in der Regionalliga tun konnten. Während in der Regionalliga wenigstens noch teils Berufsfussballer waren, sind in der Oberliga wirklich nur noch Fußballer, die nebenher Fußball spielen und einen normalen Job ausführen. Oberligisten verlieren im Pokal reihenweise 6:0 und höher.


Danke für die ausführlichen Worte :daumen: ...die den Nagel voll und ganz auf den Kopf getroffen haben.

Die große Frage hier ist-> was sind wir eigentlich?? Ein Ausbildungsverein?? WO?? Oder sind wir das jetzt nicht mehr?? Wenn nicht, was sind wir dann??
Das Ausbilden, weiterentwickeln und integrieren von jungen Talenten ist für uns ESSENZIELL! So lange wir keinen Investor im Rücken haben, ist dies der einzige Weg, wie wir ÜBERLEBEN können.
Ich bin ganz klar für ein Auflösen der U23...noch nicht mal aus Kostengründen, sondern weil man dann mehr oder minder dazu gezwungen wird, die Jungs nicht mehr bis zum Abwinken in der U23 zu parken und ihnen irgendwelche abgehalfterten lustlosen Ex-Bundesligisten vorzusetzen, sondern früh und rechtzeitig in die erste Mannschaft zu integrieren.
Das wird aber niemals mit den Herren Stöver+Maier und möglich sein. Stöver hat sowohl in der U23, wie auch in der Ersten Trainer eingestellt, die bewiesen haben, das junge Talente nicht grade ihr Steckenpferd sind. Koch und Osawe sind momentan stark Leistungsrückläufig (das sah unter Korkut noch anders aus!)..lediglich Mwene hat sich stabilisiert. Ich kann hier keinerlei Weiterentwicklung erkennen.
Sollte man weiterhin den Weg des Ausbildungsvereins gehen wollen, dann sollte man die U23 auflösen, die U19 fokussieren und eine sportliche Führung, samt Trainer installieren, die das auch lebt....so wie jetzt, sind wir NICHTS...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Zicco 82 » 20.05.2017, 19:34


Hätten wir den Fünfstück noch..........................



Beitragvon ChrisW » 20.05.2017, 19:36


Ich denke, im Sommer wird droben mal wieder ganz groß aufgeräumt. In fast allen mannschaftlichen Bereichen. Den guten Trainer K5 hat man oben verheizt und mit Schäfer und Moser geglaubt, dass jeder der mal das Trikot trug, die kleinen schon trainieren könne. Irgendwie sparen wir immer am falschen Ende. Der modere Fußball brauch vielleicht auch moderne Trainer. Zumindest da, wo man mit jungen Leuten arbeitet.
Vielleicht bietet es uns aber auch die Chance, die A-Jugend-Talente an die erste Mannschaft heranzuführen.



Beitragvon Devil's Answer » 20.05.2017, 19:36


Zur Abstiegsregelung siehe hier:https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Regionalliga_S%C3%BCdwest_2016/17. D.h. der Abstieg ist fix.

OK, die meisten Bundesligisten und Zweitligisten haben ihre Zweite in der Regionalliga.

Die Zweite vom SC Freiburg ist Meister der VL Südbaden und steigt vielleicht (oder wahrscheinlich) auf. Geht also schon - und gerade Freiburg wird doch immer wieder als Beispiel genannt.

Sicher werden einige ihr Glück woanders suchen. Aber mit Konzept und Perspektive - und Durchlässigkeit in die erste Mannschaft sollten doch U19-Spieler zu halten sein.

Ein passender Trainer ist da sicher auch hilfreich. Nichts gegen HW Moser, aber er scheint für diesen Zweck nicht der Richtige zu sein. Ob es ein Petrik Sander sein kann, wie von @SEAN vorgeschlagen? Möglich. Vielleicht Gunther Metz, der "seine" U19er mitnimmt. Und Alexander Bugera rückt zur U19 auf und nimmt dann "seine" U17er mit.

Eine sehr große Rolle wird auch der Trainer der 1.Mannschaft spielen, denn er entscheidet, ob die Jungs bei ihm eine Chance haben werden.

Viel Arbeit für US!
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon Red Devil » 20.05.2017, 19:39


Zicco 82 hat geschrieben:Hätten wir den Fünfstück noch..........................


Oder Alois Schwartz. :teufel2: :teufel2:

Wie schon gesagt. Es muss jetzt bei der 2. ein akzeptables Konzept her, denn sonst sollten wir die 2. abmelden und die Knete in die erste stecken. :daumen:
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Zicco 82 » 20.05.2017, 20:09


Der Alois würde auch passen.........................



Beitragvon RedDevil16 » 20.05.2017, 20:27


SC Freiburg II hatte auch einen "Ausrutscher" und musste für eine Saison in der Oberliga spielen. Inwiefern der Abstieg ihnen geschadet hat, lässt sich jetzt noch nicht sagen. Jedenfalls haben die auch nach dem Abstieg ihren Kader u.a. mit U19 Spielern gefüllt.
Aber ich denke schon, dass wir den ein oder anderen vielversprechenden Spieler aus der U19 verlieren werden aufgrund dem Abstieg der Zweiten.
Schalke II ist übrigens auch abgestiegen.
Zuletzt geändert von RedDevil16 am 20.05.2017, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 20.05.2017, 20:43


Devil's Answer hat geschrieben:Zur Abstiegsregelung siehe hier:https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fball-Regionalliga_S%C3%BCdwest_2016/17. D.h. der Abstieg ist fix.


Danke. Das war es dann wohl in der Tat (es sei denn, dass noch Mannschaften aus finanziellen Gründen hinter uns rutschen)
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Weekend Offender » 20.05.2017, 20:56


http://www.transfermarkt.de/freiburg-ii ... ews/274849

Es geht viel weniger um Liga 5, 4 oder 3, sondern um Strukturen und System welches dahintersteckt.

Wir werden niemals Talente "züchten" können, die wie Brasilianer für 40 Mios nach Barcelona wechseln.
Bei den Gehältern in dem Jugendbereich ist eh alles standardisiert und die Paar Hundert Euro "Gehalt" im Monat würden wir wohl auch zusammenbekommen.

Vielleicht sollten wir über Patenmodell nachdenken, wir als Fans investieren in die Jugend und bekommen dann bei der positiven Entwicklung die Beteiligung an Transfereinnahmen, Ausbildungsentschädigung, etc.

Nur so herumgesponnen....



Beitragvon Lonly Devil » 20.05.2017, 21:25


Weekend Offender hat geschrieben: ... ...
Vielleicht sollten wir über Patenmodell nachdenken, wir als Fans investieren in die Jugend und bekommen dann bei der positiven Entwicklung die Beteiligung an Transfereinnahmen, Ausbildungsentschädigung, etc.

Nur so herumgesponnen....

Quasi(modo :lol: ) als Quereinstieg zum Spielerberater?
Wenn der Nachwuchs dann nicht richtig in Tritt kommt und nur Flausen im Kopf hat, bekommt er von der "Patenschaft" die Leviten gelesen.
Immerhin hat man ja etwas investiert und somit das Rechtauf Regulierung, wenn es nicht läuft wie gewünscht.

Nur mal so, etwas weitergesponnen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Schade für unsere U23.
Hoffentlich wird dadurch nicht deren Schicksal(als U23/2. Mannschaft) besiegelt.
Passt :shock: https://www.youtube.com/watch?v=yB45OYZGvEI

Weiter geht die wilde Fahrt, hart auf Kante zum Abgrund. Möge sie heil überstanden werden.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 20.05.2017, 21:37


Eine Antwort muss definitiv sein Shipnoski und Co fest bei den Profis einzuplanen, oder in die dritte Liga ausleihen wenn man noch nicht ganz so weit ist. Spieler mit einem Talent wie es Shipnoski scheinbar hat verkümmern in der Oberliga. Hier sollte man jetzt wirklich drüber nachdenken wie viel Sinn die Sache noch macht.... Wir haben ja auch nicht die Kohle um mit Spielern anzugreifen die einen direkten Wiederaufstieg wahrscheinlich machen. Jetzt könnte ich dann nächste Runde die Amas in Dudenhofen oder Mechtersheim klotzen gehen. Das ist ja nicht wirklich das was ich mir gewünscht hätte... Ich weiß nicht ob wir so weiter machen sollen...
Dauerkarte 2017/2018 (Südtribüne)



Beitragvon heiermann » 20.05.2017, 22:09


Weinen muß ich, weinen.
Traurig, so einen 1. FC Kaiserslautern erleben zu müssen.



Beitragvon Weekend Offender » 20.05.2017, 22:12


Lonly Devil hat geschrieben:
Weekend Offender hat geschrieben: ... ...
Vielleicht sollten wir über Patenmodell nachdenken, wir als Fans investieren in die Jugend und bekommen dann bei der positiven Entwicklung die Beteiligung an Transfereinnahmen, Ausbildungsentschädigung, etc.

Nur so herumgesponnen....

Quasi(modo :lol: ) als Quereinstieg zum Spielerberater?
Wenn der Nachwuchs dann nicht richtig in Tritt kommt und nur Flausen im Kopf hat, bekommt er von der "Patenschaft" die Leviten gelesen.
Immerhin hat man ja etwas investiert und somit das Rechtauf Regulierung, wenn es nicht läuft wie gewünscht.

Nur mal so, etwas weitergesponnen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Schade für unsere U23.
Hoffentlich wird dadurch nicht deren Schicksal(als U23/2. Mannschaft) besiegelt.


:lol: so ungefähr

aber ernsthaft, ich bin ca. 5-10 Mal pro Saison im Stadion, so wie es die Zeit zulässt, für mich bedeutet es seit Jahren (und nicht nur für mich) ein VERLUSTGESCHÄFT!!!

Wenn meine Family und ich auf dem Berg sind, dann zahlen wir für die Karten 100-120€, lassen dort fürs Essen und Trinken noch mal 50€, Spritkosten betragen nochmal 50€, in der Summe sind es also 200-220 € jedes Mal und das multipliziert mal 5-10, ergibt nach Adam Riese, 1000-2000€ jährlich.

Bin ich ein Eventfan? Hhhhm, Event was? 2. Liga?!?!?! Spiel gegen Aue?!?! in den letzten 5 Jahren kann ich die wirklich geilen Spiele an einer Hand abzählen.

Deshalb bezeichne ich mich als einen 08/15 Fan, der mitfiebert, viel leidet und verdammt nochmal Kohle ausgibt!!!

Wenn 10.000 Fans sich mit 1000-2000 € an der neuen Saison "beteiligen", dann hätten die Herren 10-20 Mio (!) und KEINE Ausreden mehr. Wir (die 10000 Fans) würden nicht draufgehen, wenn uns 1000-2000 fehlen, der Mannschaft würde es aber eine gewaltige Finanzspritze geben, die sehr wahrscheinlich mit dem sportlichen Erfolg zusammenhängen würde, was mehr Einnahmen bedeutet, etc. etc.

Nur so kriegt man den Hebel umgelegt! Und wenn man wieder in ruhigen Gewässern ist, würde unser FCK UNS FANS die Kohle (natürlich denen, die es zurück wollen) zurück zahlen.



Beitragvon roterteufel81 » 21.05.2017, 09:49


Dann kann man ja jetzt im Vorstand die Auflösung der U23 doch nochmal als Diskussionsstoff auf die Tagesordnung bringen.

Bitte abmelden, Kosten sparen und sich auf U19 + 1. Mannschaft konzentrieren, ich bleibe dabei.




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste