Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Jon Dadi Bödvarsson?

1
18
12%
2
45
31%
3
62
43%
4
10
7%
5
8
6%
6
2
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 145

Beitragvon paulgeht » 05.01.2016, 15:41


Bild

Im Blickpunkt: Der FCK in der Winterpause
Kaderplanung auf dem Betzenberg

Trainingsauftakt am Betzenberg! Am heutigen Dienstag hat der 1. FC Kaiserslautern die Vorbereitungen für die ausstehenden 15 Begegnungen in der Saison 2015/16 begonnen. Parallel feilen die Verantwortlichen am Kadergefüge. Im Fokus: Kurzfristige Verbesserungen, Vertragsverlängerungen und ein isländischer Hoffnungsträger.


Nachdem er das Vertrauen zu Kacper Przybylko betont hatte, schaute Konrad Fünfstück etwas verdutzt drein, als man ihn nach seinen Plänen mit Jon Dadi Bödvarsson fragte. Es war kurz vor dem Fürth-Spiel Ende November und der isländische Nationalstürmer war wenige Tage zuvor auf dem Kaiserslauterer Weihnachtsmarkt gesichtet worden. Der Hoffnung auf neue Offensivpower begegnete der FCK-Trainer mit dem Verweis auf das Reglement, wonach der Neuzugang von Stavanger erst im Januar eingesetzt werden dürfte – und betonte dann noch einmal, wie schwer die kommenden Aufgaben bis zur Winterpause werden.

Eine kurze Anekdote die zeigt, wie groß die Sehnsucht in Kaiserslautern nach einem echten Knipser seit dem Weggang von Mo Idrissou vor eineinhalb Jahren (34 Tore in 70 Spielen) gewachsen ist. Kacper Przybylko (DBB-Durchschnittsnote 3,8), mit zwei Toren furios in Duisburg gestartet, konnte mit nur drei weiteren Saisontreffern zur insgesamt mageren Ausbeute von 24 Toren in 19 Spielen beitragen. Nun also ruhen die Hoffnungen auf Bödvarsson, der mit der Empfehlung von 9 Toren und 8 Vorlagen aus der norwegischen Liga kommt. Gefragt ist vor allem seine Effektivität. Denn bei den Roten Teufeln waren in dieser Saison nur 14% der Torschüsse von Erfolg gekrönt, der FCK vergab sogar die meisten Großchancen. Aber: Keiner weiß, wie sich der Isländer auf die neue Liga, das andere Umfeld und eine unbekannte Sprache einstellen wird. Sind die Erwartungen vielleicht schon zu groß?

Vielleicht auch deshalb sieht Fünfstück personellen Nachholbedarf in der Offensive. Gesucht wird ein weiterer Angriffsspieler, der die junge Mannschaft bestenfalls auch durch Erfahrung unterstützt. So gesehen fraglich, ob der kurz vor Weihnachten mit dem 1. FC Kaiserslautern in Verbindung gebrachte Osayamen Osawe eine ernsthafte Option ist. Der beim Halleschen FC unter Vertrag stehende Engländer kommt zwar auf 53 Drittligapiele (16 Tore, 5 Vorlagen), bräuchte aber wohl ebenso eine gewisse Anlaufzeit in der höheren Liga.

Avdijaj besser als Deville oder Görtler? – Bard Finne soll wechseln

Auch Donis Avdijaj, an dem der FCK gerüchteweise Interesse haben soll, käme ohne echte Profierfahrung in Deutschland auf den Betzenberg. Die Schalker Leihgabe spielt zwar momentan in der österreichischen Bundesliga (29 Einsätze, 8 Tore, 7 Vorlagen), allerdings ist der Niveauunterschied zwischen den Ligen trotzdem beachtlich. Immerhin: Avdijaj traf bis vor zwei Jahren in 51 U17-Bundesligaspielen 59 mal und ist beidfüßig in der Offensiv einsetzbar. Allerdings bieten die beim FCK unter Vertrag stehenden Maurice Deville und Lukas Görtler nicht unbedingt eine schlechtere Perspektive. So bliebe als ernste Option für den Sturm Kölns Angreifer Bard Finne. An dem Mittelstürmer, der diese Saison aber noch ohne Einsatz beim FC ist, baggert der FCK schon seit Sommer - sein Berater ließ einen Wechsel in diesem Winter durchblicken und sprach von mehreren Interessenten, aktuell ist von drei Zweitligavereinen die Rede.

Nachholbedarf sehen die Verantwortlichen neben der Stürmer-Position eventuell auch auf den Außenpositionen, über die vor allem gegen tiefstehende Gegner viel zu wenig lief. Mit dem 19-jährigen, zeitweise bei West Ham United ausgebildeten Lucas Cueto, ebenfalls beim 1. FC Köln unter Vertrag (42 Regionalligaseinsätze, 11 Tore) und Sören Bertram (Hallescher FC) sollen zwei Linksaußen das Interesse des FCK geweckt haben. Bertram brächte die entsprechende Erfahrung von 84 Drittligaspielen (21 Tore, 22 Vorlagen) und 20 Zweitligaspielen (1 Tor) mit. Allerdings schloss sein Berater einen kurzfristigen Wechsel aus.

Ohnehin sind Transfers für die Außenbahn wahrscheinlich nur dann zu realisieren, wenn der bestehende Kader zuerst ausgedünnt wird. Denn mit Jean Zimmer, dem vor der Saison nach zähen Verhandlungen von Münster losgeeisten Marcus Piossek und Marcel Gaus stehen drei Akteure für diese Position zur Verfügung. Auch Mateusz Klich, Daniel Halfar und Lukas Görtler sammelten Einsatzminuten auf den Außenpositionen und dazu kommen neben den Talenten Mani Osei Kwadwo und Tino Schmidt, der zuletzt in Braunschweig aufgebotene Robert Pich (DBB-Note 4,2) und Erik Thommy.

Auslaufende Verträge im Mittelfeld – Was will Alexander Ring?

Abgänge sind auch an anderer Stelle nicht ausgeschlossen: Etwas still wurde es zuletzt um Alexander Ring. Elf Ligaeinsätze (DBB-Durchschnittsnote 4,29) stehen beim finnischen Nationalspieler zu Buche, der nach seinem Innenbandriss nicht mehr an die alte Form anschließen konnte. Im Sommer wurde Ring unter anderem mit dem englischen Klub Brentford FC in Verbindung gebracht. Möglicherweise schon bald wieder eine Option? Denn Ring wirkte im rot-weißen Dress zuletzt alles andere als glücklich. Anders als Ruben Jenssen, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft. Angeblich steht der norwegische Nationalspieler gleich bei mehreren Bundesliga- und anderen europäischen Klubs auf dem Wunschzettel. Allerdings fühlt sich der sympathische Mittelfeldspieler in der Pfalz sehr wohl und hatte immer wieder bestätigt, sich auch eine Vertragsverlängerung vorstellen zu können.
Um eine Verlängerung geht es auch bei Markus Karl. Der zentrale Defensivspieler leistet solide Abwehrarbeit, fungierte in der Vergangenheit oft als wichtiger Stabilisator vor der Abwehrkette, ließ dafür aber vor allem Qualitäten als Ballverteiler und Passgeber vermissen. Das weiß auch Fünfstück, der den Co-Kapitän nichtsdestotrotz sehr schätzt. Auch Patrick Ziegler konnte bisher nur in Ansätzen rechtfertigen, weshalb die Pfälzer im Sommer 800.000 Euro nach Paderborn überwiesen (DBB-Durchschnittsnote 4,2). Wohl auch deshalb fordert Fünfstück einen Defensivspieler, der allerdings noch nicht in Sicht ist.

Problemzone Innenverteidigung – Einige Fragezeichen für die Zukunft

Bestenfalls wäre ein Neuzugang auch als Innenverteidiger einsetzbar. Denn weder Stipe Vucur (DBB-Durchschnittsnote 3,6) und Sascha Mockenhaupt (3,2), beide von den Absteigern Aue und Aalen verpflichtet, noch Tim Heubach (3,6) lieferten konstant gute Leistungen ab. Individuelle Fehler wechselten sich mit Schwächen in der Spieleröffnung ab. Letzteres trägt dazu bei, dass der FCK mit hohem Ballbesitz wenig anzufangen weiß. Auch Fünfstücks Versuch in Braunschweig, diesem Problem durch einen ball- und passsicheren Spieler wie Patrick Ziegler zu begegnen, zündete nicht richtig.

So schweben zum Trainingsauftakt einige Fragezeichen über dem Betzenberg. Gelingt es Konrad Fünfstück in seiner ersten Vorbereitung als Cheftrainer seinem Team Automatismen und Stabilität einzuimpfen? Bringen die Transferbemühungen, in dieser Winterpause wieder unter der Federführung von Stefan Kuntz, die erhofften Verstärkungen? Werden des Trainers Wünsche nach einem Offensiv- und einem Defensivspieler erfüllt? Kommen zusätzlich vielleicht noch Talente für die Zukunft? Was geschieht in Sachen Vertragsverlängerung und der mittelfristigen Kaderplanung (Marius Müller, Chris Löwe, Markus Karl, Alexander Ring, Ruben Jenssen)? Und wer verlässt den FCK in diesem Winter?

Quelle: Der Betze brennt


FCK startet mit Bödvarsson in die Vorbereitung

Der 1. FC Kaiserslautern ist mit seiner Vorbereitung auf die Rückrunde in der zweiten Liga gestartet. Bis zum Ende der Transferfrist sollen noch zwei neue Spieler kommen. (...)

Neu in der Mannschaft ist der bereits im Sommer verpflichtete Stürmer Jon Dadi Bödvarsson. Der Isländische Nationalspieler kommt vom norwegischen Erstligisten Viking Stavanger und hat beim FCK einen Vertrag bis Juni 2018 unterschrieben. Weitere Neuzugänge gibt es bislang noch nicht. Klar ist aber, dass Trainer Konrad Fünfstück gerne noch einen Mann für die Offensive und einen für die Defensive hätte. Vereinschef Stefan Kuntz hat noch bis zum 1. Februar Zeit, seinem Trainer diesen Wunsch zu erfüllen. Danach schließt das Transferfenster. Die Rückrunde startet für die Lauterer am 5. Februar mit einem Heimspiel gegen Union Berlin. (…)

Quelle und kompletter Text: SWR
Zuletzt geändert von Thomas am 05.01.2016, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: DBB-Artikel zum Trainingsauftakt & Kaderplanung nachträglich ergänzt.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Thomas » 05.01.2016, 15:48


Ergänzend zum Trainingsauftakt bitten wir noch zur Transferbenotung: Seit Sommer 2015 gibt es auf DBB die kleine Spielerei, dass die Forumsgemeinde die Neuzugänge des FCK vorab einschätzt, auch um ein statistisch greifbareres Bild zu bekommen - und am Saisonende wird dann die Prognose der Fans mit der eingetretenen Realität verglichen, also seid gewarnt! ;)

Die Transferbenotung für Jon Bödvarsson findet Ihr oben im Thread oder hier als Direktlink:
In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Jon Dadi Bödvarsson?
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Baumbergeteufel » 05.01.2016, 16:15


@Thomas: Wie soll man was objektiv bewerten, was man noch nicht so genau kennt ?

Daher her eine drei. Nach dem Motto: Er hat sich stets bemüht auf Teufel komm raus. :teufel2:
Salve Vagina Augustus.
Sei gegrüßt Pflaumen August.



Beitragvon Thomas » 05.01.2016, 17:03


Baumbergeteufel hat geschrieben:@Thomas: Wie soll man was objektiv bewerten, was man noch nicht so genau kennt ?

Jede Meinung ist subjektiv, auch die von Markus Schupp oder Stefan Kuntz oder Konrad Fünfstück - oder die von Dir oder von mir. ;)

Primär geht es uns um das Experiment, die subjektiven Einschätzungen vor und nach einem Transfer in greifbare Zahlen zu fassen, auch um daraus ein objektiveres ( :) ) Bild ableiten zu können: Oft wird hier geschrieben "Am Anfang habt Ihr doch alle gejubelt über Spieler XY" oder "Bei YZ haben die meisten von Euch genörgelt und jetzt ist er durchgestartet". Das alles möchten wir mal gerne über den Verlauf einer gesamten Saison überprüfen und dokumentieren.

BTW: Weiß jemand, warum Ruben Jenssen heute beim Trainingsauftakt nicht dabei war?
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Grosso80 » 05.01.2016, 17:09


Ruben wechselt für 4 Mio nach England oder zu Schalke (Schöpf war zu teuer) :lol:

Zum Thema:
Ich finde die verpflichtung von Bödvarsson richtig gut. Habe zwar nur ein paar Spiele der Isländer in der Quali gesehen, da hat er mir immer gefallen.

Das könnte mal wieder ein glücksgriff werden, leider weiß man das vorher nicht immer so genau.
Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende!



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 05.01.2016, 19:19


Thomas hat geschrieben:
BTW: Weiß jemand, warum Ruben Jenssen heute beim Trainingsauftakt nicht dabei war?


Vielleicht hat man hier auf dbb gelesen, dass die meisten "Ratten" ihn behalten wollten, da stand Jenssen natuerlich gleich unter "Denunzianten"-Verdacht und wurde abgesaegt. Man munkelt, die Verkuendigung der Trennung wird nur wenige Tage laenger dauern als im Fall Schupp.



Beitragvon zahnpasta » 05.01.2016, 19:29


Bödvarsson ist eine richtige Wundertüte, man kann einfach nicht einschätzen, ob er enschlägt oder nach ein paar Spielen auf der Bank landet.

Mit Blick auf die auslaufenden Verträge hoffe ich, dass der von Müller und von Jenssen verlängert wird. Insbesondere Ruben finde ich total sympathisch, er passt gut zum Verein und scheint sich hier auch wohlzufinden. Warum also nicht?
Müller wird früher oder später eh weg sein, damit er aber zumindest länger als bis zum Ende dieser Saison das Tor hütet ist wohl eine Verlängerung nötig.
Auch bei Löwe muss verhandelt werden, ich halte ihn für einen unserer wichtigsten, wenn nicht gar den wichtigsten Spieler.
Bei Karl bin ich etwas unentschlossen. Wir haben auf seiner Position viele Spieler und er wird nicht mehr besser werden. Jedoch verleiht er unseren Spiel erkennbar Sicherheit (was immer dann auffällt, wenn er nicht spielt).

Zu möglichen Abgängen: Ich denke, ein vorzeitiges Leihende von Thommy ist sinnvoll. Mit der Verpflichtung von Bödvarsson und dem Aufstieg von Deville und Kwadwo werden seine ohnehin wenigen Einsätze nicht unbedingt mehr werden.
Pich war für mich nur ein Panikkauf in letzter Sekunde. Ihn würde ich auch nach Möglichkeit verkaufen oder zumindest verleihen.



Beitragvon Lestat » 05.01.2016, 19:52


Respekt! Jon Dadi Bödvarsson hat noch keine einzige Spielminute für uns den Ball getreten bekommt aber jetzt schon 4 x die 5 und 1 x die 6. Reife Leistung. Da fragt man sich was der Junge schon verbrochen hat.
Megafonanlage aus! Ultras raus!



Beitragvon FCK58 » 05.01.2016, 20:22


Nee, da fragt man sich eher, was die Notengeber in ihrem Leben schon so alles erleben mussten. Angefangen bei der verkorksten Kindheit... :nachdenklich:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon shaka v.d.heide » 05.01.2016, 20:36


Lestat hat geschrieben:Respekt! Jon Dadi Bödvarsson hat noch keine einzige Spielminute für uns den Ball getreten bekommt aber jetzt schon 4 x die 5 und 1 x die 6. Reife Leistung. Da fragt man sich was der Junge schon verbrochen hat.


Andererseits bekommt er auch 4mal die 1 und 19 mal eine.2.
Auch eine reife Leistung.da fragt man sich was der junge bei uns schon geleistet hat.
Ich habe den transfer mit 3 bewertet und weiß auch nicht wirklich warum. :nachdenklich:
Ich würde mir/uns wünschen dass wir denjenigen die den transfer mit 1 oder 2 bewertet haben am Ende der Saison zu ihrem fussballsachverstand beglückwünschen können.



Beitragvon SEAN » 05.01.2016, 20:48


Ich finde die ganze benoterei für bödsinn. Was soll ich den da bewerten? Wie er die Haare geschnitten hat?
Ich benote meinen nächsten Furz ja auch nicht als Stinker, bevor der an der Luft ist.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Lestat » 05.01.2016, 20:54


shaka v.d.heide hat geschrieben:
Lestat hat geschrieben:Respekt! Jon Dadi Bödvarsson hat noch keine einzige Spielminute für uns den Ball getreten bekommt aber jetzt schon 4 x die 5 und 1 x die 6. Reife Leistung. Da fragt man sich was der Junge schon verbrochen hat.


Andererseits bekommt er auch 4mal die 1 und 19 mal eine.2.
Auch eine reife Leistung.da fragt man sich was der junge bei uns schon geleistet hat.
Ich habe den transfer mit 3 bewertet und weiß auch nicht wirklich warum. :nachdenklich:
Ich würde mir/uns wünschen dass wir denjenigen die den transfer mit 1 oder 2 bewertet haben am Ende der Saison zu ihrem fussballsachverstand beglückwünschen können.

Sicher richtig das man auch die 4 x 1 hinterfragen kann. Bödvarsson hat aber einen gewissen sportlichen Werdegang der mit hoher Wahrscheinlichkeit keine 1 rechtfertigt aber mal mit 100% Sicherheit auch keine 5 oder 6 rechtfertigt.
Wie Sean schon geschrieben ist das ganze mit der Notengebung bei Neuzugängen ziemlicher Blödsinn.
Megafonanlage aus! Ultras raus!



Beitragvon EchterLauterer » 05.01.2016, 21:00


Ich hab ja schonmal gesagt, dass der Punkt "ich will nicht abstimmen" unbedingt dazugehört.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon LDH » 05.01.2016, 21:11


Mir tun alle Neuzugänge leid. Wenn die nicht nach 2-3 Spielen einschlagen wie ne Bombe werden sie als Fehlkauf abgestempelt.
Bei uns ist zu viel Druck und nie Zeit. Im Sommer sollten noch junge Spieler langsam aufgebaut werden. Und im Winter brauchts schon 2 neue Kräfte die sofort einschlagen.

Was jetzt?
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon SEAN » 05.01.2016, 22:18


FW 1920 hat geschrieben:Ich benote das immer nach der Lautstärke! :D

Wieviel Phon es wird kannste aber auch nicht vorher bestimmen. Und wenn Land mitkommt, biste angeschissen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Paul » 06.01.2016, 11:12


Bödvarsson? Wer issn des?
Nach diesem Motto werden die meisten auch ihre Note vergeben. Kenne ich nicht, also kann er vermutlich auch nicht so viel. Allerdings ist unser Kader nun auch nicht überdurchschnittlich durch die Hinrunde gesegelt, deshalb kann er vielleicht doch irgendwie weiterhelfen? Also im Schnitt ne 3. Die paar Leute, die wissen, dass er Nationalspieler bei einem EM-Teilnehmerland ist, die haben vermutlich eine 2 oder gar eine 1 gezogen.

So what - es ist eine Spielerei.

Im Prinzip müsste man diese Bewertung nach einer Halbserie wiederholen und das Ergebnis mit den Erwartungen vergleichen.
Die Erwartungen sind offensichtlich gar nicht so hoch, das ist doch eher positiv einzuschätzen.

Ansonsten halte ich den FCK momentan nicht für konkurrenzfähig, was das Mitbieten auf dem Transfermarkt angeht. Deshalb erwarte ich auch keine qualitativ hochwertigen Sprünge in der Kaderqualität. Folglich landen wir in der Endabrechnung auch in etwa da, wo wir jetzt stehen.
Alles andere wäre für mich eine Überraschung.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon atze67 » 06.01.2016, 11:13


Ich habe die Verpflichtung mit der Note 2 bewertet.
Weil ich denke, dass dies eine gute Verpflichtung für die Zukunft ist. Der Junge ist isländischer Nationalspieler und nimmt an der diesjährigen EM teil. Aus Sicht des Spieler kann der sich gar nicht ausruhen, sondern muss Gas geben, dass er beim Stamm/Kader bleibt.
Und wenn das so eintritt, dann weckt er natürlich Begehrlichkeiten.
Es bleibt also K5S nichts andres übrig, endlich mal eine Formation zu finden, bei der jeder Spieler auf seiner Position, das Optimale rausholt.
Ich wünsche ihm eine glückliche Zusammenstellung.
Übrigens, ich würde den Kader nur ausdünnen und auf der IV-Position handeln. So ein Torrejon-Verschnitt täte uns wahrscheinlich sehr gut zu Gesicht stehen.
Ich bin gespannt, was diesmal in der WP passiert.
Lautern ist der geilste Club der Welt



Beitragvon jürgen.rische1998 » 06.01.2016, 12:04


Wichtig ist erstmal, dass Morgen keine unnötigen Verlezungen in der Halle passieren. Danke da etwa an Manni. Der ist ja wie gemacht für die Halle. Würde es aber bevorzugen, ihn da gar nicht erst ranzulassen. Wie unseren Neuen auch.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon WernerL » 06.01.2016, 12:57


Ich habe im Moment nicht den Eindruck, dass beim FCK was geht, ob mit oder ohne neue Spieler!

Der Karren ist reingefahren weil alles auf Kostas Fussball abgetsimmt ist, vor allem die geholten Spieler.

K5 sehe ich auch nicht in der Lage da was rauszuholen, auch sein Fussball wirkt nicht aufstiegsreif.

Toll!! keine Ahnung was jetzt passieren muss :nachdenklich:
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon suYin » 06.01.2016, 13:31


Rheinpfalz hat geschrieben:Der stürmende Hoffnungsträger

Jon Dadi Bödvarsson soll vor des Gegners Tor die Ertragsrate des 1. FC Kaiserslautern steigern. Gestern debütierte der isländische Auswahlspieler im Training.

Jon Dadi Bödvarsson ist 23 Jahre jung. Auch er aber hat bereits gespürt, dass Profifußball ein Geschäft ist. Gerne wäre der isländische Nationalspieler schon im Sommer zum 1. FC Kaiserslautern gekommen, doch sein Arbeitgeber in den letzten beiden Jahren, der norwegische Erstligist Viking Stavanger, opponierte. Es kam zu keiner Übereinkunft, Bödvarsson hatte zu bleiben. Den letzten Treffer für Stavanger erzielte er am 29. August beim 2:0 gegen Sandefjord Fotball. Neun waren es insgesamt in der Saison 2015, die Stavanger auf Rang fünf beendete.

Quelle und weiterlesen auf Rheinpfalz.de
Bild



Beitragvon Hochwälder » 06.01.2016, 15:38


Lestat hat geschrieben:Respekt! Jon Dadi Bödvarsson hat noch keine einzige Spielminute für uns den Ball getreten bekommt aber jetzt schon 4 x die 5 und 1 x die 6. Reife Leistung. Da fragt man sich was der Junge schon verbrochen hat.

Das ist doch typisch für die "Fans" des 1 FC Kaiserslautern hier bei DBB die sind gewöhnt das Leute für 400 000 € verpflichtet werden aber mindestens die Klasse eines Robert Lewandowski oder Thomas Müller haben müssen!



Beitragvon Lonly Devil » 06.01.2016, 16:15


Hochwälder hat geschrieben:...
Das ist doch typisch für die "Fans" des 1 FC Kaiserslautern hier bei DBB die sind gewöhnt das Leute für 400 000 € verpflichtet werden aber mindestens die Klasse eines Robert Lewandowski oder Thomas Müller haben müssen!

400 000€ um Lewandowski und/oder T. Müller zu sehen ?

Per sky Abo sind die und viele andere Spieler gleicher Güteklasse, viel günstiger und in schöner Regelmäßigkeit zu bestaunen.
Da kann man dann auch vergleichen, wie "limitiert" unsere eigenen Spieler sind. :nachdenklich:


Bödvarsson ... ... Den letzten Treffer für Stavanger erzielte er am 29. August

Da hatte er bis zum Saisonende im November eine kleine Durststrecke zu überstehen.
Mal sehen, wie er mit unserer Mannschaft und Spielweise in Liga 2 zurecht kommt.
Die Vorbereitung kann er ja zum kennenlernen und einspielen nutzen.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=jgqzCmPgcWU



Beitragvon Thomas » 06.01.2016, 16:45


Noch mal kurz zur Transferbenotung und das wichtigste gleich vorab: Es ist ne Spielerei; ein Testlauf mit der Hoffnung auf interessante Ergebnisse. Aber dass man einen Transfer überhaupt gar nicht bewerten oder einschätzen kann, wie weiter oben angemerkt wurde, das kommt doch wirklich nur in den seltensten Fällen vor. Ich gebe mal ein Beispiel von mir selbst: Den Transfer von Daniel Halfar hätte ich als sehr gut bewertet (sagen wir mal Note 1-2), den von Enis Hajri hingegen schlecht (Note 5-6). So weit kann man als aufmerksamer Fußball- und FCK-Fan einen Neuzugang doch einschätzen, oder? Natürlich habe ich jetzt zwei Beispiele ausgewählt, wo ich im Nachhinein eher richtig gelegen habe. ;)

Und Jon Bödvarsson ist nun auch längst kein Unbekannter mehr, den verfolgen wir doch schon seit einem halben Jahr relativ intensiv, haben seinen Torlauf und seine Torflaute bei Viking Stavanger beobachtet, viele haben sein starkes Länderspiel mit Island gegen Holland im TV gesehen. Als totale Wundertüte kann man ihn da finde ich nicht mehr bezeichnen. Ich persönlich bin nicht völlig überzeugt von dem Transfer, weil er beispielsweise weniger Tore erzielt hat als unser allseits bekannter Olivier Occean, und es wundert mich dass er (laut Rheinpfalz) erst im Dezember ein Deutschbuch vom FCK bekommen hat und nicht schon im August. Als Realist würde ich deshalb die Note 4 klicken, als Optimist gebe ich dem Transfer aber mal die Note 3.

Die Durchschnittsnote für den Bödvarsson-Transfer liegt aktuell nach ca. 100 Bewertungen übrigens bei 2,67, das klingt doch in Ordnung und nicht total übertrieben in die eine oder andere Richtung.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 06.01.2016, 18:08


Thomas hat geschrieben:BTW: Weiß jemand, warum Ruben Jenssen heute beim Trainingsauftakt nicht dabei war?

Diese Frage wäre mittlerweile auch beantwortet:

Rheinpfalz hat geschrieben:Ruben Jenssen hat nach Auskunft des FCK eine Halsentzündung und konnte deshalb nicht im Freien trainieren, so wie Halfar gestern und heute. Eventuell gibt es morgen noch was in der Zeitung dazu. (thom)

Quelle: https://www.facebook.com/rheinpfalz/pos ... 4297174552
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Lautrer » 06.01.2016, 20:22


Von dieser Kaderplanung bekomme ich wie jedes Jahr einen Kater .... :lol: :lol:

Geht wieder aus wie das Hambacher Schießen!

Kuntz raus




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Davy Jones, Dr.Eckspatz, GerryTarzan1979, klarstein, Mac41, ohliwa, Red_Devil, Talentfrei und 98 Gäste