Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Thomas » 28.01.2007, 16:47


Auf zum Derbysieg!
von Sebastian

Der 1. FC Kaiserslautern gegen den Karlsruher SC. Über dieses Spiel braucht man eigentlich kaum noch zu schreiben, in der Pfalz und Baden sind die Fußballfans sowieso schon elektrisiert bis unter die Haarspitzen. Alleine die nackten Zahlen zeigen schon, dass es am Montag im Fritz-Walter-Stadion um eine Menge geht: Der KSC steht derzeit unangefochten auf Platz 1, der FCK ist auf Rang 4 platziert und darf sich keinen Ausrutscher erlauben. Mit einem Sieg wäre der KSC wieder in Reichweite, 10 Punkte liegen derzeit zwischen beiden Clubs. Und nicht weniger als 42.500 Karten wurden schon für das Derby abgesetzt, mit über 45.000 Fans wird gerechnet - ein neuer Zweitliga Rekord für den FCK.

Doch die Vorzeichen für die Revanche sind aus Lautrer Sicht alles andere als rosig. Der überragende Mann des FCK in der Hinrunde, der Ungar Tamas Hajnal, fällt vermutlich mit Magen- und Darmproblemen aus. Das letzte Wort ist zwar noch nicht gesprochen, aber nach Informationen des FCK sieht es nicht gut aus. Ebenfalls ausfallen wird aus denselben Gründen Azar Karadas, dafür hat Steffen Bohl seinen Magenvirus überwunden und könnte auflaufen. Wieder genesen ist auch Neuzugang Benjamin Auer, der mit einem Einsatz rechnen kann: „Ich habe ihn ja nicht geholt, damit er bei uns auf der Bank sitzt“, so Wolfgang Wolf. Neben Auer wird Emeka Opara im Sturm erwartet, dies hieße, dass Lauterns bisher bester Stürmer, Nourredine Daham, erstmal auf der Bank Platz nehmen müsste. Die Neuen werden wohl erstmal ihre Chance erhalten.

Die Karlsruher, die laut eigenen Aussagen mit 8.000-10.000 eigenen Fans auf dem Betze rechnen, können bis auf den verletzten Sebastian Freis auf alle Spieler zurückgreifen und würden gerne den Hinspielsieg wiederholen. Im August siegten die Karlsruher mit einem überragenden Keeper Miller gegen eine gute Lautrer Mannschaft mit 2:0, wobei der zweite Treffer durch einen unberechtigten Strafstoß zustande kam und dem FCK damit alle Chancen auf das Ausgleichstor genommen wurden. Zu allem Überfluss wurde der „Übeltäter“ Moussa Ouattara mit roter Karte vom Platz gestellt. Diese Szene ist allen Pfälzern noch gut in Erinnerung und wird sicherlich zur sowieso schon erhitzten Atmosphäre beitragen: Erstmals seit 1998 findet dieses Derby wieder in Kaiserslautern statt, die Tabellensituation verspricht einiges an Spannung und die Vorkommnisse aus dem Hinspiel kommen als Ergänzung noch hinzu. Die FCK-Fans vertrieben sich die Tage des Wartens mit der Vorbereitung einer Choreographie in auf dem Betze nie da gewesenen Ausmaßen, so dass zum Einlaufen der Mannschaften zunächst wohl alle Augen auf die Westkurve gerichtet sein werden.

Im Kopf haben sollten die Lautrer Spieler jedoch nicht die Bilanz der letzten Jahre gegen den KSC. Der letzte Heimsieg in der Bundesliga liegt schon 15 Jahre zurück, damals konnte ein 3:0-Sieg gefeiert werden. Daraufhin folgte eine Heimniederlage und seither nur noch Unentschieden in Heimspielen gegen die Badenser. Aber wie schon erwähnt, seit dem Abstieg der Karlsruher 1998 und dem nachfolgenden Abrutschen bis in die Regionalliga fand kein Derby mehr statt, bis zum August 2006.

Unabhängig vom Gegner ist diesmal jedoch ein Sieg Pflicht. Der FCK ist zwar seit neun Spielen ungeschlagen, darunter waren jedoch nur drei Siege gegen Burghausen, in Offenbach und Braunschweig. Hinzu kommt jedoch, dass unter den neun Spielen nur drei Spiele auf dem heimischen Betzenberg stattfanden. Nach zuletzt drei Unentschieden in Folge und den Spielen der Konkurrenz am Freitag und Sonntag beträgt der Abstand auf Platz 3 zwar immer noch „nur“ fünf Punkte (bei einem Spiel weniger, aber auf weitere Ausrutscher der Konkurrenz sollte man nicht hoffen.

Das Derby wird am Montagabend auf dem Werbe-Sportsender DSF gezeigt, Anpfiff ist um 20:15. Einige Sitzplatzkarten sind noch zu bekommen, ein frühzeitiges Anreisen wird aufgrund des erwarteten Andranges empfohlen. Kapitän Mathieu Beda ist schwer beeindruckt von der Begeisterung der Fans: „An einem Montagabend in der 2. Liga mindestens 45 000 Zuschauer - das ist überragend! So etwas gibt es in keinem anderen Land, dass so viele Fans zu einem Zweitliga-Spiel gehen.“

Jetzt müssen nur noch die Profis dafür sorgen, dass die Begeisterung auch nach dem Spiel noch lange anhält – mit einer engagierten Leistung und einem Derbysieg. Es muss ja nicht gleich so sein wie 1991, als der FCK in den letzten Minuten aus einem 1:2 noch ein 3:2 machte und Winnie Schäfer seinen legendären Wuttanz aufführte. Obwohl – ein wütender Ede Becker nach dem Spiel wäre doch der letzte Funken, um die Westkurve so richtig toben zu lassen.

Also Jungs – DERBYSIEG!

Bilanz: Erstes Heimspiel in der zweiten Liga gegen den KSC. In der Bundesliga ist die Heimbilanz in Ordnung, 12 Heimsiegen stehen 6 Unentschieden und 3 Niederlagen gegenüber.

Schiedsrichter: Wolfgang Stark (Landshut)

Vorrausichtliche Aufstellungen:

1. FC Kaiserslautern:
Macho - Müller, Beda, Bouzid, Vignal - Meißner, Bohl - Lexa, Bellinghausen – Auer, Opara

Reserve: Fromlowitz, Ouattara, Simpson, Villar, Ziemer, Kotysch, Daham, Borbely

Es fehlen: Demai (Kreuzbandriss), Schönheim (Patellasehnenschaden), Riihilahti (Waden-OP), Halfar (Muskelfaserriss), Reinert (Prellung), Hajnal, Karadas (Magen-Darm Virus)

Karlsruher SC: Miller – Eggiman, Franz, Eichner, Dick – Carnell, Aduobe, Porcello, Federico – Kapplani, Kaufman

Reserve: Kornetzky, Mutzel, Staffeldt, Stoll, Kies, Männer, Orahovac

Es fehlt: Freis (Bänderriss)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Luki » 28.01.2007, 17:06


Wird die choreo über die ganze Westkrve gehen oder nur die unteren Ränge wie gegen Essen betreffen?
--------------------------------------
DERBYSIEG
ALLES FÜR DEN FCK
Mein Leben hab ich dir vermacht! Forza FCK



Beitragvon der ilse » 28.01.2007, 17:07


morgen zählt nach den heutigen ergebnissen nur ein sieg. keine ausreden. wir müssen druck machen und der 100% ige siegeswille muss erkennbar sein. bei jedem auf dem platz uns auf den rängen.



Beitragvon Betze-Hermann » 28.01.2007, 17:10


1 Karlsruher SC 41 Aufstieg
2 Hansa Rostock 37 Aufstieg
3 MSV Duisburg 36 Aufstieg
4 Erzg. Aue 33
5 1. FC Kaiserslautern 31

Leute, wir sind echt gefordert morgen. Laßt uns alles für den Verein geben und uns (vorerst) wieder auf Platz 4 schieben.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meiner WhatsApp Gruppe beitreten würdet. Bitte Handynummer per PN, danke.



Beitragvon Brieschel » 28.01.2007, 17:15


Duisburg spielt in Aue, dann vs. Ksc und 1860u. Rostock,also denkwürdiges Spiel zeigen und Serie starten.Zeigt daß ihr es draufhabt Jungs.Lasst sie garnicht erst ins Spiel kommen,aggresiv und hart,das gefällt den Karlsruhern nicht.Nur so haben wir ne Chance.S I E G,egal wie.!!! :stimmung:



Beitragvon Seb » 28.01.2007, 17:15


ist der reinert denn immernoch net fit?



Beitragvon MainzHasser » 28.01.2007, 17:17


Duisburg hat auch gewonnen.Wir stehen unter Druck wien Sau !
Auf 3 Punkte
:stimmung:
SCHEISS DFL



Beitragvon tgw_fck » 28.01.2007, 17:28


MACHT SIE PLATT SCHIESST SIE AUS DER STADT !!!



Beitragvon eFCeKa » 28.01.2007, 18:03


Ich denke das Spiel morgen wird richtig schwer, zumal es ein Montagsspiel ist. Aber wir haben eine reelle Chance, welche wir nutzen müssen.
GOGO FCK!! Gute Abwehrleistung und guter Abschluss müsste reichen. Eins noch: Geht nicht auf diese Schauspielversuche ein, bleibt cool und macht die Dinger vorne dann packen wir das, auch wenns das schwierigste (Heim)Spiel der Saison wird. Außerdem habt ihr ja auch noch uns im Rücken. Wir supporten die Pisser an die Wand.



Beitragvon Herm » 28.01.2007, 18:33


Ich glaub dass gegen die Badner einfacher zu spielen ist als z.B. gegen Augsburg. Die werden sich nicht hinten rein stellen... solang unsere Abwehr steht, bin ich sehr zuversichtlich.
Ausserdem...denkt mal ans Hinspiel. Da waren wir klar besser und haben durch diese beiden Scheissdinger verloren!

Emma! Wichs dem Miller die Dinger um die Ohren! :teufel2:

Tief im Innern der Westkurve schlummert eine brachiale Unterstützungsgewalt...MORGEN IST ES AN DER ZEIT DAS HERAUS ZU LASSEN !
Wenn de Ede Becker lange, fettige Haare hätt, müssten die nachm Spiel waagrecht nach hinten stehen von der Lautstärke!


:skull:
Zuletzt geändert von Herm am 28.01.2007, 18:54, insgesamt 3-mal geändert.



Beitragvon PsYKo » 28.01.2007, 18:37


Herm hat geschrieben:Ich glaub dass gegen die Badner einfacher zu spielen ist als z.B. gegen Augsburg. Die werden sich nicht hinten rein stellen... solang unsere Abwehr steht, bin ich sehr zuversichtlich.
Ausserdem...denkt mal ans Hinspiel. Da waren wir klar besser und haben durch diese beiden Scheissdinger verloren!
Emma! Wichs dem Miller die Dinger um die Ohren! :teufel2:
Morgen kann die Kurve mal wieder zeigen was sie drauf hat!
:skull:

Da kann man nur sagen Auf geht's Lautern kämpfen und Siegen....
whatever will be will be the champions of germany



Beitragvon Hellfire » 28.01.2007, 18:52


Wahhh ich freu mich schon wie blöd aufs Einklatschen und das ohrenbetäubende K A I S E R S L A U T E R N - ich krie e Rohr :teufel2:

Können wir das zu Beginn der 2. HZ nicht nochmal machen?!?!?!
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon R.W. » 28.01.2007, 18:56


Denke, daß das morgen ein ausgeglichenes Spiel geben wird.
Müssen aber unbedingt gewinnen um dran zu bleiben.

Wichtig ist vorallem, daß die ´West´ morgen von Anfang an dabei ist.
Denn dies war in einigen Heimspielen absolut ausbaufähig....
Karlsruhe ist morgen sicherlich laut, aber wir sind "lautern".

Auf drei Punkte gegen die Badenser !!!

:teufel2:
Lautrer geben niemals auf - Sie kämpfen !!!



Beitragvon chris » 28.01.2007, 19:07


schöner bericht!
morgen muss en sieg her.. jungs gebt alles!! :teufel2:



Beitragvon Erik » 28.01.2007, 19:11


... bin brutal heiss.

Alles geben... kämpfen... siegen. :teufel2:
_______________http://www.wild-devils-trexico.de_______________
Bild



Beitragvon Marky » 28.01.2007, 19:13


:huepf:

Leute das sind Nachrichten - Ganz frisch, Haynal kann spielen !!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.roteteufel.de/showthread.php ... 2&page=146
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon Betze Power » 28.01.2007, 19:19


jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.....geil mann

KARLSRUH KARLSRUH WIR SCHEIßEN EUCH ZU
Einmal Lautrer,immer Lautrer



Beitragvon Roter_Teufel » 28.01.2007, 19:23


Marky hat geschrieben::huepf:

Leute das sind Nachrichten - Ganz frisch, Haynal kann spielen !!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.roteteufel.de/showthread.php ... 2&page=146


Marky ganz ruhig ;)

Ist ja spitze!
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon chris » 28.01.2007, 19:25


gott sei dank! der allein bringt uns aber auch keine 3 punkte.. morgen muss alles stimmen!



Beitragvon Red Devil » 28.01.2007, 19:25


Guter Bericht. :danke:

Wir stehen enorm unter Druck, denn wenn nicht ein Sieg gegen Karlszu herrausspringt stehen wir weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz und wären vom Aufstieg meilenweit entfernt. :wink: :wink:

Deshalb muss die Mannschaft (mit oder ohne Hajnal) alles geben um die Karlszuer aus der Stadt zu schießen. Das das ein schwieriges Unterfangen ist, ist wohl allen klar.:teufel2: :teufel2:

Es wäre besser für den FCK gewesen, wenn Aue (3:0 Sieg über Rostock) und Duisburg (4:2 Sieg gegen Unterhaching) heute nicht gewonnen hätten, so stünden wir morgen nicht unter einem enormen Druck. Denn wenn es Niederlage oder Unentschieden gegen Karlszu geben würde, würden diese Punkte dem FCK im Aufstiegskampf fehlen.

Das ist für euch Karlszu: :pyro:

Jungs holt Punkte gegen Karlszu.

In diesem Sinne

Nur der :schild:
Zuletzt geändert von Red Devil am 28.01.2007, 19:38, insgesamt 2-mal geändert.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Marky » 28.01.2007, 19:35


Das ist echt sensationell, was wir wieder für Typen in der Mannnschaft haben - da wird einfach auf die Scheißerei geschissen - da werden Spiele mit zwei Mann weniger umgedreht - der Geist von Ramzy, Haaaarry und Co. schwebt wieder über dem Betze...

Jetzt bin ich tausendprozent sicher, dass wir den KSC morgen aus dem Stadion schießen!
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon Marky » 28.01.2007, 19:47


Red Devil hat geschrieben:Es wäre besser für den FCK gewesen, wenn Aue (3:0 Spielsieg über Roststock) und Duisburg (4:2 Sieg gegen Unterhaching) heute nicht gewonnen hätten, so stünden wir morgen nicht unter einem enormen Druck. Denn wenn es Niederlage oder Unentschieden gegen Karlszu geben würde, würden diese Punkte dem FCK im Aufstiegskampf fehlen.


Naja, ob das jetzt gut oder schlecht war, das wissen wir alle zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Nur eines ist seit heute fakt, die Rostocker sind wieder in der Verlosung und das ist wichtiger als alles andere. Damit sind wieder zwei Aufstiegsplätze zu vergeben. Noch was zu Dusiburg - gewinnt gegen Haching nicht jeder zuhause :D
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon Alb-Teufel » 28.01.2007, 19:52


Wird sicherlich schwer. Aber ein Sieg ist nach diesem Spieltag eigentlich Pflicht. Vor allem darf es einfach nicht sein, dass Aue vor uns ist!!

Ich tippe auf ein vll ein wenig glückliches 2:1 für uns!!



Beitragvon Marky » 28.01.2007, 19:54


Alb-Teufel hat geschrieben:Wird sicherlich schwer. Aber ein Sieg ist nach diesem Spieltag eigentlich Pflicht. Vor allem darf es einfach nicht sein, dass Aue vor uns ist!!


Unterschätzt mir die verrückten Erzgebirgler nicht - die machen mir mehr Sorge als die Duisburger und Rostocker zusammen
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon alex-BETZE » 28.01.2007, 19:59


Toller Bericht, Sebastian.

Das wird verdammt schwer gegen den KSC, aber....
Ein Spiel dauert 90 Minuten. Aus ist, wenn der Schiri pfeift. Was zählt ist auf'm Platz. Die Luft muss brennen.

Hab ich noch ne Phrase vergessen? :?:

Spaß beiseite.
Carnell, Porcello, Federico, Kapplani. Solche Spieler brauchen keine 3 Großchancen, um ein Tor zu machen. Die Karlsruher Stürmer sind eiskalt vor dem Tor. Zudem werden wir wohl nicht viele Chancen haben morgen. Heißt also: Wir müssen die wenigen Chancen, die wir bekommen, wegmachen. Soviele Chancen wie beispielsweise in der Hinrunde gegen Aue, werden wir nicht haben! Also: Nutzt sie!




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste