Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon Thomas » 29.09.2011, 13:38


Streichsbier verlässt den FCK

U17-Trainer Guido Streichsbier wechselt zum FC-Astoria Walldorf, um dort als Cheftrainer in der Oberliga Baden-Württemberg zu arbeiten. Streichsbier wird die U17-Junioren des FCK am Samstag, 01. Oktober 2011, anlässlich des Heimspiels gegen Eintracht Trier letztmalig betreuen. Über die Neubesetzung der Stelle als Trainer der U17- Junioren wird der 1. FC Kaiserslautern zeitnah entscheiden.

"Wir lassen Guido Streichsbier schweren Herzens gehen, aber er hat nachdrücklich aus familiären Gründen um eine Freigabe ersucht", kommentierte Frank Lelle, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, den Wechsel.

Der 41-jährige Fußball-Lehrer war seit Beginn der Saison 2011/12 für den FCK tätig und betreute die U17 in der Regionalliga Südwest.

Quelle: http://www.fck.de/de/aktuell/news/detai ... n-fck.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon kepptn » 29.09.2011, 13:40


Hat ja lange gehalten.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Hellfire » 29.09.2011, 13:42


1. FCK, das Sprungbrett für Talente...
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon dimi73 » 29.09.2011, 13:48


Dann steht er ja wieder auf der Gehaltsliste vom Ho$$...



Beitragvon devilofdeath » 29.09.2011, 14:28


Noch so `n Söldner....
Und weg!!!
SIGNATUR ? Brauch`ich nicht



Beitragvon Yogi » 29.09.2011, 14:52


Hellfire hat geschrieben:1. FCK, das Sprungbrett für Talente...


nee, die Ruhebank für Zeitarbeitslose.....

sehr schwach Herr Streichsbier....



Beitragvon Lestat » 29.09.2011, 15:00


Das war ja ein kurzes Gastspiel.
Immerhin die sportliche Bilanz stimmte. 7 Pflichtspiele 7 Siege.
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon salamander » 29.09.2011, 15:06


Da steckt bestimmt mehr dahinter...nur ein weiterer Stein im Puzzle...es muss was passieren....deshalb MK und SK und raus. Jetzt. Schnell.

Zu Zeiten von Thines und Feldkamp hätt es das nicht gegeben.



Beitragvon LauteRn FaN 4 ever » 29.09.2011, 15:12


Das war Nummer 1 !



Beitragvon FreakBlock7 » 29.09.2011, 15:16


salamander hat geschrieben:Da steckt bestimmt mehr dahinter...nur ein weiterer Stein im Puzzle...es muss was passieren....deshalb MK und SK und raus. Jetzt. Schnell.

Zu Zeiten von Thines und Feldkamp hätt es das nicht gegeben.



jawoll.... und zu zeiten von fritz walter erst recht nicht..
sag mal gehts noch?!?!
so in müll zu schreiben nur weil der u17 trainer dem geld folgt?!?!



Beitragvon Lestat » 29.09.2011, 15:22


FreakBlock7 hat geschrieben:.....


jawoll.... und zu zeiten von fritz walter erst recht nicht..
sag mal gehts noch?!?!
so in müll zu schreiben nur weil der u17 trainer dem geld folgt?!?!

Ironie ist manchmal schon ein hartes Brot. :nachdenklich:
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon Achi » 29.09.2011, 15:35


geht lieber zu Astoria Walldorf anstatt er beim FCK arbeiten kann looooool . Kenne mich ja sehr sehr gut aus in Oberliga BW weil ich in der nähe von Kehl und Offenburg wohne und die auch in der Liga spielen aber Astoria isn Kack verein mit unabitionierter Perspektive......naja ok er hat wohl gründe

forever FCK :teufel2:



Beitragvon rainero61 » 29.09.2011, 16:20


Ich weiß aus zuverlässigen Kreisen, dass eine bestimmte Firma aus Walldorf mit drei blauen Buchstaben (u.U. auch ein ehemalige Mitgründer)erheblich Druck ausgeübt hat um Herrn Herrn Streichsbier zu "überreden".
Da gabe es noch alte Altlasten von früher die auf Herrn Streichbier zurückgefallen wären, wenn er das Angebot abgelehnt hätte.



Beitragvon salamander » 29.09.2011, 16:27


Ja, ja,, dünn ist die Linie, die den heiligen Furor vom beginnenden Wahnsinn trennt...wenn nach der (trotz Flutlicht und vollem Stadion ja nicht gänzlich auszuschließenden) Niederlage gegen Stuttgart wieder Kommentare a la "Kurz, verpiss Dich endlich Du W....und nimm SuPa Ritchie gleich mit!" oder "Aaaaargh, ich kanns nicht mehr halten, Du Fußballanalphabet, Stefan, tu was!" hier das Forum zieren, dann wandeln wir wieder diesseits und jenseits dieser Linie. Und nachdem dann der Pöbel eine tiefe Schleifspur im Spieltagsfred hinterlassen hat, kommen die Schreibtischtäter, die, die es schon immer wussten, schon letztes Jahr nachdem Frankfurt Debakel und bei Lakic. Und die tragen die Flamme der Erregung weiter, zündeln, agitieren, hetzen und kommen dabei ganz ohne Beleidigungen aus. Und deren Beiträge, wohlformuliert und in den Adjektiven sach-fachlich, in der Aussage aber vernichtend und ehrabschneidend, fallen dann auf einen fruchtbaren Boden, den der frustrierten Heimkehrer, der Enttäuschten vor den Bildschirmen, derer, die nicht wissen wohin mit all ihrer Wut und ihrem Frust und ihrer Angst davor, nöchstes Jahr wieder gegen den Paderborn und den KSC zu spielen, im halbleeren Stadion. Und hier finden sie Trost, ja hier sind sie nicht allein und hier gibt es die einfachen, die einleuchtenden Lösungen, hier schreiben die, die sich der Erfahrung hunderter Spiele rühmen, die auch das Training beobachten, die selbst gespielt haben, und wie!, - und schreiben sie nicht alle dasselbe? Ja sie schreien es hinaus, KURTZ RAUS. Und das ist Balsam auf die Wunden, denn es signalisiert: Heilung, Besserung ist in Sicht, das klingt soviel besser als die nackte Wahrheit, dass der Tabellenplatz eben zuallererst vom Etat abhängt. Denn den Eta können wir nicht ändern, den Trainer aber schon, wir müssen hier nur schreien und toben. Dann lesen es die Konzoks und nehmen die vermeintliche Stimmung auf, tragen sie weiter und potenzieren sie, üben Druck aus, der Trainerrauswurf wird ein Thema, wird erwogen und verworfen und diskutiert, solange, bis der Trainer allein schon genau deshalb alle Autorität verloren hat. Nun springt auch der Beißreflex der Bild an, die Hysterie wird immer größer und schließlich, endlich, ist es soweit, Marko Kurtz wird beurlaubt, gescheitert an sich selbst, versteht sich. Danke für den Aufstieg und OPlatz 7, aber in diesem Jahr war das leider nix, gut, dass er weg ist.

Und dann wird alles gut.



Beitragvon wuttke fan » 29.09.2011, 16:29


7 spiele-7 siege!

man soll immer dann gehen wenn es am schönsten ist.das nenne ich nachhaltige jugendarbeit!!!



Beitragvon Der alter FCKler » 29.09.2011, 17:05


FreakBlock7 hat geschrieben:
salamander hat geschrieben:Da steckt bestimmt mehr dahinter...nur ein weiterer Stein im Puzzle...es muss was passieren....deshalb MK und SK und raus. Jetzt. Schnell.

Zu Zeiten von Thines und Feldkamp hätt es das nicht gegeben.



jawoll.... und zu zeiten von fritz walter erst recht nicht..
sag mal gehts noch?!?!
so in müll zu schreiben nur weil der u17 trainer dem geld folgt?!?!


Wieso folgt der dem Geld? Was wird ein Oberligatrainer verdienen?
Ich habe im Museum bisher keine Megaphonanlage der Walter-Elf gesehen, ebenso keine von unseren Meisterschaften/Pokalsiegen 1951-1953-1990-1991-1996-1998!



Beitragvon SEAN » 29.09.2011, 17:17


Der alter FCKler hat geschrieben:Was wird ein Oberligatrainer verdienen?

Schwer zu sagen, kommt halt auf den Verein und das Umfeld an. Wenn der Didi dahintersteckt, wirds schon nicht zu wenig sein.
Ich kenn ein paar Trainer, die in der Rheinlandliga (eins unter der Oberliga) beschäftigt sind und waren, da war keiner dabei, der weniger als 1200-1400 € im Monat hatte, teilweise deutlich mehr.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Handy-Man » 29.09.2011, 17:55


salamander hat geschrieben:Nun springt auch der Beißreflex der Bild an, die Hysterie wird immer größer und schließlich, endlich, ist es soweit, Marko Kurtz wird beurlaubt, gescheitert an sich selbst, versteht sich. Danke für den Aufstieg und OPlatz 7, aber in diesem Jahr war das leider nix, gut, dass er weg ist.

Und dann wird alles gut.

Sehr schön zusammengefasst.

Ja, das hat er sich dann selbst zuzuschreiben der STURE BOCK!!! Er hätte ja rechtzeitig selbst das Handtuch werfen können. :lol:

Ob dann aber wirklich alles gut wird? Man weiss es nicht. :nachdenklich:
Ja, renn nur nach dem Glück - Doch renne nicht zu sehr! / Denn alle rennen nach dem Glück - Das Glück rennt hinterher.
(Bert Brecht)



Beitragvon Carsi » 29.09.2011, 18:41


Einen Kanditaten der es gut machen würde und auch zum FCK passt, kann ich wohl vorschlagen..
Er ist der ERFOLGREICHSTE FCK-Spieler ALLER Zeiten..
2 mal Meister
2 mal Pokalsieger
1 mal Supercupsieger
1 mal Hallenmeister

Der Spieler heisst AXEL ROOS
Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“



Beitragvon SEAN » 29.09.2011, 18:46


Ratinho hat auch auf den Betze gepasst, nur wohl nicht als Jugendtrainer. Ein Argument für eine Trainerstelle ist das nicht unbedingt. :wink: Der Axel war ein Kämpfer vor dem Herrn, aber ob er als Trainer was wäre, keine Ahnung.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon thomasdm » 29.09.2011, 18:57


Also Axel Roos macht mit seinen ZTrainingscamps hervorragende Arbeit ! Warum net auch im tgl Leben bei der U17 ?? Ich find die Idee klasse !!!!

Und Martin Dahlin is dann sein Co TRainer !!!!!


War n Scherz mit Dahlin für alle die gleich wieder losheulen wollen !!!!
Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern. "Marcel Reif"



Beitragvon Benutzernamen » 29.09.2011, 19:15


Immer dieses Geseier mit familiären Gründen, um genau das zu ernten, was Lelle hier auch noch tasächlich kommuniziert: Verständnis.

Aber ok, bei "Oracle" *hüstl" spricht man ja beim Firmengründer immer vom Vadder Topp. Insofern also doch "familiäre Gründe." :nachdenklich:

Toprak spielt ja auch aus "familiären Gründen" und weil sein Herz entschied für die Türkei. Nach über 30 Spielen für die DFB-U-Teams... :applaus:

Und auf der anderen Seite wechselt man für 20 Mio. netto pro Jahr in eine Kriegsregion...



Beitragvon FCK-positiv » 29.09.2011, 21:06


Salamander!!!! Nicht!! Es gibt Leute die lesen deinen Beitrag von unten nach oben und nehmen ihn als Anleitung :shock:

ah puh - steht nicht im Spieltagsthread - Glueck gehabt.... hierher verirren sich nicht mehr soviele...hoffentlich.

auf dass sich dein Szenario nicht allzuschnell in Wirklichkeit verwandelt.


ach ja Streichsbier...der Name hat eh nicht gepasst :lol:

:beer:
Ein Fußballverein ist kein Investitionsobjekt!



Beitragvon Pfälzer Löwe » 29.09.2011, 21:40


salamander hat geschrieben:Ja, ja,, dünn ist die Linie, die den heiligen Furor vom beginnenden Wahnsinn trennt...
...
Und dann wird alles gut.

:!: Dem ist nichts hinzuzufügen, außer dass die "Schreibtischtäter" aufgrund des morgigen Sieges gegen den VfB das Wochenende schon mal dazu nutzen können, weiter an ihrer wohlfeilen Bluthundrede zu schreiben, die dann bei passender Gelegenheit aus der Schublade gezogen werden kann!
Sagt nicht, es ist nur ein Spiel!
Ede Geyer



Beitragvon Otto78 » 29.09.2011, 21:48


Streichsbier geht, es darf wieder gesoffen werden :D
Egal was passiert ich bleibe treu




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste