Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Sennahoj » 03.06.2011, 14:20


Marcel Correia wechselt nach Braunschweig

Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat Marcel Correia vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet. Der 22-jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag und wechselt ablösefrei zum Klub von Trainer Thorsten Lieberknecht.

Correia erhielt vor zwei Jahren einen Profivertrag beim FCK, kam jedoch weder in der zweiten noch in der ersten Liga zum Einsatz. In der Regionalliga-Mannschaft war er hingegen Leistungsträger und absolvierte zuletzt 28 Spiele, einige davon als Kapitän. Darüber hinaus durchlief der Portugiese alle Jugendmannschaften des FCK.

Quelle:
Der Betze brennt

Braunschweig verpflichtet Portugiesen Correia

Aufsteiger Eintracht Braunschweig hat für die neue Saison in der 2. Fußball-Bundesliga den Portugiesen Marcel Correia (Foto) verpflichtet. Der 22-jährige Defensiv-Allrounder wechselt vom 1. FC Kaiserslautern II zu den Niedersachsen. (...)

http://transfermarkt.de/de/braunschweig ... 4612.html#
Zuletzt geändert von Thomas am 03.06.2011, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: DBB-Newsmeldung eingefügt, danke fürs Einstellen!



Beitragvon Der Betzenberger » 03.06.2011, 14:30


So wird eigenes Talent verschwendet -.- .
Er spielt seit dem 6.Lebensjahr in lautern, ich verstehe nie warum man das eigengewächs mit viel Herzblut und viel talent nie eine Chance gab auf unseren TEILWEISE schwachen aber auch straken außenbahn.


Viel Glück und Erfolg Correia, ich hoffe wir sehen dich irgendwann auf dem Betze in unseren Trikots in der 1.Liga wieder.
Willkommen in der Hölle <3



Beitragvon degriech » 03.06.2011, 14:38


jap seh ich genauso wenn man den jungen keine chance gibt dann kann man noch so ne gute jugend haben und es bringt nix...un am ende muss wieder irgendjemand gekauft werden der dann nur scheiße zammenspielt...naja

Viel erfolg auch von meiner Seite



Beitragvon 86erDevil » 03.06.2011, 14:38


Ich wünsche Correia auch viel Glück, hoffe das er sich in der 2. Liag durchsetzt!
"Muschmunken" heißt auf Deutsch übersetzt "Nicht möglich"



Beitragvon teufelpfundes » 03.06.2011, 14:46


Wünsch ihm alles gute !! Aber mehr als 2.Liga ist bei ihm net möglich. :teufel2:



Beitragvon rmpa77 » 03.06.2011, 14:48


m4d hat geschrieben:Ja, jeder der uns verlässt, war das Talent des Jahrhunderts. :) Wenn nicht sogar noch besser.

Talent des Jahrhunderts vielleicht nicht - aber ein anständiger und echter FCK´ler, der es mal verdient hätte ne Chance zu bekommen ist er auf jeden Fall.
Einer der wenigen "Quoten Profis" der letzten Jahre dem ich den Sprung zugetraut hätte - zumal wir Links hinten immer mal wieder Notstand hatten.
Guter Mann, viel Glück in Braunschweig!
I solemnly swear that I am up to no good.



Beitragvon Manni_in_Rot » 03.06.2011, 15:10


Braunschweig verpflichtet Correia vom FCK

Eintracht Braunschweig hat in Marcel Correia einen Defensivakteur für die neue Zweitliga-Saison verpflichtet. Der 22-Jährige war zuletzt Kapitän des 1. FC Kaiserslautern II in der Regionalliga West und unterschrieb beim Aufsteiger für zwei Jahre. Ein "sehr talentierter Abwehrspieler", urteilte Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold über den nächsten Neuzugang.
...

"Ich freue mich sehr, dass der Wechsel nach Braunschweig geklappt hat", sagte Correia selbst gegenüber der Eintracht-Website. "Eintracht ist ein Verein mit viel Tradition und Potenzial. Ich will mich in der 2. Bundesliga beweisen und der Mannschaft durch gute Leistungen helfen, eine erfolgreiche Saison zu spielen. Die Gespräche mit Marc Arnold und Torsten Lieberknecht waren allesamt positiv, so dass für mich relativ schnell feststand, dass ich gerne zur Eintracht kommen möchte."

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... archresult



Beitragvon betzejule88 » 03.06.2011, 15:18


Das ist ja mal wieder SUPER!!! Warum die Spieler mit Profiverträgen ausstatten wenn sie nie zum Zug kommen? Eine Schande wie mit ambitionierten und guten Nachwuchsspielern umgegangen wird

Wünsche ihm trotzdem alles gute dort



Beitragvon FCK-Ralle » 03.06.2011, 15:24


Der Kicker vermeldet es auch.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... m-fck.html

Alles Gute und viel Glück in Braunschweig Marcel Correia.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon cafeloddi » 03.06.2011, 15:30


Und wieder mal für lau :nachdenklich:



Beitragvon Schlossberg » 03.06.2011, 15:30


Von der Regionalliga in Liga 2 ist schon ein gewaltiger Sprung.
Doch Marcel ist noch jung und die Daumen sind gedrückt, dass er es in Braunschweig in den Kader schafft.



Beitragvon Demir_Hotic_Fußballgott » 03.06.2011, 15:31


betzejule88 hat geschrieben: Warum die Spieler mit Profiverträgen ausstatten wenn sie nie zum Zug kommen?


Local-Player-Regel?



Beitragvon Giggs » 03.06.2011, 15:41


Dieses ständige Reflex-Gemeckere, wenn irgendein junges Talent geht, finde ich klasse... Vor allem bleibt man immer dem gleichen Schema treu und blendet alle anderen Faktoren aus. Ich habe jetzt schon von mehreren Leuten gehört, dass es bei Correia wohl eher nicht für die Bundesliga reicht...

Ich hoffe die die meckern, sind dann wenigstens die, welche sich auch mal Spiele der 2. Mannschaft anschauen... Aber davon gehe ich aus, sonst könnte man die Sache gar nicht beurteilen. Gut, natürlich kann man die Spieler trotzdem falsch einschätzen. Aber manchmal gewinnt man echt hier den Eindruck, dass der Kurz die Spieler absichtlich nicht einsetzt und zwar nicht aus Leistungsgründen, sondern weil sie aus dem eigenen Nachwuchs kommen...
Zuletzt geändert von Giggs am 03.06.2011, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon OWL-Teufel » 03.06.2011, 15:42


m4d hat geschrieben:Ja, jeder der uns verlässt, war das Talent des Jahrhunderts. :) Wenn nicht sogar noch besser.


Genau :D Aber nur,wenn er jung ist :lol:

Der Fluch der späten Geburt. :lol:

Auch von mir alles Gute in Braunschweig.



Beitragvon Alm-Teufel » 03.06.2011, 15:46


Ja, nicht der erste Messi, der uns verlässt! Und woanders werden sie zu Weltstars!! Warum sieht das niemand :nachdenklich:

Viel Glück bei einem guten Verein!!!
3. Liga verhindern!



Beitragvon Block8.1-Fan » 03.06.2011, 15:49


OWL-Teufel hat geschrieben:
m4d hat geschrieben:Ja, jeder der uns verlässt, war das Talent des Jahrhunderts. :) Wenn nicht sogar noch besser.


Genau :D Aber nur,wenn er jung ist :lol:

Der Fluch der späten Geburt. :lol:

Auch von mir alles Gute in Braunschweig.


Tja niemand beim FCK erkennt die Messis der nächsten Jahre.. immer lassen wir die Talente gehen. :|

Was mich aber eigentlich immer wieder fuxt.. wie der FCK immer Spieler gehen lässt oder lassen muss, ohne dafür Ablöse zu erhalten.
Eigentlich bin ich ein Supertyp. Aber ich kann wohl auch ein richtiger Arsch sein. (Mario Basler)



Beitragvon jeffsmart » 03.06.2011, 15:49


Alm-Teufel hat geschrieben:Ja, nicht der erste Messi, der uns verlässt! Und woanders werden sie zu Weltstars!! Warum sieht das niemand :nachdenklich:

Viel Glück bei einem guten Verein!!!

Defizit an Durchblick?
Con la voluntad de lucha y la meta! Rojo Blanco Rojo, para toda la vida!



Beitragvon paulgeht » 03.06.2011, 15:50


Alles Gute in Braunschweig.
Hat zum Schluss gegen Preußen Münster noch eine gute Partie gemacht.

Und jeder, der jetzt wieder schreit: Er hat glaube ich seit 2009 auch einen Profivertrag gehabt und sich nicht durchgesetzt. Fertig.Deshalb wechselt er ja auch zum Zweitligaufsteiger und nicht zum CL-Sieger.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon morlautern1971 » 03.06.2011, 15:53


rmpa77 hat geschrieben:Talent des Jahrhunderts vielleicht nicht - aber ein anständiger und echter FCK´ler, der es mal verdient hätte ne Chance zu bekommen ist er auf jeden Fall.


Das mit dem "anständigen und echten FCKler", das klingt immer so toll.

Sagt bzw. schreibt sich aber auch ein bisschen einfach.

Was mit so einem anständigen und echten FCKler hier im Forum passiert, wenn er seine Chance kriegt in der ersten und dann hat er mal ein kleines Leistungsloch oder ein anderer ist einfach nur noch ein bisschen besser, das kann man grad ganz gut im Kevin-Trapp-Thread verfolgen, wie da teilweise über den zweifellos "anständigen und echten FCKler" Tobi Sippel gepostet wird...

Da ist von der Begeisterung für einen anständigen und echten FCKler dann ganz schnell nicht mehr viel über, wenn es leistungsmäßig auch nur das geringste Defizit gibt...

Von daher kann ich schon verstehen, dass Kurz nicht gleich jedes Talent bei den Profis aufm Platz ausprobiert - vor allem, wenn es angesichts der Spieler die für die erste aufm Platz stehen keinen akuten Bedarf gibt.

Auch, wenn das im Einzelfall hart sein kann.

Von daher: Danke Marcel und viel Glück in Braunschweig, hast deine Chance hier in der Ersten vielleicht nicht gekriegt, in Braunschweig wirste sie kriegen, nutze sie!
"Fritz, Ihr Wetter." - "Chef, ich hab nix dagegen." (Bern, 4.Juli 1954)



Beitragvon carlcarlos » 03.06.2011, 15:55


meine fresse, jetzt reichts aber mal. warum vertraut ihr SK nicht ? der hat eine ueberrangede leistung fuer unseren FCK gebracht, ohne ihn waeren wir in liga 3!!!! SK handelt nur im interesse vom verein. wir wissen doch gar nicht was da abgeht!



Beitragvon mot-K » 03.06.2011, 16:00


Finde es immer wieder lustig, wie so viele Leute, die sich ach so gut auskennen, schreiben, dass der und der unbedingt mal eine Chance in der ersten Mannschaft bekommen muss. Und von FCK-"Messis" der letzten Jahre kenn ich ehrlich gesagt auch kaum einen, der besonders hoch spielt.
Wieso machen nicht alle, die den FCK-Jugend- und Amateurspielern ein großes Talent zuschreiben einen Trainerschein und bringen die größten Jahrhundertspieler raus?
Jeder hier weiß doch, dass unsere Jugendarbeit für die Katz ist seit geraumer Zeit, das wird doch sogar von höchster Stelle immer wieder zugegeben, es gibt also wohl genug Gründe, warum man den Jugendspielern keine Chance gibt. Es hat wohl in den Augen der Trainer keiner so wirklich das Zeug dazu die erste zu verstärken, was unter anderem zum Großteil nunmal an der Jugendarbeit liegt. Und dass man für Regionalligaspieler Ablöse bekommt passiert nun wirklich in den allerseltensten Fällen. Die werden nämlich meist nur dann geholt wenn der Vertrag ausläuft und dass Correira keinen Grund hat zu verlängern ist ja auch klar.
Um zum Abschluss zu kommen, ich denke wenn unsere Jugendabteilung in den nächsten Jahren optimiert wird, finden auch wieder mehr Spieler den Weg in den Profikader. Man sollte dem Trainerteam einfach vertrauen. Die haben mehr Ahnung, so ist das nunmal.
Zuletzt geändert von mot-K am 03.06.2011, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon jeffsmart » 03.06.2011, 16:00


rmpa77 hat geschrieben:Talent des Jahrhunderts vielleicht nicht - aber ein anständiger und echter FCK´ler, der es mal verdient hätte ne Chance zu bekommen ist er auf jeden Fall...

Das sollte aber kein Kriterium sein.
Er hatte nen Vertrag, hat sich nicht durchgesetzt, und anstatt nochmal mit ihm zu verlängern gab man ihn ab.
(und jetzt gehen wir einfach mal davon aus, dass bei uns nach Leistung aufgestellt wird, und nicht -wie öfter hier bei DBB- nach Sympathie)
Das einzige, was die meisten daran stört ist doch, dass er ein "echter FCK'ler" ist...
Con la voluntad de lucha y la meta! Rojo Blanco Rojo, para toda la vida!



Beitragvon Lestat » 03.06.2011, 16:19


Mein Gott wenn ich daran denke was hier damals los was als Correia und Pinheiro die Ihnen vorgelegten Profiverträge nicht gleich unterschrieben wollten.
Und jetzt? Der Abgang verläuft auf jeden Fall deutlich geräuschärmer.

Nun denn viel Glück in Braunschweig und in der 2. Liga Marcel
Megafonanlage aus! Ultras raus!



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 03.06.2011, 16:20


rmpa77 hat geschrieben:
m4d hat geschrieben:Ja, jeder der uns verlässt, war das Talent des Jahrhunderts. :) Wenn nicht sogar noch besser.

Talent des Jahrhunderts vielleicht nicht - aber ein anständiger und echter FCK´ler, der es mal verdient hätte ne Chance zu bekommen ist er auf jeden Fall.
Einer der wenigen "Quoten Profis" der letzten Jahre dem ich den Sprung zugetraut hätte - zumal wir Links hinten immer mal wieder Notstand hatten.
Guter Mann, viel Glück in Braunschweig!


Wenn er von den Verantwortlichen für gut genug befunden worden wäre, hätte er mal im Profi-Kader gestanden. Hat er aber nicht. Ergo: augenscheinlich mangelts an der notwendigen Qualität.

Früher hat fast kein Hahn danach gekräht, wenn ein Jugend-/Ama-Spieler gewechselt ist...heute schafft es so eine Meldung fast in die Tagesschau!

Verrückte Welt...
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon dimi73 » 03.06.2011, 16:21


Da wird sich Kuntz ein paar kritische Fragen gefallen kassen müssen.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast