Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Nocheinhochwälder » 14.01.2016, 21:55


@Hochwälder:
Muss an der Herkunft liegen.
Muss dir da kpl. Recht geben. Immer schön schon jeden verurteilen bevor er auch nur einmal gegen den Ball getreten hat. Immer und bei jedem die gleiche Nummer. Schade das immer noch sovielmal nicht verstanden haben wo wir im Moment hingehören. Macht nur weiter so. Dann will irgendwann niemand mehr zum FCK. es gab Zeiten da sind die Spieler gerne zu uns gekommen. Wegen der geilen Fans.
Aber heute!!!!!!!
Diese Erwartungshaltung ist zum kotzen. Sorry
Allways together - Never apart :doppelhalter:



Beitragvon Kilmister » 14.01.2016, 22:41


karsten hat geschrieben:Fünfstück: Und wir wissen, dass die Rückrunde brutal hart wird.

Wie bitte ?
Absteigen geht nicht mehr, da finden sich garantiert 3 andere Mannschaften, die noch limitierter sind als wir. Und der Aufstieg bleibt mit diesem Trainer und diesem Kader auch ein Traum.
Also was soll denn da brutal hart werden ???


Finde ich auch. Brutal langweilig wird die: man kann nicht um den Aufstieg bangen, man muss nicht vor dem Abstieg zittern (hoffentlich gucken alle, die wir das hier so schreiben, nicht noch blöd aus der rot-weißen Wäsche). Wird ein bisschen wie Eishockey gucken.

(Off topic: bin am 5.2. nach längerer Zeit mal wieder oben (und die letzten Male hab' ich nix gegessen) - wo gibt's z.Z. die beste Wurst? Oder ist das alles das selbe?)
Don't forget them: they were Motörhead. And they played Rock'n'Roll!



Beitragvon ohm » 15.01.2016, 01:43


na, wie sie hier gleich wieder antreten, nur weil @szymaniak den Schwachpunkt trefflich analysiert hat. Der FCK, oder besser gesagt die verantwortlichen Funktionäre des FCK reden den Verein seit Jahren kleiner als er ist.

Das schlägt wohl durchaus auf das Selbstbewusstsein und somit die Leistung der jungen Spieler durch. Man jammert von oben mehr als echten Mut bei den Jungs zu wecken.



Beitragvon MäcDevil » 15.01.2016, 08:19


Sehr beruhigend, das Fünfstück das Grundsproblem der Unerfahrenheit erkannt hat. Das gesamte Interview ist für mich einfach nur Schadensbegrenzung um die hohen Erwartungen der Fans herunterzuschrauben. Obwohl ich bei dieser engen 2. BL noch guter Dinge bin und eventuell hoffe, dass man den Relegationsplatz noch erreicht. (*träum* :wink: ) Man sollte es als Ziel ausgeben und vielleicht wird der FCK die positive Überraschung der Rückrunde.
Laut Interview ist anzunehmen, dass man momentan nach erfahrenen Spielern sucht...abwarten.
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon WernerL » 15.01.2016, 08:50


Die Mainzer verkaufen Malli vielleicht jetzt für 12 Millionen!

da sitzt fast jeder Transfer mit satten Überschüssen!

und was machen wir???

Rein sportlich denke ich manchmal dass Kuntz da garnichts kann.
Die Spieler auf die wir Wert legen bringen es nicht!
Obwohl ja nach eigenen Aussagen auf bestimmte charakterliche Qualitäten Wert gelegt wird.

Mittlerweile scheint klar dass wir (also Kuntz) auf die falschen Eigenschaften Wert legen.

das ist alles so unglaublich frustrierend dass ausgerechnet er da nichts gebacken bekommt!
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon Tavlaret » 15.01.2016, 10:46


Auf Transfermarkt kann man Bödvarssons Saisonleistung gut verfolgen. Er ist ein guter aber nicht der ultimative Knipser, dafür zusätzlich ein hervorragender Vorlagengeber. 2/3 der Saison war er sehr gut, die letzten 7 Spiele kamen keine Tore und nur eine Vorlage. Die Zahlen klingen eigentlich nicht schlecht aber wie stark ist die norwegische Tippeligaen. Ist sie ähnlich stark wie die 2. Liga oder schwächer/stärker? Jeder weiß, wenn einer z. B. in der 3. Liga 20 Tore schießt, sind es in der 2. Liga noch 8 (es sei denn er war 18 Jahre alt und die Entwicklung begann erst).

Zum Spielerprofil: Jon Dadi Bödvarsson
Wer kämpft kann verlieren ... wer nicht kämpft hat beim FCK nichts verloren.



Beitragvon Betze_FUX » 15.01.2016, 12:54


Finde ich auch. Brutal langweilig wird die: man kann nicht um den Aufstieg bangen, man muss nicht vor dem Abstieg zittern (hoffentlich gucken alle, die wir das hier so schreiben, nicht noch blöd aus der rot-weißen Wäsche). Wird ein bisschen wie Eishockey gucken.




ich kann mich an viele Jahre in der 1. Bl erinnern, da war das nicht anders. Irgendwo zw. platz 7 und 14 rumgedümpelt. aber trotzdem war es gut. ein Erlebnis. ein Feeling aufm Betze zu sein.
Jeder wußte das nach oben nix geht und auch der Abstieg keine Bedrohung darstellt.
Trortdem muss es nicht langweilig sein/werden...

und ich guck trotzdem lieber FCK als Eishockey. Nicht unbedingt des (schönen :) ) Fussballs wegen, sondern des FCKs wegen !!!
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Altrocker » 15.01.2016, 13:12


"Sie sind vom Alter her noch ein junger Trainer."

Von was her denn sonst? Der Schuhgröße? Was sich heute alles Journalist schimpfen darf...
Und sowieso: Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland.
(Florian Dick)



Beitragvon Thomas » 15.01.2016, 13:17


@Altrocker:
Von der Erfahrung her? ;) Da kann auch ein 50-jähriger noch ein (erfahrungs-)junger Trainer sein, wenn es z.B. seine erste Station im Profifußball ist. Solche Beispiele gibt es auch, spontan fällt mir etwa Milan Sasic ein.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon FCK58 » 15.01.2016, 13:40


Du hast was vergessen: "Klugscheiss-Modus an". :p
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Hainbachteufel » 15.01.2016, 14:29


Es kann für die Rückrunde doch eigentlich nur ein Ziel geben: Schon jetzt alles auf die Saison 2016/17 ausrichten. Schon jetzt - soweit möglich - Personalien abklären. Unsere jungen Spieler so in die Mannschaft integrieren, daß sie spätestens im Sommer "fester Bestandteil" des neuen Teams sein werden. Und schön wär auch, wenn sich die Fangemeinde endliche mal wieder zusammenraufen würde ....



Beitragvon Schlossberg » 15.01.2016, 14:44


Richtig, @Hainbachteufel.
40 Punkte holen und sich dann 100% auf die Förderung unserer Talente konzentrieren.
Sobald die 40 Punkte da sind, möchte ich Leihspieler und Spieler mit 2016 auslaufenden Verträgen nicht mehr für uns auflaufen sehen.
Und:
(Sonnen)Gott bewahre uns diesmal vor Last-Minute-Transfers!



Beitragvon FCK58 » 15.01.2016, 15:15


@Schlossberg
Ich darf ergänzend hinzufügen: " und irgendwie versuchen, doch noch Platz 4-6 zu erreichen". Wegen der Fernsehgelder. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Schlossberg » 15.01.2016, 15:39


Darfst Du.

Von mir aus kannst Du auch noch 50 Zeichen



Beitragvon BurnmasterB » 15.01.2016, 16:36


karsten hat geschrieben:Fünfstück: Und wir wissen, dass die Rückrunde brutal hart wird.

Wie bitte ?
Absteigen geht nicht mehr, da finden sich garantiert 3 andere Mannschaften, die noch limitierter sind als wir. Und der Aufstieg bleibt mit diesem Trainer und diesem Kader auch ein Traum.
Also was soll denn da brutal hart werden ???

Die dappichen 60er und die Zebras werden uns schon sicher in der Zweiten Liga halten ;-)
"Naturliebhaber-->Ein Mann der ohne Frau in den Wald fährt" ;-)



Beitragvon BurnmasterB » 15.01.2016, 16:42


Altrocker hat geschrieben:"Sie sind vom Alter her noch ein junger Trainer."

Von was her denn sonst? Der Schuhgröße? Was sich heute alles Journalist schimpfen darf...

Der Reporter soll diese Frage mal nach der Saison stellen^^
Mal sehen wie gealtert K5 ausschaut ^^
"Naturliebhaber-->Ein Mann der ohne Frau in den Wald fährt" ;-)



Beitragvon n@k€d » 15.01.2016, 18:16


Kilmister hat geschrieben:(Off topic: bin am 5.2. nach längerer Zeit mal wieder oben (und die letzten Male hab' ich nix gegessen) - wo gibt's z.Z. die beste Wurst? Oder ist das alles das selbe?)


Net uffm Betze sondern in Wachrem beim Hambel-Metzger. :daumen:
:teufel2:



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 15.01.2016, 18:58


paddy84 hat geschrieben:
jan hat geschrieben:Da es ganz gut hier rein passt:

Weiß ja nicht wie ihr das seht, aber mir wird es nun schon langsam wieder zu spät für eine Neuverpflichtung.

Fast die Hälfte der Transferperiode sowie unserer Vorbereitung ist schon vorbei. Da wird's schon wieder eng neue Leute zu integrieren bzw. bestimmte Dinge einzustudieren.

Aber die werden da oben ja hoffentlich wissen was sie tun :?

. sehe ich ganz genauso das es zu spät ist was wirklich gutes zu holen oder bzw noch zu finden!!! Die da oben schaffen es nicht mal frühzeitig zu reagieren!!!


Das stimmt so nicht. Gerade in der Wintertransferperiode kann man Schnaeppchen eher in der Schlusswoche ergattern, nachdem durch andere Wechsel Bewegung in den Markt gekommen ist.

Trotzdem stimme ich euch zu, die Vorbereitung ist sehr wichtig fuer Neuzugaenge, gerade in dieser Transferperiode. Deshalb gehen spaete Verpflichtungen oft sportlich in die Hose, selbst wenn diese auf dem Papier eigentlich eine Verstaerkung darstellen sollten. So gesehen bei Lakic und Zoller.



Beitragvon ww-devil » 15.01.2016, 21:07


n@k€d hat geschrieben:
Kilmister hat geschrieben:(Off topic: bin am 5.2. nach längerer Zeit mal wieder oben (und die letzten Male hab' ich nix gegessen) - wo gibt's z.Z. die beste Wurst? Oder ist das alles das selbe?)


Net uffm Betze sondern in Wachrem beim Hambel-Metzger. :daumen:


Mensch .... der Kollege will aber im Stadion ne Wurst essen! Teufelswurst oder Red Devil ... beides gut, Tagesform entscheidet, wie uff´m Platz ;-)



Beitragvon Kilmister » 15.01.2016, 22:20


Kilmister hat geschrieben:(Off topic: bin am 5.2. nach längerer Zeit mal wieder oben (und die letzten Male hab' ich nix gegessen) - wo gibt's z.Z. die beste Wurst? Oder ist das alles das selbe?)


Net uffm Betze sondern in Wachrem beim Hambel-Metzger. :daumen:[/quote]

Mensch .... der Kollege will aber im Stadion ne Wurst essen! Teufelswurst oder Red Devil ... beides gut, Tagesform entscheidet, wie uff´m Platz ;-)[/quote]

Danke, Männer - die 3 Tipps reichen fürs erste!
(Tut mir auch leid, dass ich das Forum mit Motörhead und Bratwurst voll mülle, aber ich empfinde tatsächlich ein rot-weißes Vakuum: KEINE Ahnung, was K5 anrichten wird, ob der Kader oder der Isländer oder der halb-neue Vorstand was taugen, was die alle zusammen uns in der Rückrunde antun, wie SK sich macht und ob noch lange...NULL!
Aber: wird Zeit, dass es los geht.)
Don't forget them: they were Motörhead. And they played Rock'n'Roll!



Beitragvon ohm » 15.01.2016, 22:27


Was soll da auch groß passieren? Stell dich drauf ein, es wird weiter gewurstelt wie bisher. Woher und von wem soll denn ein Aufschwung kommen?



Beitragvon FCK58 » 15.01.2016, 22:39


n@k€d hat geschrieben:
Kilmister hat geschrieben:(Off topic: bin am 5.2. nach längerer Zeit mal wieder oben (und die letzten Male hab' ich nix gegessen) - wo gibt's z.Z. die beste Wurst? Oder ist das alles das selbe?)


Net uffm Betze sondern in Wachrem beim Hambel-Metzger. :daumen:


Falsche Antwort: "Die Härting konnscht immer noch esse. Beschtenfalls in trauter Runde onn de Buzz" wäre die richtige Antwort gewesen. :D
Frooch ääfach emol de Buzzwert ob isch nit rischtisch ligg. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Lonly Devil » 15.01.2016, 22:40


Kilmister hat geschrieben:(Tut mir auch leid, dass ich das Forum mit Motörhead und Bratwurst voll mülle,

Wieso ist das Müll ?
Kilmister hat geschrieben:aber ich empfinde tatsächlich ein rot-weißes Vakuum: KEINE Ahnung, was K5 anrichten wird, ob der Kader oder der Isländer oder der halb-neue Vorstand was taugen, was die alle zusammen uns in der Rückrunde antun, wie SK sich macht und ob noch lange...NULL!
Aber: wird Zeit, dass es los geht.)

Wahrlich, ungewiss die Zukunft ist.

Möge der erste Teil des Titels für unseren Verein eintreffen, den Zweiten überlasse ich gerne unseren Gegnern. https://www.youtube.com/watch?v=0pXxVm-hdEo
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Loweyos » 15.01.2016, 23:29


FCK58 hat geschrieben:..."Die Härting konnscht immer noch esse. Beschtenfalls in trauter Runde onn de Buzz" wäre die richtige Antwort gewesen. :D
Frooch ääfach emol de Buzzwert ob isch nit rischtisch ligg. :wink:

Im Moment bist Du dabei, Dir Deine ganzen Sympathien bei mir zu verscherzen.
Ich als Pferdemensch hab zwar mal ein Pferd zum Härting gefahren - aber essen.... :shock: .

Aber ein guter Typ (ist natürlich Geschmacksache):
Wenn man den Bahnhof durch den Hintereingang verlässt und dann links in Richtung Betze marschiert, kommt ziemlich direkt auf der rechten Seite so ein Bier- und Bratwurschtstand.
Find diesen Laden um Längen besser, wie das schreckliche Zeug im Stadion.
(Fan seit 40 Jahren)



Beitragvon FCK58 » 15.01.2016, 23:57


Ach was, wenn du wüsstest, was ich schon alles gefressen habe...
Ich gehe sogar noch weiter: Was ich fresse, dass kann ich auch schlachten. Ansonsten kille ich ausschließlich Ratten, Kakerlaken und Mosquitos. :wink:
Und back to the topics:
Die Rückrunde wird nicht brutal hart werden. Es sei denn,Fünfstück will wirklich versuchen, noch einmal vorne anzugreifen. Zutrauen würde ich es ihm schon. Der Junge brennt. Hoffentlich schafft er es recht lange, unseren "Schwiegermutterschleudersitz" in der "Einraststellung" zu halten. :daumen:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: betzebubHR, REDxDEVILx1975, Schnullibulli und 7 Gäste