Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Paul » 30.01.2015, 14:43


Selbst Schuld, wenn ihr meint, Facebook klicken zu müssen. In der Hinsicht bin ich tatsächlich noch Jungfrau und wisst ihr was: ich habe nicht den Hauch des Gefühls, irgendwas zu vermissen oder zu verpassen.
Es gehört einfach zur heutigen Zeit dazu, dass potenziell alle zu allem ihren ganz eigenen Senf hinzufügen müssen und eben auch können. Das stets überrascht oder gar entsetzt zu kommentieren, ist vergebene Liebesmüh.

Genauso wie es vergebene Liebesmüh ist, dem Transfergebaren des FCK aktuell eine Wertung zu geben. Wir wissen doch erst in ein paar Wochen, ob es clever war oder eben nicht.

Dass Lakic nochmal auf höherem Niveau groß rauskommt, bezweifle ich, aber wer weiß: am Ende schießt er am vorletzten Spieltag Paderborn zum Klassenerhalt. Dann war er sein Geld wert und wir haben nächstes Jahr einen vermeintlich leichten Gegner mehr :winken:
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon simba » 30.01.2015, 14:46


Ich finde es halt ganz schlimm wenn Leute einfach Dinge behaupten die sie nicht wissen. Da wird einfach mal Söldnerschwein geblärrt ohne die Hintergründe zu kennen. Lakic hat sich doch absolut nix vorzuwerfen, ich nehme sogar an er wollte bleiben. Aber wenn es dann heisst "du, Lakic, wir würden jetzt grade ne schöne Stange Geld für dich bekommen, und im Sommer verlängern wir Deiunen Vertrag eh nicht mehr, wärs da keine gute Idee mal über einen Wechsel nachzudenken ? Jetzt ? gleich ?". Wenn es so lief, was sollte er sonst also tun ?
Dem FCK wäre nahezulegen an Tagen wie diesen seinen Facebookaccount mal einfach für paar Stunden zu sperren bis sich die, wie soll ich sie nennen, wieder in ihre Behausungen zurückgezogen haben, bzw zeitnah zensieren, da lacht ja ganbz Deutschland über uns ( Meine Kollegen hier in Karlsruhe haben grade sehr viel Spaß ).
@Paul : ich bin auch nicht bei facebook, aber ich krieg momentan minütlich hämische Berichte meiner Karlsruher Kollegen, da kann man sich schlecht entziehen, momentan hab ich kein Argument gegen deren Lästereien über die doofen Pfälzer, ich muß ihnen da eher Recht geben



Beitragvon mayk_rlp » 30.01.2015, 14:50


SC Paderborn hat geschrieben:"Srdjan ist ein Torjäger mit einem erstklassigen Kopfballspiel. Insbesondere bei Flanken und Standardsituationen werden wir mit dieser Qualität mehr Torgefährlichkeit ausstrahlen."


Die haben es geschnallt, obwohl er noch keinen Tag da ist... :nachdenklich:
FFM » 01.04.2018, 20:09
Wahrscheinlichkeiten sind für den Arsch, wenn der Betze brennt.



Beitragvon Miller90 » 30.01.2015, 15:08


Das freut mich für Paderborn das Sie für wenig Geld viel Qualität bekommen haben :-D
"Als ich 1996 dort hin kam, war der Verein sportlich und finanziell tot. Die haben mir gesagt: Otto, versuch zu retten, was noch zu retten ist! Wir sind aufgestiegen, Deutscher Meister und zweimal Fünfter geworden.(Otto Rehhagel)



Beitragvon RedPumarius » 30.01.2015, 16:12


Es ist schon enttäuschend, dass er seine Worte nicht in die Tat umsetzen kann.



Beitragvon wat » 30.01.2015, 16:14


Lakic ohne Tiffert ist wie Tiffert ohne Lakic. Auch sonst sind sich die beiden Spieler sehr ähnlich, 1-2 gute Saisons gespielt und für mehr hat es nicht gereicht.
4-
**** ** ****



Beitragvon suYin » 30.01.2015, 16:17


Srdjan Lakic hat geschrieben:Liebe FCK-Fans,
ich bedanke mich für eure Unterstützung und die gute Zeit!
Mir ist es noch nie so schwer gefallen einen Verein zu verlassen. Nach den letzten Gesprächen mit dem FCK ist es aber das Beste für alle getrennte Wege zu gehen.
Ich werde mich jetzt mit voller Kraft auf die neuen Aufgaben bei Paderborn fokusieren, wünsche dem FCK und vor allem den Fans eine erfolgreiche Zukunft und den Aufstieg in die Bundesliga.
Euer SL9


Bild

Quelle: Srdjan Lakic auf Facebook
Bild



Beitragvon Veedaa » 30.01.2015, 16:21


Ja, aber mal ganz im Ernst, was erwartet er denn? Er ist 31 und weit über dem Zenit. Will er nach 6 Toren in 19 Spielen einen Rentenvertrag und Stammplatzgarantie?
Bei aller Liebe, Lakic ist ein super Typ, aber die Chance, dass er im Sommer keinen guten Vertrag mehr bekommen hätte, wenn wir nicht mit ihm verlängert hätten, war verdammt groß.



Beitragvon shaka v.d.heide » 30.01.2015, 16:44


@paet-fck
Sehr schön.
Danke für deine kleine Zusammenfassung

Das einzige das mir nicht gefiel war das
'Wir sind ein Klub in der Größenordnung zwischen 16.-24.'

Da hätte stehen müssen 'zwischen 1.-15.'
Aber da kannst du nix für

Aber gefühlt sind wir das immer,obwohl :
Eigentlich sind wir ja Die Nummer 1 :teufel2:



Beitragvon Stefan Schmidt » 30.01.2015, 16:51


Schade wirst mir fehlen.
Wie die Sache abging war nicht in Ordnung :!:

Nächste Saison sehen wir uns wieder in der 2.Liga :oops:



Beitragvon marvormar » 30.01.2015, 17:01


Donserv hat geschrieben:
paet_fck hat geschrieben:Mal ganz allgemein zur aktuellen Kaderplanung und Transferpolitik:


Ich wollte jetzt nicht den ganzen Text hier nochmals einblenden, aber mit Abstand das beste was ich die letzten Monate hier gelesen habe.

Super analysiert und genau den Punkt getroffen !!! :daumen:



Kann mich nur anschließen, fast schon eine wissenschaftliche Abhandlung. Bestätigt sehr nüchtern, dass sich die Führungscrew schon den einen oder anderen Gedanken macht und schon etwas Gehirnschmalz dahinter steckt.
Bitte bei Stöger noch die Kategorie ändern, oder hab ich was verpasst?

Der Hemsheefer



Beitragvon larsinho » 30.01.2015, 17:08


Das Problem ist einfach, das Lakic nie wieder, nicht mal im Ansatz, seine Form von 2011 hatte. Das ist ihm aber auf Grund seiner unglücklichen Wechsel selber zuzuschreiben. Die Wahrscheinlichkeit dass er diese Form nochmal erreicht ist relativ gering, daher geht es in seinem Alter wohl nur noch darum einen möglichsten langen Vertrag bei irgendeinem Klub zu bekommen. Das ist zum Glück nicht bei uns der Fall.
Trotzdem wünsche ich ihm auf Grund seiner ersten Zeit bei uns alles Gute in Paderborn. Ich bin gespannt bei welchen Vereinen er in Zukunft noch alles so auftaucht.



Beitragvon Yogi » 30.01.2015, 17:27


Lakic hat die Leistung die man erwartet hatte nicht gebracht.
somit logisch ihn zu verkaufen wenn man noch Ablöse bekommen kann.
Zoller zu bekommen halte ich im vergleich für gut.
ob es funzt wird man sehen.
Der FCK hat sich sowieso schon durch viele unnötig verschenkte Punkte in keine gute Position gebracht.
wenn weiterhin Punkte so verschenkt werden hat sich die Aufstiegshoffnung bald erledigt.



Beitragvon Mephistopheles » 30.01.2015, 17:29


scheiss fc köln hat geschrieben:Ich kann mich leider mit "Zoller für Lakic" wenig anfreunden. Und irgendwie gefällt mir dieser Abgesang auf Lakic auch nicht. Lakic wechselt in die erste Liga, nicht zu einem Dritt- oder Regionalligisten!


Ich kann mich mit "Zoller für Lakic" anfreunden. Es ist nicht so, dass Lakic meiner Wahrnehmung zufolge keine Qualitäten hat. Er ist ein Kopfballspezialist - dabei auch wertvoll für die Defensive. Er kämpft auch und versucht sich am Kombinationsspiel zu beteiligen. Nach der Bekanntgabe des Wechsels von Klich hatte ein User geschrieben, dass der FCK keine Stürmer habe, die die "tödlichen Pässe" Klichs erlaufen und verwerten könnten. Offenbar erhofft man sich von Zoller, dass er genau dies kann. Er repräsentiert eine viel dynamischeren Stürmertyp als Lakic, der nebenbei den nötigen Killerinstinkt mitbringt. Dass er technisch nicht der beste ist, ist der berühmte Wermutstropfen bei dem Wechsel. Wunschkandidat war ja auch Kadlec, den man aber nicht bekommen konnte. Vielleicht wird ja auch Jacob die Nase vorne haben, das wird die Zukunft zeigen. Ich persönlich halte es aber für gut, dass man von dem Typ "Stoßstürmer" abrückt. Ich hoffe, dass ich Recht habe und man nun nicht in Nibelungentreue zu Hofmann steht ...

Ich persönlich kann Lakic nicht vorwerfen, den Verein im Stich zu lassen. Für Lakic ist es vermutlich die letzte Station bei einem Profiklub. Paderborn konnte ihm einen Vertrag über 1 1/2 anbieten, der FCK wollte wohl keine Vertragsverlängerung. Wie ich schon mal geschrieben habe: Alle sind glücklich - Lakic, der FCK, Paderborn - und auch viele User aus dem Forum. :teufel2:
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 30.01.2015, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Betze-Hermann » 30.01.2015, 17:58


Wenn man von einem "1 Mann Sturm" der auch noch nach hinten arbeiten muss verlangt regelmässig zu treffen muss ich mich hinterfragen ob der Trainer oder der Spieler da was nicht verstanden hat.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meiner WhatsApp Gruppe beitreten würdet. Bitte Handynummer per PN, danke.



Beitragvon Lautern-Fahne » 30.01.2015, 18:04


@paulgeht
Also ich -als jemand, der Lakic nach seinem letzten Weggang bis auf die Knochen verflucht hat- muss sagen, dass ich den Weggang Schade finde. Ich kann aber weder dem Artikel, noch den Usern, zustimmen die finden, dass Lakic nicht mehr so gut ist wie früher.

Ich hätte nicht gedacht, dass Lakic in unserem System so gut spielt wie er es diese Hinrunde gemacht hat. Warum sage ich das? Weil Lakic vom Ansatz her kein Stürmertyp ist, dem die Spielweise unserer Mannschaft in irgendeiner Form liegt.

Lakic zeichnet ein unglaublich gutes Kopfballspiel aus. Das war auch schon so, als er in der ersten Liga ca. 18 Mal für uns traf. Das Trio Sam-Tiffert-Lakic: zwei füttern den Stürmer mit herausragenden Flanken, Eckbällen und Freistößen und der vollstreckt eiskalt. Das war der FCK 2010/2011. Ab und an hat mal einer der anderen beiden selbst genetzt, aber das war das Konzept im Großen und ganzen.

Leute: Lakic war noch nie spritzig, schnell, technisch brilliant oder was mancher hier sonst als Erwartungshaltung hat. Lakic hat die Birne an den Ball gehalten und gut wars. Kurz wurde doch genau diese Unflexibilität zum Vorwurf gemacht. Dann wurde das System aus 4-5-1 umgestellt, Hoffer durfte ab und zu mal spielen- aber es ging gerade in der Hinrunde nur Flanke-Lakic/Rodnei/Amedick-Tor.

Vor dem Hintergrund finde ich Lakics Leistung, die er in der Hinrunde gebracht hat, aller Ehren wert. Er hat in einem System und einer Mannschaft, die ihn seiner größten Stärke beraubt (Kopfball) und seine Schwächen (Technik, Geschwindigkeit) gnadenlos zeigt, echt gut gearbeitet. Ich dachte bei Abgang von Idrissou, dass uns der kantige Stürmer, der vorne Druck macht, presst und hinten alle hohen Bälle abfängt weggebrochen ist.

Aber Lakic hat das alles kompensiert- und technisch ist er besser als früher und lief dieses Jahr mehr. Er hat mir echt gefallen- aber wenn man halt ein System ohne Flanken und nur mangelhaften Freistößen spielt darf man nicht erwarten, dass ein Lakic 15 Buden pro Halbserie macht. Die Erwartungshaltung kann man, wenn man drüber nachdenkt, nicht haben. Oder würde jemand behaupten, dass ein Götze (->Zwerg), wenn er ausschließlich hoch angespielt wird, 15 Tore machen muss? Ich glaube nicht.

Ich für meinen Teil habe meinen Frieden mit "Lucky Lakic". gemacht. Er hat gekämpft, als Kapitän Verantwortung übernommen und jeden Elfer versenkt, den er trat. Es waren auch 3,4 100%ige dabei, die er vergab (was auch Punkte kostete)- aber da macht manch anderer nicht besser. Lakic war Status quo unser bester Stoßstürmer der Hinserie und locker eine Klasse besser als Hofmann.

Ich wünsche ihm alles Gute in Paderborn bei unserem anderen Kapitän und hoffe echt, dass Zoller einschlägt und Karl hinten die langen Dinger rausholt. Sonst wird die Rückrunde richtig bitter für uns.



Beitragvon MMersinger » 30.01.2015, 18:08


Vor allem auf Facebook bekommt man fast den Eindruck das ein Grossteil der dort kommentierenden Personen entweder uff em Kalkofe lebt oder Mannheimer Trolle sind. Die Kommentare dort sind unter aller Sau und einem FCK-Fan absolut unwürdig. Vielen Dank Srdjan Lakic und viel Glück in Paderborn.
Zuletzt geändert von MMersinger am 30.01.2015, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.
http://marcus1974.blog.de
Hoffentlich bald wieder ordentlicher Fussball !



Beitragvon jürgen.rische1998 » 30.01.2015, 18:15


Lautern-Fahne hat geschrieben:
Ich für meinen Teil habe meinen Frieden mit "Lucky Lakic". gemacht. Er hat gekämpft, als Kapitän Verantwortung übernommen und jeden Elfer versenkt, den er trat.


Sehe ich auch so. Alleine dafür hat sich seine Rückkehr gelohnt. So bleibt als Ende der Beziehung FCK-Lakic nicht der Abgang nach Wolfsburg (den er am Ende dank seiner Leistung mit erhobenen Kopf machen konnte), sondern irgendwie ein Ende mit dem man ohne großen Groll leben kann.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon moddi1.FCK » 30.01.2015, 18:27


All denen, die Lakic jetzt hinterher trauern weil er so ein netter Typ ist und so nen tollen Charakter hat, schlage ich vor, trefft euch mit ihm auf nen Kaffee oder im Kino, haltet um seine Hand an und werdet richtig tolle Kuschel-Freunde.

In der Zeit kann man sich dann am Betze weiter um Fußball kümmern und Spieler aussortieren die nicht genug bringen, oder gegen welche tauschen die potenziell mehr Erfolg versprechen.

Und bevor manche jetzt auch noch Bauchweh bekommen, weil der Srdjan sogar in die ERSTE LIGA darf, dann macht euch klar welchen Stürmer-Typ Paderborn braucht und welchen wir brauchen.

Paderborn braucht nen 11ten Verteidiger für den Klassenerhalt, der bei ner Ecke vielleicht mal die Birne an den Ball kriegt - wenn nicht egal, Hauptsache er arbeitet aggressiv gegen den Ball. torausbeute viertrangig.

Wir brauchen im Optimalfall einen eiskalten Goalgetter, Torausbeute oberste Priorität. Für den Aufstieg brauchen wir Tore, Tore, Tore. Bedenkt auch unsere Spielweise. Ein schneller Antriff, gute Schusstechnik, Kaltschnäuzigkeit, die Fähigkeit mal nen Doppelpass zu spielen oder den Ball durchzustecken oder durchgesteckt zu bekommen, ist bei uns viel mehr wert als Elbow-Checks gegen den Ballführenden IV des Gegners...


Also bitte salbt am Wochenende eure gebrochenen Herzen, hängt euch wenn ihr wollt ein Foto vom Laki übers Bett aber seht doch bitte der Tatsache ins Auge, dass wir für den Aufstieg TORE brauchen.

Unsere Torgefahr sollte jetzt im Normalfall gestiegen sein. Das werden wir natürlich erst am Ende der Saison wissen. Der Versuch ist auf jeden Fall absolut nachvollziehbar!

Und legt bitte nicht JEDES Wort auf die Goldwaage..
:love:
Vollgas!



Beitragvon ollirockschtar » 30.01.2015, 18:30


Lautern-Fahne hat geschrieben:@paulgeht
Also ich -als jemand, der Lakic nach seinem letzten Weggang bis auf die Knochen verflucht hat- muss sagen, dass ich den Weggang Schade finde. Ich kann aber weder dem Artikel, noch den Usern, zustimmen die finden, dass Lakic nicht mehr so gut ist wie früher.

Ich hätte nicht gedacht, dass Lakic in unserem System so gut spielt wie er es diese Hinrunde gemacht hat. Warum sage ich das? Weil Lakic vom Ansatz her kein Stürmertyp ist, dem die Spielweise unserer Mannschaft in irgendeiner Form liegt.

Lakic zeichnet ein unglaublich gutes Kopfballspiel aus. Das war auch schon so, als er in der ersten Liga ca. 18 Mal für uns traf. Das Trio Sam-Tiffert-Lakic: zwei füttern den Stürmer mit herausragenden Flanken, Eckbällen und Freistößen und der vollstreckt eiskalt. Das war der FCK 2010/2011. Ab und an hat mal einer der anderen beiden selbst genetzt, aber das war das Konzept im Großen und ganzen.

Leute: Lakic war noch nie spritzig, schnell, technisch brilliant oder was mancher hier sonst als Erwartungshaltung hat. Lakic hat die Birne an den Ball gehalten und gut wars. Kurz wurde doch genau diese Unflexibilität zum Vorwurf gemacht. Dann wurde das System aus 4-5-1 umgestellt, Hoffer durfte ab und zu mal spielen- aber es ging gerade in der Hinrunde nur Flanke-Lakic/Rodnei/Amedick-Tor.

Vor dem Hintergrund finde ich Lakics Leistung, die er in der Hinrunde gebracht hat, aller Ehren wert. Er hat in einem System und einer Mannschaft, die ihn seiner größten Stärke beraubt (Kopfball) und seine Schwächen (Technik, Geschwindigkeit) gnadenlos zeigt, echt gut gearbeitet. Ich dachte bei Abgang von Idrissou, dass uns der kantige Stürmer, der vorne Druck macht, presst und hinten alle hohen Bälle abfängt weggebrochen ist.

Aber Lakic hat das alles kompensiert- und technisch ist er besser als früher und lief dieses Jahr mehr. Er hat mir echt gefallen- aber wenn man halt ein System ohne Flanken und nur mangelhaften Freistößen spielt darf man nicht erwarten, dass ein Lakic 15 Buden pro Halbserie macht. Die Erwartungshaltung kann man, wenn man drüber nachdenkt, nicht haben. Oder würde jemand behaupten, dass ein Götze (->Zwerg), wenn er ausschließlich hoch angespielt wird, 15 Tore machen muss? Ich glaube nicht.

Ich für meinen Teil habe meinen Frieden mit "Lucky Lakic". gemacht. Er hat gekämpft, als Kapitän Verantwortung übernommen und jeden Elfer versenkt, den er trat. Es waren auch 3,4 100%ige dabei, die er vergab (was auch Punkte kostete)- aber da macht manch anderer nicht besser. Lakic war Status quo unser bester Stoßstürmer der Hinserie und locker eine Klasse besser als Hofmann.

Ich wünsche ihm alles Gute in Paderborn bei unserem anderen Kapitän und hoffe echt, dass Zoller einschlägt und Karl hinten die langen Dinger rausholt. Sonst wird die Rückrunde richtig bitter für uns.


Dem schließ ich mich an. Ich wünsche Lakić nur das Beste und das er denen beim Klassenerhalt hilft. Die Personalie zoller halte ich für ne Wundertüte, aber das ist hier nebensächlich. Man kann Srjdan nix vorwerfen und das er mit 31 nicht mehr so spritzig ist wie mit 25 ist in meinen Augen normal. Eine Ausnahme ist da nur Olic.
Zuletzt geändert von ollirockschtar am 30.01.2015, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon wozuauchimmer » 30.01.2015, 18:34


Obwohl ich zu den Lakic-Kritiken gehört habe,aus fußballerischen Gründen, war er alles andere als ein Söldner. Seine emotionale Neigung zum FCK nehme ich ihm ab.

Trotzdem ist die klare rationale Entscheidung beider Seiten, von Lakic und dem FCK, unbedingt richtig. Bei der spielerischen Ausrichtung des FCK ist das die Entscheidung, die man von einem sachkundigen Sportdirektor erwarten kann. das hat weder was mit Verjüngung noch wahrscheinlich in erster Linie mit Geld zu tun. In das defensive Hauruck-System von Paderborn könnte er passen. Also für beide Seiten das Richtige.

Der FCK hat mMn.durch seine diesjährigen Personaldispositionen seine Aufstiegschancen erheblich gesteigert. Wenn Runjaic seine Aufgaben in der Winterpause nur halbwegs gemacht hat, wird der FCK aufsteigen :daumen:

PS.: Ich bin nicht in Facebook registriert, vor allem auch deshalb, weil ich noch eine halbwegs gute Meinung von mir habe. So etwas vereinbart sich nicht mit der strotzenden Dummheit, die sich dort in der Regel ausbreitet.



Beitragvon wozuauchimmer » 30.01.2015, 18:59


Betze-Hermann hat geschrieben:Wenn man von einem "1 Mann Sturm" der auch noch nach hinten arbeiten muss verlangt regelmässig zu treffen muss ich mich hinterfragen ob der Trainer oder der Spieler da was nicht verstanden hat.


Das ist das Dilemma des FCK-Anhanges: Die hinterfragen immer sich, wenn sie Fragen an Vorstand Trainer oder Spieler haben. Kein Wunder, wenn es da zu Kurzschlüssen kommt und niemand antwortet. :)



Beitragvon jürgen.rische1998 » 30.01.2015, 19:14


moddi1.FCK hat geschrieben:
Und legt bitte nicht JEDES Wort auf die Goldwaage..
:love:


Der Satz war Deine Rettung :lol: :lol:

Nee im Ernst, rein sportlich ist die Sache in der Tat nicht unsinnig, für beide Vereine. Mehr Torgefahr brauchen wir und Paderborn bekommt jemand der auch bei Eckbällen des Gegners gut mit abräumen kann und auf den Ball geht. Das macht schon Sinn. Hoffen wir, dass Zoller auch bei uns Sinn machen wird :wink:
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon scheiss fc köln » 30.01.2015, 19:22


jürgen.rische1998 hat geschrieben:
moddi1.FCK hat geschrieben:
Und legt bitte nicht JEDES Wort auf die Goldwaage..
:love:

Nee im Ernst, rein sportlich ist die Sache in der Tat nicht unsinnig, für beide Vereine. Mehr Torgefahr brauchen wir und Paderborn bekommt jemand der auch bei Eckbällen des Gegners gut mit abräumen kann und auf den Ball geht. Das macht schon Sinn. Hoffen wir, dass Zoller auch bei uns Sinn machen wird :wink:


Wollte eig. gerade auf @moddi´s Beitrag eingehen, hänge mich nun aber mal hier dran:

Im Umkehrschluss bedeutet das also, dass wir im Falle eines Aufstiegs wieder einen Stürmer vom Schlage Lakic´s brauchen? Gute Aussichten!

Ich persönlich hätte mit Lakic weiter gemacht. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Zoller bei uns (möglichst) zeitnah zündet. Laut "befreundeter Berichterstatter" hat der in Köln eine Vorbereitung abgeliefert, die einer vierwöchigen Verletzungspause gleichkommt. Okay, Zoller konnte immerhin "laufen".

Mal schauen - ich habe Hofmann ja auch noch nicht abgeschrieben :teufel2: und erwarte mir zudem auch was von Jacob!
R.I.P



Beitragvon Mephistopheles » 30.01.2015, 19:31


@ scheiss fc köln

Das mit der vierwöchigen "Verletzungspause" hört sich in der Tat nicht gut an. Ich denke, Zoller muss auch erst mal an Jacob vorbeikommen.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste