Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon manupulator » 22.10.2014, 10:26


Tare will Klose nicht ziehen lassen

So lese ich zumindest die Meldung. Interessant, dass er überhaupt glaubt, dazu Stellung nehmen zu müssen:
Transfermarkt.de hat geschrieben:Lazio-Manager: Klose-Wechsel zum FCK kein Thema

Lazio Roms Sportdirektor Igli Tare (41) hat einen Transfer von Miroslav Klose (36) zum 1. FC Kaiserslautern vorerst ausgeschlossen. „Ich habe mit Miroslav Klose vor ein paar Tagen darüber geredet. Er ist Kaiserslautern sehr verbunden, aber ein Wechsel steht nicht zur Debatte”, erklärte Tare am Dienstagabend gegenüber „Sky”. (...)

Quelle und kompletter Text: http://www.transfermarkt.de/lazio-manag ... ews/176343

Lazio hat noch eine Option für ein weiteres Jahr. So wie es momentan läuft, könnte Miro aber für seine wenigen Einsätze dann doch deutlich zu teuer werden.

Vielleicht kickt er ja noch ein Jahr mit und übernimmt dann zunächst ein Jugendteam bei uns als Start der Trainerlaufbahn?



Beitragvon SEAN » 22.10.2014, 11:06


manupulator hat geschrieben:Vielleicht kickt er ja noch ein Jahr mit und übernimmt dann zunächst ein Jugendteam bei uns als Start der Trainerlaufbahn?

Noch ein "Marco Kurz", der beim FCK aus München ein Team betreut? Never..........
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon EchterLauterer » 22.10.2014, 11:33


manupulator hat geschrieben:So lese ich zumindest die Meldung.


Ich lese eher daraus, daß Klose nicht zum FCK will.
Woher aber auch immer wieder solche Berichte kommen.....
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon ix35 » 22.10.2014, 12:57


Ich kann diesen Hype um Klose echt nicht nachvollziehen. Klose zum FCK, Klose als Jugendtrainer zum FCK, Leistungszentrum soll in Miro Klose Akademie umbenannt werden und was weiß ich noch alles. Nicht der FCK hat Klose alles zu verdanken sondern Klose hat alles dem FCK zu verdanken. Das ist mal Fakt. Klose ist ein sympathischer Mensch und ein verdienter Nationalspieler. Mehr gibts für mich dazu nicht mehr zu sagen.



Beitragvon Benutzernamen » 22.10.2014, 13:04


Der FCK war 4 Jahre im Leben des M. Klose.

Mehr nicht. Weder danach, noch heute hat er jemals Kundgebungen in Richtung FCK abgegeben. Ich kann mich an keine Geste, an kein Interview oder Bild erinnern, indem seine Verbindung zum FCK zum Ausdruck gebracht wird. Von Stadionbesuchen seit 2004 auch nix gelesen/vernommen.

Dabei sollte man es verdammt nochmal auch irgendwann einmal belassen.
Zuletzt geändert von Benutzernamen am 22.10.2014, 14:39, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Mörserknecht » 22.10.2014, 14:34


Solange Igli Tare nicht zum FCK zurück kommen will ...
Bild



Beitragvon pfälzer-Bayer » 22.10.2014, 14:34


ix35 hat geschrieben:Ich kann diesen Hype um Klose echt nicht nachvollziehen. Klose zum FCK, Klose als Jugendtrainer zum FCK, Leistungszentrum soll in Miro Klose Akademie umbenannt werden und was weiß ich noch alles. Nicht der FCK hat Klose alles zu verdanken sondern Klose hat alles dem FCK zu verdanken. Das ist mal Fakt. Klose ist ein sympathischer Mensch und ein verdienter Nationalspieler. Mehr gibts für mich dazu nicht mehr zu sagen.


Geb ich dir zu 100% Recht; genau so denke ich nämlich auch!
Reden ist Schweigen - Silber ist Gold.



Beitragvon Schremser » 22.10.2014, 14:41


Mörserknecht hat geschrieben:Solange Igli Tare nicht zum FCK zurück kommen will ...

Muhahaaa...geil, der war richtig gut :daumen: :D

Grüße vom
Schremser



Beitragvon Markttingler » 22.10.2014, 14:45


Benutzernamen hat geschrieben:Der FCK war 4 Jahre im Leben des M. Klose.

Mehr nicht. Weder danach, noch heute hat er jemals Kundgebungen in Richtung FCK abgegeben. Ich kann mich an keine Geste, an kein Interview oder Bild erinnern, indem seine Verbindung zum FCK zum Ausdruck gebracht wird. Von Stadionbesuchen seit 2004 auch nix gelesen/vernommen.

Dabei sollte man es verdammt nochmal auch irgendwann einmal belassen.

Da gebe ich Dir uneingeschränkt Recht.
Langsam habe ich den Eindruck, daß ein neuer "Hero"
aufgebaut werden soll in der Annahme, daß der Name von Fritz Walter langsam verblasst...?! Würde mich in der heutigen Schnelllebigkeit nicht weiter überraschen aber schwer enttäuschen. Vllt. sagen auch manche: Alles ist ENDLICH..?! :nachdenklich:



Beitragvon teufelwiesbaden » 22.10.2014, 14:49


Nach dem Aufstieg 2010 wurde monatelang auf einen Wechsel von Miro spekuliert, vor allem als er in Bayern auf der Bank saß und nicht mehr traf. Die "Komm-Zurück-Miro-Plakate" hatten Hochkonjunktur.
Aber Herr Klose war noch nie der Poldi von Lautern.
Er hat doch damals in einer knappen Stellungnahme eiskalt abgewunken und SK hat gesagt, dass es finanziell eine andere Liga wäre.
War er damals zu Abstrichen bereit ? Nein

Auf den Fußballopa Klose kann ich jetzt gerne verzichten :!:
"Eines weiß man,wenn du das versuchst, wenn du glaubst in die Sache, wenn du gibst nie auf, dann ist wirklich in Fußball alles möglich."
Milan Sasic am 18.05.2008



Beitragvon SEAN » 22.10.2014, 15:13


Mörserknecht hat geschrieben:Solange Igli Tare nicht zum FCK zurück kommen will ...

Vor der Verpflichtung von Schupp hätt ich den durchaus als Sportdirektor auf dem Zettel gehabt. Wer sich als SD so lange bei einem guten Club der Serie A hält, kann nicht so schlecht sein. Das ist dann allerdings der Nachteil, er wird schon wissen, was er verdienen will. Eher zu viel für uns.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Hans-Peter Brehme » 22.10.2014, 15:20


teufelwiesbaden hat geschrieben:(...)
War er damals zu Abstrichen bereit ? Nein (...)

Miro ist schließlich Fußballer, kein Mediziner.
"Go to where the puck is going to be!" (Wayne Gretzky)



Beitragvon Betzehörb » 22.10.2014, 15:20


Genau lesen!!!
Er ist Kaiserslautern sehr verbunden, aber ein Wechsel steht nicht zur Debatte”, erklärte Tare am Dienstagabend gegenüber „Sky”.
Miro hat einen Vertrag bis 30.06.2015 bei Rom. Es bedeutet ja nicht, daß er danach nicht kommen würde. Alleine die Tatsache, dass sich Miro noch mal das FCK Trikot überstreifen würde und der Hype, der in ganz Deutschland daraus resultiert, könnte unserem Verein alleine in finanzieller Hinsicht helfen. Er ist bei vielen Kids in Deutschland ein Fußballheld! Das Gehalt von ihm würde locker durch Trikotverkäufe und Marketing durch seine Person wieder reinkommen, denn ich denke schon, dass Miro klar ist, dass wir nicht Unsummen bezahlen können. Zum Thema Jugendaufbau....Leute, was denkt ihr wie stolz unsere jungen Spieler wären und wie hoch motiviert, wenn ein Miro Klose mit Ihnen das Spielfeld teilt.



Beitragvon peter111 » 22.10.2014, 15:35


Klose hat eine Rückkehr an Bedingungen geknüpft.
So wollte er z.B. dass auch seine alten Passgeber Bjelica und Lincoln zurückgeholt werden.

Zitat SK:" Bejica OK, aber Lincoln ist momentan nicht finanzierbar"

:lol: :lol:
--- Fußballmafia DFB ---



Beitragvon Lautre-Fan » 22.10.2014, 15:40


Für den FCK bestimmt mehr Pros als Contras. Wenn man allein schon an die Person denkt die wohl in allen Bereichen einen riesen Hype auslösen würde.

Doch für den Spieler wenig lukrativ. Eigendlich kann Klose nur verlieren, vor allem sportlich. Das er sich einen bedeutungslosen Karriereabgang in einer Fahrstuhlmannschaft antun würde, bezweifele ich.

So schön wie es für uns und den Verein wäre, das können wir uns abschminken.
Ich, für meinen Teil, bin in erster Linie Lautre-Fan und in zweiter Linie Fußball-Fan!
(ähnlich Nick Hornby "Fever Pitch")



Beitragvon WolframWuttke » 22.10.2014, 15:55


Benutzernamen hat geschrieben:Der FCK war 4 Jahre im Leben des M. Klose.

Mehr nicht. Weder danach, noch heute hat er jemals Kundgebungen in Richtung FCK abgegeben. Ich kann mich an keine Geste, an kein Interview oder Bild erinnern, indem seine Verbindung zum FCK zum Ausdruck gebracht wird. Von Stadionbesuchen seit 2004 auch nix gelesen/vernommen.

Dabei sollte man es verdammt nochmal auch irgendwann einmal belassen.


Sehe ich anders. Er war als Jugendlicher auf der WEST und hat auch als Bayernzeiten im Sportstudio (gemeinsam mit Wojtek Czyz) klar verlauten lassen, wie sehr am FCK hängt.

Nichtsdestotrotz sollte man ihn als Spieler NICHT holen. Als Auschängeschild und Nachwuchstrainer hingegen gerne.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Markttingler » 22.10.2014, 15:57


Lautre-Fan hat geschrieben:Für den FCK bestimmt mehr Pros als Contras. Wenn man allein schon an die Person denkt die wohl in allen Bereichen einen riesen Hype auslösen würde.

Doch für den Spieler wenig lukrativ. Eigendlich kann Klose nur verlieren, vor allem sportlich. Das er sich einen bedeutungslosen Karriereabgang in einer Fahrstuhlmannschaft antun würde, bezweifele ich.

So schön wie es für uns und den Verein wäre, das können wir uns abschminken.

Du solltest schleunigst Deinen nick ändern !!!
Lautre-Fan passt nun wirklich NICHT zu einer
FAHRSTUHL-MANNSCHAFT !!! :kotz:
Bezeichnest Du auch S04, Werder, Hertha, Köln und noch ein paar andere mehr - nicht zu vergessen 1860 - auch sooo ?! Bist Du in Wirklichkeit vllt. ein "Depp" der sich hier nur "infiltriert" hat ??? :nachdenklich:
Eigenkritik ist gut und auch richtig, solle aber nicht ins Geschmacklose und Despektierliche reichen....



Beitragvon WolframWuttke » 22.10.2014, 16:05


teufelwiesbaden hat geschrieben:Aber Herr Klose war noch nie der Poldi von Lautern.


Stimmt. Denn Poldi,der soweit ich weiss NIE in Köln gewohnt hat, ist von seinem Manager Kon Schramm auch extrem darauf dressiert worden, sein "Kölsche Jong" Image zu pflegen.

teufelwiesbaden hat geschrieben:
Er hat doch damals in einer knappen Stellungnahme eiskalt abgewunken und SK hat gesagt, dass es finanziell eine andere Liga wäre.
War er damals zu Abstrichen bereit ? Nein



Wäre wohl niemand. Es ging hier sicher nicht um 10% Gehaltseinbußen, eher um 60-70%. Und das um bei einem Abstiegskandidaten (damals) zu kicken?

Bleib doch ma `n bissken räalistisch!:-)
Zuletzt geändert von WolframWuttke am 22.10.2014, 16:12, insgesamt 2-mal geändert.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Markttingler » 22.10.2014, 16:10


WolframWuttke hat geschrieben:
Benutzernamen hat geschrieben:Der FCK war 4 Jahre im Leben des M. Klose.

Mehr nicht. Weder danach, noch heute hat er jemals Kundgebungen in Richtung FCK abgegeben. Ich kann mich an keine Geste, an kein Interview oder Bild erinnern, indem seine Verbindung zum FCK zum Ausdruck gebracht wird. Von Stadionbesuchen seit 2004 auch nix gelesen/vernommen.

Dabei sollte man es verdammt nochmal auch irgendwann einmal belassen.


Sehe ich anders. Er war als Jugendlicher auf der WEST und hat auch als Bayernzeiten im Sportstudio (gemeinsam mit Wojtek Czyz) klar verlauten lassen, wie sehr am FCK hängt.

Nichtsdestotrotz sollte man ihn als Spieler NICHT holen. Als Auschängeschild und Nachwuchstrainer hingegen gerne.

Als Kind und Jugendlicher war ich auch "überall und nirgends" unterwegs. Und PR-Gebabbel kriegen die Profis heute eingebleut...wenn auch mit wenig Substanz und meist völlig fehlender Rhetorik... :shock:



Beitragvon Lautre-Fan » 22.10.2014, 16:11


@marttingler
bitte nicht persönlich werden.
Dann sind wir eben eine Mannschaft, die sich momentan nicht dauerhaft in der ersten Liga halten kann :D
Mit "Depp" wolltest du mir doch jetzt nicht irgend etwas komisches unterstellen und in ein schlechtes Licht rücken, oder?
Ich, für meinen Teil, bin in erster Linie Lautre-Fan und in zweiter Linie Fußball-Fan!
(ähnlich Nick Hornby "Fever Pitch")



Beitragvon Betzedeiwel » 22.10.2014, 16:54


Markttingler hat geschrieben:Langsam habe ich den Eindruck, daß ein neuer "Hero"
aufgebaut werden soll in der Annahme, daß der Name von Fritz Walter langsam verblasst...?!


:lol:
Davon ist ein Klose so weit weg wie wir vom Einzug ins CL-Finale.

Alleine das Klose und Fritz Walter in einem Atemzug genannt werden ist schändlich.
In der Sendung vom 5.Oktober ist mir das auch aufgefallen.Unglaublich.
Klose kommt hier aus der Gegend.
Klose war "Fan" aufm Betze.
Klose spielte 4? Jahre für den FCK.
Das wars.
Ich bracuh ihn nicht :!:
„Beim Kampf um den Ball haben wir da den Leuten den Schädel fast weggetreten, ohne foul zu spielen." Gerry Ehrmann



Beitragvon Benutzernamen » 22.10.2014, 16:59


WolframWuttke hat geschrieben:
teufelwiesbaden hat geschrieben:Aber Herr Klose war noch nie der Poldi von Lautern.


Stimmt. Denn Poldi,der soweit ich weiss NIE in Köln gewohnt hat, ist von seinem Manager Kon Schramm auch extrem darauf dressiert worden, sein "Kölsche Jong" Image zu pflegen.



Dann weißt du aber nicht alles. ;)

Pold verbringt fast jeden freien Tag im Umfeld des FC. Spielt Arsenal nicht und Köln - wie letzte Saison - montags, ist er im Stadion anzutreffen.

Zudem mietet er eine Loge, die er entweder selbst nutzt oder weitervermietet. Mit Kon Schramm hat er seit über 2 Jahren nichts mehr zu tun.

Er labert nicht nur, sondern lebt diese FC-Beziehung auch. Auch ungefragt. Und in Zeiten, in denen er der gefeierte Nationalspieler war und der FC am Boden lag.

Bei Klose hingegen ist von Beidem nichts mehr zu sehen.

Auch als Jugend-Trainer sehe ich ihn hier nicht. Dafür ist er zu profiliert und zu reich, um von unten neu anzufangen.
Zuletzt geändert von Benutzernamen am 22.10.2014, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Bi-Ba-Betzemann » 22.10.2014, 17:01


Bin eigentlich immer Klose-Fan gewesen und hab ihm auch seine Bayern-Zeit nicht so übel genommen. Ich glaube aber kaum, dass er sich zweite Liga antut. Falls er später wieder in die Pfalz zurück will (was ich nicht glaube), könnte man ihn durchaus in den Verein einbinden. Ich meine aber mal gelesen zu haben, dass es ihn nach dem Karriereende nach München ziehen würde. Die werden dann bestimmt etwas für ihn finden oder er wird TV-Experte. Schade eigentlich.



Beitragvon Veedaa » 22.10.2014, 17:48


Vielleicht sollten wir endlich alle mal loslassen und das Thema Klose ad acta legen. Ich möchte gar nicht wissen, wie oft auch Kuntz in den letzten Jahren zu Beginn einer Transferperiode in Rom angerufen hat.
Ein bisschen ärgert es mich schon, dass Klose dieses Thema nie wirklich für beendet erklärt hat.



Beitragvon Ozelot » 22.10.2014, 17:53


Hans-Peter Brehme hat geschrieben:
teufelwiesbaden hat geschrieben:(...)
War er damals zu Abstrichen bereit ? Nein (...)

Miro ist schließlich Fußballer, kein Mediziner.

8-) :D




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste