Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Marky » 20.01.2014, 00:21


“Ich wollte Stefan 2009 nach Istanbul holen” - Kalli Feldkamp und Stefan Kuntz in SWR-”Flutlicht”

Stefan Kuntz war an diesem Sonntagabend zu Gast bei “Flutlicht” im SWR Fernsehen. An seiner Seite: Karlheinz Feldkamp. Der ehemalige Meistertrainer des 1. FC Kaiserslautern sorgte auch für die wohl interessante “News” dieser knapp 45 Minuten: Kalli verriet, dass er Stefan Kuntz 2009 zu Galatasaray Istanbul lotsen wollte - als Trainer. Feldkamp war damals Berater der Türken.

Weitere Neuzugänge momentan nicht geplant

Nach einem Einspieler aus dem FCK-Kinderblock, in dem ein Dreikäsehoch beteuerte, dass er Kuntz gut fände, weil dieser so gute Spieler kaufen würde, ging es weiter zum Thema Transfers. Doch offenbar sind Neuzugänge gar kein Thema mehr. Kuntz verwies auf den sehr guten Kader der Lautrer und sagte: “Um Spieler für uns zu gewinnen, die uns definitiv weiterhelfen, bedarf es zu viel Geld und deswegen sind wir da sehr zurückhaltend.” Umgekehrt: Die Spieler, die man kriegen könnte, würden den Kader nicht entscheidend verbessern. “Im Moment” geht der FCK-Boss deswegen “nicht davon aus, dass noch etwas passieren könnte”.

Schorch und "Manni" fahren mit nach Belek

Außerdem lasse sich die Vorbereitung “super” an. Coach Kosta Runjaic sei “sehr zufrieden”, der Kampf um die Stammplätze sei entbrannt. Ja, es sehe im Moment sehr gut aus, was die Jungs zeigten. Eine Art Neuzugang bei den Profis des FCK gibt es aber dann doch: Manni, der mit vollem Namen Manfed Osei Kwadwo heißt, fährt mit ins Trainingslager nach Belek. Als Belohnung, weil er der beste Mann der U19 des Vereins sei, erklärt Kuntz - “nicht um den Kader zu füllen”. Für Manni, in Ghana geboren und 18 Jahre jung, stehen 5 Tore und 4 Vorlagen in 12 Spielen zu Buche. In “Flutlicht” wurde ferner bestätigt, dass Christopher Schorch mit in die Türkei reist. Seine Chancen beim FCK dauerhaft angestellt zu sein, stehen offenbar nicht schlecht.

NLZ: "Gespräche mit der Stadt laufen gut"

Zum Ende der Sendung ging es noch um das FCK-Nachwuchsleistungszentrum. Hier konnte Kuntz Positives berichten: Die Gespräche mit der Stadt wegen Grundstücksrückkauf (Fröhnerhof) liefen gut. “Wir glauben, dass wir das in naher Zukunft hinkriegen und dann gehen die Planungen in den Endspurt und dann versuchen wir, dieses Jahr noch anzufangen.”

Kalli Feldkampf lieferte dann noch ein weiteres Schmankerl: Er lästerte unverblümt über Leverkusen, den nächsten Pokal-Gegner der Roten Teufel. In dieser “Umgebung” sei alles so saftlos, diese “Stimmung” dort… Bayer 04 sei das schlechteste aller Lose.

Quelle: Marky/Der Betze brennt
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon attacke pfalz » 20.01.2014, 00:43


2009?! das hätte damals aber derbe reingehauen wenn sk gegangen wäre.keine gute aktion von kalli (der ja um die gesamtsituation von uns wusste)...ausnahmen bestätigen halt die regel-nachdem er soviel gutes für uns getan hat,ist dieser abwerbeversuch direkt verziehen....



Beitragvon Giggs » 20.01.2014, 00:55


attacke pfalz hat geschrieben:2009?! das hätte damals aber derbe reingehauen wenn sk gegangen wäre.keine gute aktion von kalli (der ja um die gesamtsituation von uns wusste)...ausnahmen bestätigen halt die regel-nachdem er soviel gutes für uns getan hat,ist dieser abwerbeversuch direkt verziehen....


So wie ich das verstanden habe war das eher ein Informationsgespräch... So nach dem Motto: Siehst du dich nach der Rettung weiterhin beim FCK oder wärst du schon bereit für was neues? Hartnäckige Abwerbeversuche waren das nicht. Edit: So kam das zumindest in den Erzählungen Kallis rüber.
Zuletzt geändert von Giggs am 20.01.2014, 05:54, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 20.01.2014, 00:59


attacke pfalz hat geschrieben:2009?! das hätte damals aber derbe reingehauen wenn sk gegangen wäre.keine gute aktion von kalli (der ja um die gesamtsituation von uns wusste)...ausnahmen bestätigen halt die regel-nachdem er soviel gutes für uns getan hat,ist dieser abwerbeversuch direkt verziehen....


Wer weiß? Dann wäre wahrscheinlich nicht Marco Kurz gekommen, sondern ein anderer Trainer. Mit dem wären wir vielleicht nicht aufgestiegen. Vielleicht aber doch und hätten uns dann in der Bundesliga etabliert. Hätte, hätte, Fahrradkette...

Ob wir dann 2013/14 besser oder schlechter dagestanden wären als jetzt, ist natürlich auch rein spekulativ.

Davon abgesehen kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass Kalli das ernst gemeint hat. Was hätte denn Stefan in der Türkei gesollt, ausser mit Kalli hin und wieder mal ein Bier trinken gehen? Da hätte er ja noch nicht mal die Kontakte zu Beratern und Kenntnisse über Spieler gehabt, die er in Deutschland hatte. Von Sprachkenntnissen usw will ich gar nicht erst anfangen. Da wäre er von vornherein zum Scheitern verurteilt gewesen.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon attacke pfalz » 20.01.2014, 01:03


hab mich auf das wort "lotsen" bezogen-die genauen worte von kalli hab ich nicht gehört,denn ich habe erst danach eingeschaltet...
natürlich ist es spekulativ was dann passiert wäre,die erste zeit danach wäre es aber sicher (medial und im umfeld) rundgegangen-das ist sicher...



Beitragvon Carsi » 20.01.2014, 07:33


SK hätte in der Türkei keine Sprachprobleme gehabt, er kann durch seine Zeit bei Besiktas immer noch türkisch..
Was nicht ist, kann ja noch werden-wer weis es schon ob Kuntz nicht doch noch irgendwann Trainer in der Türkei wird :lol:
Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 20.01.2014, 08:11


Ich könnte wetten, es dauert nicht lange und der erste behauptet hier, dass das von Stefan und Kalli alles nur lanciert war, um SK in einem besseren Licht erscheinen zu lassen.

Ich finde es krass, wie fit Kalli mit knapp 80 noch wirkt und wie wenig er seit den 90ern gealtert ist.

Er strahlt heute noch mehr Autorität und Kompetenz aus als so manch aktueller Bundesligatrainer, der sowas gerne mit "Matchplänen", "Gegenpressing" und Kinnbärtchen kaschiert.
Zuletzt geändert von Hessischer Aussenposten am 20.01.2014, 08:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon The Big Easy » 20.01.2014, 08:12


Kalli meinte SK habe durch seinen Verbleib beim
FCK auf viel Geld verzichtet. "Jeder weiß, wieviel Geld man bei Besiktas als Trainer verdient".

Könnte natürlich eine stückweit inszenierte Imagekampagne für seinen Freund Stefan gewesen sein, aber das heißt ja nicht, dass es nicht stimmt.
Nichts Genaues weiß man nicht



Beitragvon Otto78 » 20.01.2014, 08:42


:lol: Kuntz betont doch schon seit Jahren immer wieder, daß er für sich festgestellt hat, keiner für die Trainerlaufbahn zu sein.
Egal was passiert ich bleibe treu



Beitragvon Paul » 20.01.2014, 09:50


Keine Neuverpflichtungen mehr geplant?

Sehr gute Nachricht. Wir haben meiner Ansicht nach eine Kader, der stark genug für den direkten Aufstieg ist. Und nicht zu unterschätzen ist damit der Umstand, dass wir eben diesmal keine Umbrüche im Kader und der Startelf haben.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon hessenFCK » 20.01.2014, 10:08


Paul hat geschrieben:Keine Neuverpflichtungen mehr geplant?

Sehr gute Nachricht. Wir haben meiner Ansicht nach eine Kader, der stark genug für den direkten Aufstieg ist. Und nicht zu unterschätzen ist damit der Umstand, dass wir eben diesmal keine Umbrüche im Kader und der Startelf haben.


..glaubst du wirklich es kommt keiner mehr? Das hat SK nicht gesagt - einer für OM, mit Qualität müßte schon noch her, das weiß auch SK. In einem gebe ich dir recht, der Kader ist stark genug - er muss es nur mal konstant über die Rückrunde zeigen - sonst wird's nichts!



Beitragvon teufel2908 » 20.01.2014, 10:23


Kalli Feldkampf lieferte dann noch ein weiteres Schmankerl: Er lästerte unverblümt über Leverkusen, den nächsten Pokal-Gegner der Roten Teufel. In dieser “Umgebung” sei alles so saftlos, diese “Stimmung” dort… Bayer 04 sei das schlechteste aller Lose.

Kalli Feldkamp, du bist der beste Mann!!!



Beitragvon Paul » 20.01.2014, 11:07


hessenFCK hat geschrieben:..glaubst du wirklich es kommt keiner mehr? Das hat SK nicht gesagt - einer für OM, mit Qualität müßte schon noch her, das weiß auch SK.[...]

Einer für OM, der Qualität hat... na dann, mal ehrlich: wen soll der FCK sich da für wieviel Geld für die 2.Liga leisten, der klar stärker wäre als Ring oder erst recht Fortounis, vielleicht sogar ein Stöger zentral?
Vielleicht RM, aber auch hier: finde einen, der wirklich klar stärker ist als Matmour, Ede (kann der auch rechts spielen?), Ring, ...

Ich glaube kaum, dass sich hier noch Bahnbrechendes tut - zumal das eigentlich vor dem Trainingslager sein sollte - und alles andere wäre reine Kaderverbreiterung, was Kuntz zurecht auszuschließen versucht.

Es liegt an der Mannschaft selbst, ihre ganze Stärke auf's Feld zu bringen, natürlich gut ein- und aufgestellt vom Trainerteam.

Wenn überhaupt, dann kann uns das Verletzungspech wehtun. Ausgerechnet die 3 Hausnummern Simunek, Torrejon und Zoller sind da momentan zu nennen.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Mac41 » 20.01.2014, 11:26


Sollte Schorch wirklich neben der Leihe von Ede der einzige Wintertransfer bleiben, ggf. wird der eine oder andere Jungspieler noch in den Profikader nachgezogen, dann sollte das schon ok gehen. Erscheint mir zwar so ein wenig wie der Infobesuch bei bei Ikea ... in der Markthalle verirrt sich immer was in den Wagen.
So hält sich der Kaufrausch doch sehr in Grenzen.
Ob dieses sehr rationale Verhalten jetzt höherer Einsicht, der schwachen Kontolage oder mangelndem Angebot geschuldet ist - sehr gut.

Schorch selbst brauchen wir eigentlich nicht, er könnte sich vielleicht-eventuell-aber-mal als nützlich erweisen. Bei unserer "fragilen" Personaldecke in der Verteidigung, könnte er als Back-Up die Not Verwendung von Heintz als LV ermöglichen, sie 2.Hz. Testspiel.
...und einen Hajri scheint Kuntz einfach immer dabei zu haben, zumal der im Juli wieder auf der Matte steht...
Aber warten wir's ab, ggf. kann einer der Hotelpagen in Belek sogar gegen den Ball treten und bekommt einen Perspektivvertrag.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Schlossberg » 20.01.2014, 11:33


Es sind ja noch ein paar Tage Zeit.
SK hat sich gestern sehr vorsichtig geäußert, das heißt aber nicht, dass er nicht kurz vor Fensterschluss noch einen Erstligaspieler ausleihen könnte.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon Zicco 82 » 20.01.2014, 11:48


Das war aber keine gute Idee von Kalli !

Wenn man für das wenige Geld keine Verstärkung bekommen kann lässt man es eben sein.
Ergänzungsspieler braucht der FCK nicht .
Aber ich sehe immer noch das trotz sehr gutem Trainer unser Mittelfeld und auch die Verteidigung viel zu wenig Tore schießen. Aus der zweiten Reihe und von Standarts fallen zu wenig Tore.



Beitragvon Bingo » 20.01.2014, 11:59


Carsi hat geschrieben:SK hätte in der Türkei keine Sprachprobleme gehabt, er kann durch seine Zeit bei Besiktas immer noch türkisch..
:lol:


Na klar. salem aleikum :jubel:



Beitragvon Rheinteufel2222 » 20.01.2014, 12:28


The Big Easy hat geschrieben:Kalli meinte SK habe durch seinen Verbleib beim
FCK auf viel Geld verzichtet. "Jeder weiß, wieviel Geld man bei Besiktas als Trainer verdient".

Könnte natürlich eine stückweit inszenierte Imagekampagne für seinen Freund Stefan gewesen sein, aber das heißt ja nicht, dass es nicht stimmt.


Das wäre etwas peinlich gewesen, wenn Stefan bei Besiktas unterschrieben hätte, denn Kalli wollte ihn doch zu Galatasaray holen. :wink:

Ich kann mir aber schon vorstellen, dass Kalli Stefan gerne in Istanbul gehabt hätte, aber realistisch war das wohl kaum. Galatasaray hat 2009 nämlich dann Frank Rijkaard geholt. Der kam gerade aus Barcelona, wo er zwar nicht unumstritten war, aber immerhin u.a. die Chanpions League gewonnen hatte. Stefans letzte Trainerstationen waren dagegen der Waldhof (mit dem er immerhin sympathischerweise abgestiegen ist) und der weltberühmte LR Ahlen.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Mac41 » 20.01.2014, 13:10


@Rheinteufel,
Stefan hat selbst gesagt, daß er Trainer nicht kann... Ich denke eher, daß er als eine Art Manager, wie es im englischen Fußball üblich ist, sich gesehen hätte, so eine Mischung aus Geschäftsführer, Sprecher, Sportdirektor, Trainer....
Etwas, was er auch beim FCK mal mehr oder weniger ausfüllt.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon ww-devil » 20.01.2014, 14:10


Niemanden mehr zu holen, wäre GENAU RICHTIG!

Das würde mich sehr freuen und ich denke der FCK würde von genau dieser Eintscheidung am meisten profitieren.



Beitragvon MarcoReichGott » 20.01.2014, 14:29


Ich hätte auf jedenfall gerne noch jemanden in der Abwehr. Einer der vernünftig IV und AV spielen kann. In der IV ist mir die Personaldecke einfach zu eng und Heintz auf links außen hat mir überhaupt nicht gefallen. Da muss nur Löwe mal ausfallen(z.B gesperrt) und Torrejon und Simunek ihre üblichen Probleme haben und dann wird das ganz bitter für uns.

Rechts vorne wäre auch noch zu besetzen. Matmour ist zwar oft recht nett anzuschauen aber es kommt einfach nix bei rum. Da hab ich lieber jemanden, der nicht die Erfahrung hat aber dafür einfach vor dem Tor zielstrebiger auflegen aber auch selbst abschließen kann. Wenn Ede nicht die erhoffte Verstärkung sein sollte werden wir in nem Monat genau die selben Diskussionen wie die letzten 1,5 Jahre führen. Gerade setzt sich - auch bei mir - wieder so eine "eigentlich sind wir ja gut genug aufgestellt und haben diverse Spieler die jetzt nur mal den Durchbruch schaffen müssen"-Mentalität ein. Aber nur weil Gauß gegen Dortmund ne schlechte Flanke ins Tor legt und Matmour es schafft 3 Dortmunder Bubis stehen zu lassen behebt das nicht unsere personellen Probleme auf den Außenbahnen.



Beitragvon ChrisW » 20.01.2014, 15:02


Mac41 hat geschrieben:Sollte Schorch wirklich neben der Leihe von Ede der einzige Wintertransfer bleiben, ggf. wird der eine oder andere Jungspieler noch in den Profikader nachgezogen, dann sollte das schon ok gehen. Erscheint mir zwar so ein wenig wie der Infobesuch bei bei Ikea ... in der Markthalle verirrt sich immer was in den Wagen.
So hält sich der Kaufrausch doch sehr in Grenzen.
Ob dieses sehr rationale Verhalten jetzt höherer Einsicht, der schwachen Kontolage oder mangelndem Angebot geschuldet ist - sehr gut.

Schorch selbst brauchen wir eigentlich nicht, er könnte sich vielleicht-eventuell-aber-mal als nützlich erweisen. Bei unserer "fragilen" Personaldecke in der Verteidigung, könnte er als Back-Up die Not Verwendung von Heintz als LV ermöglichen, sie 2.Hz. Testspiel.
...und einen Hajri scheint Kuntz einfach immer dabei zu haben, zumal der im Juli wieder auf der Matte steht...
Aber warten wir's ab, ggf. kann einer der Hotelpagen in Belek sogar gegen den Ball treten und bekommt einen Perspektivvertrag.


Heinz, Orban oder Schorch... ich glaube, da gibt es momentan qualitativ keine Unterschiede. Alle 3 sind Backups, aber mehr (noch) nicht. Ich hoffe, sie müssen nicht unbedingt eingesetzt werden. Einem Torre, Simunek, Löwe und allen 6er können sie nicht das Wasser reichen.



Beitragvon wernerg1958 » 20.01.2014, 15:13


Nur mal so am Rande Wooten schieß den FSV zum Sieg!
2 Tore von Andrew in HZ 2 sorgten für den FSV Sieg gegen SVWW.
Also brauche wir für Liga 2 keine Neuen jetzt
wenn wir schon Gute Spieler abgeben.
Alles Bestens beim FCK Gut so Herr Kuntz.

Und ab 08/2014 geht's dann wieder gegen die Großen wie BVB Schalke a und den FCB

Ich freu mich schon.



Beitragvon ChrisW » 20.01.2014, 15:15


MarcoReichGott hat geschrieben:Ich hätte auf jedenfall gerne noch jemanden in der Abwehr. Einer der vernünftig IV und AV spielen kann. In der IV ist mir die Personaldecke einfach zu eng und Heintz auf links außen hat mir überhaupt nicht gefallen. Da muss nur Löwe mal ausfallen(z.B gesperrt) und Torrejon und Simunek ihre üblichen Probleme haben und dann wird das ganz bitter für uns.

Rechts vorne wäre auch noch zu besetzen. Matmour ist zwar oft recht nett anzuschauen aber es kommt einfach nix bei rum. Da hab ich lieber jemanden, der nicht die Erfahrung hat aber dafür einfach vor dem Tor zielstrebiger auflegen aber auch selbst abschließen kann. Wenn Ede nicht die erhoffte Verstärkung sein sollte werden wir in nem Monat genau die selben Diskussionen wie die letzten 1,5 Jahre führen. Gerade setzt sich - auch bei mir - wieder so eine "eigentlich sind wir ja gut genug aufgestellt und haben diverse Spieler die jetzt nur mal den Durchbruch schaffen müssen"-Mentalität ein. Aber nur weil Gauß gegen Dortmund ne schlechte Flanke ins Tor legt und Matmour es schafft 3 Dortmunder Bubis stehen zu lassen behebt das nicht unsere personellen Probleme auf den Außenbahnen.

Genau das zeigt, wie schnell wir wieder zufrieden sind. Nur weil wir gegen übermüdete Dortmunder zeitweise mitgehalten haben, sind wir wieder happy und brauchen keine Verstärkungen.
Doch!! Sollte noch einer rumlaufen, der unser schwarzes Loch im Mittelfeld stopfen kann, dann leihen, kaufen oder sonst was.
Ud wenn es so einen gibt, wird und soll SK auch zuschlagen!



Beitragvon moddi1.FCK » 20.01.2014, 15:34


Paul hat geschrieben:
hessenFCK hat geschrieben:..glaubst du wirklich es kommt keiner mehr? Das hat SK nicht gesagt - einer für OM, mit Qualität müßte schon noch her, das weiß auch SK.[...]

Einer für OM, der Qualität hat... na dann, mal ehrlich: wen soll der FCK sich da für wieviel Geld für die 2.Liga leisten, der klar stärker wäre als Ring oder erst recht Fortounis, vielleicht sogar ein Stöger zentral?
Vielleicht RM, aber auch hier: finde einen, der wirklich klar stärker ist als Matmour, Ede (kann der auch rechts spielen?), Ring, ...

Ich glaube kaum, dass sich hier noch Bahnbrechendes tut - zumal das eigentlich vor dem Trainingslager sein sollte - und alles andere wäre reine Kaderverbreiterung, was Kuntz zurecht auszuschließen versucht.
..


Das ist ja genau das, was wir hier teilweise schon geahnt haben. Eine WIRKLICHE Verstärkung oder "Bombe" wie mancher sagt, wäre einfach zu teuer. Das sagt ja SK selber, dass man die Kohle nicht hat.. (frei wiedergegeben..).

Und ja, die Mannschaft hat schon gezeigt, dass sie EIGENTLICH im Stande wäre den direkten Aufstieg zu erreichen. Wir haben irgendwie teilweise auch AA an den Füßen gehabt. Regelmäßig dumme Fehler die zu bitteren Gegentoren führen, teilweise oft Alu getroffen und dann doch nur "remisiert" (;)) oder gleich verloren.. Oder es wurde auch mal ein Tor nicht gegeben wegen angeblichem Abseits was keins war.

Klar, das kann man nicht verhindern und passiert anderen auch. Wenn die individuellen Aussetzer, hinten wie vorne, sowie im Mittelfeld nicht immer wären.
Wie trainiert man im Trainingslager eigentlich Konzentration?? Sollten mal alle meditieren und Yoga machen :lol:
Nee Spaß, der deutsche Fußball ist schon zart genug..
Vollgas!




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CharlyRedDevil und 18 Gäste