Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon SEAN » 17.05.2020, 17:12


Bild

Fraktur: Lukas Gottwalt fällt mehrere Monate aus

Innenverteidiger Lukas Gottwalt wird dem 1. FC Kaiserslautern in den kommenden Monaten verletzt fehlen. Der 22-Jährige erlitt im Training am Sonntag, 17. Mai 2020, eine Fraktur im Sprunggelenk.

Der Abwehrspieler, der im September 2018 sein Drittligadebüt für die Roten Teufel gab und bisher auf 27 Einsätze als Profi im FCK-Trikot kam, zog sich die Verletzung ohne Fremdeinwirkung im Training zu. Lukas Gottwalt wird sich in den kommenden Tagen einem operativen Eingriff unterziehen. Wie lange genau er den Roten Teufeln fehlen wird, ist derzeit noch nicht absehbar.

"Das ist eine sehr bittere Diagnose. Wir werden Lukas in den kommenden Wochen auf seinem Weg zurück bestmöglich begleiten und wir alle wünschen ihm eine möglichst schnelle Genesung", so FCK-Sportdirektor Boris Notzon.

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern


Ergänzung, 26.05.2020:

Bild
Foto: Instagram / MK Sport Consulting

Lukas Gottwalt erfolgreich am Sprunggelenk operiert

Innenverteidiger Lukas Gottwalt vom 1. FC Kaiserslautern wurde im Westpfalz-Klinikum operiert und bedankt sich bei den Fans für die zahlreichen Genesungswünsche.

Auf seiner Instagram-Seite schreibt der 22-Jährige: "Hinfallen ist erlaubt, liegen bleiben nicht. Hab die 2. OP hinter mir und blicke mit voller Zuversicht in die Zukunft. Ich bedanke mich nochmal herzlich für alle Genesungswünsche."

Gottwalt hatte sich vor gut einer Woche, kurz nachdem der FCK das Mannschaftstraining wieder aufgenommen hatte, eine Fraktur am Sprunggelenk zugezogen. Er wird für mehrere Monate ausfallen und in dieser Saison definitiv nicht mehr zum Einsatz kommen.

Quelle: Der Betze brennt
Zuletzt geändert von Thomas am 26.05.2020, 22:14, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon ExilDeiwl » 17.05.2020, 18:46


Autsch, auch das noch..! :? Gute Besserung, Gotti!



Beitragvon Crystal » 17.05.2020, 20:51


"Das ist eine sehr bittere Diagnose. Wir werden Lukas in den kommenden Wochen auf seinem Weg zurück bestmöglich begleiten und wir alle wünschen ihm eine möglichst schnelle Genesung", so FCK-Sportdirektor Boris Notzon.

Mit anderen Worten, den sieht man wohl nicht mehr wieder, wie so oft schon :-(



Beitragvon Heise » 17.05.2020, 21:04


Gute Besserung Lukas. Bei unsere medizinischen Abteilung heißt das wohl Invalidität. Bei uns dauern Verletzungen gefühlt 4 mal länger als bei anderen vereinen. Was ist eigentlich mit Spalvis?



Beitragvon Tibon » 17.05.2020, 21:37


Gute Besserung! Auch einigen meiner Vorschreiber...



Beitragvon fck-und-sonst-nix » 17.05.2020, 22:15


Heise hat geschrieben:Gute Besserung Lukas. Bei unsere medizinischen Abteilung heißt das wohl Invalidität. Bei uns dauern Verletzungen gefühlt 4 mal länger als bei anderen vereinen. Was ist eigentlich mit Spalvis?

Hört doch mal auf mit "Invalidität".Was fürn Quatsch. Das ist ne sehr schwere Verletzung aber er ist 22.Realistisch wird er Ende des Jahres wieder auf dem Platz stehen.Natürlich nicht in Topform.Aber dennoch... Gute Besserung Lukas.



Beitragvon FCK_FAN_1971 » 18.05.2020, 01:06


Gute Besserung, Lukas G. !

Wieso denke ich eigentlich an den anderen Lukas?


:teufel2:



Beitragvon Schuhseppel » 18.05.2020, 09:48


Gute Besserung, halte durch.
............................
............................



Beitragvon Heise » 18.05.2020, 19:09


fck-und-sonst-nix hat geschrieben:
Heise hat geschrieben:Gute Besserung Lukas. Bei unsere medizinischen Abteilung heißt das wohl Invalidität. Bei uns dauern Verletzungen gefühlt 4 mal länger als bei anderen vereinen. Was ist eigentlich mit Spalvis?

Hört doch mal auf mit "Invalidität".Was fürn Quatsch. Das ist ne sehr schwere Verletzung aber er ist 22.Realistisch wird er Ende des Jahres wieder auf dem Platz stehen.Natürlich nicht in Topform.Aber dennoch... Gute Besserung Lukas.



Was ich damit sagen wollte, also die Botschaft hast du nicht verstanden, oder ? Bei uns dauert gefühlt jede Verletzung 10 mal länger als bei anderen Vereinen. Und oft wird die falsche Behandlungsform getroffen, gab mindestens schon 3 Fälle wo Dich für konservative Behandlung von unseren Ärzten empfohlen wirde und nach 3,4 Monaten dann doch operiert wurde und es doppelt so lange dauerte, das wollte ich damit sagen, da ich selber so eine Verletzung hatte, weiß ich, dass man damit nicht invalide wird.



Beitragvon Lonly Devil » 18.05.2020, 19:31


Gute und vollständige Genesung, Lukas Gottwalt.

Ich hoffe die Verletzung wirft ihn in seiner weiteren Entwicklung nicht all zu weit zurück. :nachdenklich:
Hat die Demontage von "Team Merk" schon begonnen?
Zitat, von wem auch immmer: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen." Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon desTeufelsGeneral » 20.05.2020, 16:57


Tibon hat geschrieben:Gute Besserung! Auch einigen meiner Vorschreiber...


:D

der war geil..... :lol: :lol:
Die klimatischen Bedingungen in der Hölle sind sicher nicht erfreulich,
aber die Gesellschaft wäre von Interesse !



Beitragvon Thomas » 26.05.2020, 22:05


Lukas Gottwalt sendet ein Dankeschön für alle Genesungswünsche:

Bild
Foto: Instagram / MK Sport Consulting

Lukas Gottwalt erfolgreich am Sprunggelenk operiert

Innenverteidiger Lukas Gottwalt vom 1. FC Kaiserslautern wurde im Westpfalz-Klinikum operiert und bedankt sich bei den Fans für die zahlreichen Genesungswünsche.

Auf seiner Instagram-Seite schreibt der 22-Jährige: "Hinfallen ist erlaubt, liegen bleiben nicht. Hab die 2. OP hinter mir und blicke mit voller Zuversicht in die Zukunft. Ich bedanke mich nochmal herzlich für alle Genesungswünsche."

Gottwalt hatte sich vor gut einer Woche, kurz nachdem der FCK das Mannschaftstraining wieder aufgenommen hatte, eine Fraktur am Sprunggelenk zugezogen. Er wird für mehrere Monate ausfallen und in dieser Saison definitiv nicht mehr zum Einsatz kommen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Sprunggelenksfraktur: Lukas Gottwalt fällt mehrere Monate aus (Pressemeldung FCK)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Wuttke73 » 26.05.2020, 22:44


Alles Gute! Komm bitte bald zurück. Wir brauchen Dich



Beitragvon Legion » 28.05.2020, 10:24


Hallo Lukas Gottwalt,
hoffentlich sehen wir uns alle bald wieder im Stadion!
Weiterhin gute Besserung,
Legion
Wann kenner mehr uff de Betze kummt, kumme noch zehdausend!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Block9.3Andreas und 8 Gäste