Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon wolff1900 » 15.06.2019, 12:59


rudideivel hat geschrieben:Wenn Hildmann gute Fußballer sucht, widerspricht er sich bei der Personalie Matuwila. Diesen Wechsel kann ich nicht nachvollziehen. Für mich ist er nur schnell und robust. Fußballerisch und in der Spieleröffnung höchstens Regionalliga Niveau. Ihn sehe ich als Backup nicht im Stamm.


Ich beurteile einen Spieler erst nach 10 Spieltagen egal woher er kommt. :)



Beitragvon Forever Betze » 15.06.2019, 16:35


Beim Marktwert Update von Transfermarkt bekam Sickinger die größtes Erhöhung aller Spieler in Liga 3

https://www.transfermarkt.de/marktwerte ... BNih3kGLOo



Beitragvon Thomas » 16.06.2019, 13:38


+++ Transfer-Ticker +++

Nicht beim Trainingsauftakt: FCK-Verteidiger Özgür Özdemir sucht neuen Verein

Aus dem Nachbarthread zum heutigen Trainingsauftakt beim FCK: Özgür Özdemir war heute nicht dabei, weil er sich laut Auskunft der Verantwortlichen auf der Suche nach einem neuen Verein befindet.

DBB hat geschrieben:(...) Özgür Özdemir befindet sich auf Vereinssuche und fehlte deshalb ebenso wie die Langzeitverletzten Lukas Spalvis, Dylan Esmel und Flavius Botiseriu.

Quelle und kompletter Text: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon mike2803 » 16.06.2019, 13:49


Finde ich nicht jetzt nicht als zu schlimm :| bye bye



Beitragvon karsten » 16.06.2019, 14:55


mike2803 hat geschrieben:Finde ich nicht jetzt nicht als zu schlimm :| bye bye


Richtig, ich hoffe er wird schnell fündig



Beitragvon Davy Jones » 16.06.2019, 15:05


Irgendwo finde ich das schade. Er kam zu einem nicht ganz einfachen Zeitpunkt ohne Vorlaufzeit zum Einsatz. Hatte da und gegen Halle unglücklich agiert. Letztlich konnte er sich aber unter zwei Trainern, von denen ihn einer schon kannte, nicht durchsetzen. Von daher mehr als vertretbar.
Im Benefizspiel hat er mir allerdings sehr gut gefallen.



Beitragvon Außenstehender9 » 16.06.2019, 16:12


Ich finde es eigentlich sehr schade. Habe mir von ihm erwartet. Aber wenn beide Trainer nicht auf ihn bauen / gebaut haben, ist das der logische Schluß.
Viel Erfolg bei der Suche.



Beitragvon ChrisW » 16.06.2019, 16:34


So verlassen die letztjährigen Neuzugänge und Hoffnungsträger nach und nach den FCK. Fehlt nur noch Zuck. Schon ein Schlag ins Kontor für die Verantwortlichen. Aber sie haben jetzt eine weitere Chance und viel schlechter können sie es nicht machen. Hoffen wir alle für den FCK, dass Matuvilla, Skarlatidis und Bjarnason (falls es klappt) sich am Ende der Saison nicht auch einen neuen Verein suchen müssen. Spätestens nach 10 Spielen werden wir es wissen und dann hoffentlich nicht wieder im hinteren Bereich der Tabelle stehen. Ein Trost für die Neuzugänge ist, dass sie sich beim FCK ihre Karriere nicht kaputt machen können, egal wie sie spielen und wie ihre Einstellung ist. Im Gegenteil, es scheint ein Sprungbrett zu sein, was man an Biada sehen kann. Wahrscheinlich denken auch Fußballexperten aus anderen Vereinen, dass einer, der vom FCK kommt, so schlecht nicht sein kann. Dass es dort nur an Vereinsführung und Umfeld liegt. Ich denke, dass er doch schlecht sein kann, weil Özdemir und die anderen auch einfach schlecht gespielt haben. Aber ich weise auch nicht von der Hand, dass unser Chaosverein wirklich Spieler schlechter machen kann.



Beitragvon mike2803 » 16.06.2019, 20:23


Davy Jones hat geschrieben:Irgendwo finde ich das schade. Er kam zu einem nicht ganz einfachen Zeitpunkt ohne Vorlaufzeit zum Einsatz. Hatte da und gegen Halle unglücklich agiert. Letztlich konnte er sich aber unter zwei Trainern, von denen ihn einer schon kannte, nicht durchsetzen. Von daher mehr als vertretbar.
Im Benefizspiel hat er mir allerdings sehr gut gefallen.

Wirklich? Ich fande Gottwalt so viel stärker (deswegen kann Özdemir natürlich trotzdem gut sein). Özdemir hat wie ich finde, den Ball viel zu oft ohne Bedrängnis in die Füße der Münchner gebolzt



Beitragvon EchterLauterer » 16.06.2019, 20:36


ChrisW hat geschrieben:So verlassen die letztjährigen Neuzugänge und Hoffnungsträger nach und nach den FCK. Fehlt nur noch Zuck. Schon ein Schlag ins Kontor für die Verantwortlichen. Aber sie haben jetzt eine weitere Chance und viel schlechter können sie es nicht machen.


Genau so isses. Nur beim letzten Satz lasse ich mich überraschen, ob sie das nicht doch noch hinbekommen.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon MileHigh » 16.06.2019, 20:39


Schade, hätte mir mehr von ihm erhofft, denke aber, dass wir mit Matuwila einen besseren Backup haben werden.



Beitragvon Forever Betze » 16.06.2019, 21:09


MileHigh hat geschrieben:Schade, hätte mir mehr von ihm erhofft, denke aber, dass wir mit Matuwila einen besseren Backup haben werden.

Wieso sollte Matuwila Back Up sein, wenn er einen besseren Kicker Notenschnitt hat, als der Notenbeste FCK Spieler Kraus?
Matuwilas Zweikampf und Passquote ist Welten besser, als die von Kraus, Hainault und Gottwalt.
Ich habe ihn heute gesehen. Er ist ein richtiges Beast von der Ausstrahlung. Extrem Laut und man merkte sofort, der führt das ganze Team und das am 1 Tag..

Wie kommst du auf so eine Bewertung über Matuwila? Wie oft hast du ihn 90. Minuten spielen sehen? Er war wie gesagt laut Noten besser, als der beste FCK Spieler vergangene Saison.
Sicher weil er abgestiegen ist.
So wie Andersson mit uns abgestiegen ist und mit etlichen Toren Union in die Bundesliga schoss.
Oder Trapp der mit Chemnitz abgestiegen ist, von Osnabrück verpflichtet wurde und nicht nur mit Ihnen aufgestiegen ist, sondern der Notenbeste Spieler der gesamten 3. Liga wurde.



Beitragvon Davy Jones » 16.06.2019, 23:57


Forever Betze hat geschrieben:
MileHigh hat geschrieben:Schade, hätte mir mehr von ihm erhofft, denke aber, dass wir mit Matuwila einen besseren Backup haben werden.

Wieso sollte Matuwila Back Up sein, wenn er einen besseren Kicker Notenschnitt hat, als der Notenbeste FCK Spieler Kraus?
Matuwilas Zweikampf und Passquote ist Welten besser, als die von Kraus, Hainault und Gottwalt.
Ich habe ihn heute gesehen. Er ist ein richtiges Beast von der Ausstrahlung. Extrem Laut und man merkte sofort, der führt das ganze Team und das am 1 Tag..

Wie kommst du auf so eine Bewertung über Matuwila? Wie oft hast du ihn 90. Minuten spielen sehen? Er war wie gesagt laut Noten besser, als der beste FCK Spieler vergangene Saison.
Sicher weil er abgestiegen ist.
So wie Andersson mit uns abgestiegen ist und mit etlichen Toren Union in die Bundesliga schoss.
Oder Trapp der mit Chemnitz abgestiegen ist, von Osnabrück verpflichtet wurde und nicht nur mit Ihnen aufgestiegen ist, sondern der Notenbeste Spieler der gesamten 3. Liga wurde.



Ich hab jetzt nicht alle Spieler durchgesehen, aber mindestens Grill ist wesentlich besser bewertet (2,82). Höchstwahrscheinlich kommt die falsche Information von der unvollständig geführten Rangliste.



Beitragvon Forever Betze » 17.06.2019, 00:06


Torhüter ist ja nochmal was anderes.
Es geht ja um die Spieler abgesehen von den Keeper.
Da ist Kraus der mit der besten Note im Kader mit 3,38
Matuwila liegt bei 3,31
Das heißt Matuwila hat einen besseren Notenschnitt letzte Saison gehabt, als jeder FCK Spieler (abgesehen von Grill, aber wie gesagt. Torhüter ist was anderes.
Das ist aber auch klar, wenn man seine Zweikampf, Pass Quote sieht und vor allem wie wenig Dribblings er gegen Offensiv Spieler verloren hat



Beitragvon Davy Jones » 17.06.2019, 01:06


Forever Betze hat geschrieben:Torhüter ist ja nochmal was anderes.
Es geht ja um die Spieler abgesehen von den Keeper.
Da ist Kraus der mit der besten Note im Kader mit 3,38
Matuwila liegt bei 3,31
Das heißt Matuwila hat einen besseren Notenschnitt letzte Saison gehabt, als jeder FCK Spieler (abgesehen von Grill, aber wie gesagt. Torhüter ist was anderes.
Das ist aber auch klar, wenn man seine Zweikampf, Pass Quote sieht und vor allem wie wenig Dribblings er gegen Offensiv Spieler verloren hat



Mindestens Bergmann und Sickinger sind ebenfalls besser bewertet.



Beitragvon Forever Betze » 17.06.2019, 02:59


Ich bin gerade durch Zufall auf einen Bericht einer Österreichischen Zeitung gestoßen und dachte mir: "Der passt doch wie geschnitten." Mein Gefühl sagt mir, dass wir den auf dem Radar haben könnten, denn sein Berater ist "Rogon" der ja gern mal Spieler nach Lautern vermittelt und wir suchen laut Bader nen grosshewachsenen 6er und dieser Spieler ist eine 1,91 Meter Abräumer Kante aus Fürth.
Hier was mal raus kopiert was diese österreichische Zeitung schrieb, vor 2 Wochen.

Wohin zieht es Lukas Gugganig?

Der 24-jährige Lukas Gugganig war lange Zeit unverzichtbar in Fürth. Der Abräumer der Spielvereinigung hielt lange Zeit die Defensive zusammen. Er gilt als eisenhart und gewinnt fast jedes Luftduell. Seit dem Trainerwechsel spielt Gugganig allerdings keine Rolle mehr. Stefan Leitl setzte nicht mehr auf den Österreicher, nachdem er sehr lange auf der Sechserposition gesetzt war. Gugganigs Vertrag wird nicht verlängert. Bisher ist unklar welchen Weg der noch junge "6er" geht, aber er würde wohl gerne in Deutschland bleiben.

Sein Profil:
https://www.transfermarkt.de/lukas-gugg ... ler/164142

Na, was meint ihr? Wäre das nicht Original der Spielertyp den Bader sucht bzw wir uns alle wünschen?



Beitragvon redleunam » 17.06.2019, 09:21


Forever Betze hat geschrieben:Ich bin gerade durch Zufall auf einen Bericht einer Österreichischen Zeitung gestoßen und dachte mir: "Der passt doch wie geschnitten." Mein Gefühl sagt mir, dass wir den auf dem Radar haben könnten, denn sein Berater ist "Rogon" der ja gern mal Spieler nach Lautern vermittelt und wir suchen laut Bader nen grosshewachsenen 6er und dieser Spieler ist eine 1,91 Meter Abräumer Kante aus Fürth.
Hier was mal raus kopiert was diese österreichische Zeitung schrieb, vor 2 Wochen.

Wohin zieht es Lukas Gugganig?

Der 24-jährige Lukas Gugganig war lange Zeit unverzichtbar in Fürth. Der Abräumer der Spielvereinigung hielt lange Zeit die Defensive zusammen. Er gilt als eisenhart und gewinnt fast jedes Luftduell. Seit dem Trainerwechsel spielt Gugganig allerdings keine Rolle mehr. Stefan Leitl setzte nicht mehr auf den Österreicher, nachdem er sehr lange auf der Sechserposition gesetzt war. Gugganigs Vertrag wird nicht verlängert. Bisher ist unklar welchen Weg der noch junge "6er" geht, aber er würde wohl gerne in Deutschland bleiben.

Sein Profil:
https://www.transfermarkt.de/lukas-gugg ... ler/164142

Na, was meint ihr? Wäre das nicht Original der Spielertyp den Bader sucht bzw wir uns alle wünschen?


Du glaubst doch wohl selber nicht, dass der freiwillig zu uns wechselt? Ein gestandener Zweitligakicker soll zu uns? Hallo?



Beitragvon MileHigh » 17.06.2019, 10:59


Forever Betze hat geschrieben:
MileHigh hat geschrieben:Schade, hätte mir mehr von ihm erhofft, denke aber, dass wir mit Matuwila einen besseren Backup haben werden.

Wieso sollte Matuwila Back Up sein, wenn er einen besseren Kicker Notenschnitt hat, als der Notenbeste FCK Spieler Kraus?
Matuwilas Zweikampf und Passquote ist Welten besser, als die von Kraus, Hainault und Gottwalt.
Ich habe ihn heute gesehen. Er ist ein richtiges Beast von der Ausstrahlung. Extrem Laut und man merkte sofort, der führt das ganze Team und das am 1 Tag..

Wie kommst du auf so eine Bewertung über Matuwila? Wie oft hast du ihn 90. Minuten spielen sehen? Er war wie gesagt laut Noten besser, als der beste FCK Spieler vergangene Saison.
Sicher weil er abgestiegen ist.
So wie Andersson mit uns abgestiegen ist und mit etlichen Toren Union in die Bundesliga schoss.
Oder Trapp der mit Chemnitz abgestiegen ist, von Osnabrück verpflichtet wurde und nicht nur mit Ihnen aufgestiegen ist, sondern der Notenbeste Spieler der gesamten 3. Liga wurde.


Der Sprung zu Kraus und Hainault ist jetzt noch so groß (3,39, bzw. 3,57). Ein Timmy Thiele zum Beispiel hatte vor seinem Wechsel zu uns einen Schnitt von 3,39 und nach seiner ersten Saison bei uns hat er jetzt 3,91. von daher gebe ich darauf nicht sonderlich viel.

Ich habe ihn gestern ebenfalls im Training gesehen und dort hat er bei mir auch durchaus einen positiven Eindruck hinterlassen. Gerade sein Stellungsspiel hat mir sehr gut gefallen. Allerdings ist meiner Meinung nach Kraus gesetzt und gegen Hainault muss er sich auch erstmal durchsetzen. Und nur weil er jetzt im ersten Training gut gefallen hat, heißt das nicht, dass er auch dauerhaft überzeugt. Da hatten wir schon genug Spezialisten gehabt, die im Training aufgedreht haben, man im Spiel aber nichts mehr davon gesehen hat. Von daher warte ich erst mal ab.

Dass ich ihn als Ersatzspieler sehe, weil er abgestiegen ist, ist Quatsch. Hier hast du selbst genügend Beispiele gebracht, die dagegen sprechen.



Beitragvon paulgeht » 18.06.2019, 13:00


Auf dem Trainingsplatz geht es zur Sache - und auch die Kaderplanung ist in vollem Gange. Unser Update:

Bild

Weitere Transfers in den nächsten Tagen geplant

Mit zwei Testspielsiegen und vielen Trainingseinheiten ist der 1. FC Kaiserslautern in die Saisonvorbereitung gestartet. Bis zum Trainingslager am 28. Juni wollen Martin Bader und Co. den Spielerkader komplett haben - die nächsten Transfers könnten schon in den kommenden Tagen folgen.

Mit dem Transfer von Andri Bjarnason am Montag haben die FCK-Kaderplaner eine Lücke im Sturmzentrum geschlossen und nach Flügelspieler Simon Skarlatidis und Innenverteidiger José-Junior Matuwila den dritten externen Neuzugang präsentiert. In dieser Woche könnten - sofern es die zeitlichen Abläufe mit Verhandlungen, Medizinchecks und Unterschriften zulassen - nach Informationen von Der Betze brennt noch weitere Transfers folgen: Ein vierter Neuzugang und auch noch ein Abgang eines Spielers aus der zweiten Reihe kündigen sich an.

Neben zwei bis drei Neuen könnte es auch noch einen Abgang geben

Unter allzu großen Zeitdruck setzen sich die Kaderplaner nach den drei bisherigen Transfers aber vorerst nicht: Sport-Geschäftsführer Martin Bader hatte zuletzt in der "Rheinpfalz" angekündigt, den Kader bis zum Start des Trainingslagers in Herxheim am 28. Juni komplett haben zu wollen.

Im Fokus: Zwei Mittelfeldspieler und Außenverteidiger

Im Mittelpunkt der Spielersuche stehen momentan Verstärkungen für das defensive und offensive Mittelfeld: Ein zweikampfstarker "Sechser" und ein technisch versierter "Zehner" sollen noch kommen. Außerdem soll noch ein variabler Außenverteidiger als Backup für die gesetzten Dominik Schad und Janek Sternberg gefunden werden.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2019/20
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Hellfire_LD » 18.06.2019, 13:57


STERNBERG ist gesetzt? :shock:

Ohgottohgottohgott ...
In die Hölle ist es überall gleich weit.



Beitragvon marxxe » 18.06.2019, 14:08


Hellfire_LD hat geschrieben:STERNBERG ist gesetzt? :shock:

Ohgottohgottohgott ...


Ich kann das Bashing von Sternberg nicht nachvollziehen. Er ist ein absolut solider Spieler für die dritte Liga. Genügend Tempo, Ausdauer für 90 Minuten, macht nach vorne Dampf, dabei dürfte mehr Torgefahr entstehen, ist hinten passabel, auch wenn er im Stellungsspiel Defizite hat. Schlägt weniger Fehlpässe als das Gros unserer Mannschaft. Flankenspiel mangels Abnehmer in der Mitte nicht zu beurteilen, Mal sehen wir das mit bjarnason wird.



Beitragvon karsten » 18.06.2019, 14:15


Hellfire_LD hat geschrieben:STERNBERG ist gesetzt? :shock:



Diese Aussage versetzt mich auch in Angst und Schrecken



Beitragvon JimPanse » 18.06.2019, 14:16


Hellfire_LD hat geschrieben:STERNBERG ist gesetzt? :shock:

Ohgottohgottohgott ...


Ja und da wundert man sich wenn keine Aufbruchstimmung aufkommt :shock:



Beitragvon JimPanse » 18.06.2019, 14:18


marxxe hat geschrieben:
Hellfire_LD hat geschrieben:STERNBERG ist gesetzt? :shock:

Ohgottohgottohgott ...


Ich kann das Bashing von Sternberg nicht nachvollziehen. Er ist ein absolut solider Spieler für die dritte Liga. Genügend Tempo, Ausdauer für 90 Minuten, macht nach vorne Dampf, dabei dürfte mehr Torgefahr entstehen, ist hinten passabel, auch wenn er im Stellungsspiel Defizite hat. Schlägt weniger Fehlpässe als das Gros unserer Mannschaft. Flankenspiel mangels Abnehmer in der Mitte nicht zu beurteilen, Mal sehen wir das mit bjarnason wird.



naja, in erster Linie ist er bei mir in Erinnerung mit haarsträubenden Abwehraktionen die meist zu einem Gegentor geführt haben...aber vielleicht verbringt ja der Wundertrainer ein Wunder an ihm in der Vorbereitung



Beitragvon Ruediger63 » 18.06.2019, 14:28


karsten hat geschrieben:
Hellfire_LD hat geschrieben:STERNBERG ist gesetzt? :shock:



Was habt ihr eigentlich immer mit Sternberg? So schlecht war und ist der doch gar nicht.

OK, er hat einige Fehler verbockt, aber andererseits stand er auf seiner Seite oftmals so ziemlich alleine ohne die notwendige Unterstützung.

Sternberg wird kommende Spielzeit eine effektive Verstärkung für unser Team sein.
Man sollte nicht in der Vergangenheit schwelgen sondern der Realität ins Auge schauen !!!!!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast