Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 23.05.2018, 14:39


Bild

Offiziell: Phillipp Mwene wechselt zu Mainz 05

Was sich seit Tagen angebahnt hatte, ist nun fix: Phillipp Mwene wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zu Mainz 05

Das bestätigten die Rheinhessen am Mittwoch. Mwene erhält beim FSV einen Vertrag bis 2021. "Ich sehe meinen Wechsel zu Mainz 05 als große Chance, mich auf dem nächsten Level zu beweisen", sagte der Österreicher.

Mwene hatte sich dem FCK im Juli 2016 angeschlossen. In seiner ersten Saison absolvierte der wendige Rechtsverteidiger alle 34 Liga-Spiele. In der abgelaufenen Spielzeit agierte der 24-Jährige häufiger auch als offensiver Flügelspieler. Weil der FCK in die 3. Liga abgestiegen ist, war der gebürtige Wiener ablösefrei.

Quelle: Der Betze brennt / 1. FC Kaiserslautern

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2018/19
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Seb » 23.05.2018, 14:45


Für Mwene und Mainz sicherlich ein guter Transfer. Er hat auf jeden Fall das Potential bei einem guten Zweitligisten oder bei einem Klub aus dem Mittelfeld der Bundesliga Stammkraft zu werden.

Ich wünsche viel Erfolg! (natürlich nur ihm persönlich)



Beitragvon Davy Jones » 23.05.2018, 14:53


Philipp, ich wünsche dir alles Gute! Hab den Jung' gerne bei uns gesehen :(



Beitragvon Kaschper » 23.05.2018, 15:04


Schade. Aber so spielt halt mal das Leben.
Ich hoffe er steigt mit seinem neuen "Verein" gleich ab.



Beitragvon Hephaistos » 23.05.2018, 15:05


Schönes Leben. Bald bist wieder in der 2. Liga. Jedes weitere Wort wäre zu viel.



Beitragvon Lonly Devil » 23.05.2018, 15:06


Am Anfang hielt ich Dich für zu schmächtig um ein guter RV zu werden. Durch Einsatzwillen und Lernfähigkeit hast Du dich aber zu einem der besseren Spieler und einer Säule des 1.FCK entwickelt.
Danke, dafür.

Für Deinen weiteren Weg kann ich Dir allerdings nicht "alles Gute" wünschen. Denn das würde gute Wünsche für Deinen neuen Arbeitgeber mit einbeziehen und das geht eben nicht.
Sorry, dafür.

Verprasse Dein Handgeld nicht auf einmal. :?
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 23.05.2018, 17:40, insgesamt 2-mal geändert.
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon YessinetheGreat » 23.05.2018, 15:07


Puuuhhhh - das tut weh... Dieser Tranfer ist für mich der Tiefpunkt seitdem ich Fan des FCKs bin.

Wir sind in der 3. Liga, müssen unseren besten Spieler ablösefrei abgeben, und dann noch nach Mainz die uns schon seit längeren Jahren überlegen sind. :cry: :cry: :cry:

Das muss ich erst einmal sacken lassen... Hoffentlich kommen irgendwann mal bessere Zeiten!



Beitragvon Forever Betze » 23.05.2018, 15:09


Ich beleidige ihn nicht, aber Respekt bekommt der von mir nicht und wünschen tu ich ihm nichts. Nicht für den Verein. Soll er doch absteigen mit dem Depp. Der wäre auch woanders unter gekommen und hätte das Selbe verdient.

Fällt es eigentlich nur mir auf, das jeder Spieler Abschiedsworte findet nur unsere Spieler die gehen, nichtmal "Auf Wiedersehen" sagen?
Irgendwie jubeln auch nie Spieler die beim Ex Verein ein Tor schießen, außer bei uns. Denkt man an das 3:2 von Bochum wie der Stöger da jubelnd zum Torschützen rannte und total eskalierte.
Der Einzige an den ich mich erinnere, der sich damit zurück gehalten hat, war Gaus beim Tor für Ingolstadt gegen uns. Er verzichtete auf den Torjubel.

Huth, Bergmann, Hemlein beispielsweise haben sich alle beim Ex Verein mit einem langen Text verabschiedet auf den sozialen Netzwerken. Ist auch üblich bei anderen Vereinen und Spieler.
Wann hat sich das letzte Mal einer bei uns verabschiedet? Der letzte an den ich mich erinnere war Heubach. Nicht das ich auf die Lutscher was gebe, aber schon traurig. Hätten wir sie verabschiedet wie der HSV ok? Aber die haben uns erstmalig in die 3. Liga geschossen und wir verabschiedeten de mit Applaus und was kommt?
Nichtmal ein Danke FCK?
Guwara postet ein Bild mit Utrecht, nichtmal ein Danke für uns?
Mwene ebenfalls nichts? Ohne uns würde der noch irgendwo in der 3. Liga rumstolpern.
SO ETWAS finde ich charakterlos. Guwara und Mwene bekamen sogar vor unserer Jugend den Vorzug obwohl wir schon abgestiegen waren. Hätten die sich aussortieren können und es kommt nichtmal ein "Danke"? Und ja ich rege mich darüber auf, denn sowas find ich Ehrenlos, sich nichtmal zu verabschieden.
Entweder liegt es am FCK oder an unseren Spieler die wir aussuchen.
Bergmann, Hemlein, Huth mit Riesen Texten an den Ex Verein und unsere Ex Spieler Posten das Trikot des neuen Vereins und machen als hätte es uns nie gegeben.



Beitragvon tschoumi » 23.05.2018, 15:15


Alles gute,was soll man machen,schade,aber wir sind selber die Schuld.es giltet aus den Fehler zu lernen!!!



Beitragvon suYin » 23.05.2018, 15:20


Und hier gleich ein Interview via Videobotschaft aus Mainz.
Bild



Beitragvon Seb » 23.05.2018, 15:23


@Forever Betze: Wann haben wir zum letzten Mal einen Spieler verabschiedet, wie es sich gehört? Mit Blumenstrauß und Dankesworten? Mit Abstrichen Karl und Sippel, sonst kann ich mich an keinen erinnern in den letzten 10 Jahren.

Stöger ist bereits bei uns als Egomane rübergekommen, der keinen Schritt zu viel für den Verein läuft. Von daher wunderte es mich nicht, als er in Bochum den Freudentanz aufgeführt hat.

Mwene muss man zu Gute halten, dass, selbst wenn er etwas Positives über den FCK gesagt hätte, M05 es vermutlich nicht in die Pressemitteilung gedruckt hätte. Ob er sich noch mit Abschiedsworten an die Fans wendet, wird man dann in den nächsten Tagen auf Instagram, Facebook oder Twitter erfahren, sofern man sich die Mühe machen will, es weiter zu verfolgen.



Beitragvon Forever Betze » 23.05.2018, 15:24


Ok ich revidiere meinen Text. Mwene hat sich soebenauf den sozialen Netzwerken verabschiedet und zeigt damit schonmal mehr Charakter als die letzten Jahre 90% der Spieler die uns verlassen haben.
Wenigstens dankt er uns und erkennt an, dass wir ihn förderten.



Beitragvon Schnullibulli » 23.05.2018, 15:25


Philipp Wer?

Warum werden hier Daten zu irgendwelchen Spielern gepostet die zu irgendwelchen Teams wechseln die niemand kennt



Beitragvon Lonly Devil » 23.05.2018, 15:26


suYin hat geschrieben:Und hier gleich ein Interview via Videobotschaft aus Mainz.

:wayne: was er DORT alles machen will.
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Seb » 23.05.2018, 15:28


mwene auf Instagram hat geschrieben:Neuanfang bedeutet immer ein Ende und für mich persönlich das Ende ereignisreicher zwei Jahre. An dieser Stelle möchte ich mich vor allem bei den unglaublichen Fans des @1fckaiserslautern1900 bedanken für die Unterstützung in guten wie auch schweren Tagen. Danke für alles. Sportlich wünsche ich dem 1.FCK nur das aller beste und natürlich den sofortigen Wiederaufstieg. #danke



Beitragvon KLKiss » 23.05.2018, 15:32


Forever Betze hat geschrieben:...Soll er doch absteigen mit dem Depp. Der wäre auch woanders unter gekommen und hätte das Selbe verdient...


Er mag eben Rheinland-Pfalz und will 1. oder 2. Bundesliga spielen, tja, viel Auswahl gibt es da nicht :lol:
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon thegame007 » 23.05.2018, 15:50


@foreverbetze
Also die Spieler, die wiedder gegen uns gespielt haben, sind alle vergrault worden. Da hätte ich an deren Stelle genauso gehandelt, wenn ich gegen uns getroffen hätte.
Alle anderen sind in andere Ligen gewechselt...



Beitragvon Mephistopheles » 23.05.2018, 16:33


Ich schreibe es zum wiederholten Male: Das Team wäre in der Lage gewesen, in der nächsten Saison anzugreifen, also um den Aufstieg zu spielen - punktuelle Verstärkungen in den Mannschaftsteilen vorausgesetzt. Stattdessen nun dritte Liga. Es ist zum Kotzen. Die guten Spieler sind alle weg. So geht das. Ganz unromantisch. Eigene Karriere-Planung steht an oberster Stelle. Mwene und Guwara waren die herausragenden Spieler eines Teams, das erst, nachdem die Trainer-Niete Meier weg war, langsam zu der eigentlichen Leistungsstärke fand. Ich stimme Frontzeck zu: Dieser Abstieg war unnötig. :nachdenklich:



Beitragvon Rantanplan » 23.05.2018, 17:37


Mephistopheles hat geschrieben:Es ist zum Kotzen. Die guten Spieler sind alle weg. So geht das. Ganz unromantisch. Eigene Karriere-Planung steht an oberster Stelle.


Natürlich steht die eigene Karriereplanung an oberster Stelle, ich weiß nicht was manche hier erwarten? Ich bin keinem der "Leistungsträger" böse, wenn sie nicht mit in Liga 3 gehen. Altintop blieb nichts Anderes übrig, der Kerl ist 35, ist sesshaft und muss an die Rente denken, darum Vertrag für beide Ligen. Mwene und einige andere sind junge Spieler, die ihre Karriere noch vor sich haben. Mwene hat zusammengefasst eine Top-Runde gespielt und ist in diesem Haufen Durchschnittskicker positiv aufgefallen, also warum sollte man es ihm verübeln, wenn er diese Chance nutzt?
Gleiches gilt für Guwara und auch Moritz. Die verdienen Geld damit, können vielleicht bis 35/36 professionell spielen, haben möglicherweise keine Ausbildung und keinen hohen Schulabschluss. Also heißt es so viel Geld scheffeln, wie möglich, solange der Körper mitmacht.
Ehrenmänner und vereinstreue Spieler sind Märchen aus dem letzten Jahrhundert, Fußball ist mittlerweile ein knallhartes Geschäft wie jedes andere. Tradition hat da kaum noch Platz und der 1. FCK hat schon lange die einstige Strahlkraft verloren, auch wenn das Einigen immer noch nicht klar ist ...



Beitragvon FCK-Fan aus Essen » 23.05.2018, 18:01


Sportlich gesehen der richtige Schritt, aber musste es unbedingt der Karnevalsverein sein? Trotzdem wünsche ich Mwene alles gute und danke für die gezeigten Leistungen in den letzten zwei Jahren.



Beitragvon EvilKnivel » 23.05.2018, 18:59


Glückwunsch an Mainz... das ist deren nächster Mio Transfercoup... Sofern er sich in den nächsten 1 bis 2 Jahren so weiter entwickelt wie bisher...
Ich kann immernoch nicht begreifen wie es möglich ist, dass junge Spieler bei uns keinen 3. Liga Vertrag haben (selbst wenn bei Abstieg wenigstens eine Ausstiegsklausel drin wäre)... Mir wäre aber deutlich lieber wenn er nach z.b. nach Stuttgart, Freiburg oder ins Ausland wäre...



Beitragvon paulgeht » 23.05.2018, 19:47


+++ Transfer-Ticker +++

Phillipp Mwene verabschiedet sich: "Möchte mich bei den unglaublichen Fans bedanken"

Phillipp Mwene hat seinen Wechsel nach Mainz zum Anlass genommen, sich auf instagram noch einmal an die FCK-Fans zu wenden.

Neuanfang bedeutet immer ein Ende und für mich persönlich das Ende ereignisreicher zwei Jahre. An dieser Stelle möchte ich mich vor allem bei den unglaublichen Fans des @1fckaiserslautern1900 bedanken für die Unterstützung in guten wie auch schweren Tagen. Danke für alles. Sportlich wünsche ich dem 1.FCK nur das aller beste und natürlich den sofortigen Wiederaufstieg.

Quelle: Phillipp Mwene auf instagram
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon -=knight=- » 23.05.2018, 20:01


Danke für die gezeigte Leistung bei uns, Phillipp Mwene.

Jetzt aber den Verein zu verlassen, der dich aus den Niederungen des Amateuerfußballs geholt und ausgebildet hat und die Fans zu enttäuschen, die immer hinter dir standen und dich gepushed haben, ja das ist eine richtig schwache Nummer. :!:

Die Gelegenheit war da um etwas zurückzugeben, Dankbarkeit und Treue für eine Saison zu zeigen und die ursprüngliche Vertragslaufzeit zu erfüllen. Aber nein, du hast anders entschieden. Alles eine Frage des Charakters, den auch kein Facebookpost kaschieren kann...

Daher wünsche ich dir zunächst ganz gepflegt einen schönen Karriereknick und einen kalten Platz auf der Tribüne von Mainz05. Unverdient wäre es nicht ...



Beitragvon uhu_alleskleber07 » 23.05.2018, 20:05


-=knight=- hat geschrieben:Danke für die gezeigte Leistung bei uns, Phillipp Mwene.

Jetzt aber den Verein zu verlassen, der dich aus den Niederungen des Amateuerfußballs geholt und ausgebildet hat und die Fans zu enttäuschen, die immer hinter dir standen und dich gepushed haben, ja das ist eine richtig schwache Nummer. :!:

Die Gelegenheit war da um etwas zurückzugeben, Dankbarkeit und Treue für eine Saison zu zeigen und die ursprüngliche Vertragslaufzeit zu erfüllen. Aber nein, du hast anders entschieden. Alles eine Frage des Charakters, den auch kein Facebookpost kaschieren kann...

Daher wünsche ich dir zunächst ganz gepflegt einen schönen Karriereknick und einen kalten Platz auf der Tribüne von Mainz05. Unverdient wäre es nicht ...


Genau meine Worte...



Beitragvon herr-k » 23.05.2018, 20:45


Dass er wechselt war ja kein Geheimnis, da er in einer miesen Saison noch einer der besseren war. Aber, dass es ausgerechnet Mainz ist, ist wohl für viele - mich eingeschlossen - ein Schlag ins Gesicht.

Trotzdem danke für deinen gezeigten Einsatz und deine enorme Leistungsbereitschaft, Fipsi!
Persönlich alles Gute!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste