Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 21.06.2017, 16:47


Bild

Wechselt der defensive Mittelfeldspieler Mads Albaek, aus Dänemark und zurzeit bei IFK Göteborg (Schweden) unter Vertrag, zum 1. FC Kaiserslautern? Wie der dänische Journalist Sören Sorgenfri in seinem Blog bei "NordicBet" schreibt, verhandeln die beiden Vereine über einen Wechsel, aber es wurde wohl noch keine finanzielle Einigung erzielt.

Albaek steht noch bis 31.12.2017 bei Göteborg unter Vertrag (in Schweden läuft die Saison ganzjährig) und spielte zuvor in Frankreich für Stade Reims und in seiner Heimat Dänemark für den FC Midtjylland. Laut weiteren Medienberichten ist er aktuell "einer der wichtigsten Spieler" bei Göteborg.

Spielerprofil auf Transfermarkt.de: Mads Albaek
Transfergerücht-Seite auf Der Betze brennt: Mads Albaek zum FCK?

NordicBet-Blog hat geschrieben:Mads Albæk flyver lidt under radaren i den hjemlige danske sportspresse. Det kan undre lidt al den stund, han forlod Superligaen som noget af en profil, men fred med det. Midtbanespilleren har et godt navn i udlandet, og er nu tæt på at føje endnu et godt klubnavn til sit cv.

Efter Reims skiftede han til IFK Göteborg og med seks måneder tilbage af aftalen med svenskerne, så lokker Tyskland og traditionsklubben Kaiserslautern. En tysk kilde forklarer, at IFK og Kaiserslautern er langt i forhandlingerne om den 27-årige Albæk, men at et par økonomiske knaster gør, at handlen kan grundstøde.

Men hvis de bump stryges ud, så venter 2. Bundesliga for den tidligere FCM-spiller. (...)

Freie Übersetzung mithilfe von Google Translate hat geschrieben:Mads Albæk fliegt ein wenig unter dem Radar in der häuslichen dänischen Sportpresse. Es hat sich vielleicht gefragt, während er die Super League als etwas von einem Profil verlassen hat, aber Frieden mit ihm. Der Mittelfeldspieler hat einen guten Namen im Ausland und ist jetzt nah an einen weiteren guten Vereinsnamen zu seinem Lebenslauf hinzuzufügen.

Nach Reims wechselte er zum IFK Göteborg und verließ mit sechs Monaten die Vereinbarung mit den Schweden, Deutschland und dem Traditionsverein Kaiserslautern. Eine deutsche Quelle erklärt, dass IFK und Kaiserslautern bei den Verhandlungen über den 27-jährigen Albæk weit zurückliegen, aber dass ein paar Wirtschaftsstürze es ermöglichen, zu handeln.

Aber wenn sie ausstoßen, dann wartet die 2. Bundesliga auf den ehemaligen FCM-Spieler.

Quelle und kompletter Text: NordicBet-Blog
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon TVM » 21.06.2017, 16:57


Keine Ahnung, wer das ist, aber mit Skandinaviern, hatten wir bislang fast immer einen guten Fang gemacht :-)
Sein Marktwert ist recht hoch, aber wenn man die Ablöse auf ein Drittel taxieren würde, warum nicht.
Das wäre dann wohl der 2. 6er nach Fechner, den wir holen wollten.



Beitragvon wernerg1958 » 21.06.2017, 17:01


Albaek klingt wie Goldbaek und das war ein Guter nah warten wir mal ab, am Ende gibt es ein Sigurson :D



Beitragvon TVM » 21.06.2017, 17:05


Ich sehe gerade, dass er nur noch ein halbes Jahr Vertrag hat, damit dürfte sich sein recht hoher Marktwert relativieren.



Beitragvon diabolo666 » 21.06.2017, 17:10


TVM hat geschrieben:Keine Ahnung, wer das ist, aber mit Skandinaviern, hatten wir bislang fast immer einen guten Fang gemacht :-)
Sein Marktwert ist recht hoch, aber wenn man die Ablöse auf ein Drittel taxieren würde, warum nicht.
Das wäre dann wohl der 2. 6er nach Fechner, den wir holen wollten.


Naja die letzten Skandinavier haben das alles etwas relativiert.

Mich haben Esben Hansen, Björn Runström und Co jedenfalls nicht überzeugt. Ausnahme hier Jenssen.



Beitragvon Betze_FUX » 21.06.2017, 17:17


Bödvarsson nicht vergessen. Der hat uns auch ne gute Ablösung gebracht.
Ok. Nicht direkt Skandinavien, aber halt im Norden:)
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon wolff1900 » 21.06.2017, 17:35


Ich sage nur Michael Schjönberg. Dänen geben immer 100% würde mich freuen. Und unser Mittelfeld mus verändert werden. :teufel2:



Beitragvon FCK58 » 21.06.2017, 17:41


we are red, we are white, we are danish dynamite.
Das passt doch irgendwie. :D
Jetzt muss der Betze bloß wieder zur rot - weißen Hölle werden. :nachdenklich:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Teufel85 » 21.06.2017, 17:59


Vielleicht der halfar Ersatz!

Was macht eigentlich der yamada vom KSC?hat der schon einen neuen Verein?

Ihn und Klos würde ich mir noch wünschen :teufel2:



Beitragvon mibuehl » 21.06.2017, 18:32


Ziegler,Stieber und Halfar müssen noch weg.Dafür den Dänen als Zieglerersatz,Klos und Yabo und unser Mittelfeld und Sturm wäre perfekt.Zoua würde ich noch ein Jahr behalten, aber nur wenn er auch will.



Beitragvon ! » 21.06.2017, 18:37


Dieser Spieler sagt wohl nicht vielen etwas, aber vom Profil her sieht er aus wie jemand der sofort weiterhelfen kann. Er hat internationale Erfahrung und ist im besten Fußballeralter. Warum also nicht?
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon gari » 21.06.2017, 19:41


ob der leon jessen auch ein (positives) wörtchen mitreden wird?

08/09, als albaek profi wurde, standen die gemeinsam auf dem platz
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon EchterLauterer » 21.06.2017, 20:57


TVM hat geschrieben:Keine Ahnung, wer das ist, aber mit Skandinaviern, hatten wir bislang fast immer einen guten Fang gemacht :-)


Aber nur fast - ich denke da an einen, der sein Trikot vergessen hatte ... und an einen speziellen Trainer ...
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Schlossberg » 21.06.2017, 21:35


Ach, was wollt ihr immer mit dem Reisepass. Ob einer ein guter Fußballer ist, oder auf den Berg passt, steht da nicht drin.
Edelsteine gibt es nicht nur in Südafrika, und Gurken nicht nur im Spreewald.



Beitragvon hessenFCK » 21.06.2017, 22:22


gari hat geschrieben:ob der leon jessen auch ein (positives) wörtchen mitreden wird?

08/09, als albaek profi wurde, standen die gemeinsam auf dem platz


Jetzt ist aber gut, bitte nicht mehr an jessen erinnern, der war noch hüftsteifer als der herr aus Paderborn! Ansonsten Däne, warum nicht - in der Regel macht man da nichts falsch!?



Beitragvon Südpälzer » 21.06.2017, 22:56


Schlossberg hat geschrieben:Ach, was wollt ihr immer mit dem Reisepass. Ob einer ein guter Fußballer ist, oder auf den Berg passt, steht da nicht drin.
Edelsteine gibt es nicht nur in Südafrika, und Gurken nicht nur im Spreewald.

Da geb ich dir zwar recht.

Menschen werden aber bekanntlich auch durch ihr Umfeld geprägt.
Ein Pfälzer Dorfkind unterscheidet sich ja immer noch von jmd. aus Norddeutschland, oder einem, der in der Bronx aufgewachsen ist.
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon Fuddl7.1 » 22.06.2017, 04:58


Könnte der perfekt weil erfahrene Nebenmann von Gino Fechner sein! Sehr gespannt was daraus wird.
3. Liga annehmen und Neuanfang starten! Never give up!



Beitragvon Saarlänna » 22.06.2017, 06:21


Warum nicht? Vielleicht ist gerade er der Spieler, der uns die nötige Sicherheit im Aufbauspiel bringt. Also abwarten, bin gespannt :teufel2:
..schau in den Block und hör' und schrein, Kaiserslautern du bist nie allein!



Beitragvon kategorie abc » 22.06.2017, 07:20


mibuehl hat geschrieben:Ziegler,Stieber und Halfar müssen noch weg.Dafür den Dänen als Zieglerersatz,Klos und Yabo und unser Mittelfeld und Sturm wäre perfekt.Zoua würde ich noch ein Jahr behalten, aber nur wenn er auch will.

Bei Patrick Ziegler bin ich mir nicht so sicher. Ich glaube er hat Potenzial. So wie auch Zoua. Ich denke bei beiden ist es eine Kopfsache. Aber die zeit dass sich Spieler bei uns entwickeln können hatten wir die letzte Saison nicht, da wir ständig unter druck waren. Mal gespannt bzgl. ab u. Zugänge bis die runde anfängt!
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon Hannes1938 » 22.06.2017, 07:51


mibuehl hat geschrieben:Ziegler,Stieber und Halfar müssen noch weg.Dafür den Dänen als Zieglerersatz,Klos und Yabo und unser Mittelfeld und Sturm wäre perfekt.Zoua würde ich noch ein Jahr behalten, aber nur wenn er auch will.


Träum schön weiter.
Spieler dieser Qualität werden nicht mehr in Lautern andocken. Dieser Traum ist ausgeträumt.
In den Pfälzer Wald verirren sich nur noch Nonames. leider.



Beitragvon FCK-Ralle » 22.06.2017, 08:21


kategorie abc hat geschrieben:Bei Patrick Ziegler bin ich mir nicht so sicher. Ich glaube er hat Potenzial.


Also wenn das stimmt, hat er es geschafft dieses erfolgreich zu unterdrücken. Ich hab bei Ziegler auch lagen gehofft, aber er hat es nun über 2 Jahre nicht geschafft über einen längeren Zeitraum was Produktives auf den Platz zu bringen. Über Ansätze ging leider wenig raus. Von daher würde ich eine Verpflichtung von Albaek befürworten. Vielleicht ist ja er der zweikampfstarke 6er der auch mal eine Pass über 5 Meter zum eigenen Mann bringt.

@Hannes
Nun Grundsätzlich hab ich nichts gegen eine No-Name Truppe einzuwenden. Wenn die Mischung stimmt und jeder bereit ist für den anderen den berühmten Schritt mehr zu tun, dann kann mit einer No-Name Truppe mehr rauskommen, wie mit einer Truppe von Einzel-Könnern.

Und grad wir wissen ja, wie weit es eine No-Name-Truppe bringen kann. Auch wenn das jetzt schon 26 Jahre her ist.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon hessenFCK » 22.06.2017, 09:29


FCK-Ralle hat geschrieben:
kategorie abc hat geschrieben:Bei Patrick Ziegler bin ich mir nicht so sicher. Ich glaube er hat Potenzial.


Also wenn das stimmt, hat er es geschafft dieses erfolgreich zu unterdrücken. Ich hab bei Ziegler auch lagen gehofft, aber er hat es nun über 2 Jahre nicht geschafft über einen längeren Zeitraum was Produktives auf den Platz zu bringen. Über Ansätze ging leider wenig raus. Von daher würde ich eine Verpflichtung von Albaek befürworten. Vielleicht ist ja er der zweikampfstarke 6er der auch mal eine Pass über 5 Meter zum eigenen Mann bringt.

Da muss ich dir recht geben, bei meinem persönlichen Freund Ziegler - das hat er wirklich lange geschafft, dies zu unterdrücken. Fakt ist, guten Aktionen folgt sofort wieder eine schlechte - das Wort Konstanz ist bei ihm leider ein Fremdwort. Nun gut, ich würde auch jederzeit zurück rudern, wenn er mich noch eines besseren belehren sollte, das wird wohl kaum der Fall sein. Er sollte es einfach woanders versuchen, vielleicht bringt er dort sein ganzes Potential auf den Platz.



Beitragvon Miggeblädsch » 22.06.2017, 09:57


Vom Profil her auf jeden Fall einer, der gut zu uns passen könnte. Die Verpflichtung eines weiteren 6-ers könnte dann ein Hinweis darauf sein, dass
a) Ziegler verkauft wird - was ich inzwischen begrüßen würde. Hatte lange gehofft, dass er sich bei uns auf der 6 entwickelt, aber inzwischen glaube ich das nicht mehr.
b) Robin Koch wieder als Innenverteidiger spielt - was ich ebenfalls begrüßen würde, denn das ist seine Position.
Lasst euch nicht verarschen!



Beitragvon hessenFCK » 22.06.2017, 10:27


Miggeblädsch hat geschrieben:Vom Profil her auf jeden Fall einer, der gut zu uns passen könnte. Die Verpflichtung eines weiteren 6-ers könnte dann ein Hinweis darauf sein, dass
a) Ziegler verkauft wird - was ich inzwischen begrüßen würde. Hatte lange gehofft, dass er sich bei uns auf der 6 entwickelt, aber inzwischen glaube ich das nicht mehr.
b) Robin Koch wieder als Innenverteidiger spielt - was ich ebenfalls begrüßen würde, denn das ist seine Position.


Die Hoffnung mit Ziegler habe ich auch noch, meine, das er geht. Koch sollte und muss in die Innenverteidigung - vor der Abwehr ist nichts für ihn (noch nicht??). Ich denke, Koch braucht auch noch einen stabilen (wie Everton z.B.) neben sich - dann ruft der alles ab!!



Beitragvon Miggeblädsch » 22.06.2017, 10:35


hessenFCK hat geschrieben:...... Ich denke, Koch braucht auch noch einen stabilen (wie Everton z.B.) neben sich - dann ruft der alles ab!!


Das sehe ich genauso. Neben einem erfahrenen, abgeklärten und Ruhe ausstrahlenden Innenverteidiger (Ewerton) können sich unsere Jungen (Koch) bestens entwickeln. Das konnte man auch bei Torrejon schon beobachten. Seine ruhige und abgeklärte Spielweise war die Basis für die Entwicklung von Domme Heinz und dem anderen.
Lasst euch nicht verarschen!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste