Neues vom Betzenberg

 

2:0-Heimsieg gegen Sandhausen

Der 1. FC Kaiserslautern hat am 28. Spieltag das Heimspiel gegen den SV Sandhausen 2:0 gewonnen. Vor 26.047 Besuchern waren Ruben Jenssen und Jon Dadi Bödvarsson die Torschützen.

Die Roten Teufe beginnen auf dem im Fritz-Walter-Stadion frisch verlegten Rasen furios und lassen die Gäste aus der Kurpfalz kaum ins Spiel kommen. Nach sechs Minuten trifft Jenssen zum 1:0 für den FCK. Einen schönen Spielzug schließt der Norweger auf Zuspiel von Alexander Ring mit links ab und lässt SVS-Schlussmann Marco Knaller keine Chancen. Danach verflacht die Partie etwas, ehe die Sandhausener durch Alexander Bieler zum ersten Mal richtig vor das Tor von Marius Müller kommen. Während der SVS weitere Möglichkeiten hat, vergeben auch die Lauterer gute Chancen, die Führung auszubauen.

Nach dem Seitenwechsel kommen die Gäste besser aus der Kabine und setzen die Gastgeber einige Male ordentlich unter Druck. Der Ausgleich gelingt ihnen jedoch nicht. Den Schlusspunkt setzt Bödvarsson in der Nachspielzeit, der nach einem Foul von Knaller im Strafraum den fälligen Elfmeter zum 2:0-Endstand versenkt. Der FCK steht damit auf Rang elf und hat 34 Punkte auf dem Konto.

Du bist gefragt: Wie bewertest Du die FCK-Akteure? Wer hat sich eine Bestnote verdient? Wem bescheinigst Du eine schwache Leistung?
Gebt Eure Bewertung in der Spielerbenotung von Der Betze brennt ab.

Der ausfĂĽhrliche Spielbericht und die Spiel- und Fanfotos folgen morgen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik: 1. FC Kaiserslautern – SV Sandhausen
- Spielerstatistik Saison 2015/2016
- Zuschauer-Tippspiel, 28. Spieltag
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle GefĂĽhlslage der Fans?

Kommentare 75 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken