Neues vom Betzenberg

 

Stadionkosten: FCK zieht einen der Anträge zurück

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat einen der beiden Anträge, über die der Stadtrat diesen Monat entscheiden sollte, zurückgezogen. Entsprechende RHEINPFALZ-Informationen bestätigte am Montag Oberbürgermeister Klaus Weichel. Zurückgezogen hat der Klub den Antrag, die Unterhaltungskosten für das Fritz-Walter-Stadion zu deckeln. Wenn der Stadtrat am 20. Januar zu einer Sondersitzung zu dem Thema zusammenkommt, geht es "nur" noch um die Stadionmiete für die Zukunft. Mehr Details zum zurückgezogenen und noch gültigen Stadion-Antrag des FCK.

Quelle: Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: FCK beantragt erneute Mietminderung - Stadtrat berät im Januar

Kommentare 2000 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken