Neues vom Betzenberg

 

Löh trifft zum 1:1: FCK rettet Punkt in Cottbus

Der 1. FC Kaiserslautern hat bei Energie Cottbus zumindest einen Punkt gerettet. Jan Löhmannsröben traf kurz vor Schluss zum 1:1 (0:0)-Endstand.

Die Lautrer taten sich in einem schwachen Spiel bei den Lausitzern in der Offensive sehr schwer. Es dauerte bis zur 51. Minute, ehe Mads Albaek, der die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führte, den ersten Schuss auf das Tor der Gastgeber abgab.

Gjasula vom Punkt, Löh aus der Luft

Cottbus hatte in der 62. Minute die zunächst beste Chance der Partie durch einen Distanzschuss von Marcelo Freitas, zehn Minuten vor dem Ende bekam Energie nach einem Foul von Lennart Grill einen Foulelfmeter zugesprochen. Jürgen Gjasula nutzte die Chance und verwandelte sicher (80.). Kurz vor dem Ende stand Jan Löhmannsröben nach einem Freistoß und einer Kopfballverlängerung goldrichtig und traf volley zum 1:1-Endstand (89.).

Für den FCK steht das nächste Spiel am Ostersonntag an. Dann ist um 13:00 Uhr der FC Hansa Rostock zu Gast im Fritz-Walter-Stadion.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Auswärtsspiel bei Energie Cottbus.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: Energie Cottbus - 1. FC Kaiserslautern
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?

Kommentare 144 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken