Neues vom Betzenberg

 

Gastspiel in Cottbus: Bilanz spricht für den FCK

Nur eine Woche nach dem enttäuschenden Heimspiel gegen den VfR Aalen kann der 1. FC Kaiserslautern bei Energie Cottbus Wiedergutmachung betreiben. Die Bilanz spricht klar für die Roten Teufel - auch wenn die Lausitzer zu Saisonbeginn die Nase vorne hatten.

In Zusammenarbeit mit fussballdaten.de präsentieren wir Euch die Statistiken zum kommenden Spieltag: Zwar holte der FCK im bisherigen Saisonverlauf nur zwei Siege mehr als Cottbus. Doch weil der Aufsteiger schon 16-mal als Verlierer vom Feld ging (FCK zehnmal), trennen die beiden Klubs vor dem direkten Duell am Samstag (14:00 Uhr, Stadion der Freundschaft) zehn Punkte. Interessant dabei: Obwohl Cottbus im Tabellenkeller um den Klassenerhalt kämpft, hat das Team von Trainer Claus-Dieter Wollitz ein Tor mehr als der FCK geschossen (41:40), dafür aber deutlich mehr Gegentreffer kassiert (52:42).

Zuletzt zwei Niederlagen in Cottbus

Die anfänglich gut funktionierende Offensive erklärt aber auch, weshalb der FCE in der Tabelle bis zum 9. Spieltag vor dem FCK rangierte. Inzwischen sehen die Verhältnisse anders aus - und die Bilanz spricht für den FCK: In insgesamt 14 Spielen triumphierten die Lautrer neunmal (9/2/3), auch wenn es zuletzt zweimal eine Niederlage an der Spree setzte. Zeit, das zu ändern.


... loading

Quelle: Der Betze brennt

Kommentare 134 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken