Neues vom Betzenberg

 

Verdiente 1:3-Niederlage gegen Osnabrück

Der 1. FC Kaiserslautern hat am 30. Spieltag eine herbe Heimniederlage einstecken müssen. Die Roten Teufel unterlagen Spitzenreiter VfL Osnabrück mit 1:3.

Schon zur Pause hatten sich die Gäste eine komfortable Zwei-Tore-Führung erspielt: Steffen Tigges krönte einen Konter mit dem 1:0 für den VfL (14.). In der 22. Minute bestrafte er die schlafmützige Defensive der Hausherren nach einer Ecke mit dem zweiten Tor.

Ajdinis Traumtor macht alles klar

Nach der Pause erzielte Bashkim Ajdini ein Traumtor, indem er per Direktabnahme aus 22 Metern mithilfe des Innenpfostens traf und damit auf 3:0 für den VfL erhöhte (58.). Carlo Sickinger verkürzte in der 69. Minute mit einem platzierten Schuss ins VfL-Gehäuse. Am Ende blieb es bei der 1:3-Schlappe - der FCK kassierte damit nach sieben Spielen wieder eine Niederlage. Am kommenden Freitag tritt das Hildmann-Team beim KFC Uerdingen.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Heimspiel gegen den VfL Osnabrück.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern - VfL Osnabrück
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?

Kommentare 115 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken