Neues vom Betzenberg

 

Kühlwetter und Pick zurück in der Startelf

Der 1. FC Kaiserslautern geht mit einer auf zwei Positionen veränderten Startelf in das Kräftemessen mit Spitzenreiter VfL Osnabrück. Unter anderem ist Christian Kühlwetter wieder zurück.

Der beste FCK-Torjäger (acht Treffer) hatte zuletzt mit muskulären Problemen zu kämpfen, ist nun aber wieder fit und einsatzbereit. Außerdem darf Florian Pick nach seiner guten Leistung gegen Lotte (ein Tor, eine Vorlage) von Anfang an spielen.

Das Duo spielt anstelle von Christoph Hemlein und Hendrick Zuck. Beide Akteure nehmen auf der Bank Platz. Dort sitzt auch Jan Löhmannsröben, der nach seiner am vergangenen Spieltag von Sascha Hildmann verordneten Denkpause wieder im Kader steht.

Mehr als 20.000 Zuschauer erwartet

Erstmals seit November 2018 werden zum Spiel gegen Osnabrück wieder mehr als 20.000 Besucher im Fritz-Walter-Stadion erwartet. Rund 1.500 VfL-Fans haben sich angekündigt.

Christian Kühlwetter

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Vorbericht FCK-VfL | Mit Selbstvertrauen den Ligaprimus besiegen (Der Betze brennt)

Kommentare 210 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken