Neues vom Betzenberg

 

Spielernoten FCK-FCC: Solide Mannschaftsleistung

Der 1. FC Kaiserslautern landet den bisher höchsten Heimsieg der Saison, hat aber weiterhin noch Luft nach oben: Beim 4:1 gegen Carl Zeiss Jena erhalten fast alle Roten Teufel "befriedigende" Noten. Wirklich heraus ragt nur der Doppel-Torschütze.

Christian Kühlwetter, der es auch beim "Kicker" in die Spieltagself geschafft hat, wird auf Der Betze brennt ein weiteres Mal zum "Teufel des Tages" gekürt: Mit einer Durchschnittsnote von 1,6 sticht der zu Saisonbeginn noch bei der U21 eingesetzte Mittelstürmer - mit acht Toren und zwei Vorlagen jetzt auch Top-Scorer des FCK - aus einer soliden Mannschaftsleistung hervor. Als zweitbester Spieler wird Florian Pick bewertet (Note 2,3), der als Joker endlich sein lange ersehntes erstes Saisontor erzielen konnte.

Die übrigen Spieler werden von der "Rheinpfalz" fast durchgehend mit der Note 3 bewertet, beim "Kicker" sind die Werte jeweils einen Tick schlechter und bei den FCK-Anhängern auf Der Betze brennt etwas besser. In der Fangemeinde konnten die Roten Teufel mit dem am Ende deutlichen Sieg also endlich wieder für Zufriedenheit sorgen - am Mittwoch gegen Braunschweig soll nachgelegt werden.

» Zur kompletten Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - Carl Zeiss Jena

Komplette Notenübersicht: 1. FC Kaiserslautern - Carl Zeiss Jena

Die DBB-Noten zum Heimspiel gegen Jena können noch bis heute, 14:45 Uhr hier abgegeben werden: Zur Notenabgabe FCK-FCC.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCK-FCC 4:1 | Endlich mal den Deckel drauf gemacht (Der Betze brennt)

Kommentare 48 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken