Neues vom Betzenberg

 

Vereinsvorstand: Remy und de Buhr kandidieren

Beim 1. FC Kaiserslautern e.V. soll diese Woche ein neuer Vereinsvorstand präsentiert werden. Johannes B. Remy und Wilfried de Buhr sind zwei der Kandidaten, die sich am Montagabend in den Vereinsgremien vorstellten.

Darüber berichtet am heutigen Dienstag die "Rheinpfalz". Auch Der Betze brennt liegen entsprechende Informationen vor. Aufsichtsrat, Ehrenrat und Geschäftsführung sprechen außerdem noch mit weiteren Kandidaten, eine Entscheidung soll eventuell am Mittwoch getroffen werden. Nach der Abberufung von Rainer Keßler und dem Rückzug von Michael Littig im Dezember benötigt der FCK e.V. mindestens zwei neue Vorstandsmitglieder.

Johannes B. Remy und Wilfried de Buhr konkurrieren nach DBB-Informationen um das Amt als Vorsitzender des neuen Vereinsvorstands. Den FCK-Mitgliedern sind beide unter anderem durch ihre Kandidatur bei der Aufsichtsratswahl 2017 bekannt.

Die Vorstandskandidaten Johannes B. Remy (links) und Wilfried de Buhr
Die Vorstandskandidaten Johannes B. Remy (links) und Wilfried de Buhr

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Interview | Remy: "Ich stehe für eine neue Offenheit im Verein" (Der Betze brennt, 20.11.2017)
- Interview | De Buhr: "FCK - jetzt erst recht" (Der Betze brennt, 22.11.2017)

Kommentare 610 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken