Neues vom Betzenberg

 

Kühlwetter und Fechner beginnen gegen Cottbus

Christian Kühlwetter, der bislang beste Torschütze des 1. FC Kaiserslautern in dieser Saison, spielt im Heimspiel gegen Energie Cottbus wieder von Beginn an. Auch Gino Fechner kehrt zurück in die Startelf.

Für die beiden Neuen müssen Julius Biada und Christoph Hemlein weichen und sitzen zunächst auf der Bank. Dort nimmt mit Elias Huth auch der Siegtorschütze im Montagsspiel beim VfR Aalen Platz. Nach mehreren Wochen ohne Kaderplatz gehört zudem Florian Pick wieder zum Aufgebot.

FCK-Trainer Michael Frontzeck hatte sich mögliche Umstellungen bis zum Spieltag offen gehalten. Fechner und Kühlwetter hatten zuletzt im Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück am 11. Spieltag in der Anfangsformation gestanden. Letzterer ist mit bislang vier Saisontoren der beste Schütze der Lautrer in dieser Saison.

Die heutige FCK-Aufstellung im Überblick:

Hesl - Schad, Kraus, Hainault, Sternberg - Zuck, Fechner, Löhmannsröben, Kühlwetter - Bergmann - Thiele - Ersatzbank: Grill, Dick, Albaek, Hemlein, Pick, Zuck, Biada, Huth

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

Vorbericht FCK-FCE | Den Relegationsplatz im Blick

Kommentare 205 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken