Neues vom Betzenberg

 

Rote Teufel legen nach: 2:1-Erfolg gegen Lotte

Der 1. FC Kaiserslautern hat den zweiten Sieg in Folge und den dritten Dreier der Saison eingefahren. Gegen die Sportfreunde Lotte setzten sich die Lautrer auf dem Betzenberg mit 2:1 (1:0) durch.

FCK-Trainer Michael Frontzeck vertraute zu Beginn auf die gleiche Startelf wie beim Auswärtssieg unter der Woche in Braunschweig. Die zuletzt angeschlagenen Florian Dick und Julius Biada kehrten in den Kader zurück, nahmen zunächst aber auf der Ersatzbank Platz.

Fechner und Zuck als Torschützen

Nach zähem Beginn mit nur wenigen Möglichkeiten brachte Gino Fechner den FCK vor 19.516 Zuschauern nach Zuspiel von Hendrick Zuck in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit in Führung (45 + 1). Direkt nach Beginn der zweiten Halbzeit hatte Christian Kühlwetter das 2:0 auf dem Fuß, scheiterte aber an Lottes Keeper Steve Kroll (49.). Die Lautrer spielten weiter auf das zweite Tor und wurden in der 63. Minute belohnt. Zuck traf nach starker Vorarbeit von Timmy Thiele und Theo Bergmann zum 2:0. Den Gästen gelang in der Nachspielzeit durch Jerome Al-Hazaimeh noch der Anschlusstreffer (90.+2)

In der Tabelle arbeiteten sich die Roten Teufel durch den Erfolg weiter nach oben. Am kommenden Samstag geht es für das Team vom Betze um 14 Uhr weiter mit dem Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück. Vorher trifft die Mannschaft am Mittwoch im Verbandspokal auf den SC Idar-Oberstein.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern – Sportfreunde Lotte
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?
- Auswertung des Zuschauer-Tippspiels, 10. Spieltag

Kommentare 114 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken