Neues vom Betzenberg

 

Hunderte Cornflakes-Packungen werden gespendet

Kreativer Protest für den guten Zweck: Von den Cornflakes, mit denen die Fans des 1. FC Kaiserslautern die DFB-Zentrale vollgeladen haben, werden wohl mindestens 500 Packungen an die Tafel gespendet.

Via "Twitter" teilte der DFB am Donnerstagnachmittag mit: "Hier der Stand beim #cornflakeszaehlen: 447 Packungen, die definitiv gespendet werden können. 376 beschädigte Packungen, die noch geprüft werden müssen. Und leider 250 nicht verwendbare Pakete."

» Tweet des DFB: "Der Stand beim #cornflakeszaehlen"

Unterdessen diskutieren Fans, Journalisten und DFB-Vertreter im Internet, ob der DFB die gestern Anwesenden möglicherweise getäuscht habe und in Wirklichkeit noch viel mehr Cornflakes-Pakete eingegangen seien. Diesen Vorwurf brachte unter anderem "SWR"-Reporter Jan Jaworski in einem Kommentar, was der Verband via "Twitter" jedoch vehement zurückwies.

So oder so: Die FCK-Fans haben mit ihrem kreativen Protest ein gut sichtbares Zeichen gegen die Strafen-Willkür des DFB gesetzt und "nebenbei" noch etwas für den guten Zweck getan. Das Ermittlungsergebnis im Fall Löhmannsröben lässt derweil weiter auf sich warten.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Cornflakes-Aufruf geht viral: "Gegen DFB-Willkür" (Der Betze brennt)
- Großer Cornflakes-Protest vor der DFB-Zentrale (Der Betze brennt)

Kommentare 341 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken