Neues vom Betzenberg

 

Großer Cornflakes-Protest vor der DFB-Zentrale

Viel Spaß beim zählen: Bis Mittwochnachmittag sind hunderte Cornflakes-Packungen beim DFB eingetroffen - der Protest der FCK-Fans ist auf große Resonanz gestoßen.

Initiator Peter Hammerschmidt und gut ein weiteres dutzend FCK-Anhänger sind extra nach Frankfurt gefahren, um vor der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes symbolhaft ein paar Cornflakes zu vertilgen. Begleitet von mehreren Medien-Teams mussten die Anwesenden zunächst zwei Stunden warten, ehe sich der DFB zu einer Präsentation der Pakete breitschlagen ließ: Auf sieben Palettenwägen waren Einsendungen aus ganz Fußball-Deutschland zu sehen, natürlich vor allem aus dem Umfeld des 1. FC Kaiserslautern, aber auch von vielen anderen Fangruppen (siehe Video).

» Videoclip: Paletten voller Cornflakes-Sendungen vor der DFB-Zentrale

Der DFB hat angekündigt, die Cornflakes zu spenden und zeigte via "Twitter" sogar etwas Humor mit der Bemerkung: "Wir sind dann mal #Cornflakeszaehlen." Der Protest der Fußballfans geht auf eine entsprechende Forderung von FCK-Profi Jan Löhmannsröben zurück, gegen den das DFB-Sportgericht deswegen ermittelt (siehe ältere Meldungen auf Der Betze brennt).

» Tweet des DFB: "Sind dann mal Cornflakes zählen"

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- "Soll Cornflakes zählen": Schiri-Frust beim FCK (Der Betze brennt)
- Cornflakes-Aufruf geht viral: "Gegen DFB-Willkür" (Der Betze brennt)

Kommentare 338 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken