Neues vom Betzenberg

 

Verbandspokal: FCK gegen den SC Idar-Oberstein

Der 1. FC Kaiserslautern muss im Verbandspokal bei Oberligist SC Idar-Oberstein (Landkreis Birkenfeld) antreten. Dies ergab soeben die Auslosung beim Südwestdeutschen Fußball-Verband.

Der FCK steigt als klassenhöchster Teilnehmer in der vierten von acht Runden ein und bekommt grundsätzlich ein Auswärtsspiel zugelost. Über den genauen Termin und Austragungsort - voraussichtlich das Stadion Im Haag - für das Spiel gegen den SC Idar-Oberstein soll in den nächsten Tagen beratschlagt werden. Von Seiten des SWFV ist eigentlich eine Austragung bis spätestens zum 19. September 2018 vorgesehen - eine Verlegung ist nach Rücksprache aber ebenfalls möglich.

Update, 21:30 Uhr: Gerüchten zufolge soll der Tag der Deutschen Einheit am 03. Oktober 2018 als konkreter Termin für das FCK-Spiel im Gespräch sein.

Die vorgesehenen Rahmentermine im Verbandspokal lauten wie folgt:

4. Runde: bis Mittwoch, 19. September 2018
Achtelfinale: bis Mittwoch, 03. Oktober 2018
Viertelfinale: bis Donnerstag, 01. November 2018
Halbfinale: 17. November 2018 / 12. Dezember 2018
Finale: 25. Mai 2019

» Übersicht: Zu den kompletten Durchführungsbestimmungen des SWFV

Der Gegner aus der Oberliga: SC 07 Idar-Oberstein

Der SC Idar-Oberstein steht in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar derzeit auf Rang 15 und damit auf einem potentiellen Abstiegsplatz. Zum Saisonauftakt verlor der Verein gegen die U21-Mannschaft des FCK deutlich mit 0:5. Ein Testspiel gegen den jetzigen Pokal-Gegner FCK am 01. Juli 2018 endete ebenfalls standesgemäß mit 1:5. Das Stadion "Im Haag" im Ortsteil Idar der "Edelsteinstadt" besitzt offiziell eine Zuschauerkapazität für 4.000 Besuchern, davon 400 überdachte Sitzplätze auf der Hauptgeraden und 1.500 befestigte Stehplätze auf der Gegengeraden.

Die FCK-Profis treten zum ersten Mal überhaupt im Südwest-Verbandspokal an und können sich als Gewinner dieses Wettbewerbs für den DFB-Pokal 2019/20 qualifizieren. Alternativ müssten die Roten Teufel zur Qualifikation einen der ersten vier Tabellenplätze in der 3. Liga belegen.

Alle Partien der 4. Runde im Überblick:

TSV Gau-Odernheim - TuS Mechtersheim
SG Alsenztal - TSG Pfeddersheim
Rot-Weiß Alzey - Hassia Bingen
SG Meisenheim - Wormatia Worms
TuS Altleiningen - TuS Marienborn
SG Hüffelsheim - FC Speyer
FC Basara Mainz - Alemannia Waldalgesheim
Viktoria Herxheim - FK Pirmasens
SV Rülzheim - Arminia Ludwigshafen
SG Eppenbrunn - SC Hauenstein
Sieger FC Hohl Idar-Oberstein gegen VfR Baumholder - SV Gonsenheim
Sieger FV Dudenhofen gegen Jahn Zeiskam - ASV Füßgönheim
SG Oberarnbach - TSV Schott Mainz
SC Idar-Oberstein - 1. FC Kaiserslautern
SG Finkenbach - SV Morlautern
SG Rieschweiler - SG Steinwenden

Logo: Südwestdeutscher Fußball-Verband

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Neuer Wettbewerb: Der FCK im Verbandspokal (Der Betze brennt, 26.05.2018)
- Verbandspokal: Das sind die möglichen FCK-Gegner (Der Betze brennt, 29.06.2018)
- Verbandspokal: Auslosung am kommenden Mittwoch (Der Betze brennt, 06.09.2018)

Kommentare 77 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken